Kontakt zu uns

0800 7844333


Wir sind telefonisch für Sie von Montag bis Samstag von 9:00 Uhr bis 19 Uhr erreichbar. Sie können auch gerne einen Rückruftermin mit uns vereinbaren!

Mit dem Absenden des Formulars erkennen sie unsere Bestimmungen zum Datenschutz an. Zur Bearbeitung Ihrer Anfrage werden Ihre Daten bei uns gespeichert. Ihre Daten werden nicht weitergegeben oder verkauft und werden nur zur Beantwortung Ihrer Fragen verwendet.

Noordam

Noordam 8. Apr 2023 bis 3. Mai 2023

25-DAY SOUTH PACIFIC CROSSING

25 Tage ab Sydney bis Vancouver

ab € 4659      

ab € 4659      

Reiseverlauf

Tag
Hafen
Ankunft
Abfahrt

Sydney

Sydney, oftmals fälschlicherweise für die Hauptstadt Australiens gehalten, ist 'lediglich' mit mehr als 4,5 Millionen Einwohnern die größte Stadt des australischen Kontinents sowie die Hauptstadt des Bundesstaates New South Wales. Die Hauptstadt Australiens dagegen ist Canberra.

Lage

Sydney, gelegen an der östlichen Küste Australiens, ist aufgeteilt in Sydney City sowie beinahe 40 weitere Gemeinden. Auf dem Gebiet der Stadt befinden sich mehrere Nationalparks sowie mehr als 70 Strände, welche besonders bei den vielen Surfern sehr beliebt sind.

Klima

Dank der subtropischen Lage liegt die jährliche Durchschnittstemperatur bei beinahe 20 Grad Celsius, wobei der Februar sowie der Januar zu den heißesten Monaten zählen.

Bevölkerung und Einwohnerentwicklung

Besonders an der Stadtbevölkerung Sydneys wird deutlich, welcher Trend sich momentan in Australien generell entwickelt. So sind beinahe ein Drittel der Bewohner Sydneys nicht ins Australien geboren. Die dadurch zustande kommenden multikulturellen Einflüsse lassen sich besonders in den verschiedenen Stadtteilen sowie Suburbs finden, da diese oftmals stark von Einwanderern bestimmter Länder geprägt sind.
Sydney erlebte besonders in den letzten 200 Jahren einen extremen Bevölkerungszuwachs. Lebten 1800 gerade einmal knapp 3000 Menschen in der Stadt, so waren es 1950 schon 1,8 Millionen und zur letzten Jahrtausendwende schon mehr als 3,5 Millionen.

Sehenswürdigkeiten

Das bekannteste Wahrzeichen der Stadt ist sicherlich die muschelförmige Oper, welche von dem Dänen Jorn Utzon gebaut wurde. Auch die Harbour Bridge ist ein beliebter touristischer Treffpunkt. Des weitern ist auch der Royal Botanic Garden jederzeit einen Besuch wert.

Lifou ist mit mehr als 1000 Quadratmetern das größte Atoll der südpazifischenInselgruppe der sogenannten Loyalitätsinseln. Mit ungefähr 10.000 Einwohnern, welche das Atoll in Häuptlingsbezirke aufgeteilt haben, ist die Besiedelung sehr überschaubar.

Was Lifou sehenswert macht

Das größtenteils spiegelglatte, blaue Wasser welche die scheinbar endlosen Strände umspült lädt ein zu ausgedehnten Strandspaziergängen oder Tauchgängen hinab in die faszinierende, bunte Unterwasserwelt des Südpazifik.

Lautoka ist die zweitgrößte Stadt Fidschis und das Zentrum der Zucker- und Holzproduktion. Sie liegt im Nordwesten der Insel Viti Levu.Die Lautoka Zuckerraffinerie ist eine der größten ihrer Art auf der Südhalbkugel. Neben Zucker werden in Lautoka auch Dünger und verschiedene Alkoholika hergestellt.Sehenswürdigkeiten in Lautoka sind der Markt, die Jame Moschee, der Sikh-Tempel, der Sri Krishna Kaliya Tempel und ein Botanischer Garten. Es bestehen Busverbindungen nach Suva und Nadi. Schiffe fahren auf die Yasawas, sowie nach Beachcomber Island und Treasure Island.

Pago Pago ist ein Hafen in der Südsee, genau genommen auf der Insel Tutuila, welche wiederum zu Amerikanisch-Samoa gehört. Sie wurde 1722 von holländischen Seefahrer Roggeveen entdeckt, der die Insel prompt nach dem Begleitschiff der Flotte, der Tienhoven, benannte. Pago Pago bildet, nicht zuletzt wegen seines internationalen Flughafens und dem Hafen, das Zentrum der gesamten Region und wird gerne von kleineren Kreuzfahrtschiffen angelaufen, auf denen die Gäste die einmalige Natur der Region genießen möchten.

Wissenswertes

Aufgrund eines Seebebens am 29.9.2009 erreichte ein Tsunami die Südküste der Insel kurze Zeit später. Es wurde zwar eine Warnung-SMS des Tsnuami-Warndienstes ausgegeben, die allerdings nur rund 15 Minuten vorher verschickt wurde. So konnten sich nicht alle Menschen der Insel retten.

Sehenswürdigkeiten

Die gesamte Südsee ist weltbekannt für die milden Tempertaturen. Speziell in Pago Pago sinken die Grade nicht nennenswert unter die 20°C-Marke und steigen nicht über 30°C an.
Die Insel, mit ihren rund 55.000 Einwohnern, wird gerne von Touristen besichtigt. Hauptwirtschaftszweige auf Tutila sind die Kopragewinnung, das getrocknete Fleisch der Kokosnüsse, welche für zahlreiche Dinge verwendet wird, verschiedenste Handwerksprodukte und die Fischzucht und -jagd.

Honolulu ist die Hauptstadt des US-Bundesstaates Hawaii,liegt an der Südküste der Insel Oahu und ist eine der größten Städte des Pazifiks. Honolulus Stadtteil Waik?k? ist aufgrund seiner exponierten Lage und der enormen Hotelkapazitäten ein attraktives Touristikziel.Auf Hawaiisch bedeutet Honolulu ?beschützter Hafen?.1845 machte Kamehameha III. Honolulu zur Hauptstadt des Königreichs Hawaii.Das blieb die Stadt auch, als 1959 Hawaii zum US-Bundesstaat ernannt wurde.Der ?Iolani-Palast ist die ehemalige Residenz der Könige von Hawaii und wurde 1882 fertig gestellt.

Honolulu ist die Hauptstadt des US-Bundesstaates Hawaii,liegt an der Südküste der Insel Oahu und ist eine der größten Städte des Pazifiks. Honolulus Stadtteil Waik?k? ist aufgrund seiner exponierten Lage und der enormen Hotelkapazitäten ein attraktives Touristikziel.Auf Hawaiisch bedeutet Honolulu ?beschützter Hafen?.1845 machte Kamehameha III. Honolulu zur Hauptstadt des Königreichs Hawaii.Das blieb die Stadt auch, als 1959 Hawaii zum US-Bundesstaat ernannt wurde.Der ?Iolani-Palast ist die ehemalige Residenz der Könige von Hawaii und wurde 1882 fertig gestellt.

Der Name Lahaina kommt aus dem Hawaianischen und bedeutet ?Gnadenlose Sonne?. Lahaina liegt an der Westküste der Insel Maui, die zu Hawaii gehört. Die Stadt ist eine ehemalige Walfängerstadt. Das Wrack der Carthaginian II, ein restaurierter Zweimaster und lange Wahrzeichen Lahainas, ist heute ein künstliches Riff und dient als Tauchziel. Sehenswert ist auch das Walfangmuseum und der große Bayan Street an der Front Street.

Vancouver liegt rund 45 Kilometer von den USA entfernt an der Westküste Kanadas mit direktem Zugang zum Meer. Mit den mehr als 2 Millionen Menschen, die in der Metropolregion leben, gehört die Stadt zu den Top 3 des Landes. Benannt ist Vancouver nach einem gleichnamigen Kapitän der am Ende des 18. Jahrhunderts die Region British Columbia im fernen Kanada erkundete.

Entstehung und Wirtschaft

In Folge der Einwanderungswelle um 1860 sowie im Zuge des Goldrausches, wurde Vancouver gegründet. Begünstigt wurde dieses durch die Eröffnung der transkontinentalen Eisenbahn, die den Zuwachs der ursprünglichen Segewerksiedlung begünstigte. Zunächst wurden die natürlichen Ressourcen wie die Forstwirtschaft und Fischerei ausgebeutet, woraufhin sie sich zur Tourismusmetropole entwickelte. Heute ist die Stadt eine der wichtigsten Filmstandorte Nordamerikas und hat sich den Beiname "Hollywood North" redlich verdient.

Die heutige Zeit


In diesem Jahrzehnt stach Vancouver vor allem als Austragungsort der XXI. Olympischen Winterspiele heraus. Abgesehen von einigen Wettkämpfen im benachbarten Whistler, fanden alle Spiele in und um der Metropole statt und bildeten ein friedliches und sportliches Fest erster Güte.
Einen Besuch wert sind in der relativ jungen Stadt Hauptgebäude der Vancouver Public Library und der kanadische Pavillon der Weltausstellung 1986, Canada Palace. Geprägt wird das Stadtbild von einen neoklassizistischen und im Art-Déco-Stil erbauten Gebäude. Nennenswert sind hier der Sun Tower, das Marine Building, welches dem Empire State Building nachempfunden ist sowie das Hotel Vancouver. Die Silhouette der Stadt wird von den fernen North Shore Mountains abgerundet und schaffen zusammen mit dem davorliegenden See ein perfektes Stadtbild.

Preise und Buchung

Innenkabinen

  • bis 19 qm groß
  • bis 4  Personen
  • ab € 4.659 p.P.
  • ab € 0 p.P.

Aussenkabinen

  • bis 17 qm groß
  • bis 4  Personen
  • ab € 5.549 p.P.
  • ab € 0 p.P.

Balkonkabinen

  • bis 24 qm groß
  • bis 3  Personen
  • ab € 7.099 p.P.
  • ab € 0 p.P.

Suiten

  • bis 37 qm groß
  • bis 3  Personen
  • ab € 8.899 p.P.
  • ab € 0 p.P.

Reisende

2
Erwachsene
0
Kinder/Jugendliche (unter 1 J.)

fehler
weiter

Die Leistungen:

  • Kreuzfahrt in der gebuchten Kabinenkategorie
  • 24-Stunden Kabinenservice
  • Unterhaltungsprogramm und Veranstaltungen an Bord
  • Deutschsprachiger Gästeservice
  • Gepäcktransport bei Ein- und Ausschiffung
  • Alle Steuern und Gebühren
  • Vollpension an Bord (Spezialitätenrestaurants gegen Aufpreis)
  • Eistee, Eiswasser, Tee und Kaffee zu den Mahlzeiten
  • Galadinner

NICHT enthalten:

  • Persönliche Ausgaben, wie z.B. Premium Getränke, Landausflüge, Wellness
  • Servicegebühr an Bord: Bei allen Rechnungen für Getränke wird Ihrem Bordkonto automatisch eine Service-Gebühr von 15 % belastet
  • Trinkgelder für Bordpersonal und Servicegebühren - Keine Suite 15,50 USD / Suite 17,00 USD

Das Schiff:

Schiffsdaten:
Baujahr: 2005/ 2006
Passagiere: 1848
Crew: 800
Tonnage: 82000 BRT
Länge: 285.00m
Breite: 32.00m
Werft: Fincantieri/ Italien
Flagge: Niederlande
Decks: 10

Die MS Noordam ist das jüngste Holland America Schiff der Vista Klasse und wurde 2006 in Betrieb genommen. Das Kreuzfahrtschiff der Oberklasse ist nach der Himmelsrichtung „Norden“ benannt worden und begeistert durch die Verwendung neuester Technologien (z.B. Antrieb mit optimaler Energieeffizienz, besondere Manövrierfähigkeiten), im Inneren jedoch durch ihre besondere Kunstsammlung mit Originalen aus dem 18. und 19. Jahrhundert, ergänzt durch zeitgenössische Kunst und Fotoserien von Ikonen der jüngeren Musikgeschichte.


Diese Kombination aus modernster Technologie und edlem Ambiente macht die Noordam zu einem besonderen Schiff für Freunde klassischer Kreuzfahrten – egal ob in der Karibik, der Ostsee oder dem Mittelmeer.

4 Restaurants: Vista (Hauptrestaurant), Lido (Buffetrestaurant), Pinnacle Grill (Spezialitätenrestaurant/ gegen Aufpreis), Odyssey (Spezialitätenrestaurant/ gegen Aufpreis)Piano Bar, Ocean Bar, Explorations Café, Crow´s Nest, Lido Bar, Sports Bar, Terrace Grill, Pinnacle Bar

Bleiben Sie immer gut informiert mit unserem Newsletter

Unser Gratis-Newletter kann jederzeit wieder abbestellt werden. Mit dem Absenden akzeptieren Sie unsere Datenschutzbestimmungen.