Sie haben Fragen oder benötigen Hilfe bei der Buchung? Rufen Sie uns an: +49 5139 95 90 920
Sie haben Fragen oder benötigen Hilfe bei der Buchung? Rufen Sie uns an: +49 5139 95 90 920

Kreuzfahrt Mariner of the Seas (10. Juni 2019)

Kontakt| Jobs| Impressum
Unverbindliche Buchungsanfragen
Reedereipreise & Bestpreisgarantie
Kabinenwahl & Verfügbarkeitscheck
Kostenlose Hotline 0800-7844333
Sicher buchen - mykreuzfahrt nutzt SSL Technologie!
Reisenummer: 570906

Bahamas Kreuzfahrt

Komfort
Schiff:
Reederei:
Datum:
10. Juni 2019 - 14. Juni 2019
Dauer:
4 Nächte
Abfahrthafen:
Ankunfthafen:

ClubschiffFamilienkreuzfahrt

ab Preis

€620,-

Meerblick

ab €620,-

Balkon

ab €620,-

Suite

ab €2.363,-

Preise und Verfügbarkeit

Unsere Kreuzfahrtberater ermitteln gerne für Sie die aktuell besten Preise und die Verfügbarkeit. Hinterlassen Sie uns einfach Ihre unverbindliche Anfrage und wir nehmen umgehend Kontakt mit Ihnen auf!

Unverbindliche Anfrage

Ihre persönlichen Daten:


Ihre Daten werden SSL-verschlüsselt an uns übermittelt. Nach Absenden Ihrer Anfrage werden unsere Kreuzfahrtberater ein Ihren Wünschen entsprechendes Angebot erstellen und Ihnen übermitteln. Es entstehen Ihnen weder Kosten noch Verpflichtungen.
Nach Absenden werden Ihre Daten bei uns gespeichert und verarbeitet, um Ihre Anfrage zu bearbeiten. Bitte beachten Sie auch unsere Bestimmungen zum Datenschutz.

Plätze verfügbar Plätze verfügbar

Nur noch wenige Plätze verfügbar bzw. Warteliste Nur noch sehr wenige Plätze verfügbar

Keine Plätze mehr verfügbar Keine Plätze verfügbar

Alle Preise verstehen sich pro Person bei Belegung mit 2 Personen. Bitte beachten Sie, dass alle Preise ständigen Schwankungen unterliegen und erst bei Buchung bzw. Option und Bestätigung durch uns verbindlich sind. Preise für dritte oder vierte Personen in der Kabine teilen wir Ihnen auf Wunsch gerne mit. Einzelbelegungen sind bei einigen Kategorien gegen Aufpreis möglich, dieser kann bis zu 100% betragen.

Reiseverlauf

Tag
Hafen
Ankunft
Abfahrt
Der zweitgrößte Kreuzfahrthafen der Welt ist Ausgangspunkt namhafter Reedereien und wurde zwischen 1951 und 1953 erbaut. Erst in 70er Jahren wurde das erste Kreuzfahrtschiff im Hafen in Florida stationiert. Durch das benachbarte Kennedy Space Center, welches es seit 1968 gibt, stieg auch die Relevanz von Port Canaveral, da fortan wichtige Raketenteile über den Seeweg transportiert wurden. Das dortige KSC ist Arbeitgeber für rund 17.000 Menschen und misst mehr als 500 Quadratkilometer Fläche. Gerne besucht werden die drei Startrampen 39, 39A und 39B, von denen vor allem erstere ein geschichtsträchtiger Ort ist. Dort starteten zahlreiche Raketen der Apollomissionen in den 70ern und anschließend die beeindruckenden und weltberühmten Spaceshuttles.
Ausflüge werden meist zum o.g. Kennedy Space Center, den Universal Studios Florida, dem Walt Disney Theme Park und dem dortigen Seaworld angeboten, wodurch Cape Canaveral als zentraler Ausgangspunkt geradezu prädestiniert ist.
Des Weiteren werden bei einigen Reedereien Tagesprogramme wie eine Pontoon Cruise auf dem Banana River oder ein Kayak-Ausflug in der Manateebucht angeboten.
Mit knapp 250.000 Einwohnern ist die Hauptstadt der Bahamas, Nassau, eindeutig die größte Stadt des kleinen Inselstaates, der auf seinen über 300 Inseln nur knapp 350.000 Einwohner umfasst. Dementsprechend ist Nassau auch der wichtigste Knotenpunkt des Landes und der internationale Flughafen wird sowohl von Amerika als auch Europa angeflogen.

Geschichte

Die Gründung der großen Karibikstadt erfolgte bereits 1656 durch britische Entdecker, die der Stadt den Namen Charlestown gaben. Die sich stetig in der Gegend ausbreitenden Piraten sorgten bis 1703 dafür, dass die Stadt dreimal komplett zerstört wurde. Mittlerweile in Nassau umbenannt und von den Piraten wieder aufgebaut, herrschten diese bis 1717 beinahe unangefochten von Nassau aus über die Bahamas. Aus dieser Zeit stammt auch ein Großteil der Geschichten über den berühmten Kapitän Blackbeard. Auch wenn es mittlerweile keine Piraten mehr in Nassau gibt, so ist die Stadt der Seefahrt doch treu geblieben.

Tourismus

Heutzutage fahren beinahe täglich die großen Kreuzfahrtschiffe der hauptsächlich amerikanischen Reedereien den Hafen von Nassau an. Da es auf den Bahamas eine vergleichsweise entspannte Steuerpolitik gibt, die den Inseln den Ruf einer Steueroase einbrachten, sind viele (mehr als 40) der weltweit fahrenden Kreuzfahrtschiffe in Nassau gemeldet.

Sehenswürdigkeiten

Zu den größten und bekanntesten Sehenswürdigkeiten der Stadt zählt neben der Altstadt im Kolonialstil das Piratenmuseum von Nassau sowie das Fort Charlotte von dem aus man einen wunderschönen Blick auf den Hafen von Nassau hat.
CocoCay, auch bekannt als Little Stirrup Cay, ist eine Privatinsel der Royal Caribbean Cruise Line. Sie ist ungefähr 1,5 km lang und der weiße Sandstrand ist exklusiv für Royal Caribbean Cruise Line-Gäste reserviert. Die Reederei hat die Insel zu einem großartigen Ein-Tages-Zwischenstopp für ihre Kreuzfahrtpassagiere gemacht und quasi jede Form von Wasser- und Wellnessangeboten wird auf CocoCay angeboten. Es gibt zahlreiche Restaurants, Bars, Einkaufmöglichkeiten und einen Wasserpark für Jung und Alt.

Zahlreiche Landausflüge
Es gibt zahlreiche Aktivitäten, die man auf der Insel unternehmen kann. Neben dem Sonnen und Entspannen am Strand, können zusätzlich verschiedene Landausflüge gebucht werden. Auf Kajak- und Schnorcheltouren lässt sich die Gegend besser kennenlernen. Und eine Jet-Ski Fahrt und Parasailling können von abenteuerlichen Besuchern ebenfalls unternommen werden.

Wohlfühloase mit viel Privatsphäre
Für Kreuzfahrer, die ein privates Inselerlebnis suchen, bietet der Coco Beach Club einen exklusiven Rückzugsort mit luxuriösen Annehmlichkeiten, wie dem Überwasser-Cabanas, die jeweils eine Überwasser-Hängematte und viele weitere Annehmlichkeiten beinhalten. Ebenfalls befindet sich im Coco Beach Club einen Infinity-Pool sowie eine Infinity-Bar, die sich über 800 Meter erstreckt und einen mediterranen Restaurant-Club, die nur für die Besucher geöffnet haben. Der Eintritt in den Coco Beach Club ist für alle Besucher verfügbar und die Eintrittsgebühr liegt zwischen $ 60 und $ 100.

Der zweitgrößte Kreuzfahrthafen der Welt ist Ausgangspunkt namhafter Reedereien und wurde zwischen 1951 und 1953 erbaut. Erst in 70er Jahren wurde das erste Kreuzfahrtschiff im Hafen in Florida stationiert. Durch das benachbarte Kennedy Space Center, welches es seit 1968 gibt, stieg auch die Relevanz von Port Canaveral, da fortan wichtige Raketenteile über den Seeweg transportiert wurden. Das dortige KSC ist Arbeitgeber für rund 17.000 Menschen und misst mehr als 500 Quadratkilometer Fläche. Gerne besucht werden die drei Startrampen 39, 39A und 39B, von denen vor allem erstere ein geschichtsträchtiger Ort ist. Dort starteten zahlreiche Raketen der Apollomissionen in den 70ern und anschließend die beeindruckenden und weltberühmten Spaceshuttles.
Ausflüge werden meist zum o.g. Kennedy Space Center, den Universal Studios Florida, dem Walt Disney Theme Park und dem dortigen Seaworld angeboten, wodurch Cape Canaveral als zentraler Ausgangspunkt geradezu prädestiniert ist.
Des Weiteren werden bei einigen Reedereien Tagesprogramme wie eine Pontoon Cruise auf dem Banana River oder ein Kayak-Ausflug in der Manateebucht angeboten.

Hinweis: Reiseverläufe können sich jederzeit ändern, auch kurzfristig (zum Beispiel aufgrund besonderer Wetterverhältnisse, politischer Lage etc.)!

Eingeschlossene Leistungen:
  • Hafengebühren und Steuern
  • Vollpension (alle Mahlzeiten an Bord), Spezialitätenrestaurants gegen Aufpreis
  • Unterhaltungsprogramm und Veranstaltungen an Bord
  • Treibstoffzuschläge
  • hauseigene, alkoholfreie Getränke zu den Hauptmahlzeiten und Nachmittags an Deck
Nicht eingeschlossene Leistungen:
  • Ausgaben des persönlichen Bedarfs
  • Versicherungen
  • Landausflüge
  • Sämtliche Trinkgelder
  • zusätzliche Dienstleistungen wie z.B. Friseur, Massagen etc.


Leider ist derzeit kein Video verfügbar



Beschreibung der Mariner of the Seas
Länge:311 m
Breite:48 m
Tonnage:138000 to
Decks:14
max. Geschw:22 kn
Baujahr:2003
Passagiere:3114
Crew:1185
Fotoshow
Die Mariner of the Seas ist eines der beeindruckendsten Kreuzfahrtschiffe, die jemals gebaut wurden. 311 Meter lang, einer Tonnage von 138.000 BRT und Platz für bis zu 3.114 Kreuzfahrtgäste hat die Mariner of the Seas jedem etwas zu bieten.
Dieses spektakuläre Kreuzfahrtschiff der Voyager-Klasse von Reederei Royal Carribbean bietet größeren Kabinen, mehr Speiselokalitäten und generell mehr Bordeinrichtungen als die kleineren Schiffsklassen der RCI-Flotte mit Attraktionen wie zum Beispiel einer Kletterwand, einer Eislaufbahn und einem großen Basketball Spielfeld.

Wenn Größe Trumpf ist

Durch das breitgefächerte Repertoire an möglichen Aktivitäten, die sich an Bord dieses Kreuzfahrtschiffes ergeben, kommt auch an Seetagen keine Langeweile auf. Mit separaten Bereichen speziell für Kinder und Jugendliche und sepeziellen Familienkabinen ist die Mariner of the Seas sowieso prädestiniert für den Familienurlaub mit Kindern.
Auch nach Tagen auf dem Schiff werden Sie noch täglich neue Bereiche auf der Mariner of the Seas entdecken können.
Freuen Sie sich auf eine Kreuzfahrt der Superlative, auf einem Kreuzfahrtschiff, das beinahe als schwimmender Freizeitpark durchgehen könnte!
Sport:
Fitnessbegeisterten Kreuzfahrern steht ein modernes Fitness-Center mit zahlreichen Trainingsgeräten zur Verfügung. Profi-Trainer stehen Ihnen dabei beratend zur Seite und bieten auch diverse Sportkurse an. Spielfelder für Mannschaftssportarten und eine Jogging-Strecke befinden sich an Deck. Ein Highlightist auch die Eislaufbahn der Mariner of the Seas.
Wellness:
Entspannung für Körper und Geist erwartet Sie im großen Spa-Bereich der Mariner of the Seas, die mit verschiedenen Saunen und unterschiedlichen Wellness-Angeboten wie Massagen, Peelings etc. aufwarten kann. Als besonderes Highlight an Bord gilt der 'ShipShape' genannte Beauty-Salon.
Unterhaltung:
Das mannigfaltige Unterhaltungsprogramm sorgt für einen spannenden Aufenthalt an Bord und lässt garantiert keine Langeweile aufkommen. Musicals, Eisshows, ein Casino, ein 3D-Kino und beeindruckene Wasserspiele werden Sie auf Ihrer Kreuzfahrt begeistern und Ihre Reise zu einem unvergesslichen Erlebnis machen.
Service & Shopping:
Das Promenadendeck der Mariner of the Seas mit seinen Boutiquen und Shops lädt an Seetagen zu einer kleinen Shoppingtour ein. Für zollfreien Einkauf gibt es selbstverständlich auch einen Duty-Free.
Arzt, Hospital:
Auf einer Reise mit der Adventure of the Seas steht Ihnen ein voll funktionsfähiges Bordhospital nebst Arzt zur Verfügung.
Kabinen barrierefrei:
Bei Royal Caribbean wird Barrierefreiheit groß geschrieben: So ist die Mariner of the Seas gleich mit mehreren behindertengerechten Suiten und Kabinen unterschiedlicher Kategorien ausgerüstet. Bei Interesse erfragen Sie die Verfügbarkeiten  bitte über unsere kostenfreie Service-Hotline.
Rauchen an Bord:
Alle öffentlichen Bereiche sowie die Kabinen sind Nichtraucher Bereiche - dies gilt auch für die privaten Kabinen-Balkons. Geraucht werden darf ausschließlich in den ausgewiesenen Bereichen an und unter Deck.
Ihre Reiseziele:
a

Hinweis: Reiseverläufe können sich jederzeit ändern!

bitte warten ...