Sie haben Fragen oder benötigen Hilfe bei der Buchung?

Kreuzfahrt Independence of the Sea (10. August 2019)

Kontakt| Jobs| Impressum
Unverbindliche Buchungsanfragen
Reedereipreise & Bestpreisgarantie
Kabinenwahl & Verfügbarkeitscheck
Kostenlose Hotline 0800-7844333
Sicher buchen - mykreuzfahrt nutzt SSL Technologie!
Reisenummer: 625193

Westliches Mittelmeer

Komfort
Schiff:
Reederei:
Datum:
10. August 2019 - 24. August 2019
Dauer:
14 Nächte
Abfahrthafen:
Ankunfthafen:

ClubschiffFamilienkreuzfahrt

Unser mykreuzfahrt-Extra: bis $350,00 Bordguthaben je Kabine! *

ab Preis

€2.784,-

Meerblick

ab €3.085,-

Balkon

ab €3.402,-

Suite

ab €5.054,-

Kabinentypen und Preise

Einen Moment bitte, Preise werden aktualisiert!
Innenkabinen
Code
Kategorie
Preis p.P.
1V
Innenkabine + $100
€ 3.036 Plätze verfügbar
1V Innenkabine + $100
2V
Innenkabine + $100
€ 2.847 Plätze verfügbar
2V Innenkabine + $100
3V
Innenkabine + $100
€ 2.994 Plätze verfügbar
3V Innenkabine + $100
4V
Innenkabine + $100
€ 2.819 Plätze verfügbar
4V Innenkabine + $100
6V
Innenkabine + $100
€ 2.784 Plätze verfügbar
6V Innenkabine + $100
1R
Grosse Innenkabine + $100
€ 4.613 Plätze verfügbar
1R Grosse Innenkabine + $100
ZI
Garantiekabine Innen + $100
€ 2.903 Plätze verfügbar
ZI Garantiekabine Innen + $100
2T
Innenkabine Promenadenblick + $100
€ 2.917 Plätze verfügbar
2T Innenkabine Promenadenblick + $100
Außenkabinen
Code
Kategorie
Preis p.P.
1N
Aussenkabine + $100
€ 3.162 Plätze verfügbar
1N Aussenkabine + $100
2N
Meerblickkabine + $100
€ 3.113 Plätze verfügbar
2N Meerblickkabine + $100
3N
Meerblickkabine + $100
€ 3.141 Plätze verfügbar
3N Meerblickkabine + $100
4M
Grosse Meerblickkabine + $100
€ 3.197 Plätze verfügbar
4M Grosse Meerblickkabine + $100
8N
Meerblickkabine + $100
€ 3.085 Plätze verfügbar
8N Meerblickkabine + $100
1K
Sehr große Aussenkabine + $250
€ 5.915 Plätze verfügbar
1K Sehr große Aussenkabine + $250
YO
Garantiekabine Meerblick + $100
€ 3.085 Plätze verfügbar
YO Garantiekabine Meerblick + $100
1L
Große Außenkabine mit Panoramafenster + $100
€ 3.316 Plätze verfügbar
1L Große Außenkabine mit Panoramafenster + $100
Balkonkabinen
Code
Kategorie
Preis p.P.
1D
Balkonkabine + $100
€ 3.479 Plätze verfügbar
1D Balkonkabine + $100
2B
Große Balkonkabine + $100
€ 3.542 Plätze verfügbar
2B Große Balkonkabine + $100
2D
Balkonkabine Meerblick + $100
€ 3.423 Plätze verfügbar
2D Balkonkabine Meerblick + $100
3B
Grosse Balkonkabine + $100
€ 3.570 Plätze verfügbar
3B Grosse Balkonkabine + $100
4B
Grosse Balkonkabine + $100
€ 3.507 Plätze verfügbar
4B Grosse Balkonkabine + $100
5D
Balkonkabine Meerblick + $100
€ 3.451 Plätze verfügbar
5D Balkonkabine Meerblick + $100
6D
Balkonkabine Meerblick + $100
€ 3.402 Plätze verfügbar
6D Balkonkabine Meerblick + $100
XB
Garantiekabine Balkon + $100
€ 3.402 Plätze verfügbar
XB Garantiekabine Balkon + $100
Suiten
Code
Kategorie
Preis p.P.
GS
Grand Suite + $350
€ 7.511 Plätze verfügbar
GS Grand Suite /images/kategorie/2/2-17473.jpg Die Grand Suite verfügt über zwei Einzelbetten, welche zu einem Queen-Size Bett zusammengestellt werden können, ein großes Badezimmer, einen Sitzbereich und einen privaten Balkon. Zur komfortablen Einrichtung gehören Fernseher, DVD Player, Minibar, Telefon und Föhn. Einige Grand Suiten bieten für maximal 4 Gäste Schlafmöglichkeiten. Kabinengröße ca. 36qm. Belegung mit 2 bis 4 Personen. Diese Kabinen befinden sich auf folgendem Deck: + $350
OS
Owners Suite + $350
€ 16.387 Plätze verfügbar
OS Owners Suite /images/kategorie/2/2-17467.jpg Die komfortablen Owners Suiten bestehen aus einen geräumigen Schlaf- und Wohnbereich mit einem Queen-Size Bett und einem Queen-Size Sofa. Sie verfügen über ein Badezimmer und einen privaten Balkon. Zur weiteren Einrichtung gehören Fernseher, DVD Player, Minibar, Telefon und Föhn. Die Owners Suiten bieten für maximal 4 Gäste Schlafmöglichkeiten. Kabinengröße ca. 47qm. Belegung mit 2 bis 4 Personen. Diese Kabinen befinden sich auf folgendem Deck: + $350
J3
Junior Suite + $250
€ 5.145 Plätze verfügbar
J3 Junior Suite + $250
J4
Junior Suite + $250
€ 5.054 Plätze verfügbar
J4 Junior Suite + $250
GT
Grand Suite + $350
€ 17.346 Plätze verfügbar
GT Grand Suite + $350
WS
Garantie Suite + $250
€ 5.054 Plätze verfügbar
WS Garantie Suite + $250
VP
Panoramasuite ohne Balkon + $350
€ 13.804 Plätze verfügbar
VP Panoramasuite ohne Balkon + $350

Plätze verfügbar Plätze verfügbar

Nur noch wenige Plätze verfügbar bzw. Warteliste Nur noch sehr wenige Plätze verfügbar

Keine Plätze mehr verfügbar Keine Plätze verfügbar

Alle Preise verstehen sich pro Person bei Belegung mit 2 Personen. Bitte beachten Sie, dass alle Preise ständigen Schwankungen unterliegen und erst bei Buchung bzw. Option und Bestätigung durch uns verbindlich sind. Preise für dritte oder vierte Personen in der Kabine teilen wir Ihnen auf Wunsch gerne mit. Einzelbelegungen sind bei einigen Kategorien gegen Aufpreis möglich, dieser kann bis zu 100% betragen.
* maximales Bordguthaben, abhängig von der gebuchten Kategorie auf Basis einer Belegung von mind. 2 Personen in der Kabine.

Reiseverlauf

Tag
Hafen
Ankunft
Abfahrt
Die britische Stadt Southampton liegt im Süden Englands und schließt sich direkt an den Ärmelkanal an. Die Schifffahrt hat in der Stadt einen hohen Stellenwert, weshalb der Hafen zu einem der wichtigsten der Welt gehört. Als Verbindung "über den großen Teich" dient Southampton als Dreh-und-Angelpunkt für Transatlantik-Kreuzfahrten bspw. von der Cunard Line.
Doch auch darüber hinaus wird dem Touristen eine Menge geboten: So ist Southampton nah am beliebten Urlaubsgebiet "New Forest" gelegen. Selbiges umschließt den gleichnamigen Nationalpark der seit 2002 zahlreichen einzigartigen Tierarten ein zu Hause bietet und mit seinen Eichen- und Nadelwäldern ideal zum wandern ist.
Des Weiteren gibt es eine Menge Sehenswürdigkeiten zu erschließen. Da wäre zum einen das Museum of Archaeology, welches sich in einem Wehrturm aus dem 15. Jahrhundert befindet und kostbare Exponate und Stadtmodelle zu bieten hatten. Interessant ist das in 1290 gegründete Kaufmannshaus Medieval Merchants House, welches Aufschluss über das damalige Leben eines Kaufmanns gibt. Die städtische Kunstgalerie bietet neben zeitgenössischer Kunst auf alte Klassiker, wie die Kunstwerke von Reynolds und Gainsborough. Weitere Empfehlungen sind das Tudor House Museum, das Maritime Museum mit einer dauerhaften Titanic-Ausstellung, die Hall of Aviation und der mondäne Yachthafen von Ocean Village mit seinen Restaurants und Bars.
Die Fährverbindungen auf die Isle of Wight sind hervorragend und somit kann die einmalige Landschaft der rautenförmigen und 35 Kilometer langen Insel erschlossen werden.
Zu guter Letzt kann der Besuch der weltberühmten Steinkreise von Stonehedge empfohlen werden, welche sich über die benachbarte Stadt Sainsbury per Bus erreichen lassen und ein unverwechselbares Fotomotiv abgeben.
Vigo ist eine bedeutende Hafen- und Industriestadt im Nordwesten Spaniens und die lebendigste und modernste Stadt Galiciens. Vigo verfügt über einen der größten natürlichen Häfen Spaniens und ist Standort der größten Fischereiflotte des Landes. Der Hafen von Vigo hat bei der Versorgung mit Meeresprodukten für den menschlichen Verzehr die weltweit größte Bedeutung. Vigo ist zum Sitz der künftigen europäischen Agentur für Fischfang gewählt worden.
Lissabon ist die atemberaubende Hauptstadt von Portugal und eine der einfallsreichsten und faszinierendsten Städte Europas. Mit über 500.000 Einwohnern gilt Lissabon als die größte und beliebteste Stadt Portugals. Als Urlaubsziel bietet die Stadt eine abwechslungsreiche Geschichte, ein lebhaftes Nachtleben und eine große Auswahl an Sehenswürdigkeiten und Aktivitäten.

Historische Straßenlinien
Eine der berühmtesten Sehenswürdigkeiten in Lissabon und eines der Markenzeichen sind die historisch gelben Straßenbahnlinien, von denen die Linie 28 am häufigsten genutzt wird. Die Linie 28 führt durch die malerische Altstadt, schlängelt sich durch die engen Gassen und passiert dabei wunderschöne Sehenswürdigkeiten wie die Kathedrale Sé Patriarcal, die Basílica da Estrela oder den Jardím de Estrela.

Atemberaubende Sandstrände
Eines der vielen Dinge, die Lissabon immer populärer macht, sind die vielen Strände in der Nähe der Stadt. Sie sind leicht mit den öffentlichen Verkehrsmitteln oder mit dem Auto zu erreichen und mit ihrer eigenen Geschichte, Hintergrund und Art des Tourismus sind sie kaum zu übertreffen. Durch die küstennahe Lage können die Touristen ihren Urlaub mit einem Tag Strand verbinden. Der Portinho da Arrábida ist in Lissabon einer der schönsten Strände an der portugiesischen Küste. Mit seinem hellen, feinen Sand und kristallklaren Wasser, sorgt der Strand für einen unvergesslichen Urlaub.

Faszinierende Grünflächen im Parque Eduardo VII
Der sehenswerte Park Parque Eduardo VII befindet sich am nördlichen Ende in Lissabon. Eine weite, offene Fläche führt auf einen weiteren Hügel hinauf und bietet eine optimale Sicht bis hinunter zum Castelo und dem Tejo. Die Highlights im Park sind zwei Estufas, wobei es sich um Gewächshäuser handelt, die mit den exotischeren Pflanzen, Teichen und Kakteen aufwarten.

Ibiza ist die drittgrößte Insel der spanischen Balearen, der Hauptort ist Ibiza-Stadt. Zusammen mit der südlich gelegenen Insel Formentera und zahlreichen kleineren und unbewohnten Felseninseln bildet Ibiza die Inselgruppe der Pityusen. Ibiza ist eine hüglige Insel mit zerklüfteter Küste, die durch sandige Buchten unterbrochen wird und liegt etwa 90 Kilometer östlich vom spanischen Festland. In der malerischen Altstadt von Ibiza-Stadt und im Hafenviertel gibt es zahlreiche leckere Restaurants mit lokalen und nationalen Spezialitäten sowie eine Vielzahl von Geschäften zum gemütlichen shoppen.

Besonders international bekannt ist das Nachtleben Ibizas mit eine überwältigenden Auswahl an Diskotheken und Bars jedweder Preisklasse. Dennoch liegen die Feiermöglichkeiten im Durchschnitt preislich über denen der Deutschen und sogar deutlich über den Preisen der Nachbarinsel Mallorca.

Beliebte Sehenswürdigkeiten

Wer nach Ibiza fliegt, der sucht sicherlich mindestens einmal im Urlaub einen Strand auf. Da bietet es sich natürlich an, dass Ibiza über eine hohe Anzahl an feinen Sandstränden verfügt, die zum Teil zwar außerhalb der großen Touristenzonen sind, deren Besuch sich aber lohnt. Ein ehemaliger Geheimtipp der Insel ist der Strand Cala Comte, welcher sich durch das türkisblaue Meer sowie mehrere Steinformationen mit großen Fischpopulationen auszeichnet. Mittlerweile wird Cala Comte in vielen Reiseführern als "Must Go" beschrieben. Etwas privater und kleiner ist der Cala Saladeta, dafür haben Gäste es dort allerdings auch ruhiger.

Ein absolutes Top-Ziel von Ibiza ist die kleine Insel Es Vedra, beziehungsweise der Blick auf diese. Die Felseninsel ragt zusammen mit der Insel Es Vedranell nur wenige hundert Meter von Ibiza entfernt aus dem Wasser auf. Die Insel ist an ihrer höchsten Stelle 385 Meter hoch und bietet vor allem bei Sonnenauf- und untergang ein atemberaubenden Anblick. Unser Tipp: Nehmen Sie eine Decke (oder ggf. Handtuch), etwas zu Essen sowie eine Lichtquelle (Kerze, Lampe oder ähnliches) für ein leckeres Picknick mit romantischer Kulisse mit. Seien Sie jedoch früh genug da, denn die besten Plätze sind recht schnell vergeben.

Palma ist die Hauptstadt der spanischen Mittelmeerinsel Mallorca und Sitz der autonomen Regierung der Balearen. Die Stadt hatte im Jahr 2013 eine gemeldete Einwohnerzahl von fast 400.000 Menschen, der Anteil deutscher Einwohner belief sich auf 1,2%.
Palma ist das Versorgungszentrum der Balearen, wo sich neben der Regierung auch der grösste Hafen, der größte Flughafen und die meisten Infrastruktureinrichtungen befinden.

Sehenswürdigkeit

Schon weithin sichtbar ist die Hauptattraktion der Stadt, die gotische Kathedrale La Seu im Süden der Altstadt, von der aus man einen fantastischen Blick über die Stadt und die direkt angrenzende Küste hat. Darüber hinaus befinden sich in der Altstadt viele weitere, größtenteils gotische Kirchen.
Neben der Kathedrale liegt der Palast des Königs von Spanien, das als Residenz bei Besuchen auf den Balearen dient.
Die Altstadt von Palma besteht aus einer Mischung von spanisch-katalanischen und arabischen Einflüssen. Ein Bummel durch die verschnörkelten Gässchen und ein Pause in einer der zahlreichen Cafés sind unbedingt empfehlenswert.
Ein berühmtes Kind der Stadt ist der spanische Maler Joan Miró, dessen Haus als Atelier fungiert und welches man besichtigen sollte.
Mallorca ist nicht ohne Grund eines der beliebtesten Urlaubsziele der Deutschen. Weit über den Ballermann in S'Arenal hinaus, hat die Mittelmeer Insel allerhand zu bieten: Vom nördlichsten Punkt, dem Cap Formentor, über die sagenumwobenen Dracheninseln, dessen Besuch mit einem fulminanten Konzert auf dem Wasser endet.
Barcelona ist mit über 1,6 Mio. Einwohnern (Stand: 2014) die zweitgrößte Stadt Spaniens und die größte Kataloniens. Durch die zentrale Lage am Mittelmeer hat sich der Hafen von Barcelona zu einem der größten in Europa entwickelt. Auch der Flughafen Barcelona-El Prat ist der neuntgrößte Europas.

Kultur und Sehenswürdigkeiten

Die wohl bekannteste Straße und Flaniermeile ist La Rambla, eine breite Allee, die vom Zentrum bis zum Hafen führt. Dort finden sich zahlreiche Blumen- und Vogelverkäufer, Zeitungskioske, Straßenmusikanten, Akrobaten, Cafés und Restaurants sowie der bekannte Markt Mercat de la Boqueria und der Plaça Reial mit seinen Arkaden und Palmen sowie typische Lokale und das weltberühmte Opernhaus Gran Teatre del Liceu. Am hafenabgewandten Ende der Rambles befindet sich der Trinkbrunnen Font de Canaletes, dem nachgesagt wird, dass jeder, der einmal daraus getrunken hat, sein Herz an Barcelona verliert und sein Leben lang immer wiederkommt. Am Ende der Promenade, am alten Hafen, steht die Statue von Christoph Kolumbus. Das Wahrzeichen von Barcelona ist die Kirche "Sagrada Família". Die grosse römisch-katholische Basilika wurde von Antoni Gaudí entworfen und ist seit dem Baubeginn 1882 bis heute noch nicht vollendet.

Barcelona ist außerdem bekannt für eine eigene Form des Jugendstils, der Ende des 19. Jahrhunderts entstand, den Modernisme zu dem auch die oben erwähnte Sagrade Familia gezählt wird. Viele der Bauwerke gehören bereits seit 1985 bzw. 2005 zum UNESCO Weltkulturerbe.
Valencia ist mit über 800.000 Einwohner einer der größten Städte Spaniens und zugleich eine der beliebtesten Hafenstädte an der Südostküste. Die Stadt verfügt über hervorragende Badestrände, zahlreiche Sehenswürdigkeiten und großartige Restaurants. In den letzten Jahren bekam die Hafenstadt durch den America‘s Cup und den Formal-1 Grand Prix zusätzlich Aufmerksamkeit.

Das älteste Wahrzeichen der Stadt
Die Kathedrale von Valencia wurde in der Zeit des Bischofs Blanes von 1356 bis 1369 gebaut. Sie befindet sich im nordöstlichen Teil der Altstadt und ist der Heiligen Maria gewidmet. Der achteckige Glockenturm Micalet ist das heutige Wahrzeichen der Stadt. Von ihm aus hat man einen faszinierenden Überblick über die gesamte Hafenstadt. Das Innere der Kathedrale ist ebenso einen Besuch wert: Neben der beeindruckenden Größe und Gestaltung ist der Hauptaltar aus dem Jahre 1507 im Stil der Renaissance besonders wertvoll. Der Altar stellt das Leben der Jungfrau Maria dar. Einen Spaziergang rund um die Kathedrale mit ihren Plätzen und Gassen lohnt sich auf jeden Fall und bietet wunderschöne Fotomotive.

Kilometerlange Sandstrände
Valencia zeichnet sich dadurch aus, dass es sowohl ein attraktives Ziel für Städtereisen, als auch für Strandurlaube ist. Knapp 15 Minuten vom Stadtzentrum entfernt befinden sich die Strände Las Arenas, Malvarrosa und El Cabanal. Die zahlreihen Sandstränden sind bei Touristen sehr beliebt und durch die verschiedenen Strandaktivitäten wie Volleyball, Tretboot oder Segelkurse, bekommen die Besucher zahlreiche Möglichkeiten ihre Zeit in Valencia zu genießen.

Afrikanische Tiere beobachten
Elefanten, Gorillas, Löwen und Flusspferde. Im Bioparc sind etwa tausend Exemplare von rund 150 afrikanischen Tierarten zu sehen. Das Besondere daran ist, dass er den Lebensraum der Tiere nachbildet, um deren Wohlergehen zu sichern. Die Absperrungen und die Gehege sind praktisch unsichtbar. Der Zoo strebt das Ziel an, Besucher durch den Park entlang zu führen, als wären Sie auf dem afrikanischen Kontinent. Dabei sollen sie informiert werden, welch große Bedeutung der Schutz der Naturlandschaften hat.
Malaga gehört für zahlreiche Touristen zu den angesagtesten Kultur-, Gastronomie- und Freizeitzielen Spaniens. Sie ist die zweitgrößte Stadt in Andalusien und liegt im Zentrum der Costa del Sol am westlichen Mittelmeer. Mit über 560.000 Einwohner ist Malaga wiederum die sechstgrößte Stadt Spaniens.

Vielseitige Sehenswürdigkeiten
Die vielseitige Mischung aus maurischen, historischen und modernistischen Sehenswürdigkeiten der Stadt erreichen die Touristen bequem zu Fuß. Sie finden die pulsierenden Straßen der Altstadt, die künstlerische Gegend von Soho, wo einige der wichtigsten urbanen Künstler der Welt ihre Spuren hinterlassen haben, der supermoderne Hafen von Muelle Uno mit seinen Michelin-Sterne-Restaurants, Cocktailbars und Modeboutiquen.

Zahlreiche familienfreundliche Sandstrände
Es gibt insgesamt 15 Strände innerhalb der Stadtgrenzen von Malaga. Dazu gehören unter anderem der Chichi Strand, der Baños del Carmen und der dunkel goldene Sandstrand von Playa de la Misericordia. Die Strände sind sauber und familienfreundlich. Entlang der Promenade finden die Touristen zahlreiche Restaurantbars und Strandclubs, die vom traditionellen Pescaito Malagueño (frittierter gemischter Fisch) über marokkanischen Couscous und Pfefferminztee bis hin zu Motto Strandpartyabenden anbieten.

Erleben Sie die grüne Landschaft
Eine der naheliegendsten natürlichen Routen, auf denen die Besucher die Stadt und das Mittelmeer genießen können, ist der Naturpark Montes de Malaga. Nur 14 Kilometer vom Stadtzentrum entfernt, finden Urlauber hier eine Pinienwaldlandschaft mit tiefen Tälern, Schluchten und beeindruckenden Wildtieren. Wanderwege, Picknickplätze, Restaurants, Aussichtspunkte und Campingplätze sind im Park inklusive.

Atemberaubender Ausblick auf die Stadt
Das Riesenrad von Malaga ist ein modernes, 70 m hohes Riesenrad im Hafen der Stadt, nahe des Stadtzentrums. Es wurde als das größte Riesenrad Europas bezeichnet und wurde im September 2015 eröffnet. Das Riesenrad bietet einen fantastischen Blick über das Hafengebiet und über die Gebäude der Plaza de la Marina, auf die Kathedrale und auf das Gibralfaro. In 21 klimatisierten Kabinen mit 360° Panoramablick und jeweils Platz für bis zu 8 Personen heben die Reisenden vom Boden ab. Die Fahrt dauert rund 15 Minuten und umfasst 3 komplette Umdrehungen.
Gibraltar ist ein Britisches Überseegebiet an der Südspitze der iberischen Halbinsel. Es steht unter der Souveränität von Großbritannien und Nordirland. Gibraltar liegt an der Nordseite der Straße von Gibraltar, an der Europa und Afrika am dichtesten beieinander liegen. Die Einwohner werden durch einen stark befestigten Kriegs- und Handelshafen beschützt. Die Grenze zwischen Gibraltar und Spanien ist mit nur 1,2 km die kürzeste zwischenstaatliche Grenzlinie der Welt. Die von Gibraltar beanspruchte Meeresfläche reicht bis zu 3 Seemeilen vor die Küste.
Die britische Stadt Southampton liegt im Süden Englands und schließt sich direkt an den Ärmelkanal an. Die Schifffahrt hat in der Stadt einen hohen Stellenwert, weshalb der Hafen zu einem der wichtigsten der Welt gehört. Als Verbindung "über den großen Teich" dient Southampton als Dreh-und-Angelpunkt für Transatlantik-Kreuzfahrten bspw. von der Cunard Line.
Doch auch darüber hinaus wird dem Touristen eine Menge geboten: So ist Southampton nah am beliebten Urlaubsgebiet "New Forest" gelegen. Selbiges umschließt den gleichnamigen Nationalpark der seit 2002 zahlreichen einzigartigen Tierarten ein zu Hause bietet und mit seinen Eichen- und Nadelwäldern ideal zum wandern ist.
Des Weiteren gibt es eine Menge Sehenswürdigkeiten zu erschließen. Da wäre zum einen das Museum of Archaeology, welches sich in einem Wehrturm aus dem 15. Jahrhundert befindet und kostbare Exponate und Stadtmodelle zu bieten hatten. Interessant ist das in 1290 gegründete Kaufmannshaus Medieval Merchants House, welches Aufschluss über das damalige Leben eines Kaufmanns gibt. Die städtische Kunstgalerie bietet neben zeitgenössischer Kunst auf alte Klassiker, wie die Kunstwerke von Reynolds und Gainsborough. Weitere Empfehlungen sind das Tudor House Museum, das Maritime Museum mit einer dauerhaften Titanic-Ausstellung, die Hall of Aviation und der mondäne Yachthafen von Ocean Village mit seinen Restaurants und Bars.
Die Fährverbindungen auf die Isle of Wight sind hervorragend und somit kann die einmalige Landschaft der rautenförmigen und 35 Kilometer langen Insel erschlossen werden.
Zu guter Letzt kann der Besuch der weltberühmten Steinkreise von Stonehedge empfohlen werden, welche sich über die benachbarte Stadt Sainsbury per Bus erreichen lassen und ein unverwechselbares Fotomotiv abgeben.

Hinweis: Reiseverläufe können sich jederzeit ändern, auch kurzfristig (zum Beispiel aufgrund besonderer Wetterverhältnisse, politischer Lage etc.)!

Eingeschlossene Leistungen:
  • Hafengebühren und Steuern
  • Vollpension (alle Mahlzeiten an Bord), Spezialitätenrestaurants gegen Aufpreis
  • Unterhaltungsprogramm und Veranstaltungen an Bord
  • Treibstoffzuschläge
  • hauseigene, alkoholfreie Getränke zu den Hauptmahlzeiten und Nachmittags an Deck
Nicht eingeschlossene Leistungen:
  • Ausgaben des persönlichen Bedarfs
  • Versicherungen
  • Landausflüge
  • Sämtliche Trinkgelder
  • zusätzliche Dienstleistungen wie z.B. Friseur, Massagen etc.


Leider ist derzeit kein Video verfügbar



Beschreibung der Independence of the Sea
Länge:340 m
Breite:56 m
Tonnage:158000 to
Decks:14
max. Geschw:22 kn
Baujahr:2008
Passagiere:3600
Crew:1360
Fotoshow
Die Independence of the Seas ist seit ihrer Indienststellung in 2008 fester Bestand der Kreuzfahrt-Flotte von Royal Caribbean. Das Schiff der Freedom-Klasse gehört zu den größeren Kreuzfahrtschiffen der US-Reederei und bietet sowohl jüngeren als auch älteren Gästen gleichermaßen ideale Urlaubsbedingungen. So verfügt die Independence of the Seas über ein breites Angebot an verschiedenen Bordeinrichtungen für Freizeitgestaltung, Unterhaltung, Gastronomie und Wellness.

Freizeit & Wellness

Auf einer Kreuzfahrt mit der Independence of the Seas erwarten Sie die beliebten Attraktionen, für die Royal Caribbean bekannt ist. Wellenreiten auf dem FlowRider Surfsimulator, Nervenkitzel an der großen Kletterwand, Schlittschulaufen auf der Eislaufbahn - an Bord der Independence of the Seas gibt es für Groß und für Klein jede Menge zu entdecken. Auch in Punkto Wellness und Erholung hat die Independence of the Seas einiges zu bieten: Über die Bordwand hinausragenden Whirlpools mit einem grandiosen Ausblick auf das Meer, der Vitality-Spa; mit einer vielfältigen Auswahl an wohltuenden Massagen und Behandlungen und das große Sonnendeck mit Pools und bequemen Sonnenliegen erwarten Sie. Am Abend wartet die Royal Promenade mit Paraden, Partys und vielfältigen Angeboten in den Duty-free Shops auf Sie.

Kabinen & Suiten

Überzeugen kann die Independence of the Seas auch mit einer großen Auswahl an unterschiedlichen Kabinenkategorien. Von der Innenkabine über verschiedene Außenkabinen mit und ohne eigenen Balkon, speziellen geräumigenFamilienkabinen bishin zu exklusiven Suiten finden Sie garantiert die passende Unterkünft an Bord. Dabei sind alle Kabinen modern, freundlich und komfortabel eingerichtet, damit Sie ihre Kreuzfahrt auf der Independence of the Seas richtig genießen können.
Sport:
FlowRider Surfpark, Kletterwand, Eislaufbahn, Großes Sportfeld für Volley- und Basketball, 9-Loch Minigolfanlage, moderner Fitnessclub, großer Boxring von Everlast, Jogging
Wellness:
Die Independence Of The Seas hat 5 Whirlpools, ShipShape Day Spa, Friseur, Massage, Kosmetiksalon und verschiedenen Saunen.
Unterhaltung:
Großes Theather mit abendlichen Shows & Musicals, 'Casino Royale', Internet Café, Open Air Karaoke Club, Workshops, Konferenzzentrum
Service & Shopping:
Auf der Royal Promenade finden Sie zahlreiche Boutiquen, einen Duty- Free-Shop, Fotoladen und Juwelier für einen kleinen Shopping-Bummel auf See.
Arzt, Hospital:
Für Notfälle steht eine Krankenstation mit Schiffsarzt an Bord bereit.
Kabinen barrierefrei:
Die Independence of the Seas verfügt über insgesamt 32 behinderten gerecht ausgestattete Kabinen und Suiten. Unsere Beratungshotline steht Ihnen bei Interesse gerne zur Verfügung.
Rauchen an Bord:
Rauchverbot in den Restaurants, öffentlichen Bereichen und Kabinen. Geraucht werden darf nur in ausgewiesenen Bereichen der Außendecks.
a

Hinweis: Reiseverläufe können sich jederzeit ändern!

bitte warten ...