Kontakt zu uns

0800 7844333


Wir sind telefonisch für Sie von Montag bis Samstag von 9:00 Uhr bis 19 Uhr erreichbar. Sie können auch gerne einen Rückruftermin mit uns vereinbaren!

Mit dem Absenden des Formulars erkennen sie unsere Bestimmungen zum Datenschutz an. Zur Bearbeitung Ihrer Anfrage werden Ihre Daten bei uns gespeichert. Ihre Daten werden nicht weitergegeben oder verkauft und werden nur zur Beantwortung Ihrer Fragen verwendet.

Artania

Artania 2. Feb 2024 bis 3. Mär 2024

ÜBER DIE USA NACH JAPAN (ART339)

30 Tage ab San Francisco bis Yokohama

ab € 6849      

 € ab € 6849      

ab € 6849      

 € ab € 6849      

Reiseverlauf

Tag
Hafen
Ankunft
Abfahrt

San Francisco

San Francisco ist mit mehr als 800.000 Einwohnern die 4. größte Stadt der amerikanischen Staates Kalifornien. Den Namen bekam die Stadt vom Heiligen Franziskus, was auf spanisch übersetzt und über die Jahre leicht verschliffen dann nun zu San Francisco geworden ist. Umgangssprachlich wird die Stadt auch gerne mal "Frisco" genannt, ein Spitzname der allerdings nicht bei allen Einwohnern auf Akzeptanz stößt.

Architektonische Sehenswürdigkeiten

San Francisco ist nicht nur bekannt für die vielen verzierten Häuser im Stil der Viktorianischen Zeit, sondern auch für die verschiedenen architektonischen Spielarten innerhalb dieses Stils. Auch die großen Kirchen, welche es mehrfach in jedem der einzelnen Stadtteile gibt, laden auf einen Besuch ein. Besonders zu erwähnen ist hier die "Cathedral of Saint Mary of the Assumption, welche durch die imposante Bauweise zu erstaunen weiß. Die San Francisco Opera ist neben der Great American Music Hall eines der bekanntesten Bauwerke mit musikalischem Hintergrund in San Francisco.

Museen

Als mittelgroße Weltstadt gibt es einige sehenswerte Museen in San Francisco, das bekannteste ist sicherlich das geschichtliche Museum auf der Insel Alcatraz, welche vor den Toren der Stadt im Hafen liegt. Mehr als eine Geschichte rankt sich um die Flucht eines Strafgefangenen von dieser Gefängnisinsel. Bekannt ist außerdem das Exploratorium, ein Experimentierlabor für Kinder sowie die California Academy of Sciences, die sich direkt im Golden Gate Park befindet.

Ausflugsziele


Wenn Sie Ihren Landausflug nicht über die Reederei buchen möchten, sondern gerne auf eigene Faust die Stadt erkunden möchten bietet sich die Fisherman's Wharf an. Dort gibt es neben einigen bekannten gastronomischen Angeboten einen kleineren Rummelplatz sowie ein Aquarium.

Das Wahrzeichen der Stadt ist aber, wie könnte es auch anders sein, die Golden Gate Bridge. Die Hängebrücke ist neben der New Yorker Freiheitstatue wahrscheinlich eines der größten Wahrzeichen der USA. Obwohl schon 1937 fertiggestellt kann die Brücke mit insgesamt sechs Fahrspuren aufwarten und ist bis heute eine der meistbefahrenen Brücken der Welt.

San Francisco

San Francisco ist mit mehr als 800.000 Einwohnern die 4. größte Stadt der amerikanischen Staates Kalifornien. Den Namen bekam die Stadt vom Heiligen Franziskus, was auf spanisch übersetzt und über die Jahre leicht verschliffen dann nun zu San Francisco geworden ist. Umgangssprachlich wird die Stadt auch gerne mal "Frisco" genannt, ein Spitzname der allerdings nicht bei allen Einwohnern auf Akzeptanz stößt.

Architektonische Sehenswürdigkeiten

San Francisco ist nicht nur bekannt für die vielen verzierten Häuser im Stil der Viktorianischen Zeit, sondern auch für die verschiedenen architektonischen Spielarten innerhalb dieses Stils. Auch die großen Kirchen, welche es mehrfach in jedem der einzelnen Stadtteile gibt, laden auf einen Besuch ein. Besonders zu erwähnen ist hier die "Cathedral of Saint Mary of the Assumption, welche durch die imposante Bauweise zu erstaunen weiß. Die San Francisco Opera ist neben der Great American Music Hall eines der bekanntesten Bauwerke mit musikalischem Hintergrund in San Francisco.

Museen

Als mittelgroße Weltstadt gibt es einige sehenswerte Museen in San Francisco, das bekannteste ist sicherlich das geschichtliche Museum auf der Insel Alcatraz, welche vor den Toren der Stadt im Hafen liegt. Mehr als eine Geschichte rankt sich um die Flucht eines Strafgefangenen von dieser Gefängnisinsel. Bekannt ist außerdem das Exploratorium, ein Experimentierlabor für Kinder sowie die California Academy of Sciences, die sich direkt im Golden Gate Park befindet.

Ausflugsziele


Wenn Sie Ihren Landausflug nicht über die Reederei buchen möchten, sondern gerne auf eigene Faust die Stadt erkunden möchten bietet sich die Fisherman's Wharf an. Dort gibt es neben einigen bekannten gastronomischen Angeboten einen kleineren Rummelplatz sowie ein Aquarium.

Das Wahrzeichen der Stadt ist aber, wie könnte es auch anders sein, die Golden Gate Bridge. Die Hängebrücke ist neben der New Yorker Freiheitstatue wahrscheinlich eines der größten Wahrzeichen der USA. Obwohl schon 1937 fertiggestellt kann die Brücke mit insgesamt sechs Fahrspuren aufwarten und ist bis heute eine der meistbefahrenen Brücken der Welt.

Hilo ist mit über 40.000 Einwohnern die größte Stadt auf Big Island im US-Bundesstaat Hawaii. Hilo liegt in der Nähe der jeweils über 4000 m hohen Vulkane Mauna Loa und Mauna Kea. Auf letzterem befindet sich eine Vielzahl astronomischer Instrumente. Unter der Bezeichnung Mauna-Kea-Observatorium werden hier die größten Teleskope der Welt betrieben.Die Lage der Stadt ist dafür verantwortlich, dass Hilo eine der regenreichsten Städte der Welt ist.

Kahului gehört mit ca. 14.200 Einwohnern, zur Inselgruppe Hawaii und zur Insel Maui. Sie ist das wirtschaftliche Zentrum der Insel.An der Kahului Bay liegt Kahului, das 1948 als Zuckerrohrstadt gegründet wurde. Als Wahrzeichen von Wailuku gilt die 1876 erbaute Kaahumanu Church, in der Sonntags die Gesänge in hawaiisch erklingen.

Honolulu ist die Hauptstadt des US-Bundesstaates Hawaii,liegt an der Südküste der Insel Oahu und ist eine der größten Städte des Pazifiks. Honolulus Stadtteil Waik?k? ist aufgrund seiner exponierten Lage und der enormen Hotelkapazitäten ein attraktives Touristikziel.Auf Hawaiisch bedeutet Honolulu ?beschützter Hafen?.1845 machte Kamehameha III. Honolulu zur Hauptstadt des Königreichs Hawaii.Das blieb die Stadt auch, als 1959 Hawaii zum US-Bundesstaat ernannt wurde.Der ?Iolani-Palast ist die ehemalige Residenz der Könige von Hawaii und wurde 1882 fertig gestellt.

Nawiliwili ist ein Hafenort auf der hawaiianischen Insel Kauai, die man ohne Übertreibung als tropisches Paradies mit unberührten Regenwäldern, eindrucksvollen Wasserfällen und steilen Felsklippen bezeichnen.

Yokohama ist eine wichtige Industrie- und Handelsstadt in der Nähe von Tokio. Mit mehr als 3,7 Millionen Einwohnern ist es zeitgleich auch die 2. größte Stadt nach Tokio. Der Aufstieg für Yokohama begann 1859 mit dem Bau des ersten Seehafens, der bis heute die Lebensader der Stadt darstellt.

Sehenswürdigkeiten

Trotz der relativ jungen Geschichte der Stadt gibt es viele historische Sehenswürdigkeiten. So bietet sich beispielsweise China-Town für einen kleinen Einkaufsspaziergang an oder wenn man lieber etwas mehr Ruhe möchte kann man sich im Sankeien oder Kishine-Park entspannen. Vom Marine Tower Yokohama haben Sie aus über 100 Metern Höhe einen wunderbaren Blick über die Stadt. Überragt wird der Marine Tower allerdings noch vom Yokohama Landmark Tower, der mit seinen fast 300 Metern im Hafenbezirk Minato Mirai 21 errichtet wurde. Von der Aussichtplatform im Sky Garden kann man bei gutem Wetter bis zu 80 Kilomter weit blicken. Das große Einkaufszentrum in der unteren Etage hat neben typisch japanischen Geschenkartikeln auch eine Vielzahl von Souvenirs im Angebot.

Museen und Ausflugsziele

Das Seidenmuseum ist sicherlich besonders für weibliche Besucher von Interesse, da neben Informationen zur Seidenherstellung auch hunderte von Kleidern bestaunt werden können. Im Ramen-Museum können Sie alles wissenswerte zum Thema japanische Nudeln lernen und auch einige Kostproben ausprobieren.
Der Nogeyama-Zoo ist ein eintrittsfreier Zoo mit eigenem Streichelzoo für Kinder. Alternativ gibt es noch den Zoorasia-Zoo sowie das Yokohama Hakkeijima Sea Paradise, ein großes Aquarium.

Yokohama ist eine wichtige Industrie- und Handelsstadt in der Nähe von Tokio. Mit mehr als 3,7 Millionen Einwohnern ist es zeitgleich auch die 2. größte Stadt nach Tokio. Der Aufstieg für Yokohama begann 1859 mit dem Bau des ersten Seehafens, der bis heute die Lebensader der Stadt darstellt.

Sehenswürdigkeiten

Trotz der relativ jungen Geschichte der Stadt gibt es viele historische Sehenswürdigkeiten. So bietet sich beispielsweise China-Town für einen kleinen Einkaufsspaziergang an oder wenn man lieber etwas mehr Ruhe möchte kann man sich im Sankeien oder Kishine-Park entspannen. Vom Marine Tower Yokohama haben Sie aus über 100 Metern Höhe einen wunderbaren Blick über die Stadt. Überragt wird der Marine Tower allerdings noch vom Yokohama Landmark Tower, der mit seinen fast 300 Metern im Hafenbezirk Minato Mirai 21 errichtet wurde. Von der Aussichtplatform im Sky Garden kann man bei gutem Wetter bis zu 80 Kilomter weit blicken. Das große Einkaufszentrum in der unteren Etage hat neben typisch japanischen Geschenkartikeln auch eine Vielzahl von Souvenirs im Angebot.

Museen und Ausflugsziele

Das Seidenmuseum ist sicherlich besonders für weibliche Besucher von Interesse, da neben Informationen zur Seidenherstellung auch hunderte von Kleidern bestaunt werden können. Im Ramen-Museum können Sie alles wissenswerte zum Thema japanische Nudeln lernen und auch einige Kostproben ausprobieren.
Der Nogeyama-Zoo ist ein eintrittsfreier Zoo mit eigenem Streichelzoo für Kinder. Alternativ gibt es noch den Zoorasia-Zoo sowie das Yokohama Hakkeijima Sea Paradise, ein großes Aquarium.

Yokohama ist eine wichtige Industrie- und Handelsstadt in der Nähe von Tokio. Mit mehr als 3,7 Millionen Einwohnern ist es zeitgleich auch die 2. größte Stadt nach Tokio. Der Aufstieg für Yokohama begann 1859 mit dem Bau des ersten Seehafens, der bis heute die Lebensader der Stadt darstellt.

Sehenswürdigkeiten

Trotz der relativ jungen Geschichte der Stadt gibt es viele historische Sehenswürdigkeiten. So bietet sich beispielsweise China-Town für einen kleinen Einkaufsspaziergang an oder wenn man lieber etwas mehr Ruhe möchte kann man sich im Sankeien oder Kishine-Park entspannen. Vom Marine Tower Yokohama haben Sie aus über 100 Metern Höhe einen wunderbaren Blick über die Stadt. Überragt wird der Marine Tower allerdings noch vom Yokohama Landmark Tower, der mit seinen fast 300 Metern im Hafenbezirk Minato Mirai 21 errichtet wurde. Von der Aussichtplatform im Sky Garden kann man bei gutem Wetter bis zu 80 Kilomter weit blicken. Das große Einkaufszentrum in der unteren Etage hat neben typisch japanischen Geschenkartikeln auch eine Vielzahl von Souvenirs im Angebot.

Museen und Ausflugsziele

Das Seidenmuseum ist sicherlich besonders für weibliche Besucher von Interesse, da neben Informationen zur Seidenherstellung auch hunderte von Kleidern bestaunt werden können. Im Ramen-Museum können Sie alles wissenswerte zum Thema japanische Nudeln lernen und auch einige Kostproben ausprobieren.
Der Nogeyama-Zoo ist ein eintrittsfreier Zoo mit eigenem Streichelzoo für Kinder. Alternativ gibt es noch den Zoorasia-Zoo sowie das Yokohama Hakkeijima Sea Paradise, ein großes Aquarium.

Preise und Buchung

Aussenkabinen

  • bis 16 qm groß
  • bis 2  Personen
  • ab € 6.849 p.P.
  • ab € 6.849 p.P.

Balkonkabinen

  • bis 20 qm groß
  • bis 2  Personen
  • ab € 8.549 p.P.
  • ab € 8.549 p.P.

Suiten

  • bis 50 qm groß
  • bis 4  Personen

Reisende

2
Erwachsene
0
Kinder/Jugendliche (unter 12 J.)

fehler
weiter

Die Leistungen:

  • Schiffsreise in der gewählten Kabinen-Kategorie
  • Betreuung durch erfahrenes Phoenix-Reiseleiter-Team
  • Reiseführer bzw. Länderinformationen - erhalten Sie mit den Reisedokumenten
  • Praktische Phoenix-Tasche
  • Ein- und Ausschiffungsgebühren, alle Hafentaxen
  • Benutzung der Sport- und Wellness-Einrichtungen - Fitness-Studio, Sauna, Dampfbäder und Whirlpool, Swimmingpools sowie Liegen an Deck
  • Wellness- und Sportprogramme - z.B. Gymnastik, Aerobic, Jogging, Yoga, Stretching, Musikentspannung
  • Nutzung des Outdoor Sportparks
  • Tagesprogramme - z. B. Tanzkurse, Kreativkurse (Malen, Basteln), Lektorate, Sprachkurse, Sternenkunde, Sportangebote, Bingo, Kommunikations-Kurse und vieles mehr
  • Abendveranstaltungen - z.B. Musik- und Showprogramme; Kino, Themenpartys
  • mit Audio-Systemen bei Ausflugsteilnahme
  • Bademäntel zur Benutzung
  • Obstkorb in der Kabine
  • Vollpension mit Menüwahl an Bord - auf Wunsch: Schonkost und vegetarische Kost
  • Tischwein und Saft des Tages zu den Hauptmahlzeiten
  • Frühaufsteher- und Langschläfer-Frühstück, 11-Uhr-Bouillon, nachmittags Tee und Kaffee mit Gebäck, Mitternachts-Imbiss oder Buffet
  • In allen Bars, oder Ihrer Kabine servieren wir zwischen 10:00 und 24:00 Uhr Hamburger, Hot Dogs und Pizza
  • Willkommenscocktail, Abschiedsparty
  • Captains Dinner mit festlichem Menü

NICHT enthalten:

  • Zusatzkosten für An-/Abreise zum/vom Ein-/Ausschiffungshafen
  • Ausgaben des persönlichen Bedarfs wie Wäscherei, Telefon, Internet usw.
  • Ausflugsprogramme
  • Visagebühren

Das Schiff:

Schiffsdaten:
Baujahr: 1984, Renovierung 2011
Passagiere: 1200
Crew: 420
Tonnage: 44500 BRT
Länge: 231.00m
Breite: 29.00m
Flagge: Bermuda
Decks: 9
Mit der MS Artania hat sich Phoenix Reisen in den letzten Jahren einen festen Platz im Bereich der klassischen Kreuzfahrten erarbeitet. Bis zu 1.200 Gäste fasst das Kreuzfahrtschiff, das mit einer Tonnage von 44.500 BRZ schon zum Segment der mittelgroßen Schiffe zu zählen ist, im Bereich der klassichen Kreuzfahrtschiffen aber ganz klar zu den Größeren Vertretern gehört. Trotz der Größe des Schiffes sind alle Gästekabinen sowie die Suiten auf der MS Artania als Außenkabinen ausgeführt.

Komfort wie Service sind dem gehobenen Bereich zuzurechnen, was in etwa der 4-Sterne-Klassifizierung im Hotelbereich entsprechen würde. Kreuzfahrten mit der MS Artania decken das komplette Repertoire ab, was klassische Kreuzfahrten ausmacht: Dazu zählen aufwendige Galaabende, Kapitäns- und Cocktaildinner, die familiäre Atmosphäre an Bord, individuelle Reiserouten mit korrespondierendem Rahmenprogramm sowie einer Vielzahl an Unterhaltungsmöglichkeiten.

Kreuzfahrtschiff mit gutem Preis-/Leistungsverhältnis

Die MS Artania hat eine vergleichweise große Fangemeinschaft, die für entsprechend hohe Wiederholerraten führen. Dies spricht wiederum dafür, dass Phönix Reisen mit diesem Kreuzfahrtprodukt vieles richtig macht.
So werden Service, Gastronomie und Sauberkeit von vielen Kunden lobend erwähnt, ebenso wird das Preis/Leistungsverhältnis sowohl der Reisen selbst als auch der Preise an Bord - etwa für Getränke an den Bars des Schiffes.
Hervorzuheben ist auch, dass die allgemeime Bordsprache deutsch ist - erweiterte Fremdsprachkenntnisse sind also nicht zwingen erforderlich. Auf vielen Reisen, insbesondere in der Ferienzeit wird auch eine Kinderbetreuung angbeoten - natürlich ebenfalls in deutscher Sprache.

In den beiden gleichwertigen Restaurants mit insgesamt 850 Plätzen genießen Sie ausgesuchte Spezialitäten der internationalen Küch im a-la-Carte-Fortmat. Als Alternative steht Ihnen auch jederzeit ein Besuch des 280 Plätze großen "Lido" Buffet-Restaurants offen.
Bei Hauptmalzeiten gibt es auf der Artania eine, lange Tischzeit bei freier Platzwahl.  Die Bars und Lounges - teilweise mit Abendprogramm - sind nicht nur beliebte Treffpunkte an Bord, sondern laden natürlich auch zu leckeren alkoholischen und alkoholfreien Getränken ein - perfekt um einen ereignisreichen Tag ausklingen zu lassen. Das Preisniveau der Barkarten ist im Vergleich mit anderen Reedereien als eher günstig zu bezeichnen.

Bleiben Sie immer gut informiert mit unserem Newsletter

Unser Gratis-Newletter kann jederzeit wieder abbestellt werden. Mit dem Absenden akzeptieren Sie unsere Datenschutzbestimmungen.