Sie haben Fragen oder benötigen Hilfe bei der Buchung?

Kreuzfahrt Sirena (29. März 2022)

Kontakt| Jobs| Impressum
Unverbindliche Buchungsanfragen
Reedereipreise & Bestpreisgarantie
Kabinenwahl & Verfügbarkeitscheck
 Rückruf?
Sicher buchen - mykreuzfahrt nutzt SSL Technologie!
Reisenummer: 1054622

MEDITERRANEAN BALLADS

Premium
Schiff:
Reederei:
Datum:
29. März 2022 - 19. April 2022
Dauer:
21 Nächte
Abfahrthafen:
Ankunfthafen:

ab Preis

€2.939,-

Meerblick

ab €3.229,-

Balkon

ab €4.509,-

Suite

ab €6.119,-

Kabinentypen und Preise

Einen Moment bitte, Preise werden aktualisiert!
Innenkabinen
Code
Kategorie
Preis p.P.
F
Inside Stateroom
€ 3.059 Plätze verfügbar
F Inside Stateroom
G
Inside Stateroom
€ 2.939 Plätze verfügbar
G Inside Stateroom Die Innenkabine der Kategorie G ist mit einem exklusiven Tranquility Bett ausgestattet. Zudem verfügt die Innenkabine, im edlen Dekorstil gestaltet, über einen Flachbildd-TV, ein Bad mit Haartrockner, eine Minibar mit kostenlosen Softdrinks und Wasser sowie einen DVD-Player.
Der 24-Stunden-Kabinenservice kann genau so kostenlos in Anspruch genommen werden wie die Bademäntel, Hausschuhe und der Nacht-Service. Alle Gäste bei Oceania kommen in den Genuss von kostenlosem Internetzugang.
Außenkabinen
Code
Kategorie
Preis p.P.
C1
Deluxe Ocean View
€ 3.679 Plätze verfügbar
C1 Deluxe Ocean View
C2
Deluxe Ocean View
€ 3.599 Plätze verfügbar
C2 Deluxe Ocean View
D
Ocean View
€ 3.389 Plätze verfügbar
D Ocean View
E
Ocean View
€ 3.229 Plätze verfügbar
E Ocean View
Balkonkabinen
Code
Kategorie
Preis p.P.
A1
Concierge Level Veranda
€ 5.169 Plätze verfügbar
A1 Concierge Level Veranda
A2
Concierge Level Veranda
€ 5.089 Plätze verfügbar
A2 Concierge Level Veranda
A3
Concierge Level Veranda
€ 4.919 Plätze verfügbar
A3 Concierge Level Veranda
B1
Veranda Stateroom
€ 4.629 Plätze verfügbar
B1 Veranda Stateroom
B2
Veranda Stateroom
€ 4.509 Plätze verfügbar
B2 Veranda Stateroom
Suiten
Code
Kategorie
Preis p.P.
OS
Owner’s Suite
€ 11.989 Plätze verfügbar
OS Owner’s Suite
VS
Vista Suite
€ 10.709 Plätze verfügbar
VS Vista Suite
PH1
Penthouse Suite
€ 6.489 Plätze verfügbar
PH1 Penthouse Suite
PH2
Penthouse Suite
€ 6.369 Plätze verfügbar
PH2 Penthouse Suite
PH3
Penthouse Suite
€ 6.119 Plätze verfügbar
PH3 Penthouse Suite

Plätze verfügbar Plätze verfügbar

Nur noch wenige Plätze verfügbar bzw. Warteliste Nur noch sehr wenige Plätze verfügbar

Keine Plätze mehr verfügbar Keine Plätze verfügbar

Alle Preise verstehen sich pro Person bei Belegung mit 2 Personen. Bitte beachten Sie, dass alle Preise ständigen Schwankungen unterliegen und erst bei Buchung bzw. Option und Bestätigung durch uns verbindlich sind. Preise für dritte oder vierte Personen in der Kabine teilen wir Ihnen auf Wunsch gerne mit. Einzelbelegungen sind bei einigen Kategorien gegen Aufpreis möglich, dieser kann bis zu 100% betragen.

Reiseverlauf

Tag
Hafen
Ankunft
Abfahrt
Bridgetown ist die Hauptstadt des karibischen Inselstaates Barbados und ebenso dessen Haupthafen und wirtschaftliches Zentrum. Die Insel lebt hauptsächlich vom Tourismus, produziert aber auch Zucker, Rum und Melasse. Im Zentrum der Stadt befindet sich die als "Careenage" bezeichnete Mündung des "Constitution Rivers", die heute als Yachthafen dient. In Bridgetown gibt es bedeutende Bauwerke britischer Kolonialarchitektur. Das alte Barbados Mutual Building, St. Michael´s Cathedral, die Anlage des Harrison College und St. Anne´s Garrison.
Bonaire ist geographisch ein Teil der kleinen Antillen. Sie ist die zweitgrößte der ABC-Inseln (Aruba, Bonaire, Curacao). Attraktiv ist das Taucherparadies Bonaire mit seiner Unterwasserwelt.Die Insel besteht aus zwei Teilen, dem nördlichen Teil, grün und hügelig und der flachen Südhälfte Auf der ganzen Insel findet man wilde Esel und Leguane. Es wachsen auf der ganzen Insel baumgroße Säulen- und Kandelaberkakteen. Die Säulenkakteen werden als Material für ziegensichere Hecken verwendet.Die intakten Riffe und das klare Wasser ziehen jedes Jahr tausende Touristen zum Tauchen und Schnorcheln an.
Saint John's

Saint John's ist die Hauptstadt von Antigua und Barbuda, einem kleinen Inselstaat in der Karibik. Die Stadt ist liegt im Norden der Hauptinsel Antigua und beherbergt knapp 30.000 Menschen.

Als wirtschaftlicher Hauptknotenpunkt des kleinen Inselstaates werden auf Antigua hauptsächlich Zucker, Rum und Baumwolle.

Touristenattraktionen

Die Insel lockt besonders durch ihre vielen Einkaufszentren immer wieder Touristen an, aber auch die vielen kleineren Boutiquen für Designermode, Juwelen und Haute-Couture. Neben den exklusiven Resort-Hotels ankern natürlich auch einige Kreuzfahrtschiffe am sogenannten 'Heritage Quay' um den Besuchern den Zugang zur Stadt zu ermöglichen.

Museen und Sehenswürdigkeiten

Weitere beliebte Anlaufpunkte sind das 'Museum von Antigua und Barbuda'. das Museum of Marine Art und das große Mehrzweckstadion in North Sound.

Arrecife ist die Hauptstadt der kanarischen Insel Lanzarote und bildet mit rund 56.000 Tausend Einwohnern den Mittelpunkt des Verwaltungs- und Geschäftslebens. Der Name Arrecife bedeutet übersetzt "Riff", was auf die Korallenbank an der Ostküste zurückzuführen ist. Als sich im 15. Jahrhundert die Hochseefischerei noch lohnte, lag am Hafen der Hauptstadt die größte Fischersiedlung der Kanarischen Inseln.

Die größte Uferpromenade der Welt
Die Uferpromenade auf Lanzarote erstreckt sich über eine Länge von 27 Kilometer und ist somit die größte Promenade der Welt. Sie führt von Costa Teguise, über die Hauptstadt Arrecife bis nach Puerto del Carmen und bietet einen direkten Zugang zum Flughafen sowie zum Hafen.

Vom Fischersdorf zum Touristenzentrum
Obwohl man heute noch an einigen Orten der Insel die damalige Fischersiedlung zu spüren bekommt, hat sich Arrecife derweil zu einem Touristenzentrum entwickelt. Viele faszinierende Sehenswürdigkeiten machen die kanarische Insel zu einem beliebten Ort für Touristen. Sei es die Fußgängerzone Calle Real, die für einige Shops und Cafés bekannt ist, das Grand Hotel, das die Touristen in den 17. Stockwerk in die hoteleigene Bar einlädt oder die Lagune Charco de Ginés, die für viele kleine Boote als Hafen dient.

Arrecife ist definitiv ein wunderschöner geschichtlicher Ort mit beliebten Stränden und interessanten Sehenswürdigkeiten.
Sevilla, die Hauptstadt Andalusien, zählt knapp 700.000 Einwohner und ist somit die viergrößte Stadt des Landes. Laut einer Legende wurde die Stadt vom bekannten Helden Herakles gegründet. Sevilla selbst ist nicht am Meer gelegen, wird dafür aber von beiden Seiten vom Guadalquivir umschlossen, der bis zum Meer schiffbar ist. Links des Flusses befindet sich die eigentliche Stadt mit den Resten der z.T. zerstörten Altstadt. Rechts breitet sich die Vorstadt namens Triana immer mehr aus.

Sehenswürdigkeiten


Die Altstadt Sevillas ist labyrinth-artig erbaut und wird von kleinen Gässchen geprägt. Somit ist die Altstadt ideal für Spaziergänge und Stadtbummel aller Art. Gerne vertreiben sich Einheimische und Touristen gleichermaßen die Zeit auf dem Konstitutionsplatz sowie der Plaza de San Francisco, einem beliebten und großen Platz der Stadt.
Die Stadt selbst weist viele Gebäude im altrömischen Stil auf, in der Altstadt sind sogar orientalische Häuser zu finden, die mit Flachdächern versehen sind.
Ein Muss beim Besuch der Stadt ist die Maestranza-Stierkampfarena. Dieser Sport polarisiert selbst über die Grenzen des Landes die Gemüter, ist allerdings ein fester Bestandteil der spanischen Kultur.
Weitere wichtige Bauten sind der gesamte Plaza de España, mit dem Torre Norte und der liebevollen Ornamentik, die Casa de Pilatos sowie die beeindruckende Holzkonstruktion des Metropol Parasol.
Barcelona ist mit über 1,6 Mio. Einwohnern (Stand: 2014) die zweitgrößte Stadt Spaniens und die größte Kataloniens. Durch die zentrale Lage am Mittelmeer hat sich der Hafen von Barcelona zu einem der größten in Europa entwickelt. Auch der Flughafen Barcelona-El Prat ist der neuntgrößte Europas.

Kultur und Sehenswürdigkeiten

Die wohl bekannteste Straße und Flaniermeile ist La Rambla, eine breite Allee, die vom Zentrum bis zum Hafen führt. Dort finden sich zahlreiche Blumen- und Vogelverkäufer, Zeitungskioske, Straßenmusikanten, Akrobaten, Cafés und Restaurants sowie der bekannte Markt Mercat de la Boqueria und der Plaça Reial mit seinen Arkaden und Palmen sowie typische Lokale und das weltberühmte Opernhaus Gran Teatre del Liceu. Am hafenabgewandten Ende der Rambles befindet sich der Trinkbrunnen Font de Canaletes, dem nachgesagt wird, dass jeder, der einmal daraus getrunken hat, sein Herz an Barcelona verliert und sein Leben lang immer wiederkommt. Am Ende der Promenade, am alten Hafen, steht die Statue von Christoph Kolumbus. Das Wahrzeichen von Barcelona ist die Kirche "Sagrada Família". Die grosse römisch-katholische Basilika wurde von Antoni Gaudí entworfen und ist seit dem Baubeginn 1882 bis heute noch nicht vollendet.

Barcelona ist außerdem bekannt für eine eigene Form des Jugendstils, der Ende des 19. Jahrhunderts entstand, den Modernisme zu dem auch die oben erwähnte Sagrade Familia gezählt wird. Viele der Bauwerke gehören bereits seit 1985 bzw. 2005 zum UNESCO Weltkulturerbe.
Marseille ist die zweitgrößte Stadt Frankreichs. Sie liegt an der Südküste Frankreichs und hat eine Bevölkerung von knapp 900.000 Einwohnern. Die Stadt ist ein wichtiges europäisches Handelszentrum und besitzt den wichtigsten Handelshafen des Landes. Durch die malerische Natur der Calanques, dem historische Hafen direkt am Mittelmeer und der wundervollen Altstadt erfüllt Marseille einen mediterranen Traum.

Die älteste Hafenanlage Europas
Der Vieux Port ist der Geburtsort von Marseille. Hier begann die Stadt um 600 v. Chr. als griechischer Hafen. Der alte Hafen liegt im Westen von Marseille in der Nähe des Canebière Boulevards. Ein Spaziergang durch diesen alten Hafen gibt Besuchern ein Gefühl für die blühende und einzigartige Atmosphäre von Marseille. Die lebhafte Uferpromenade ist der Anziehungspunkt für Touristen. Auf der Ostseite des Hafens findet auf dem Quai des Belges jeden Morgen ein Fischmarkt statt. Heute wird der Handelshafen vor allem von Fischerbooten und Sportbooten genutzt.

Das Wahrzeichen der Stadt
Das Wahrzeichen von Marseille thront hoch über den Dächern der Stadt: Die Notre-Dame-de-la-Garde liegt auf einer Höhe von 161 m und ist von überall in Marseille zu sehen. Beim Aufstieg der Kirche bietet sich den Besuchern ein faszinierender Blick auf Marseille und das Mittelmeer. Der Eintritt im Notre-Dame-de-la-Garde ist für Touristen kostenfrei.
Die schillernde Luxus-Stadt Saint Tropez ist idyllisch an der Bucht von St. Tropezan der Côte d'Azur gelegen und verzaubert schon seit den 50er Jahren die Herzen der Reichen und Schönen, die im 4.000 Einwohner-Städtchen ein und aus gehen. Ein Highlight des Landganges in Saint Tropez ist der Yachthafen. Einige millionenschwere Yachten lassen sich bestaunen während Sie das angenehm milde Klima in einem der beschaulichen Cafés der Stadt genießen.

Sehenswürdigkeiten

Weitere Sehenswürdigkeiten, neben der bereits oben genannten, sind der Baie de Pampelonne, ein Sandstrand mit fast 5 Kilometer Länge und seines Zeichens der längste seiner Art an der Côte d'Azur. Gesäumt wird der traumhafte Strand vom Cap Pinet und Cap Camarat sowie von Pinienwäldern und schicken Häusern. Ein weiteres Highlight ist die allesüberragende Zitadelle "La Citadelle". Selbige beinhaltet ein Museum und wurde 1592 erbaut.
Auch für Kunstfreunde ist die südfranzösische Stadt ein heißes Pflaster. Niemand geringeres als Pablo Picasso besaß ein Ateliér in Saint Tropez, in dem eine Vielzahl seiner berühmten Werke entstanden, wie beispielsweise auch L'Odalisque.
Monte Carlo ist ein Stadtteil von Monaco, der für seine Casinos, Strand und Prominenz bekannt ist. Das Fürstentum Monaco hat als kleiner Stadtstaat keine Hauptstadt. Als Verwaltungszentrum kann man den Stadtteil Monaco-Ville ansehen, in dem zahlreiche Behörden, das Schloss und die Kathedrale liegen. Hier startet und endet auch alljährlich der Großen Preis von Monaco,als Stadtkurs der Formel 1.
Ajaccio ist die Hauptstadt der Region Korsika und ist zugleich der Geburtsort von Napoleon. Mit ca. 68.000 Tausend Einwohner ist Ajaccio die größte Stadt der französischen Mittelmeerinsel und mit zahlreichen Sehenswürdigkeiten stellt sie einen beliebten Urlaubsort für kulturinteressierte Menschen dar. Die kulturellen Highlights sowie die erstaunliche Natur, finden zusammen in dieser Region Korsikas ihren Höhepunkt.

Entdecken Sie Geschichte
An jeder Ecke wird an den berühmtesten Sohn der Stadt, Napoleon Bonaparte, erinnert. Seines Zeichens der erste französische Kaiser, der 1769 in Ajaccio geboren wurde. Kleine Plätze und Boulevards sind mit Statuen, Gedenktafeln und Denkmäler geschmückt und vielzählige Straßen wurden nach dem französischen General benannt. Viele Museen und Gebäude, wie das Geburtshaus Maison Bonaparte oder das Napoleon-Museum, können besichtigt werden.

Naturerlebnisse der besonderen Art

Die Umgebung von Ajaccio bietet Besuchern eindrucksvolle Wälder, idyllische Sandstrände, rot schimmernde Felsenbuchten und tiefe Schluchten. Drei große Buchten hat die Westküste Korsikas zu bieten. Zum einem der Golf von Porto, der für ihre Calanche und den berühmten roten Granitfelsen bekannt ist. Zum anderen der Golf von Sagone, der die Touristen weißen Sandstränden in das Meer lockt. Und zuletzt die ein Kilometer lange Bucht von Ajaccio.
Livorno ist die Hauptstadt der gleichnamigen italienischen Provinz Livorno in der Region Toskana. Der weltbekannte Hafen in Livorno ist sowohl aus wirtschaftlicher als auch aus verkehrstechnischer Sicht der wichtigste Hafen der Region. Hier gehen täglich mehrere Fährverbindungen nach Elba, Korsika und Sardinien. Ebenfalls ist Livorno ein Ort für berühmte und historische Sehenswürdigkeiten.

Zahlreiche bekannte Ausflugziele
Nur einige Kilometer von Livorno entfernt liegen mehrere bekannte Ausflugziele. Florenz erreicht man nach etwa 90 Kilometern. Nach 25 Kilometern Wegstrecke können die Besucher den Schiefen Turm vom Pisa bewundern. Das Viareggio, wo sich das jährlich stattfindende Festival befindet, liegt etwa 54 Kilometer entfernt. Touristen, die sich für Marmor mit all seinen Facetten interessieren, können sich die Stadt Carrara anschauen, die sich 80 Kilometer nördlich von Livorno befindet.

Venedig in Livorno
Mit einer faszinierenden Ähnlichkeit zu der Stadt Venedig wurde in Livorno eine kleine aber feine Nachbildung aufgebaut. Romantische Kanäle und faszinierende Brücken blieben von den Angriffen des zweiten Weltkriegs verschont. Zu den bekanntesten Sehenswürdigkeiten von Venedig gehört der Justizpalast sowie die Kirche Santa Caterina. Jährliche findet dort ein traditionelles Folklore Fest statt.

Promenade mit Highlights
Die Terrazza Mascagni ist eine breite Promenade entlang der Uferpromenade im Süden der Stadt. Sie überblickt das Tyrrhenische Meer und ist ein beim guten Wetter ein beliebter Ort zum Flanieren, Treffen, Joggen und Laufen. Auf der Terrazza Mascagni befindet sich ebenfalls das Acquario di Livorno, ein modernes Aquarium mit wunderschönem Meeresleben aus dem Mittelmeerraum und anderen Meeresumgebungen. Die Highlights sind Schwarzspitzen- und Zebrahaie, Napoleonfische, Meeresschildkröten, Seepferdchen und Korallen. Außerdem gibt es wunderschöne Quallen, farbenfrohe karibische Fische, Korallen und eine Unterwasserarchäologie.
Civitavecchia ist eine Hafenstadt 70 km nordwestlich von Rom. Die Stadt hat ca. 51.000 Einwohner und gehört zur Provinz Rom. Civitavecchia ist berühmt für den Digestif Sambuca, welches ein Getränk auf der Basis von Anis ist.Die Festung Forte Michelangelo ist das wuchtige Wahrzeichen der Stadt, direkt am Hafen. Der Hafen war früher der Kriegshafen des Kirchenstaates. Heute verfügt er über ein modernes Passagierterminal, über das neben dem Fährverkehr nach Sardinien, Sizilien, Spanien und Frankreich ein stetig zunehmendes Kreuzfahrtgeschäft abgewickelt wird.
Ihre Reiseländer:
Antigua und Barbuda, Barbados, Frankreich, Italien, Monaco, Niederländische Antillen, Spanien

Hinweis: Reiseverläufe können sich jederzeit ändern, auch kurzfristig (zum Beispiel aufgrund besonderer Wetterverhältnisse, politischer Lage etc.)!

Eingeschlossene Leistungen:
  • Hafengebühren und Steuern
  • Unterhaltungsprogramm und Veranstaltungen an Bord
  • Vollpension an Bord
  • alle Softdrinks an Bord unlimitiert - auch Kaffee, Tee, Mineralwasser
  • Nutzung der Spezalitäten Restaurants (Reservierung an Bord; wegen der geringen Sitzplätze gelten gewisse Einschränkungen)
  • Treibstoffzuschläge
Nicht eingeschlossene Leistungen:
  • Ausgaben des persönlichen Bedarfs
  • Versicherungen
  • Trinkgelder an Bord (ca. $ 14,50 pro Person/Tag, in Suiten ca. $ 18,50 pro Person/Tag)
  • Nutzung einiger Bordeinrichtungen (z.B.: Massage, Friseur,usw.)
  • Landausflüge
  • An- und Abreise zum Hafen (wir stellen Ihnen gerne das gewünschte An-und Abreisepaket individuell zusammen)
Zusätzlich buchbare Leistungen (Aufpreis):
  • House Guarding Service - Ihr Haus wird während des Urlaubes geschützt

  • Limousinen-Transfer zum/vom Flughafen

  • Privat-Jet Flug zum/vom Schiff

Beschreibung der Sirena
Länge:181 m
Breite:25 m
Tonnage:30277 to
Decks:11
max. Geschw:18 kn
Baujahr:2016
Passagiere:684
Crew:400
Fotoshow
Ab Sommer 2016 wird die im Jahre 1999 erbaute Sirena für Oceana Cruises fahren. Zuvor wird sie in Frankreich komplett saniert um den hohen Ansprüchen der Reederei gerecht zu werden. Ähnlich wie die Nautica soll die Sirena über die speziellen Restaurants Toscana und Polo Grill verfügen. Des Weiteren sollen auch die Restaurants Baristas und Terrace Café auf dem Schiff zu finden sein. Das Schiff wird den höchsten Ansprüchen gerecht und soll leidschaftliche Kreuzfahrer genau so ansprechen wie seeerprobte Weltreisende.
Ausgestattet mit einem modernen Stil werden die Kabinen und Suiten, von denen mehr als 70% mit eigenen Balkonen ausgestattet sind, unvergleichbar luxuriös ausfallen. Doch natürlich sind auch die öffentlichen Bereiche nicht zu verachten: Die Sirena verfügt über ein hochmodernes Fitnesscenter und Spa-Bereich, acht Lounges und Bars sowie ein Casino.
Die 684 Gäste werden von 400 professionellen Crewmitgliedern betreut, die den Gästen jeden Wunsch von den Augen ablesen.
Restaurants:
Das Hauptrestaurant ist der Grand Dining Room in dem die Gäste jede Mahlzeit einnehmen können. Ausgestattet mit edlen Hölzern und bequemen Holzstühlen, wird jeder Gang zu einem absoluten Erlebnis. In diesem Restaurant werden europäisch-inspirierte Speisen von den hervorragenden Kellnern serviert.
Zudem verfügt die Sirena über das Steakhouse Polo Grill, das italienisch anmutende Restaurant Toscana, das Terrace Café, welches einen atemberaubenden Blick über die vorbeiziehenden Landschaften ermöglich sowie der Waves Grill.
Für eine Tasse Kaffee und ein klassisches Sandwich ist das Baristas ideal: Lassen Sie sich die verschiedenen Köstlichkeiten in dem erstklassigen Ambiente schmecken.
Bars & Lounges:
Für Fans des bekannten Cocktails Martini ist die Bar auf der Sirena ein heißer Tipp. Lassen Sie sich das Lieblingsgetränk des britischen Geheimdienstmitarbeiters James Bond im Gentlemans Club schmecken. Die Grand Bar lädt zu vorzüglichen Aperitifs und Unterhaltungen ein.
Sport:
Für Freunde der körperlichen Ertüchtigung ist die Sirena ein perfekter Ort: Das Schiff verfügt über ein hochmodernes Fitnessstudio. Außerdem können sich Fans des Golfsports über ihr eigenes Puttinggreen freuen. Auch Shuffleboard und viele weitere Aktivitäten werden auf dem Schiff angeboten.
Wellness:
Die Sirena verfügt über den bereits ausgezeichneten Canyon Ranch SpaClub®, der seit 1979 Menschen Erholung schenkt. Zusammen mit Oceania Cruises wurde dieser SpaClub entwickelt, in dem Thalassotherapien, Massagen, Canyon Stone Massagen und vieles mehr angeboten werden. Alle Concierge Level und Suitengäste können den Sparbereich kostenlos nutzen.
Unterhaltung:
Fesselnde Shows und atemberaubende Unterhaltung werden Sie auf der Sirena begeistern! Besonders das beste Orchester auf hoher See wird Sie in ihren Bann ziehen. Es ist ein unvergesslicher Moment wenn die Töne der klassischen Musik während des beliebten Open-Airs durch die Nacht ziehen.
Das Horizon ist die Disko an Bord und wird abends zur Tanzhochburg auf dem Schiff. Zudem finden viele Veranstaltungen und Spiele statt. Auch ein Casino und eine Bücherei mit rund 2.000 Werken sind auf dem Schiff vorhanden.
Entertainment war noch nie so begeisternd!
Arzt, Hospital:
Die Sirena ist selbstverständlich über ein Hospital mit einem kompetenten Schiffsarzt ausgestattet.
Rauchen an Bord:
Das Rauchen an Bord ist nur in ausgewiesenen Bereichen gestattet. Des Weiteren herrscht in den Kabinen und auf den Balkonen ein striktes Rauchverbot.
a

Hinweis: Reiseverläufe können sich jederzeit ändern!

bitte warten ...