Sie haben Fragen oder benötigen Hilfe bei der Buchung?

Kreuzfahrt Elegant Lady (6. Juli 2022)

Kontakt| Jobs| Impressum
Unverbindliche Buchungsanfragen
Reedereipreise & Bestpreisgarantie
Kabinenwahl & Verfügbarkeitscheck
 Rückruf?
Sicher buchen - mykreuzfahrt nutzt SSL Technologie!
Reisenummer: 1395099

6 Nächte ab/bis Düsseldorf

Komfort
Schiff:
Reederei:
Datum:
6. Juli 2022 - 12. Juli 2022
Dauer:
6 Nächte
Abfahrthafen:
Ankunfthafen:
Reiseart:

Bordsprache Deutsch

ab Preis

€999,-

Meerblick

ab €999,-

Balkon

ab €1.319,-

Suite

  -  

Kabinentypen und Preise

Einen Moment bitte, Preise werden aktualisiert!
Außenkabinen
Code
Kategorie
Preis p.P.
EK01
Zweibett achtern
€ 999 Plätze verfügbar
EK01 Zweibett achtern /images/kategorie/501/501-44322.jpg /images/kategorie/501/501-44322-xl.jpg
  • Zwei Einzelbetten (zusammenstehend)
  • Duschbad mit WC
  • Haartrockner
  • TV, Telefon, Safe
  • Individuell regulierbare Klimaanlage
  • Panoramafenster (geteilt)
Kabinengröße ca. 14qm. Belegung mit 1 bis 2 Personen. Diese Kabinen befinden sich auf folgendem Deck:
EK02
Zweibett
€ 1.119 Plätze verfügbar
EK02 Zweibett /images/kategorie/501/501-44319.jpg /images/kategorie/501/501-44319-xl.jpg
  • Zwei Einzelbetten (zusammenstehend)
  • Duschbad mit WC
  • Haartrockner
  • TV, Telefon, Safe
  • Individuell regulierbare Klimaanlage
  • Panoramafenster (geteilt)
Kabinengröße ca. 14qm. Belegung mit 1 bis 2 Personen. Diese Kabinen befinden sich auf folgendem Deck:
EK05
Einzelkabine
- Keine Plätze mehr verfügbar
EK05 Einzelkabine /images/kategorie/501/501-44325.jpg /images/kategorie/501/501-44325-xl.jpg
  • Zwei Einzelbetten (zusammenstehend)
  • Duschbad mit WC
  • Haartrockner
  • TV, Telefon, Safe
  • Individuell regulierbare Klimaanlage
  • Panoramafenster (geteilt)
Ausnahme Kabine 123: ca. 10 m² mit nicht zusammenstellbaren Klappbetten
Kabinengröße ca. 10 bis 14qm. Belegung mit 1 bis 1 Personen. Diese Kabinen befinden sich auf folgendem Deck:
Balkonkabinen
Code
Kategorie
Preis p.P.
EK03
Zweibett frz. Balkon achtern
€ 1.319 Plätze verfügbar
EK03 Zweibett frz. Balkon achtern /images/kategorie/501/501-44329.jpg /images/kategorie/501/501-44329-xl.jpg
  • Zwei Einzelbetten (zusammenstehend)
  • Duschbad mit WC
  • Haartrockner
  • TV, Telefon, Safe
  • Individuell regulierbare Klimaanlage
  • Französischer Balkon
Kabinengröße ca. 14qm. Maximale Belegung 2 Personen. Diese Kabinen befinden sich auf folgendem Deck:
EK04
Zweibett frz. Balkon
€ 1.419 Plätze verfügbar
EK04 Zweibett frz. Balkon /images/kategorie/501/501-44326.jpg /images/kategorie/501/501-44326-xl.jpg
  • Zwei Einzelbetten (zusammenstehend)
  • Duschbad mit WC
  • Haartrockner
  • TV, Telefon, Safe
  • Individuell regulierbare Klimaanlage
  • Französischer Balkon
Kabinengröße ca. 14qm. Maximale Belegung 2 Personen. Diese Kabinen befinden sich auf folgendem Deck:

Plätze verfügbar Plätze verfügbar

Nur noch wenige Plätze verfügbar bzw. Warteliste Nur noch sehr wenige Plätze verfügbar

Keine Plätze mehr verfügbar Keine Plätze verfügbar

Alle Preise verstehen sich pro Person bei Belegung mit 2 Personen. Bitte beachten Sie, dass alle Preise ständigen Schwankungen unterliegen und erst bei Buchung bzw. Option und Bestätigung durch uns verbindlich sind. Preise für dritte oder vierte Personen in der Kabine teilen wir Ihnen auf Wunsch gerne mit. Einzelbelegungen sind bei einigen Kategorien gegen Aufpreis möglich, dieser kann bis zu 100% betragen.

Reiseverlauf

Tag
Hafen
Ankunft
Abfahrt
Düsseldorf am Übergang vom Niederrhein zum Bergischen Land gelegen,gehört zu Nordrhein-Westfalen. Die Metropole am Rhein ist nicht nur wegen ihrer außergewöhnlichen Wirtschaftskraft, sondern auch in den Bereichen Kunst, Kultur und moderner Architektur von internationaler Bedeutung.Zahlreiche Werbeagenturen und Modeateliers machen die Stadt zum wichtigen Standort der Kreativen.Als Karnevalshochburg ist Düsseldorf bekannt für rheinisches Brauchtum und für den Umzug an Rosenmontag. Zudem besuchen im Sommer rund vier Millionen Menschen die neuntägige Rheinkirmes, eines der größten Volksfeste der Welt. Berühmt ist neben der Königsallee (die Kö)die Altstadt mit ihren unzähligen Kneipen, Bars und Restaurants.
Koblenz liegt am "Deutschen Eck", einer durch Mosel und Rhein gebildeten Mündungsspitze. Die nächstgelegenen Großstädte sind Bonn und Mainz. Koblenz wird begrenzt von den Ausläufern des Hunsrück im Süden und der leicht hügeligen Landschaft des Maifeldes (Ausläufer der Eifel) im Westen. Die rechts des Rheins gelegenen Stadtteile im Osten des Stadtgebietes liegen in den Ausläufern des Westerwaldes und reichen, mit zum Teil starkem Gefälle, bis dicht an den Fluss heran.Koblenz liegt auf 64,7 m Höhe gemessen am Deutschen Eck. Die höchste Erhebung im Stadtgebiet mit 382 m ist der Kühkopf im Stadtwald. Sehenswürdigkeiten in der Umgebung: Burg Lahneck - Marksburg - Burg Eltz - Laacher See - Loreley - Nürburgring - Goloring - Moseltalbrücke - Geysir Andernach - Vulkanpark - Kannenbäckerland Die Stadt Koblenz ist Austragungsort der Bundesgartenschau 2011. Die Rhein- und Moselanlagen um das Deutsche Eck, das Gelände um das Kurfürstliche Schloss und der Vorplatz zur Festung Ehrenbreitstein sind als Veranstaltungsgelände vorgesehen. Um das Gelände vom Deutschen Eck mit dem Vorplatz der Festung Ehrenbreitstein zu verbinden, ist eine Kabinenseilbahn über den Rhein geplant.
Cochem ist der größte Ort des rheinland-pfälzischen Landkreises Cochem-Zell. Mit etwa 5200 Einwohnern ist Cochem die kleinste Kreisstadt Deutschlands.Das Stadtzentrum liegt mit dem Stadtteil Sehl flussaufwärts am linken Moselufer, der Stadtteil Cond am rechten Moselufer.Cochem war schon zu Zeiten der Kelten und Römer besiedelt. Im Jahre 886 wird es erstmals als Villa cuchema in einer Urkunde erwähnt. Teile der Burg Cochem wurden vermutlich schon um das Jahr 1000 erbaut. Cochem war Reichsgut, wurde 1294 unter König Adolf von Nassau an das Erzbistum Trier verpfändet und blieb bis zur französischen Besetzung 1794 kurtrierisches Territorium. 1332 erhielt Cochem die Stadtrechte, bald darauf wurden die heute noch vorhandenen Stadtbefestigungen erbaut.
Cochem ist der größte Ort des rheinland-pfälzischen Landkreises Cochem-Zell. Mit etwa 5200 Einwohnern ist Cochem die kleinste Kreisstadt Deutschlands.Das Stadtzentrum liegt mit dem Stadtteil Sehl flussaufwärts am linken Moselufer, der Stadtteil Cond am rechten Moselufer.Cochem war schon zu Zeiten der Kelten und Römer besiedelt. Im Jahre 886 wird es erstmals als Villa cuchema in einer Urkunde erwähnt. Teile der Burg Cochem wurden vermutlich schon um das Jahr 1000 erbaut. Cochem war Reichsgut, wurde 1294 unter König Adolf von Nassau an das Erzbistum Trier verpfändet und blieb bis zur französischen Besetzung 1794 kurtrierisches Territorium. 1332 erhielt Cochem die Stadtrechte, bald darauf wurden die heute noch vorhandenen Stadtbefestigungen erbaut.
Die Stadt Trier liegt im malerischen Rheinland-Pfalz nah an der Grenze zu Luxenburg. Erste Erwähnungen der Stadt sind bereits vor 2000 Jahren zu finden, damals hieß Trier noch Augusta Treverorum sowie Treveris und ist somit nicht ohne Grund die älteste Stadt Deutschlands. Im Vergleich mit ähnlich alten Städten, kommt der kreisfreien Stadt zugute, dass sie bereits früh den Status der Stadt verliehen bekam, wobei andere Städte noch lange als Siedlung oder Heerlager deklariert waren.

Sehenswürdigkeiten

Der o.g. römische Touch ist der Stadt auch heute noch anzusehen. Zahlreiche Gebäude erinnern an die längst vergangene Zeit. Bekannteste Exemplare sind das Amphitheater in Trier, die Barbarathermen, die Porta Nigra, die Römerbrücke, der Trierer Dom sowie die Liebfrauenkirche, die seit 1986 zum Weltkulturerbe gehört.

Die Porta Nigra, zu deutsch "Schwarzes Tor", und von den Trieren liebevoll nur "Porta" genannt, ist das bereits erwähnte Stadttor. Es zählt zu den besterhaltenen römischen Stadttoren des Landes und ist aufgrunddessen ebenfalls Teil des UNESCO-Welterbes. Experten sind sich jedoch uneins, wann der Bau der Porta Nigra stattgefunden haben soll. Die Angaben liegen zwischen 180 n. Chr. und dem 4. Jahrhundert n. Chr.

Ein weiteres Highlight ist die um 45 v. Chr. erbaute Römerbrücke, die ihrerszeichens nicht nur älteste Moselbrücke, sondern ebenfalls die älteste Brücke Deutschlands ist (Teile der Pfeiler lassen sich angeblich erkennen.)
Das Zentrum des Bistums Triers bildet der Trierer Dom, ein imposantes, 112.5 Meter hohes Kirchengebäude, welches bereits 340 n. Chr. erbaut wurde. Es wurden auf dem Gebiet des Trierer Doms einige prunkvolle Ausgrabungen getätigt, die die Rolle Triers bereits als Römerstadt untermauert.
Saarburg liegt, wie der Namen bereits verrät am Ufer der Saar, unweit von Trier. Beliebt ist die Stadt vor allem durch ihre zauberhafte Landschaft und den wohlschmeckenden und überregional bekannten Saarwein, einem Qualitätswein, der vor allem als Rieslingwein hergestellt wird.

Geschichte und Sehenswürdigkeiten


Wie zahlreiche weitere Gemeinden und Städte der Region wurde Saarburg bereits durch die Römer besiedelt und auch der Weinbau wurde schon ungefähr 2000 v. Chr. praktiziert. Wichtig wurde die Stadt durch den Bau der Burg, durch die die Stadt ihren Namen erhalten hat. 964 erwähnt, musste die Burg in ihrer langen Bestandszeit zahlreiche Male wiedererrichtet werden, sei es durch zeitlichen Verfall oder Kriege. Heute ist die Burg zweifelsohne eines der Highlights Saarburgs. Die Burg thront über der Saarburg und bildet dort den Bereich der Oberstadt.
Empfohlen wird des Weiteren ein Bummel durch die Gasse "Staden", die zunächst recht eng wird und sich allerdings am "Alten Markt" ausbreitet. Die Glockengießerei namens Mabilon wird heutzutage nur noch als Museum genutzt.
Bernkastel-Kues ist ein bekanntes Zentrum an der Mittelmosel in Rheinland-Pfalz. Die Stadt ist staatlich anerkannter Erholungsort im Moseltal und ein Weinanbaugebiet. Sehenswürdig für Touristen aus aller Welt ist in Bernkastel der mittelalterliche Marktplatz mit seinen Giebelfachwerkhäusern aus dem 17. Jahrhundert und mit seinem, aus dem Jahre 1416 stammenden, extrem schmalen Spitzhäuschen. Um den St. Michaelsbrunnen von 1606 gruppieren sich eine Reihe gut erhaltener Bauten sowie das Renaissance-Rathaus von 1608.
Die Stadt Zell liegt an der Moselschleife in Rheinland-Pfalz und ist einer der viele Erholungsorte, die die Ufer der Mosel säumen. Geographisch liegt es zwischen den nächst größeren Städten Koblenz und Trier.
Zell liegt zwischen Weinbergen und hat sich, wie die gesamte Region, auf den Weinanbau und die -produktion spezialisiert. Typisch für die Region sind der Kirchturm des Gotteshauses und die verwinkelten traumhaften Gässchen.

Sehenswürdigkeiten

Überregional bekannt ist die Zeller Schwarze Katz, eine wohlschmeckende Weinart und zudem ein Brunnen in der Altstadt. Weiterhin sind entspannende Moselspaziergänge möglich und bei einem Bummel durch die Fußgängerzone sollte das ein oder andere Weinlokal besucht werden um die dortigen Weinerzeugnisse zu kosten.
Jedes Jahr im Juni geht es in der Moselgemeinde hoch her, wenn das erste Weinfest des Jahres eingeläutet wird und sich die Kleinstadt in eine Weinmeile verwandelt. Über das ganze Jahr spielt der Wein eine zentrale Rolle, so sind weitere Weinfeste, Weingelage, Straßenfeste und Weinproben während des Jahres Tradition.
Genießen Sie ein Rebenerzeugnis bei Ihrem Besuch und verstehen Sie, wieso dieser Ort und diese Region soviele Gäste anzieht.
Düsseldorf am Übergang vom Niederrhein zum Bergischen Land gelegen,gehört zu Nordrhein-Westfalen. Die Metropole am Rhein ist nicht nur wegen ihrer außergewöhnlichen Wirtschaftskraft, sondern auch in den Bereichen Kunst, Kultur und moderner Architektur von internationaler Bedeutung.Zahlreiche Werbeagenturen und Modeateliers machen die Stadt zum wichtigen Standort der Kreativen.Als Karnevalshochburg ist Düsseldorf bekannt für rheinisches Brauchtum und für den Umzug an Rosenmontag. Zudem besuchen im Sommer rund vier Millionen Menschen die neuntägige Rheinkirmes, eines der größten Volksfeste der Welt. Berühmt ist neben der Königsallee (die Kö)die Altstadt mit ihren unzähligen Kneipen, Bars und Restaurants.
Düsseldorf am Übergang vom Niederrhein zum Bergischen Land gelegen,gehört zu Nordrhein-Westfalen. Die Metropole am Rhein ist nicht nur wegen ihrer außergewöhnlichen Wirtschaftskraft, sondern auch in den Bereichen Kunst, Kultur und moderner Architektur von internationaler Bedeutung.Zahlreiche Werbeagenturen und Modeateliers machen die Stadt zum wichtigen Standort der Kreativen.Als Karnevalshochburg ist Düsseldorf bekannt für rheinisches Brauchtum und für den Umzug an Rosenmontag. Zudem besuchen im Sommer rund vier Millionen Menschen die neuntägige Rheinkirmes, eines der größten Volksfeste der Welt. Berühmt ist neben der Königsallee (die Kö)die Altstadt mit ihren unzähligen Kneipen, Bars und Restaurants.
Ihre Reiseländer:
Deutschland
Ihre Reiseziele:

Hinweis: Reiseverläufe können sich jederzeit ändern, auch kurzfristig (zum Beispiel aufgrund besonderer Wetterverhältnisse, politischer Lage etc.)!

Eingeschlossene Leistungen:
  • Schiffsreise in der gewählten Kabinen-Kategorie
  • plantours & Partner-Kreuzfahrt- und Reiseleitung
  • Begrüßungscocktail an Bord
  • Festliches Kapitänsdinner
  • Informationsmaterial für Ihre Reise
  • Volle Verpflegung auf dem Schiff: Frühstück, Mittag- und Abendessen, Nachmittagskaffee und - tee
  • Hafen- und Schleusengebühren
  • Hafengebühren und Steuern
  • Vollpension (alle Mahlzeiten an Bord), Spezialitätenrestaurants gegen Aufpreis
Nicht eingeschlossene Leistungen:
  • Getränkepaket
  • Ausgaben des persönlichen Bedarfs
  • Versicherungen
  • Landausflüge
  • Getränke
  • Sämtliche Trinkgelder
  • zusätzliche Dienstleistungen wie z.B. Friseur, Massagen etc.


Leider ist derzeit kein Video verfügbar



Beschreibung der Elegant Lady
Länge:110 m
Breite:11 m
Baujahr:2003
Passagiere:126
Crew:32
Fotoshow
Das Schiff verfügt über einen Empfang, Bibliothek mit offenem Kamin, Salon, Restaurant, Sonnendeck mit Panoramaba und Wintergarten, Bordshop und Fitnessgeräte. Die Besatzung besteht aus bulgarischen Mitgliedern, die gut Deutsch und Englisch sprechen. Die Küche bietet internationale und bulgarische Spezialitäten, die von qualifizierten Köchen aus frischen Produkten an Bord zubereitet werden. An Bord befindet sich ein Lift, der beide Decks verbindet. Das Sonnendeck erreichen Sie vom Oberdeck über eine Treppe mit Treppenlift.
Restaurants:
Exquisites Restaurant
Bars & Lounges:
Großer Aussichtssalon mit Bar
Sport:
Fitnessbereich
Wellness:
Sonnendeck mit Panoramabar und Wintergarten mit Lieestühlen, Gartenmöbel und Großschach
Unterhaltung:
Bibliothek mit offenem Kamin
Service & Shopping:
Shop
a

Hinweis: Reiseverläufe können sich jederzeit ändern!

bitte warten ...