Sie haben Fragen oder benötigen Hilfe bei der Buchung?

Kreuzfahrt Seabourn Quest (7. Juni 2023)

Kontakt| Jobs| Impressum
Unverbindliche Buchungsanfragen
Reedereipreise & Bestpreisgarantie
Kabinenwahl & Verfügbarkeitscheck
 Rückruf?
Mo.-Sa. 09 bis 19 Uhr 0800-7844333
Sicher buchen - mykreuzfahrt nutzt SSL Technologie!
Reisenummer: 1771899

21-DAY JEWELS OF THE VENETIAN EMPIRE

Deluxe
Schiff:
Reederei:
Datum:
7. Juni 2023 - 28. Juni 2023
Dauer:
21 Nächte
Abfahrthafen:
Ankunfthafen:

All InclusiveLuxuskreuzfahrt

ab Preis

€9.699,-

Meerblick

ab €9.699,-

Balkon

ab €10.699,-

Suite

ab €19.199,-

Kabinentypen und Preise

Einen Moment bitte, Preise werden aktualisiert!
Außenkabinen
Code
Kategorie
Preis p.P.
A1
Seabourn Suite
€ 10.199 Plätze verfügbar
A1 Seabourn Suite /images/kategorie/507/507-15244.jpg Die Meer-Blick Suiten verfügen im Schlafbereich über ein bequemes Queensize-Bett oder alternativ über zwei Einzelbetten inklusive begehbaren Kleiderschrank. Der Wohnbereich ist mit einem hochwertigen interaktiven Flatscreen-TV mit Musik und Filmen, einer voll ausgestattete Bar mit Kühlschrank und einem Make-Up-Spiegel ausgestattet. Ein voll ausgestattetes Badezimmer inklusive getrennter Badewanne und Dusche ist ebenfalls in dieser Suite enthalten. Kabinengröße ca. 27qm. Belegung mit 2 bis 3 Personen. Diese Kabinen befinden sich auf folgendem Deck:
A
Seabourn Suite
€ 9.699 Plätze verfügbar
A Seabourn Suite /images/kategorie/507/507-15244.jpg Die Meer-Blick Suiten verfügen im Schlafbereich über ein bequemes Queensize-Bett oder alternativ über zwei Einzelbetten inklusive begehbaren Kleiderschrank. Der Wohnbereich ist mit einem hochwertigen interaktiven Flatscreen-TV mit Musik und Filmen, einer voll ausgestattete Bar mit Kühlschrank und einem Make-Up-Spiegel ausgestattet. Ein voll ausgestattetes Badezimmer inklusive getrennter Badewanne und Dusche ist ebenfalls in dieser Suite enthalten. Kabinengröße ca. 27qm. Maximale Belegung 2 Personen. Diese Kabinen befinden sich auf folgendem Deck:
Balkonkabinen
Code
Kategorie
Preis p.P.
V4
Veranda Suite
€ 12.699 Plätze verfügbar
V4 Veranda Suite /images/kategorie/507/507-15240.jpg Die ansprechenden Veranda Suiten verfügen über ein bodentiefes Fenster und eine Glastür zur privaten Veranda, die Ihnen einen ausgezeichneten Blick auf das Meer bietet. Der Schlafbereich beinhaltet wahlweise ein Queensize-Bett oder zwei Einzelbetten und einen begehbaren Kleiderschrank. Im Wohnbereich befinden sich ein Esstisch für zwei Personen, ein hochwertiger interaktiver Flatscreen-Fernseher mit Musik und Filmen, eine voll bestückte Bar und ein Kühlschrank sowie ein Schminktisch. Ein großzügiges Badezimmer mit Badewanne und separater Dusche gehört ebenfalls zur Ausstattung dieser Suite. Kabinengröße ca. 34qm. Maximale Belegung 2 Personen. Diese Kabinen befinden sich auf den Decks: ,
V3
Veranda Suite
- Keine Plätze mehr verfügbar
V3 Veranda Suite /images/kategorie/507/507-15240.jpg Die ansprechenden Veranda Suiten verfügen über ein bodentiefes Fenster und eine Glastür zur privaten Veranda, die Ihnen einen ausgezeichneten Blick auf das Meer bietet. Der Schlafbereich beinhaltet wahlweise ein Queensize-Bett oder zwei Einzelbetten und einen begehbaren Kleiderschrank. Im Wohnbereich befinden sich ein Esstisch für zwei Personen, ein hochwertiger interaktiver Flatscreen-Fernseher mit Musik und Filmen, eine voll bestückte Bar und ein Kühlschrank sowie ein Schminktisch. Ein großzügiges Badezimmer mit Badewanne und separater Dusche gehört ebenfalls zur Ausstattung dieser Suite. Kabinengröße ca. 34qm. Maximale Belegung 2 Personen. Diese Kabinen befinden sich auf folgendem Deck:
V2
Veranda Suite
€ 11.199 Plätze verfügbar
V2 Veranda Suite /images/kategorie/507/507-15240.jpg Die ansprechenden Veranda Suiten verfügen über ein bodentiefes Fenster und eine Glastür zur privaten Veranda, die Ihnen einen ausgezeichneten Blick auf das Meer bietet. Der Schlafbereich beinhaltet wahlweise ein Queensize-Bett oder zwei Einzelbetten und einen begehbaren Kleiderschrank. Im Wohnbereich befinden sich ein Esstisch für zwei Personen, ein hochwertiger interaktiver Flatscreen-Fernseher mit Musik und Filmen, eine voll bestückte Bar und ein Kühlschrank sowie ein Schminktisch. Ein großzügiges Badezimmer mit Badewanne und separater Dusche gehört ebenfalls zur Ausstattung dieser Suite. Kabinengröße ca. 34qm. Belegung mit 2 bis 3 Personen. Diese Kabinen befinden sich auf folgendem Deck:
V1
Veranda Suite
€ 10.699 Plätze verfügbar
V1 Veranda Suite /images/kategorie/507/507-15240.jpg Die ansprechenden Veranda Suiten verfügen über ein bodentiefes Fenster und eine Glastür zur privaten Veranda, die Ihnen einen ausgezeichneten Blick auf das Meer bietet. Der Schlafbereich beinhaltet wahlweise ein Queensize-Bett oder zwei Einzelbetten und einen begehbaren Kleiderschrank. Im Wohnbereich befinden sich ein Esstisch für zwei Personen, ein hochwertiger interaktiver Flatscreen-Fernseher mit Musik und Filmen, eine voll bestückte Bar und ein Kühlschrank sowie ein Schminktisch. Ein großzügiges Badezimmer mit Badewanne und separater Dusche gehört ebenfalls zur Ausstattung dieser Suite. Kabinengröße ca. 34qm. Maximale Belegung 2 Personen. Diese Kabinen befinden sich auf folgendem Deck:
Suiten
Code
Kategorie
Preis p.P.
PH
Penthouse Suite
€ 19.199 Plätze verfügbar
PH Penthouse Suite /images/kategorie/507/507-15248.jpg Die ansprechenden Penthouse Suiten enthalten ein separates Schlafzimmer inklusive Queensize-Bett. Im Wohnbereich befinden sich zwei hochwertige Flatscreen-Fernseher, eine voll bestückte Bar und die Glastür die Sie auf Ihre private Veranda führt. Ein großzügiges Badezimmer inklusive Badewanne, Dusche und großem Waschtisch gehört ebenfalls zur Ausstattung der Penthouse Suite. Kabinengröße ca. 50qm. Belegung mit 2 bis 3 Personen. Diese Kabinen befinden sich auf den Decks: , ,

Plätze verfügbar Plätze verfügbar

Nur noch wenige Plätze verfügbar bzw. Warteliste Nur noch sehr wenige Plätze verfügbar

Keine Plätze mehr verfügbar Keine Plätze verfügbar

Alle Preise verstehen sich pro Person bei Belegung mit 2 Personen. Bitte beachten Sie, dass alle Preise ständigen Schwankungen unterliegen und erst bei Buchung bzw. Option und Bestätigung durch uns verbindlich sind. Preise für dritte oder vierte Personen in der Kabine teilen wir Ihnen auf Wunsch gerne mit. Einzelbelegungen sind bei einigen Kategorien gegen Aufpreis möglich, dieser kann bis zu 100% betragen.

Reiseverlauf

Tag
Hafen
Ankunft
Abfahrt
Die traumhafte Lagunenstadt Venedig ist berühmt für ihre zahlreichen Kanäle wie beispielsweise den Canale Grande mit seiner Vielzahl an Gondeln. Am besten kann man die Stadt mit rund 260.000 Einwohnern mit eben diesen erkunden und sich vom träumerischen Charme dieser einzigartigen Stadt verzaubern lassen. Kaum verwunderlich also, dass Venedig seit 1987 zum UNESCO Weltkulturerbe gehört und auch historisch gesehen eine mehr als bedeutende Stadt ist. Mit rund 30 Millionen Besuchern pro Jahr zieht sie heutzutage sogar drei Mal mehr Touristen an als die Hauptstadt Rom.

Die Stadt


Venedig besteht aus 118 Inseln, die durch verschiedenste Kanäle voneinander getrennt und oft mit einem eigenen kleinen Zentrum sowie mit einer Gemeindekirche versehen sind. Die Gebäude wiederrum sind auf Pfählen, die in den unter dem Schlamm im Meer liegenden Lehmboden versenkt wurden, und auf Pontons errichtet. Allerdings setzen die Gezeiten und der stetig steigende Wasserspiegel den Gebäuden stark zu.
Über die 175 Kanäle Venedigs erstrecken sich 398 Brücken, die seit dem 15. Jahrhundert aus Stein bestehen und dem sicheren überqueren der Kanäle dienen. Bekannte Brücken sind die Rialtobrücke, die lange Zeit die einzige ihrer Art war, die über den Canale Grande ging, sowie die Seufzerbrücke, welche das frühere Staatsgefängnis mit dem Dogenpalast verbindet.
Aufgrund der Bauweise der Stadt sind Sturmfluten und Hochwasser besonders gefährlich. Erwähnenswerte Sturmfluten waren im Jahre 1966 mit 194 cm über dem Normalpegel und das Hochwasser in 2008.

Kultur und Sehenswürdigkeiten

Venedig war ein wichtiger Ausgangspunkt der Renaissance, welche wiederum weite Teile Europas geprägt hat. Aber auch für den Karneval ist Venedig weltbekannt, wenn sich in den Gässchen viele Menschen mit ausgefallenen Masken tummeln und die ganze Stadt feiert.
Das Hauptzentrum und ein Pflichtbesuch ist der Markusplatz mit dem Dogenpalast, dem ehemaligen Zentrum der Macht. Hier residierten die Monarchen und Dogen um die Stadt zu regieren und auch Kirchen gibt es in Venedig viele: Rund 124 Gotteshäuser aus den unterschiedlichsten Architekturepochen lassen sich erkunden.
Ein Ausflug zur nahegelegenen Insel Murano bietet sich vor allem für Glas-Fans an. Hier wird in edler Handwerkskunst das weltbrühmte Muranoglas hergestellt. Zudem können die Werkstätten und der Werksverkauf besichtigt werden.
Übrigens: Die vielen Tauben, die neben den Touristen die Stadt in Heerscharen bevölkern, dürfen seit 2007 nicht mehr gefüttert werden, da durch deren Exkremente Denkmäler Venedigs zerstört werden. Bei Zuwiederhandungen drohen sehr empfindliche Bußgelder

Kombinieren Sie Stadturlaub in Venedig mit Mittelmeer-Kreuzfahrt
Schade, da ist man mal in Venedig und gleich wieder weg. Das denken sich viele Kreuzfahrttouristen, die in Venedig ein oder ausschiffen. Dabei lassen sich Städteurlaub und Kreuzfahrt gerade bei Abfahrten ab Venedig vortrefflich kombinieren. Zwei bis drei Nächte in einem Hotel direkt in Venedig vor oder im Anschluß an die Kreuzfahrt kombinieren beides zu attraktiven Konditionen. Unsere Kreuzfahrtspezialisten der mykreuzfahrt Service-Hotline beraten Sie gerne!
Rovinj ist eine kroatische Stadt auf der Halbinsel Istrien mit knapp 15.000 Einwohnern. Die direkte Lage an der Adria und dem etwas nördlicher gelegenen Limski-Kanal macht die Stadt zu einem Hauptanlaufpunkt für Kreuzfahrten in Kroatien.
Nicht weit entfernt von Rovinj liegt das 'Goldene Kap' eine mehr als 60 Hektar große Halbinsel die komplett von einer Parkanlage belegt wird.

Sehenswüdigkeiten

Die Altstadt von Rovinj wird beherrscht von der Kirche der Sveta Eufemija, einem barocken Zeugnis vergangener Tage. Die Turmspitze ziert allerdings bis heute eine fast 5 Meter hohe Statue der Heiligen Eufemija. Außerdem gibt es einige weitere geschichtlich und architektonisch interessante Gebäude in Rovinj, wie beispielsweise das Balbi-Tor oder den alten Uhrturm.
Museen hat Rovinj zwei zu bieten, das 1954 eröffnete Heimatmuseum im Barockpalast und das Batana-Museum welches viele der
Korfu ist die nördlichste Insel und gehört zu Griechenland. Sie liegt an dem Teil des Mittelmeers, an den sich im Norden die Adria anschließt. Im Norden liegt Korfu nur wenige Kilometer vor der Küste Albaniens. Aufgrund der üppigen Vegetation wird sie auch "die grüne Insel" genannt. Sehenswert sind die neue und die alte Festung sowie die Zitadellen.Im Jahre 1981 wurde auf Korfu der James Bond Film In tödlicher Mission gedreht. Drehorte waren die Altstadt, die Esplanade und die alte Festung von Korfu-Stadt, das Kloster Vlacherna bei der Mäuseinsel, das Achilleion sowie die malerische Bucht von Kalami.Sehenswürdig sind: Das Achilleion, ein Palast der Kaiserin Elisabeth von Österreich ("Sisi"), die bekannt dafür war eine besondere Beziehung zu Korfu zu haben, und der im Jahr 1907 vom deutschen Kaiser Wilhelm II. gekauft wurde. Das Kloster Pontikonissi (Mäuseinsel) und die Klosterinsel Vlacherna (auf der Val Lewton den Film "Die Toteninsel" drehte, der durch das gleichnamige Gemälde von Arnold Böcklin inspiriert wurde).
Zakynthos ist mit einer Fläche von mehr als 400 km² die 10. größte Insel Griechenlands und beherbergt knapp 40.000 Einwohner.
Im Gegensatz zum griechischen Festland war die Insel mehrere Jahrhunderte lang unter europäischer Herrschaft und einige architektonische Reste lassen sich bis heute finden.
Bevor der Tourismus zur Hauptstütze der Wirtschaft von Zakynthos wurde, wurde hauptsächlich Landwirtschaft betrieben. Besonders Korinthen, Wein und Olivenöl zählten, und zählen noch, zu den größten Exportgütern der Insel.
Wie auch beim Personenverkehr wird ein Großteil der Güter mit Fähren zum Festland bzw. zur Peleponnes gebracht. Der Internationale Flughafen von Zakynthos verfügt über eine mehrmals täglich fliegende Linienverbindung nach Athen, der Hauptstadt Griechenlands.

Sehenswürdigkeiten

Die Schmugglerbucht (Navagio-Bucht) ist wohl einer der bekanntesten Plätz auf der ganzen Insel. Die Bucht, die von riesigen, bis zu 200m hohen, Felsformationen umgeben ist, bietet einen wunderschönen Strand mit einem ganz besonderen Leckerbissen - dem Wrack der 1980 auf Grund gelaufenen "Panagiotis".
Aber auch das kleine Dorf Keri weiß durch beeindruckende Felsformationen zu begeistern. So sind beispielsweise die Mizitres-Felsen schon von weitem sichtbar, genau wie der Leuchtturm dessen Weg sie säumen.
Wer sich gerne auf dem Wasser aufhält dem sei an dieser Stelle die Blaue Grotte am Kap Skinari ans Herz gelegt. Das Höhlensystem, zu dessen Besichtigung ein Boot zwangsläufig erforderlich ist, besticht durch Wasserreflektionen in den verschiedensten Blautönen.
Brindisi ist eine italienische Hafenstadt in Apulien mit 89.422 Einwohnern.Unter den Staufer-Kaisern erlebte Brindisi im 12. beziehungsweise 13. Jahrhundert eine Blütezeit und wurde auch wichtiger Hafen der Kreuzzüge nach Palästina. Die Fähren gehen von Brindisi nach Durres in Albanien, sowie nach Igoumenitsa und Patras in Griechenland und in die Türkei. Die Rot- und Roseweine aus den Gemeinden Brindisi und Mesagne haben den Status eines italienischen DOC-Weins.
Dubrovnik ist eine alte Hafenstadt im Süden Kroatiens, an der Adria. Die Stadt wird aufgrund ihrer kulturellen Bedeutung und der jahrhundertelangen politischen Sonderstellung oft auch als Perle der Adria und Kroatisches Athen bezeichnet. Die Altstadt steht seit dem Jahre 1980 auf der Weltkulturerbe-Liste der UNESCO.Sehenswert ist die alte Stadtmauer die umgibt die komplette Altstadt mit ihren vielen Kirchen, Geschäften,Restaurants und Cafes.
Die traumhafte Lagunenstadt Venedig ist berühmt für ihre zahlreichen Kanäle wie beispielsweise den Canale Grande mit seiner Vielzahl an Gondeln. Am besten kann man die Stadt mit rund 260.000 Einwohnern mit eben diesen erkunden und sich vom träumerischen Charme dieser einzigartigen Stadt verzaubern lassen. Kaum verwunderlich also, dass Venedig seit 1987 zum UNESCO Weltkulturerbe gehört und auch historisch gesehen eine mehr als bedeutende Stadt ist. Mit rund 30 Millionen Besuchern pro Jahr zieht sie heutzutage sogar drei Mal mehr Touristen an als die Hauptstadt Rom.

Die Stadt


Venedig besteht aus 118 Inseln, die durch verschiedenste Kanäle voneinander getrennt und oft mit einem eigenen kleinen Zentrum sowie mit einer Gemeindekirche versehen sind. Die Gebäude wiederrum sind auf Pfählen, die in den unter dem Schlamm im Meer liegenden Lehmboden versenkt wurden, und auf Pontons errichtet. Allerdings setzen die Gezeiten und der stetig steigende Wasserspiegel den Gebäuden stark zu.
Über die 175 Kanäle Venedigs erstrecken sich 398 Brücken, die seit dem 15. Jahrhundert aus Stein bestehen und dem sicheren überqueren der Kanäle dienen. Bekannte Brücken sind die Rialtobrücke, die lange Zeit die einzige ihrer Art war, die über den Canale Grande ging, sowie die Seufzerbrücke, welche das frühere Staatsgefängnis mit dem Dogenpalast verbindet.
Aufgrund der Bauweise der Stadt sind Sturmfluten und Hochwasser besonders gefährlich. Erwähnenswerte Sturmfluten waren im Jahre 1966 mit 194 cm über dem Normalpegel und das Hochwasser in 2008.

Kultur und Sehenswürdigkeiten

Venedig war ein wichtiger Ausgangspunkt der Renaissance, welche wiederum weite Teile Europas geprägt hat. Aber auch für den Karneval ist Venedig weltbekannt, wenn sich in den Gässchen viele Menschen mit ausgefallenen Masken tummeln und die ganze Stadt feiert.
Das Hauptzentrum und ein Pflichtbesuch ist der Markusplatz mit dem Dogenpalast, dem ehemaligen Zentrum der Macht. Hier residierten die Monarchen und Dogen um die Stadt zu regieren und auch Kirchen gibt es in Venedig viele: Rund 124 Gotteshäuser aus den unterschiedlichsten Architekturepochen lassen sich erkunden.
Ein Ausflug zur nahegelegenen Insel Murano bietet sich vor allem für Glas-Fans an. Hier wird in edler Handwerkskunst das weltbrühmte Muranoglas hergestellt. Zudem können die Werkstätten und der Werksverkauf besichtigt werden.
Übrigens: Die vielen Tauben, die neben den Touristen die Stadt in Heerscharen bevölkern, dürfen seit 2007 nicht mehr gefüttert werden, da durch deren Exkremente Denkmäler Venedigs zerstört werden. Bei Zuwiederhandungen drohen sehr empfindliche Bußgelder

Kombinieren Sie Stadturlaub in Venedig mit Mittelmeer-Kreuzfahrt
Schade, da ist man mal in Venedig und gleich wieder weg. Das denken sich viele Kreuzfahrttouristen, die in Venedig ein oder ausschiffen. Dabei lassen sich Städteurlaub und Kreuzfahrt gerade bei Abfahrten ab Venedig vortrefflich kombinieren. Zwei bis drei Nächte in einem Hotel direkt in Venedig vor oder im Anschluß an die Kreuzfahrt kombinieren beides zu attraktiven Konditionen. Unsere Kreuzfahrtspezialisten der mykreuzfahrt Service-Hotline beraten Sie gerne!
Valletta ist die Hauptstadt des EU-Staates Malta und gleichzeitig die kleinste Hauptstadt eines EU-Landes. Dies mag vor allem daran liegen, dass die Gesamtfläche Maltas ungefähr mit der Münchens zu vergleichen ist.
Die Altstadt ist von einem Ring aus Bastionen umgeben, der in der Vergangenheit die Gegner abwehren sollte.
Trotz der geringen Einwohnerzahl von knapp 6.000 Einwohnern, gilt Valletta als eine der am dichtesten besiedelten Städte der Welt.

Sehenswürdigkeiten

Am einfachsten lässt sich Valletta mit dem Boot in Form einer Hafenrundfahrt erkunden. Hier lassen sich beispielsweise die Bastionen mit den Namen Michael, Andrew, das Fort St. Elmo und viele weitere bestaunen. Das mit Abstand prunkvollste Gebäude der Stadt ist der Grand Master's Palace, ein Bau nach den Plänen von Gerolamo Cassar. Dieses Gebäude ist direkt am zentralen Palace Square gelegen und füllt einen gesamten Häuserblock aus.
Das bereits erwähnte Fort St. Elmo existiert bereits länger als die eigentliche Stadt und spielte eine wichte Rolle bei der Belagerung der Osmanen im Jahre 1565. Heute kann allerdings nicht mehr das gesamte Fort besichtigt werden, da es derzeit vom maltesischen Militär als Ausbildungsstätte genutzt wird.
Ebenfalls von Gerolamo Cassar wurden die verschiedene Auberges, Stützpunkte bzw. Paläste der verschiedenen Malteserorden, entworfen. Diese beherbergen heute wichtige Institutionen wie das Auswärtige Amt, das Finanzministerium oder den Sitz des Premierministers.

Ebenfalls Pflicht ist ein Spaziergang oder Shoppingbummel über die Republic Street, die mit ihren zahlreichen Geschäften und wichtigen, ansässigen Gebäuden eins der Hauptzentren der Insel ist.
Syrakus liegt an der Ostküste der italienischen Insel Sizilien und ist zudem Hauptstadt der gleichnamigen Provinz. Seit 2005 gehört Sie zum UNESCO Weltkulturerbe vor allem aufgrund der multikulturellen Bauwerke, die das Stadtbild säumen. Es lassen sich in Syrakus und Umgebung Bauten griechischer, römischer und barocker Baukunst entdecken.

Sehenswürdigkeiten

Die Stadt gliedert sich in Alt- und Neustadt. Erst 1990 wurde die Altstadt vor dem drohenden Verfall gerettet und bei umfangreichen Restaurierungen wieder belebt. Zentraler Hauptpunkt der Altstadt ist die Piazza Archimedes, die nach dem berühmten Physiker, Mathematiker und Ingenieur benannt, und von zahlreichen alten Palästen umgeben ist.
Syrakus verfügt über den ältesten, griechischen Tempel auf Sizilien, der nach seinem Bau im 6. Jahrhundert v. Chr. zwischenzeitlich sogar als Moschee genutzt wurde. Ein Jahrhundert später wurde der Dom von Syrakus Santa Maria delle Colonne erbaut und später noch weiter vergrößert, bis er seine Barocke Fassade erhielt. Weitere Sehenswürdigkeiten in der Altstadt sind der Piazza Duomo und das Castello Maniace.
Die Neustadt befindet sich auf dem Festland und weist einige weitere tolle Sehenswürdigkeiten auf. Eines der größten griechischen Theater mit rund 15.000 Zuschauern befindet sich in der Neustadt. Auch heute noch finden hier Vorstellungen wie Konzerte und Theateraufführungen statt, wenn auch nicht alle Sitzreihen erhalten sind.
Beim Ohr von Dionysios handelt es sich um eine 64 Meter lange und 20 Meter hohe Höhle mit beeindruckender Akustik. Dieses Highlight sollte bei keiner Besichtigung der Stadt fehlen.
Kotor ist die bekannteste und meistbesuchteste Tourismusregion. Eine Hafenstadt in Montenegro, etwa 90 Kilometer von Dubrovnik entfernt. Die Stadt liegt am südöstlichen Ende der Bucht von Kotor. Eine bis 1.700 Meter hohe Bergkette säumt die Bucht. Das fast 2.000 Jahre alte Kotor ist berühmt für seine mittelalterliche Altstadt. Trotz des schweren Erdbebens von 1979 sind die alten Gebäude erhalten geblieben. Zu den bekannten Bauwerken gehört die St. Tryphonius-Kathedrale, in der die Reliquien des Schutzpatrons der Stadt, des heiligen Tryphon, aufbewahrt werden. Unter venezianischer Herrschaft wurden im 15. bis 18. Jahrhundert einige Paläste errichtet, die noch heute das Stadtbild prägen. Weitere Bauwerke sind die einschiffige romanische St. Lukaskirche (1195), die im 17. Jahrhundert an die orthodoxe Kirche ging, und der Uhrturm im Renaissance-Stil (1602) beim Hauptplatz der Altstadt.An den Hängen der Bucht von Kotor erstrecken sich über 4,5 Kilometer die bis zu 15 Meter breiten und 20 Meter hohen Verteidigungsanlagen bis in eine Höhe von 260 Metern auf dem Berg San Giovanni.
Direkt an der knapp 50 Kilometer langen Adriaküste von Slowenien liegt Koper, eine kleine Hafenstadt mit ca. 25.000 Einwohnern. Das besondere an Koper ist die Tatsache, dass es sich um die einzige Seehafenstadt des ganzen Landes handelt.

Berühmte Sehenswürdigkeiten sind beispielsweise der 600 Jahre alte Prätorenpalast sowie die Marie-Himmelfahrt-Kathedrale, deren Bau in der zweiten Hälfte des 12. Jahrhunderts begann. Da die Kirche in den folgenden Jahrhunderten immer weiter aus- und umgebaut wurde, lässt sich der ursprüngliche romanische Stil nur noch bei den drei Kirchenschiffen wiederfinden, die Westfassade beispielsweise weist starke gotische Züge auf. Bekannt ist der Bischofssitz auch für eine der ältesten Glocken Sloweniens, die bereits 1333 gegossen wurde.

Genießen Sie das überraschend mediterrane Flair der Stadt während eines Rundganges entlang der Überreste der ehemals beeindruckenden Stadtmauern oder flanieren Sie durch die bunte Einkaufsmeile, ganz wie Sie möchten. Auf Ihrer Entdeckungstour werden Sie den Einfluss der venezianischen Republik in vielen Details des öffentlichen Lebens wiederfinden und vom Turm im nicht weit entfernten Hrvoji haben Sie einen unvergleichlichen Blick über beinahe ganz Istrien
Die traumhafte Lagunenstadt Venedig ist berühmt für ihre zahlreichen Kanäle wie beispielsweise den Canale Grande mit seiner Vielzahl an Gondeln. Am besten kann man die Stadt mit rund 260.000 Einwohnern mit eben diesen erkunden und sich vom träumerischen Charme dieser einzigartigen Stadt verzaubern lassen. Kaum verwunderlich also, dass Venedig seit 1987 zum UNESCO Weltkulturerbe gehört und auch historisch gesehen eine mehr als bedeutende Stadt ist. Mit rund 30 Millionen Besuchern pro Jahr zieht sie heutzutage sogar drei Mal mehr Touristen an als die Hauptstadt Rom.

Die Stadt


Venedig besteht aus 118 Inseln, die durch verschiedenste Kanäle voneinander getrennt und oft mit einem eigenen kleinen Zentrum sowie mit einer Gemeindekirche versehen sind. Die Gebäude wiederrum sind auf Pfählen, die in den unter dem Schlamm im Meer liegenden Lehmboden versenkt wurden, und auf Pontons errichtet. Allerdings setzen die Gezeiten und der stetig steigende Wasserspiegel den Gebäuden stark zu.
Über die 175 Kanäle Venedigs erstrecken sich 398 Brücken, die seit dem 15. Jahrhundert aus Stein bestehen und dem sicheren überqueren der Kanäle dienen. Bekannte Brücken sind die Rialtobrücke, die lange Zeit die einzige ihrer Art war, die über den Canale Grande ging, sowie die Seufzerbrücke, welche das frühere Staatsgefängnis mit dem Dogenpalast verbindet.
Aufgrund der Bauweise der Stadt sind Sturmfluten und Hochwasser besonders gefährlich. Erwähnenswerte Sturmfluten waren im Jahre 1966 mit 194 cm über dem Normalpegel und das Hochwasser in 2008.

Kultur und Sehenswürdigkeiten

Venedig war ein wichtiger Ausgangspunkt der Renaissance, welche wiederum weite Teile Europas geprägt hat. Aber auch für den Karneval ist Venedig weltbekannt, wenn sich in den Gässchen viele Menschen mit ausgefallenen Masken tummeln und die ganze Stadt feiert.
Das Hauptzentrum und ein Pflichtbesuch ist der Markusplatz mit dem Dogenpalast, dem ehemaligen Zentrum der Macht. Hier residierten die Monarchen und Dogen um die Stadt zu regieren und auch Kirchen gibt es in Venedig viele: Rund 124 Gotteshäuser aus den unterschiedlichsten Architekturepochen lassen sich erkunden.
Ein Ausflug zur nahegelegenen Insel Murano bietet sich vor allem für Glas-Fans an. Hier wird in edler Handwerkskunst das weltbrühmte Muranoglas hergestellt. Zudem können die Werkstätten und der Werksverkauf besichtigt werden.
Übrigens: Die vielen Tauben, die neben den Touristen die Stadt in Heerscharen bevölkern, dürfen seit 2007 nicht mehr gefüttert werden, da durch deren Exkremente Denkmäler Venedigs zerstört werden. Bei Zuwiederhandungen drohen sehr empfindliche Bußgelder

Kombinieren Sie Stadturlaub in Venedig mit Mittelmeer-Kreuzfahrt
Schade, da ist man mal in Venedig und gleich wieder weg. Das denken sich viele Kreuzfahrttouristen, die in Venedig ein oder ausschiffen. Dabei lassen sich Städteurlaub und Kreuzfahrt gerade bei Abfahrten ab Venedig vortrefflich kombinieren. Zwei bis drei Nächte in einem Hotel direkt in Venedig vor oder im Anschluß an die Kreuzfahrt kombinieren beides zu attraktiven Konditionen. Unsere Kreuzfahrtspezialisten der mykreuzfahrt Service-Hotline beraten Sie gerne!
Ihre Reiseländer:
Griechenland, Italien, Kroatien, Malta, Serbien & Montenegro, Slowenien
Ihre Reiseziele:

Hinweis: Reiseverläufe können sich jederzeit ändern, auch kurzfristig (zum Beispiel aufgrund besonderer Wetterverhältnisse, politischer Lage etc.)!

Eingeschlossene Leistungen:
  • Hafengebühren und Steuern
  • Vollpension (alle Mahlzeiten an Bord), Spezialitätenrestaurants gegen Aufpreis
  • Trinkgelder inklusive
  • Getränke
  • Treibstoffzuschläge
Nicht eingeschlossene Leistungen:
  • Ausgaben des persönlichen Bedarfs
  • Versicherungen
  • zusätzliche Dienstleistungen wie z.B. Friseur, Massagen etc.
Beschreibung der Seabourn Quest
Länge:198 m
Breite:25 m
Tonnage:32348 to
Decks:11
max. Geschw:19 kn
Baujahr:2011
Passagiere:450
Crew:335
Fotoshow
Die Seabourn Quest ist eine Kreuzfahrt-Yacht der deLuxe-Kategorie und gehört zu den exklusivsten und komfortabelsten Kreuzfahrtschiffen der Welt. Genuss ohne Kompromisse - wie von den anderen Schiffen der Seabourn Cruise Line bekannt, überzeugt auch die Seabourn Quest durch Service, Qualität und Vielseitigkeit.
Tag für Tag können Sie an Bord der Seabourn Quest aus einem umfangreichen Unterhaltungsangebot auswählen. Um Ihr Wohlbefinden zu sichern, bietet der bordeigene Spa-Bereich einiges an Anwendungen und Möglichkeiten für Körper und Seele.
Auch die Außenbereiche der Seabourn Quest bieten viel Platz, um Ihnen den wohlverdienten Urlaub zur wahren Wonne werden zu lassen - Entspannung im Pool, Relaxen in der Sonne, Amüsement am Pool oder Wassersportaktivitäten von der bordeigenen, ausklappbaren Marina aus.

Wenn es dunkel wird taucht die Seabourn Quest in ihren ganz besonderen Glanz, das Nachtleben auf See ist glamourös und faszinierend. In den Lounges erwartet Sie ein abwechslungsreiches klassisches Unterhaltungsprogramm. Oder Sie wagen Ihr Glück und begeben sich in das bordeigene Casino - vielleicht ist Ihnen Fortuna ja hold?!

Gastronomie auf Weltniveau

Gastronomisch erwartet Sie eine international hochgelobte Cuisine, die auch Gourmets begeistert. Die speziellen Menükreationen von Starkoch Charlie Palmer sind extra für Seabourn entwickelt worden und werden Sie garantiert in ihren Bann ziehen.

Legeres Bordleben

Locker geht es an Bord zu, eine feste Sitzordnung gibt es nicht. Sie können sich jeden Abend aufs Neue für einen passenden Tisch entscheiden und mit wem Sie und wann Sie dinieren möchten. Einmal pro Woche geht es formell zu - dann wird mit Smoking und Abendkleid eine wahre Captains Night gefeiert - oder Sie wählen die legere Alternative zum Restaurant, nämlich das Veranda Café. Hier erfreut man sich tagsüber an Sonne und Meer und abends verwandelt es sich in ein alternatives Restaurant, das zu einem Erlebnis-Dinner einlädt - an Deck und bei schönem Wetter unter freiem Himmel.

Ultra-All-Inclusive auf der Seabourn Quest

Eine große Auswahl von exquisiten Weinen, Bier, Softdrinks und ausgewählten Spirituosen können Sie ohne weitere Kosten ganztägig in den Lounges, Bars und auf Ihrer Suite einnehmen - auch französischer Champagner ist in Seabourn All-Inclusive-Leistungen enthalten! Die Trinkgelder sind übrigens bereits im Reisepreis inbegriffen - der aufmerksamen Crew ist es eine Freude, wenn Sie als Gast von ihrer Professionalität profitieren.
Restaurants:
Erleben Sie Weltklasse-Gastronomie in den beiden Restaurants der Seabourn Quest.
Bars & Lounges:
Zahlreiche unterschiedlich gestaltete Bars, Lounges und Cafés.
Sport:
Modernes Fitness-Center mit verschiedenen Kursen und professionellen Trainern, Joggingparcours, Golf, diverse Wassersportangebote
Wellness:
Großer SPA-Bereich mit Saunen, Massagen, Kosmetik. Zudem kostenfreie Mini-Massagen auf dem Pool-Deck.
Unterhaltung:
Abendprogramm mit Shows und Live-Musik, Bord-Casino, ausklappbare Marina am Heck, Workshops & Vorträge, Showcooking und vieles mehr.
Service & Shopping:
Shoppen auf See - die Seabourn Quest bietet mehrere Boutiquen und Shops.
Arzt, Hospital:
Für medizinische Notfälle auf See steht ein Bordhospital bereit.
Rauchen an Bord:
Das Rauchen ist an Bord der Seabourn Quest nur in den gekennzeichneten Bereichen gestattet.
a

Hinweis: Reiseverläufe können sich jederzeit ändern!

bitte warten ...