Sie haben Fragen oder benötigen Hilfe bei der Buchung?

Kreuzfahrt Mein Schiff 2 (28. Juni 2019)

Kontakt| Jobs| Impressum
Unverbindliche Buchungsanfragen
Reedereipreise & Bestpreisgarantie
Kabinenwahl & Verfügbarkeitscheck
Kostenlose Hotline 0800-7844333
Sicher buchen - mykreuzfahrt nutzt SSL Technologie!
Reisenummer: 567446

Mittelmeer mit Barcelona
ACHTUNG!! Abreise liegt bereits in der Vergangenheit!!!

Komfort
Schiff:
Reederei:
Datum:
28. Juni 2019 - 8. Juli 2019
Dauer:
10 Nächte
Abfahrthafen:
Ankunfthafen:

Bordsprache DeutschAll Inclusive



PREMIUM All Inclusive!

ab Preis

€1.145,-

Meerblick

ab €1.245,-

Balkon

ab €1.355,-

Suite

ab €4.629,-

Preise und Verfügbarkeit

Unsere Kreuzfahrtberater ermitteln gerne für Sie die aktuell besten Preise und die Verfügbarkeit. Hinterlassen Sie uns einfach Ihre unverbindliche Anfrage und wir nehmen umgehend Kontakt mit Ihnen auf!

Unverbindliche Anfrage

Ihre persönlichen Daten:


Ihre Daten werden SSL-verschlüsselt an uns übermittelt. Nach Absenden Ihrer Anfrage werden unsere Kreuzfahrtberater ein Ihren Wünschen entsprechendes Angebot erstellen und Ihnen übermitteln. Es entstehen Ihnen weder Kosten noch Verpflichtungen.
Nach Absenden werden Ihre Daten bei uns gespeichert und verarbeitet, um Ihre Anfrage zu bearbeiten. Bitte beachten Sie auch unsere Bestimmungen zum Datenschutz.

Plätze verfügbar Plätze verfügbar

Nur noch wenige Plätze verfügbar bzw. Warteliste Nur noch sehr wenige Plätze verfügbar

Keine Plätze mehr verfügbar Keine Plätze verfügbar

Alle Preise verstehen sich pro Person bei Belegung mit 2 Personen. Bitte beachten Sie, dass alle Preise ständigen Schwankungen unterliegen und erst bei Buchung bzw. Option und Bestätigung durch uns verbindlich sind. Preise für dritte oder vierte Personen in der Kabine teilen wir Ihnen auf Wunsch gerne mit. Einzelbelegungen sind bei einigen Kategorien gegen Aufpreis möglich, dieser kann bis zu 100% betragen.

Reiseverlauf

Tag
Hafen
Ankunft
Abfahrt
Palma ist die Hauptstadt der spanischen Mittelmeerinsel Mallorca und Sitz der autonomen Regierung der Balearen. Die Stadt hatte im Jahr 2013 eine gemeldete Einwohnerzahl von fast 400.000 Menschen, der Anteil deutscher Einwohner belief sich auf 1,2%.
Palma ist das Versorgungszentrum der Balearen, wo sich neben der Regierung auch der grösste Hafen, der größte Flughafen und die meisten Infrastruktureinrichtungen befinden.

Sehenswürdigkeit

Schon weithin sichtbar ist die Hauptattraktion der Stadt, die gotische Kathedrale La Seu im Süden der Altstadt, von der aus man einen fantastischen Blick über die Stadt und die direkt angrenzende Küste hat. Darüber hinaus befinden sich in der Altstadt viele weitere, größtenteils gotische Kirchen.
Neben der Kathedrale liegt der Palast des Königs von Spanien, das als Residenz bei Besuchen auf den Balearen dient.
Die Altstadt von Palma besteht aus einer Mischung von spanisch-katalanischen und arabischen Einflüssen. Ein Bummel durch die verschnörkelten Gässchen und ein Pause in einer der zahlreichen Cafés sind unbedingt empfehlenswert.
Ein berühmtes Kind der Stadt ist der spanische Maler Joan Miró, dessen Haus als Atelier fungiert und welches man besichtigen sollte.
Mallorca ist nicht ohne Grund eines der beliebtesten Urlaubsziele der Deutschen. Weit über den Ballermann in S'Arenal hinaus, hat die Mittelmeer Insel allerhand zu bieten: Vom nördlichsten Punkt, dem Cap Formentor, über die sagenumwobenen Dracheninseln, dessen Besuch mit einem fulminanten Konzert auf dem Wasser endet.

Ajaccio ist die Hauptstadt der Region Korsika und ist zugleich der Geburtsort von Napoleon. Mit ca. 68.000 Tausend Einwohner ist Ajaccio die größte Stadt der französischen Mittelmeerinsel und mit zahlreichen Sehenswürdigkeiten stellt sie einen beliebten Urlaubsort für kulturinteressierte Menschen dar. Die kulturellen Highlights sowie die erstaunliche Natur, finden zusammen in dieser Region Korsikas ihren Höhepunkt.

Entdecken Sie Geschichte
An jeder Ecke wird an den berühmtesten Sohn der Stadt, Napoleon Bonaparte, erinnert. Seines Zeichens der erste französische Kaiser, der 1769 in Ajaccio geboren wurde. Kleine Plätze und Boulevards sind mit Statuen, Gedenktafeln und Denkmäler geschmückt und vielzählige Straßen wurden nach dem französischen General benannt. Viele Museen und Gebäude, wie das Geburtshaus Maison Bonaparte oder das Napoleon-Museum, können besichtigt werden.

Naturerlebnisse der besonderen Art

Die Umgebung von Ajaccio bietet Besuchern eindrucksvolle Wälder, idyllische Sandstrände, rot schimmernde Felsenbuchten und tiefe Schluchten. Drei große Buchten hat die Westküste Korsikas zu bieten. Zum einem der Golf von Porto, der für ihre Calanche und den berühmten roten Granitfelsen bekannt ist. Zum anderen der Golf von Sagone, der die Touristen weißen Sandstränden in das Meer lockt. Und zuletzt die ein Kilometer lange Bucht von Ajaccio.

Civitavecchia ist eine Hafenstadt 70 km nordwestlich von Rom. Die Stadt hat ca. 51.000 Einwohner und gehört zur Provinz Rom. Civitavecchia ist berühmt für den Digestif Sambuca, welches ein Getränk auf der Basis von Anis ist.Die Festung Forte Michelangelo ist das wuchtige Wahrzeichen der Stadt, direkt am Hafen. Der Hafen war früher der Kriegshafen des Kirchenstaates. Heute verfügt er über ein modernes Passagierterminal, über das neben dem Fährverkehr nach Sardinien, Sizilien, Spanien und Frankreich ein stetig zunehmendes Kreuzfahrtgeschäft abgewickelt wird.
La Spezia ist die Hauptstadt der gleichnamigen Provinz. Die Stadt liegt geschützt am Golf von La Spezia und ist von einem gut zwei kilometerlangem Wellenbrecher vom Ligurischen Meer getrennt. Nur zwei Öffnungen, die gerade einmal 400, beziehungsweise 200 Meter breit sind, ermöglichen die Zufahrt für die Schiffe. Schutz erhält die Stadt so vor Unwettern oder ? wie früher ? vor feindlichen Angriffen. Besonders schön ist der Naturschutzpark Cinque Terre. Das sind fünf Orte, die sich in einem Küstenabschnitt nördlich von La Spezia zusammengeschlossen haben und heute zum UNESCO-Welktkulturerbe gehören. Alle fünf Ortschaften sind durch einen Wanderweg, der an der Küste entlangführt, miteinander verbunden. Kleiner Tipp für die Wandermüden: Es fährt auch ein Zug.
Cannes liegt an der Cote Azur in Frankreich. Mitten im Badeort Cannes befindet sich die Flaniermeile la Croisette. Die mit Palmen und Blumen geschmückte Croisette wurde im Jahre 1850 nach dem Vorbild der Promenade in Nizza angelegt. Der Boulevard hat eine Länge von 2 Kilometer und endet im Osten am Pointe Croisette, von wo aus man einen Blick über die gesamte Promenade hinweg auf das Festspielhaus hat. Shops, Boutiquen, Restaurants und Bars wechseln sich ab. Auch drei Casinos und der Palais des Festivals et des Congrès, in dem das Internationale Filmfestival jährlich im Mai stattfindet, befinden sich hier. Viele der größeren Hotelketten führen ein Hotel an der Croisette, darunter InterContinental (Carlton), Hilton und Mercure. Nicht nur während der Festspiele kann man hier zahlreiche Prominente antreffen. Ein schöner Sandstrand in der Stadt lädt zum Baden und Verweilen ein. Zudem ist die Parfümstadt Grasse, sowie Nizza und Monaco mit den Bus in kurzer Fahrzeit erreichbar. Die meisten Kreuzfahrtschiffe legen in Cannes an einem Ankerplatz vor dem eigentlichen Hafen an. Die Gäste werden mithilfe von Tenderbooten an Land gebracht. Der Tenderverkehr ist wetterabhängig und kann ggf. eingeschränkt oder eingestellt werden.

Marseille ist die zweitgrößte Stadt Frankreichs. Sie liegt an der Südküste Frankreichs und hat eine Bevölkerung von knapp 900.000 Einwohnern. Die Stadt ist ein wichtiges europäisches Handelszentrum und besitzt den wichtigsten Handelshafen des Landes. Durch die malerische Natur der Calanques, dem historische Hafen direkt am Mittelmeer und der wundervollen Altstadt erfüllt Marseille einen mediterranen Traum.

Die älteste Hafenanlage Europas
Der Vieux Port ist der Geburtsort von Marseille. Hier begann die Stadt um 600 v. Chr. als griechischer Hafen. Der alte Hafen liegt im Westen von Marseille in der Nähe des Canebière Boulevards. Ein Spaziergang durch diesen alten Hafen gibt Besuchern ein Gefühl für die blühende und einzigartige Atmosphäre von Marseille. Die lebhafte Uferpromenade ist der Anziehungspunkt für Touristen. Auf der Ostseite des Hafens findet auf dem Quai des Belges jeden Morgen ein Fischmarkt statt. Heute wird der Handelshafen vor allem von Fischerbooten und Sportbooten genutzt.

Das Wahrzeichen der Stadt
Das Wahrzeichen von Marseille thront hoch über den Dächern der Stadt: Die Notre-Dame-de-la-Garde liegt auf einer Höhe von 161 m und ist von überall in Marseille zu sehen. Beim Aufstieg der Kirche bietet sich den Besuchern ein faszinierender Blick auf Marseille und das Mittelmeer. Der Eintritt im Notre-Dame-de-la-Garde ist für Touristen kostenfrei.

Barcelona ist mit über 1,6 Mio. Einwohnern (Stand: 2014) die zweitgrößte Stadt Spaniens und die größte Kataloniens. Durch die zentrale Lage am Mittelmeer hat sich der Hafen von Barcelona zu einem der größten in Europa entwickelt. Auch der Flughafen Barcelona-El Prat ist der neuntgrößte Europas.

Kultur und Sehenswürdigkeiten

Die wohl bekannteste Straße und Flaniermeile ist La Rambla, eine breite Allee, die vom Zentrum bis zum Hafen führt. Dort finden sich zahlreiche Blumen- und Vogelverkäufer, Zeitungskioske, Straßenmusikanten, Akrobaten, Cafés und Restaurants sowie der bekannte Markt Mercat de la Boqueria und der Plaça Reial mit seinen Arkaden und Palmen sowie typische Lokale und das weltberühmte Opernhaus Gran Teatre del Liceu. Am hafenabgewandten Ende der Rambles befindet sich der Trinkbrunnen Font de Canaletes, dem nachgesagt wird, dass jeder, der einmal daraus getrunken hat, sein Herz an Barcelona verliert und sein Leben lang immer wiederkommt. Am Ende der Promenade, am alten Hafen, steht die Statue von Christoph Kolumbus. Das Wahrzeichen von Barcelona ist die Kirche "Sagrada Família". Die grosse römisch-katholische Basilika wurde von Antoni Gaudí entworfen und ist seit dem Baubeginn 1882 bis heute noch nicht vollendet.

Barcelona ist außerdem bekannt für eine eigene Form des Jugendstils, der Ende des 19. Jahrhunderts entstand, den Modernisme zu dem auch die oben erwähnte Sagrade Familia gezählt wird. Viele der Bauwerke gehören bereits seit 1985 bzw. 2005 zum UNESCO Weltkulturerbe.

Barcelona ist mit über 1,6 Mio. Einwohnern (Stand: 2014) die zweitgrößte Stadt Spaniens und die größte Kataloniens. Durch die zentrale Lage am Mittelmeer hat sich der Hafen von Barcelona zu einem der größten in Europa entwickelt. Auch der Flughafen Barcelona-El Prat ist der neuntgrößte Europas.

Kultur und Sehenswürdigkeiten

Die wohl bekannteste Straße und Flaniermeile ist La Rambla, eine breite Allee, die vom Zentrum bis zum Hafen führt. Dort finden sich zahlreiche Blumen- und Vogelverkäufer, Zeitungskioske, Straßenmusikanten, Akrobaten, Cafés und Restaurants sowie der bekannte Markt Mercat de la Boqueria und der Plaça Reial mit seinen Arkaden und Palmen sowie typische Lokale und das weltberühmte Opernhaus Gran Teatre del Liceu. Am hafenabgewandten Ende der Rambles befindet sich der Trinkbrunnen Font de Canaletes, dem nachgesagt wird, dass jeder, der einmal daraus getrunken hat, sein Herz an Barcelona verliert und sein Leben lang immer wiederkommt. Am Ende der Promenade, am alten Hafen, steht die Statue von Christoph Kolumbus. Das Wahrzeichen von Barcelona ist die Kirche "Sagrada Família". Die grosse römisch-katholische Basilika wurde von Antoni Gaudí entworfen und ist seit dem Baubeginn 1882 bis heute noch nicht vollendet.

Barcelona ist außerdem bekannt für eine eigene Form des Jugendstils, der Ende des 19. Jahrhunderts entstand, den Modernisme zu dem auch die oben erwähnte Sagrade Familia gezählt wird. Viele der Bauwerke gehören bereits seit 1985 bzw. 2005 zum UNESCO Weltkulturerbe.

Ibiza ist die drittgrößte Insel der spanischen Balearen, der Hauptort ist Ibiza-Stadt. Zusammen mit der südlich gelegenen Insel Formentera und zahlreichen kleineren und unbewohnten Felseninseln bildet Ibiza die Inselgruppe der Pityusen. Ibiza ist eine hüglige Insel mit zerklüfteter Küste, die durch sandige Buchten unterbrochen wird und liegt etwa 90 Kilometer östlich vom spanischen Festland. In der malerischen Altstadt von Ibiza-Stadt und im Hafenviertel gibt es zahlreiche leckere Restaurants mit lokalen und nationalen Spezialitäten sowie eine Vielzahl von Geschäften zum gemütlichen shoppen.

Besonders international bekannt ist das Nachtleben Ibizas mit eine überwältigenden Auswahl an Diskotheken und Bars jedweder Preisklasse. Dennoch liegen die Feiermöglichkeiten im Durchschnitt preislich über denen der Deutschen und sogar deutlich über den Preisen der Nachbarinsel Mallorca.

Beliebte Sehenswürdigkeiten

Wer nach Ibiza fliegt, der sucht sicherlich mindestens einmal im Urlaub einen Strand auf. Da bietet es sich natürlich an, dass Ibiza über eine hohe Anzahl an feinen Sandstränden verfügt, die zum Teil zwar außerhalb der großen Touristenzonen sind, deren Besuch sich aber lohnt. Ein ehemaliger Geheimtipp der Insel ist der Strand Cala Comte, welcher sich durch das türkisblaue Meer sowie mehrere Steinformationen mit großen Fischpopulationen auszeichnet. Mittlerweile wird Cala Comte in vielen Reiseführern als "Must Go" beschrieben. Etwas privater und kleiner ist der Cala Saladeta, dafür haben Gäste es dort allerdings auch ruhiger.

Ein absolutes Top-Ziel von Ibiza ist die kleine Insel Es Vedra, beziehungsweise der Blick auf diese. Die Felseninsel ragt zusammen mit der Insel Es Vedranell nur wenige hundert Meter von Ibiza entfernt aus dem Wasser auf. Die Insel ist an ihrer höchsten Stelle 385 Meter hoch und bietet vor allem bei Sonnenauf- und untergang ein atemberaubenden Anblick. Unser Tipp: Nehmen Sie eine Decke (oder ggf. Handtuch), etwas zu Essen sowie eine Lichtquelle (Kerze, Lampe oder ähnliches) für ein leckeres Picknick mit romantischer Kulisse mit. Seien Sie jedoch früh genug da, denn die besten Plätze sind recht schnell vergeben.


Palma ist die Hauptstadt der spanischen Mittelmeerinsel Mallorca und Sitz der autonomen Regierung der Balearen. Die Stadt hatte im Jahr 2013 eine gemeldete Einwohnerzahl von fast 400.000 Menschen, der Anteil deutscher Einwohner belief sich auf 1,2%.
Palma ist das Versorgungszentrum der Balearen, wo sich neben der Regierung auch der grösste Hafen, der größte Flughafen und die meisten Infrastruktureinrichtungen befinden.

Sehenswürdigkeit

Schon weithin sichtbar ist die Hauptattraktion der Stadt, die gotische Kathedrale La Seu im Süden der Altstadt, von der aus man einen fantastischen Blick über die Stadt und die direkt angrenzende Küste hat. Darüber hinaus befinden sich in der Altstadt viele weitere, größtenteils gotische Kirchen.
Neben der Kathedrale liegt der Palast des Königs von Spanien, das als Residenz bei Besuchen auf den Balearen dient.
Die Altstadt von Palma besteht aus einer Mischung von spanisch-katalanischen und arabischen Einflüssen. Ein Bummel durch die verschnörkelten Gässchen und ein Pause in einer der zahlreichen Cafés sind unbedingt empfehlenswert.
Ein berühmtes Kind der Stadt ist der spanische Maler Joan Miró, dessen Haus als Atelier fungiert und welches man besichtigen sollte.
Mallorca ist nicht ohne Grund eines der beliebtesten Urlaubsziele der Deutschen. Weit über den Ballermann in S'Arenal hinaus, hat die Mittelmeer Insel allerhand zu bieten: Vom nördlichsten Punkt, dem Cap Formentor, über die sagenumwobenen Dracheninseln, dessen Besuch mit einem fulminanten Konzert auf dem Wasser endet.

Hinweis: Reiseverläufe können sich jederzeit ändern, auch kurzfristig (zum Beispiel aufgrund besonderer Wetterverhältnisse, politischer Lage etc.)!

Eingeschlossene Leistungen:
  • Hafengebühren und Steuern
  • Trinkgelder inklusive
  • Unterhaltungsprogramm und Veranstaltungen an Bord
  • Kostenlose Nutzung der Sauna und Fitnessgeräte an Bord
  • Treibstoffzuschläge
  • Nutzung der Sport- und Fitnesseinrichtungen
  • Bier, Sekt und eine Auswahl an Weinen
  • Cocktails und Longdrinks
  • Spirituosen
  • Kaffeespezialitäten und vieles mehr
  • Sport, Sauna, SPA
  • Kids-Club „Insel der Seeräuber“
  • In den Suiten und Juniorsuiten komplette Minibarnutzung
  • Nespresso Kaffeemaschine auf der Kabine zur freien Nutzung
Nicht eingeschlossene Leistungen:
  • Ausgaben des persönlichen Bedarfs
  • Versicherungen
  • Landausflüge
  • zusätzliche Dienstleistungen wie z.B. Friseur, Massagen etc.
  • Champagner
  • Premium-Weine, Premium Spirituosen und weitere Premium-Getränke
  • Spa-Anwendungen
Zusätzlich buchbare Leistungen (Aufpreis):
  • An- und Abreise

Beschreibung der Mein Schiff 2
Länge:316 m
Breite:36 m
Tonnage:111500 to
Baujahr:2019
Passagiere:2894
Crew:1100
Fotoshow
Wie ihr Schwesterschiff, die neue Mein Schiff 1, erweitert auch die neue Mein Schiff 2 die Flotte von TUI Cruises mit einzigartigen Neuerungen und klugen Optimierungen der beliebten Schiffsbereiche. Als sechster Neubau überragt die neue Mein Schiff 2 die Mein Schiff 5 und 6 um ganze 20 Meter Länge und bietet Platz für 2.894 Passagiere. Eine der großen Neuerungen der neuen Schiffsgeneration ist der inzwischen auf 2.000 Quadratmeter angewachsene Sport- und Fitnessbereich mit der Arena, welche nun unter Deck gelegen ist und so vor Wind und Wetter geschützt ist.
Restaurants:

Kulinarisch lässt die Neue Mein Schiff 2 keine Wünsche offen. Das Schiff bietet bis zu 12 Restaurants und Bistros, in denen Sie es sich täglich schmecken lassen und exklusive neue Gerichte entdecken können. Sie finden viele Neuheiten im gastronomischen Bereich, wie zum Beispiel Fisch, Meeresfrüchte oder Sushi.

Bars & Lounges:

Insgesamt finden Sie an Bord 15 Bars und Lounges, in denen Sie die Abende gemütlich ausklingen können. Neu sind herbei die Hoheluft-Bar auf Deck 15, bei der Sie neben einem Glas Wein den fantastischen Ausblick genießen können sowie die Ebbe & Flut Bier-Bar auf Deck 5, in der es frisch gebrautes Craft Beer zu genießen gibt.

Sport:

Sie finden an Bord viele Möglichkeiten auch während Ihrer Reise sich sportlich zu betätigen. Das große Fitnesscenter lässt daher keine Wünsche offen. Ob Laufband, Crosstrainer oder Stepper - Im Fitnessstudio finden Sie jegliche Geräte, um sich richtig auszupowern. Lassen Sie sich ebenfalls von einer Kletterwand, verschiedenen Ballsportarten, einer Joggingstrecke und TRX-Trainings begeistern.

Wellness:

Möchten Sie während Ihrer Kreuzfahrt die pure Erholung genießen, dann lassen Sie es sich im großzügigen Spa-Bereich gut gehen. Vom Besuch in der Saunalandschaft bis hin zur Wellness- oder Kosmetik-Anwendung. Entdecken Sie die Wellness Angebote und erleben Sie den Wohlfühl-Urlaub!

Unterhaltung:

Das Angebot an Unterhaltung und Freizeitaktivitäten auf der Neuen Mein Schiff 2 ist vielseitiger als je zuvor. Die Kunstliebhaber unter Ihnen finden in der LUMAS Galerie exklusive Fotokunst. Kunstwerke und Fotografien von bekannten Künstlern sind in der Galerie ausgestellt und können ebenfalls für Ihr Zuhause erworben werden. Abends haben Sie die Möglichkeit verschiedene Shows im Theater zu genießen und anschließend den Abend in der Bar bei Live-Musik ausklingen zu lassen.

Service & Shopping:

Ein wahres Highlight bietet das Shoppingerlebnis auf der Neuen Mein Schiff 2: Auf der Shopping-Meile finden Sie alles, was sie gebrauchen könnten. Von normalen Drogerie-Artikeln bis hin zu Markenkleidung und verschiedenen Souvenirs.

Arzt, Hospital:

Das Schiff ist mit einem Ärzteteam und einem hochmodernen Bordhospital für eventuelle Notfälle ausgestattet.

Kabinen barrierefrei:

Die Neue Mein Schiff 2 ist mit Kabinen für körperlich eingeschränkte Personen ausgestattet. Auf Wunsch reservieren wir Ihnen eine barrierefreie Kabine.

Rauchen an Bord:

Für Raucher sind spezielle Zonen in den öffentlichen Bereichen gekennzeichnet. Bei TUI Cruises darf ebenfalls auf den privaten Balkonen der Kabinen bzw. Suiten geraucht werden.

a

Hinweis: Reiseverläufe können sich jederzeit ändern!

bitte warten ...