Kreuzfahrt Seabourn Quest (7. November 2021)

Kontakt| Jobs| Impressum
Unverbindliche Buchungsanfragen
Reedereipreise & Bestpreisgarantie
Kabinenwahl & Verfügbarkeitscheck
 Rückruf?
Sicher buchen - mykreuzfahrt nutzt SSL Technologie!
Reisenummer: 1171346

PANAMA CANAL & TROPICAL TREASURES
ACHTUNG!! Abreise liegt bereits in der Vergangenheit!!!

Deluxe
Schiff:
Reederei:
Datum:
7. November 2021 - 21. November 2021
Dauer:
14 Nächte
Abfahrthafen:
Ankunfthafen:

All InclusiveLuxuskreuzfahrt

Unser mykreuzfahrt-Bonus: bis $1.000,00 Bordguthaben je Kabine! *

ab Preis

€5.999,-

Meerblick

ab €5.999,-

Balkon

ab €6.299,-

Suite

ab €9.999,-

Preise und Verfügbarkeit

Unsere Kreuzfahrtberater ermitteln gerne für Sie die aktuell besten Preise und die Verfügbarkeit. Hinterlassen Sie uns einfach Ihre unverbindliche Anfrage und wir nehmen umgehend Kontakt mit Ihnen auf!

Unverbindliche Anfrage

Ihre persönlichen Daten:


Ihre Daten werden SSL-verschlüsselt an uns übermittelt. Nach Absenden Ihrer Anfrage werden unsere Kreuzfahrtberater ein Ihren Wünschen entsprechendes Angebot erstellen und Ihnen übermitteln. Es entstehen Ihnen weder Kosten noch Verpflichtungen.
Nach Absenden werden Ihre Daten bei uns gespeichert und verarbeitet, um Ihre Anfrage zu bearbeiten. Bitte beachten Sie auch unsere Bestimmungen zum Datenschutz.

Plätze verfügbar Plätze verfügbar

Nur noch wenige Plätze verfügbar bzw. Warteliste Nur noch sehr wenige Plätze verfügbar

Keine Plätze mehr verfügbar Keine Plätze verfügbar

Alle Preise verstehen sich pro Person bei Belegung mit 2 Personen. Bitte beachten Sie, dass alle Preise ständigen Schwankungen unterliegen und erst bei Buchung bzw. Option und Bestätigung durch uns verbindlich sind. Preise für dritte oder vierte Personen in der Kabine teilen wir Ihnen auf Wunsch gerne mit. Einzelbelegungen sind bei einigen Kategorien gegen Aufpreis möglich, dieser kann bis zu 100% betragen.
* maximales Bordguthaben, abhängig von der gebuchten Kategorie auf Basis einer Belegung von mind. 2 Vollzahlern in der Kabine.

Reiseverlauf

Tag
Hafen
Ankunft
Abfahrt
"The Magic City" gehört zu einer der bekanntesten Städte der USA und ist durch den direkten Zugang zum Meer Ausgangspunkt zahlreicher Kreuzfahrten. Die Stadt Miami besitzt nicht mehr als knapp 400.000 Einwohner, allerdings gehören zum Einzugsgebiet der Stadt im amerikanischen Bundesstaat Florida mehr als 5 Millionen US-Bürger.

Was bedeutet "Miami"?

Die Herkunft des Namens liegt schon beim ersten Besuch Miamis nahe, denn im indianischen heißt die zweitgrößte Stadt Floridas "großes Wasser". Kaum verwunderlich, dass in einer derartigen Traumstadt die Bevölkerung stetig wächst (seit 2000 um ganze 10%).

Little Havana, Everglades, Florida Keys - Miami als Ausgangsort für Ausflüge

Beliebt bei Touristen aller Altersklassen und Nationen ist das Viertel "Little Havana", welches nach dem Anstieg der dort siedelnden Kubaner in den 60er Jahren des vergangenen Jahrtausends einfach nach der Hauptstadt Kubas, Havanna, benannt wurde. Es ist bekannt für seine vorzüglichen Bars und Restaurants, der zahlreichen kulturellen Events, der kleinen Familienunternehmen und dem unvergleichlichen Zusammenhalt unter den Menschen aus diesem Viertel. Ein Highlight jedes Jahr ist das Calle-Ocho-Festival in Miami. Auf der SW 8th Avenue, feiern in diesenTagen Menschen verschiedenster ethnischer Gruppen zu Salsa, Merengue und Reggaeton während heimische Speisen auf den Straßen verkauft werden. Des Weiteren sind rund 30 Bühnen für Top-Acts und Livemusik aufgebaut um den geneigten Festivalbesucher zu unterhalten. Ebenfalls erwähnenswert ist die Tatsache, dass die weltweit längste Congareihe nicht in Kuba sondern eben auf diesem Fest in Miami stattfand. Stolze 119.986 feierwütige Festivalbesucher fanden sich im März 1988 zu eben diesem Tanz zusammen!

Auge in Auge mit den berüchtigten Alligatoren

Miami dient ebenfalls als Ausgangspunkt für Ausflüge in den Everglades-Nationalpark. Der Nationalpark misst gigantische 6104 km² und ist erst seit 1947 geschützt, da er die Heimat vieler Tierarten ist, die teilweise nur dort zu finden sind. Dort wären zum Beispiel die einzigen Flamingos in den USA, aber auch Pelikane, Schwarzbären Schlangen und Pumas lassen sich in den Gefilden der Everglades finden. Der bekannteste Bewohner ist der Alligator, der im gesamten Gebiet beheimatet ist, sich allerdings vom Salzwasser fernhalten. Eben dieses wird wiederrum von den Krokodilen bewohnt. Somit ist dieser Nationalpark der einzige Ort der Welt, an dem sich Alligatoren und Krokodile dasselbe Gebiet teilen. Interessant für Gäste des Parks ist zudem, dass der Everglades-Nationalpark im eigentlichen Sinne ein 60 Kilometer breiter Fluss ist, der sich mit ungefähr 1 Meter pro Stunde fortbewegt.

Florida Keys: Miami als idealer Ausgangspunkt


Nicht weit von Miami ist der Besuch der Inselgruppe "Florida Keys". Hierbei handelt es sich um eine Ansammlung von rund 200 Koralleninseln, die sich auf einer Länger von 290 Kilometern aneinanderreihen. Dieses Gebiet wird über eine Straße mit einer Vielzahl von Brücken erreicht, eine der bekanntesten ist die Seven Mile Bridge. Selbige ist eine knapp 11 Kilometer lange Brücke, die 1982 eröffnet wurde und die Inseln des Vaca Key und Bahia Honda miteinander verbindet. Zu sehen war die Seven Mile Bridge bereits auf einigen Kinoleinwände, so war sie mitunter in den Blockbustern "2 Fast 2 Furious", "True Lies" und auch im James Bond Film "Lizenz zum Töten" Teil des Films.
Die Entstehung der Florida Keys gründet in der Eiszeit die sich im Zuge des Anstiegs des Meeresspiegels gebildet haben. In diesem Gebiet einzigartige Tiere und Pflanzen finden wie bspw. der Key-Weißwedelhirsch.

Sport als Aushängeschild

Auch sportlich ist die US-amerikanische Stadt ein Schwergewicht. Sie beheimatet neben den Miami Marlins (Baseball) und den Dolphins auch die Miami Heat. Selbige haben 2013 zum zweiten Mal in Folge die Meistertrophäe der beliebten NBA-Liga nach Miami geholt. Des Weiteren war die Stadt so oft wie keine andere Stadt in den USA Austragungsort des Super Bowls, des Finales der National Football League.

Miami ist in vielerlei Hinsicht das perfekte Ziel für eine Reise mit einem Kreuzfahrtschiff oder für den ein oder anderen Tag im Zuge eines Vor- oder Nachprogramms.
Cozumel ist eine Karibikinsel vor der Halbinsel Yucatan im Südosten Mexikos. Die Insel hat großartige Strände, wunderschöne Gegenden und beeindruckende Meerestiere. Klares und warmes Wasser, spektakuläre Korallenriffe sowie eine reichhaltige Unterwasserwelt machen Cozumel zu eine der weltbesten Tauchdestinationen. In der Tat basiert die Wirtschaft seit den 1970er Jahren auf dem Tourismus.

Mit Korallenköpfen und Fächerkorallen schwimmen
Die Insel ist reich an Aktivitäten auf Land sowie zu Wasser. Von Spa-Behandlungen und Yoga-Stunden bis hin zu Jetski und Segeln. Abseits der Stadt führen weiße Sandstrände in das einladende kristallklare Wasser, wo auf die Taucher ein Unterwasserspielplatz erwartet. Um das Meeresleben zu entdecken, muss man nicht tief tauchen: Schon beim Schnorcheln können die Touristen zwischen Korallenköpfen, Fächerkorallen und weitere faszinierenden Meereslebewesen schwimmen.

Historische Museen und Kultstätte
Eines der meist besuchten Museen ist jenes Museum der Insel Cozumel, dass verschiedene Expositionen beherbergt. Hier finden die Besucher Sammlungen von Pflanzen und Insekten. Das bemerkenswerteste architektonische Bauwerk ist das Schloss Real, dass in der Maya-Zeit, ca. 600–900 n. Chr., gebaut wurde. Auf seinem Territorium ist eine alte Kirche erhalten geblieben. Von dem Aussichtsturm aus können die Besucher die fesselnde Aussicht auf die Küste bewundern. Der Zentralplatz ist für das Spazierengehen perfekt geeignet, da sich um den Platz herum einige beliebte Einkaufszentren und Restaurants befinden.
Belize befindet sich im Südosten der Halbinsel Yucatán und grenzt im Norden an Mexiko und im Westen an Guatemala. Im Osten von Belize liegt die Karibik. Die Vegetation von Belize ist tropischer Regenwald, vereinzelte Kiefernsavannen, Sumpfland und fast durchgehend eine von Mangroven bewachsene Küste. Das vor Belize liegende Riff ist nach dem Great Barrier Reef zusammen mit seinen Cayes das zweitgrößte Korallenriff der Welt.Bei Tauchern und Surfern ist die Riffküste sehr beliebt, Kulturinteressierte besuchen die Maya-Ruinen bei Orange Walk.
Bocas del Toro ist eine Provinz im Nordwesten von Panama und umfasst neben dem Festland sechs größere und unzählige kleine Inseln.Unter Touristen sind die Bocas neben Panama-Stadt eines der beliebtesten Ziele - auf Grund des karibischen Flairs, der malerischen Umgebung und die Nähe zu Costa Rica. Surfen, Schnorcheln, Tauchen und Boottrips gehören zu den Hauptaktivitäten in dieser Region.
Panamakanal

Der Panamakanal verbindet an der Landenge von Panama den Atlantischen Ozean mit dem Pazifischen Ozean. Der Grund für diesen Durchbruch war, dass man sich die Fahrt um das Kap Hoorn ersparen wollte, da es für sein oftmals sehr stürmisches Wetter bekannt ist. Die künstlich angelegte Wasserstraße ist etwa 82 Kilometer lang und wurde 1914 eingeweiht. Mittlerweile ist der Panamakanal mit beinahe 14.000 Schiffspassagen pro Jahr eine der bedeutensten Wasserwege der Welt.

Der Kanal wird auf seiner gesamten Länge von drei Schleusenanlagen durchbrochen, welche für Schiffsbegegnungen oder Wartungen immer paarweise angelegt sind. Auf seiner Reise durch den Panamakanal legt ein Kreuzfahrtschiff einen Höhenunterschied von mehr als 20m zurück. Durch die Größe der Schleusen begrenzt können die verkehrenden Schiffe eine maximale Breite von 32,60m, eine maximale Länge von 294,13m, eine maximale Höhe von 57,91m sowie einen maximalen Tiefgang von 12,04m haben.

Um einen zügige Durchfahrt durch die Schleusen gewährleisten zu können werden die Schiffe von bis zu 8 sogenannten Treidelloks gezogen, welche mit einem Eigengewicht von bis zu 50 Tonnen eine entsprechende Zugkraft aufbauen können.

Kosten

Ein Kreuzfahrtschiff mit ca. 2000 Passagieren zahlt pro Durchfahrt ca. 400.000$, da die Durchfahrtspreise des Panamakanals pro Passagier-Bett berechnet werden.

Zu den Kreuzfahrt-Reedereien mit denen eine Durchquerung möglich ist gehören beispielsweise Princess Cruises sowie die Norwegian Cruise Line.
Panamakanal

Der Panamakanal verbindet an der Landenge von Panama den Atlantischen Ozean mit dem Pazifischen Ozean. Der Grund für diesen Durchbruch war, dass man sich die Fahrt um das Kap Hoorn ersparen wollte, da es für sein oftmals sehr stürmisches Wetter bekannt ist. Die künstlich angelegte Wasserstraße ist etwa 82 Kilometer lang und wurde 1914 eingeweiht. Mittlerweile ist der Panamakanal mit beinahe 14.000 Schiffspassagen pro Jahr eine der bedeutensten Wasserwege der Welt.

Der Kanal wird auf seiner gesamten Länge von drei Schleusenanlagen durchbrochen, welche für Schiffsbegegnungen oder Wartungen immer paarweise angelegt sind. Auf seiner Reise durch den Panamakanal legt ein Kreuzfahrtschiff einen Höhenunterschied von mehr als 20m zurück. Durch die Größe der Schleusen begrenzt können die verkehrenden Schiffe eine maximale Breite von 32,60m, eine maximale Länge von 294,13m, eine maximale Höhe von 57,91m sowie einen maximalen Tiefgang von 12,04m haben.

Um einen zügige Durchfahrt durch die Schleusen gewährleisten zu können werden die Schiffe von bis zu 8 sogenannten Treidelloks gezogen, welche mit einem Eigengewicht von bis zu 50 Tonnen eine entsprechende Zugkraft aufbauen können.

Kosten

Ein Kreuzfahrtschiff mit ca. 2000 Passagieren zahlt pro Durchfahrt ca. 400.000$, da die Durchfahrtspreise des Panamakanals pro Passagier-Bett berechnet werden.

Zu den Kreuzfahrt-Reedereien mit denen eine Durchquerung möglich ist gehören beispielsweise Princess Cruises sowie die Norwegian Cruise Line.
Panamakanal

Der Panamakanal verbindet an der Landenge von Panama den Atlantischen Ozean mit dem Pazifischen Ozean. Der Grund für diesen Durchbruch war, dass man sich die Fahrt um das Kap Hoorn ersparen wollte, da es für sein oftmals sehr stürmisches Wetter bekannt ist. Die künstlich angelegte Wasserstraße ist etwa 82 Kilometer lang und wurde 1914 eingeweiht. Mittlerweile ist der Panamakanal mit beinahe 14.000 Schiffspassagen pro Jahr eine der bedeutensten Wasserwege der Welt.

Der Kanal wird auf seiner gesamten Länge von drei Schleusenanlagen durchbrochen, welche für Schiffsbegegnungen oder Wartungen immer paarweise angelegt sind. Auf seiner Reise durch den Panamakanal legt ein Kreuzfahrtschiff einen Höhenunterschied von mehr als 20m zurück. Durch die Größe der Schleusen begrenzt können die verkehrenden Schiffe eine maximale Breite von 32,60m, eine maximale Länge von 294,13m, eine maximale Höhe von 57,91m sowie einen maximalen Tiefgang von 12,04m haben.

Um einen zügige Durchfahrt durch die Schleusen gewährleisten zu können werden die Schiffe von bis zu 8 sogenannten Treidelloks gezogen, welche mit einem Eigengewicht von bis zu 50 Tonnen eine entsprechende Zugkraft aufbauen können.

Kosten

Ein Kreuzfahrtschiff mit ca. 2000 Passagieren zahlt pro Durchfahrt ca. 400.000$, da die Durchfahrtspreise des Panamakanals pro Passagier-Bett berechnet werden.

Zu den Kreuzfahrt-Reedereien mit denen eine Durchquerung möglich ist gehören beispielsweise Princess Cruises sowie die Norwegian Cruise Line.
Die Hafenstadt Golfito liegt an der südlichen Pazifikküste von Costa Rica, nahe der Grenze zu Panama und hat rund 7000 Einwohner.Ein Großteil des touristischen Angebots konzentriert sich auf Sportfischer. Viele Hotels betreiben eigene Flotten mit Booten für Sportfischer und erfahrenen Kapitänen. Segeln, Bootfahren und Wassersport zählen ebenfalls zum Angebot. Die Strände südlich von Golfito ? Zancudo, Pilon und Pavones sind für Surfer geeignet.
Puntarenas, die Hauptstadt der gleichnamigen Provinz in Costa Rica, liegt an der Pazifikküste am Golf von Nicoya und besitzt rund 40.000 Einwohner. Entdeckt wurde die Kleinstadt im Jahr 1519 vom Seefahrer Hernán Ponce de León als Villa Bruselas entdeckt und war zunächst für den Kaffeeexport unabdingbar. Einheimische aus San José besuchen Puntarenas oft als Tagesausflug. Seit den 80ern besitzt die Stadt einen vollfertigen Kreuzfahrthafen.

Hinweis: Reiseverläufe können sich jederzeit ändern, auch kurzfristig (zum Beispiel aufgrund besonderer Wetterverhältnisse, politischer Lage etc.)!

Eingeschlossene Leistungen:
  • Hafengebühren und Steuern
  • Vollpension (alle Mahlzeiten an Bord), Spezialitätenrestaurants gegen Aufpreis
  • Trinkgelder inklusive
  • Getränke
  • Treibstoffzuschläge
Nicht eingeschlossene Leistungen:
  • Ausgaben des persönlichen Bedarfs
  • Versicherungen
  • zusätzliche Dienstleistungen wie z.B. Friseur, Massagen etc.
Beschreibung der Seabourn Quest
Länge:198 m
Breite:25 m
Tonnage:32348 to
Decks:11
max. Geschw:19 kn
Baujahr:2011
Passagiere:450
Crew:335
Fotoshow
Die Seabourn Quest ist eine Kreuzfahrt-Yacht der deLuxe-Kategorie und gehört zu den exklusivsten und komfortabelsten Kreuzfahrtschiffen der Welt. Genuss ohne Kompromisse - wie von den anderen Schiffen der Seabourn Cruise Line bekannt, überzeugt auch die Seabourn Quest durch Service, Qualität und Vielseitigkeit.
Tag für Tag können Sie an Bord der Seabourn Quest aus einem umfangreichen Unterhaltungsangebot auswählen. Um Ihr Wohlbefinden zu sichern, bietet der bordeigene Spa-Bereich einiges an Anwendungen und Möglichkeiten für Körper und Seele.
Auch die Außenbereiche der Seabourn Quest bieten viel Platz, um Ihnen den wohlverdienten Urlaub zur wahren Wonne werden zu lassen - Entspannung im Pool, Relaxen in der Sonne, Amüsement am Pool oder Wassersportaktivitäten von der bordeigenen, ausklappbaren Marina aus.

Wenn es dunkel wird taucht die Seabourn Quest in ihren ganz besonderen Glanz, das Nachtleben auf See ist glamourös und faszinierend. In den Lounges erwartet Sie ein abwechslungsreiches klassisches Unterhaltungsprogramm. Oder Sie wagen Ihr Glück und begeben sich in das bordeigene Casino - vielleicht ist Ihnen Fortuna ja hold?!

Gastronomie auf Weltniveau

Gastronomisch erwartet Sie eine international hochgelobte Cuisine, die auch Gourmets begeistert. Die speziellen Menükreationen von Starkoch Charlie Palmer sind extra für Seabourn entwickelt worden und werden Sie garantiert in ihren Bann ziehen.

Legeres Bordleben

Locker geht es an Bord zu, eine feste Sitzordnung gibt es nicht. Sie können sich jeden Abend aufs Neue für einen passenden Tisch entscheiden und mit wem Sie und wann Sie dinieren möchten. Einmal pro Woche geht es formell zu - dann wird mit Smoking und Abendkleid eine wahre Captains Night gefeiert - oder Sie wählen die legere Alternative zum Restaurant, nämlich das Veranda Café. Hier erfreut man sich tagsüber an Sonne und Meer und abends verwandelt es sich in ein alternatives Restaurant, das zu einem Erlebnis-Dinner einlädt - an Deck und bei schönem Wetter unter freiem Himmel.

Ultra-All-Inclusive auf der Seabourn Quest

Eine große Auswahl von exquisiten Weinen, Bier, Softdrinks und ausgewählten Spirituosen können Sie ohne weitere Kosten ganztägig in den Lounges, Bars und auf Ihrer Suite einnehmen - auch französischer Champagner ist in Seabourn All-Inclusive-Leistungen enthalten! Die Trinkgelder sind übrigens bereits im Reisepreis inbegriffen - der aufmerksamen Crew ist es eine Freude, wenn Sie als Gast von ihrer Professionalität profitieren.
Restaurants:
Erleben Sie Weltklasse-Gastronomie in den beiden Restaurants der Seabourn Quest.
Bars & Lounges:
Zahlreiche unterschiedlich gestaltete Bars, Lounges und Cafés.
Sport:
Modernes Fitness-Center mit verschiedenen Kursen und professionellen Trainern, Joggingparcours, Golf, diverse Wassersportangebote
Wellness:
Großer SPA-Bereich mit Saunen, Massagen, Kosmetik. Zudem kostenfreie Mini-Massagen auf dem Pool-Deck.
Unterhaltung:
Abendprogramm mit Shows und Live-Musik, Bord-Casino, ausklappbare Marina am Heck, Workshops & Vorträge, Showcooking und vieles mehr.
Service & Shopping:
Shoppen auf See - die Seabourn Quest bietet mehrere Boutiquen und Shops.
Arzt, Hospital:
Für medizinische Notfälle auf See steht ein Bordhospital bereit.
Rauchen an Bord:
Das Rauchen ist an Bord der Seabourn Quest nur in den gekennzeichneten Bereichen gestattet.
a

Hinweis: Reiseverläufe können sich jederzeit ändern!

bitte warten ...