Sie haben Fragen oder benötigen Hilfe bei der Buchung?

Kreuzfahrt Kong Harald (21. September 2019)

Kontakt| Jobs| Impressum
Unverbindliche Buchungsanfragen
Reedereipreise & Bestpreisgarantie
Kabinenwahl & Verfügbarkeitscheck
Kostenlose Hotline 0800-7844333
Sicher buchen - mykreuzfahrt nutzt SSL Technologie!
Reisenummer: 664501

Bergen - Kirkenes - Bergen
ACHTUNG!! Abreise liegt bereits in der Vergangenheit!!!

Standard
Schiff:
Reederei:
Datum:
21. September 2019 - 2. Oktober 2019
Dauer:
11 Nächte
Abfahrthafen:
Ankunfthafen:

Expeditions-Kreuzfahrt

Unser mykreuzfahrt-Bonus: bis $100,00 Bordguthaben je Kabine! *

ab Preis

  -  

Meerblick

  -  

Balkon

  -  

Suite

  -  

Preise und Verfügbarkeit

Unsere Kreuzfahrtberater ermitteln gerne für Sie die aktuell besten Preise und die Verfügbarkeit. Hinterlassen Sie uns einfach Ihre unverbindliche Anfrage und wir nehmen umgehend Kontakt mit Ihnen auf!

Unverbindliche Anfrage

Ihre persönlichen Daten:


Ihre Daten werden SSL-verschlüsselt an uns übermittelt. Nach Absenden Ihrer Anfrage werden unsere Kreuzfahrtberater ein Ihren Wünschen entsprechendes Angebot erstellen und Ihnen übermitteln. Es entstehen Ihnen weder Kosten noch Verpflichtungen.
Nach Absenden werden Ihre Daten bei uns gespeichert und verarbeitet, um Ihre Anfrage zu bearbeiten. Bitte beachten Sie auch unsere Bestimmungen zum Datenschutz.

Plätze verfügbar Plätze verfügbar

Nur noch wenige Plätze verfügbar bzw. Warteliste Nur noch sehr wenige Plätze verfügbar

Keine Plätze mehr verfügbar Keine Plätze verfügbar

Alle Preise verstehen sich pro Person bei Belegung mit 2 Personen. Bitte beachten Sie, dass alle Preise ständigen Schwankungen unterliegen und erst bei Buchung bzw. Option und Bestätigung durch uns verbindlich sind. Preise für dritte oder vierte Personen in der Kabine teilen wir Ihnen auf Wunsch gerne mit. Einzelbelegungen sind bei einigen Kategorien gegen Aufpreis möglich, dieser kann bis zu 100% betragen.
* maximales Bordguthaben, abhängig von der gebuchten Kategorie auf Basis einer Belegung von mind. 2 Vollzahlern in der Kabine.

Reiseverlauf

Tag
Hafen
Ankunft
Abfahrt
Die norwegische Stadt Bergen ist mit knapp 300.000 Einwohnern die zweitgrößte Stadt Norwegens und dank der zentralen Lage am Inneren Byfjord einer der verkehrsreichsten Häfen Europas. Besonder als Startpunkt der Routen der Kreuzfahrten von Hurtigruten ist Bergen dem einen oder anderen Kreuzfahrer sicherlich ein Begriff. Aber auch die großen Kreuzfahrtschiffe machen regelmäßig in der regenreichsten Großstadt Europas halt. Die beste Chance auf sonnige Urlaubsfotos von dem Floyen, dem Hausberg der Stadt, aus haben Sie in den Monaten April und Mai.

Ein Anlaufpunkt für jeden Besuch in Bergen ist auch das alte Hafenviertel Bryggen, welches die typisch norwegischen Holzhäuser beheimatet. Und auch wenn nach mehreren großen Bränden weite Teile der Stadt komplett zerstört wurden, so wurden Teile von Bryggen immer wieder nach Originalbauplänen aufgebaut. Sicherlich auch auf Grund der Bemühungen zum Erhalt dieser schönen Häuser wurde Bryggen 1979 zum UNESEO Weltkulturerbe ernannt.

Kultur und Sehenswürdigkeiten

Bergen bietet eine Vielzahl kleinerer Sehenswürdigkeiten. Im Rahmen eines Tagesausfluges einer Kreuzfahrt bietet sich aber ganz besonders eine Fahrt mit der Fløibanen an, deren Talstation ganz in der Nähe des Fischmarktes ist. Mit ihr erreicht man innerhalb kurzer Zeit den Aussichtspunkt Fløyen (320 m), von dem man einen wunderbaren Blick über die Stadt hat. Eine Alternative wäre die Fahrt mit der Ulriksbanen, mit der Mann den Berggipfel des Ulriken (643 m) erreicht.Der Ulriken ist der größte der sieben Berge direkt am Zentrum von Bergen.
Ålesund ist eine Stadt in Norwegen. Die Stadt liegt etwa 236 km nordnordöstlich von Bergen auf mehreren Inseln direkt am Meer. Nach dem Brand 1904 wurde Ålesund im Jugendstil neu aufgebaut und bietet ein sehenswertes Stadtbild. In Ålesund gibt es auch ein Aquarium, in dem man die lokalen Fischarten anschauen kann. Die Fische werden täglich von einem Taucher gefüttert. In der Nähe des Flughafen Vigra gibt es einen Leuchtturm, der ist im Sommer für Besucher geöffnet. Außerdem liegt der Geirangerfjord ganz in der Nähe.
Trondheim liegt in Norwegen und ist die drittgrößte Stadt des Landes. Die Synagoge von Trondheim ist die nördlichste der Welt. Zwei der wichtigsten Sehenswürdigkeiten Norwegens stehen in Trondheim. Der Nidarosdom und der Palast des Erzbischofs befinden sich nebeneinander am Rande der Altstadt. Der Dom ist auch heute noch das geistliche Zentrum Norwegens.Alle königlichen Krönungszeremonien finden dort statt.Die Universitätsstat, die als Handelszentrum für Zentralnorwegen gilt, wird von den Postschiffen der Hurtigruten regelmäßig besucht, sowohl im Sommer als auch im Winter.
Tromsø

Tromso ist mit mehr als 70.000 Einwohnern unter den 10 größten Städten Norwegens und die mit einigem Abstand größte Stadt im Norden des Landes. Sie ist Sitz des Arktischen Rats, welcher Forschungsprojekte sowie Entwicklungsideen in verschiedenen Bereichen koordiniert.
Der größte Arbeitsbetrieb der Stadt ist das Klinikum der Universität Tromso, mit mehr als 4.0000 Mitarbeitern. Neben der Universität gibt es außerdem eine Fischereihochschule sowie ein Zentrum zur Klimaforschung.


Geographie


Die Stadt Tromso liegt mehr als 300 km oberhalb des Polarkreises und kann somit einige Rekorde, wie die nördlichste Kirche oder Universität der Welt, für sich beanspruchen. Außerdem können Sie dort Zeuge der Polarnacht sowie der Mitternachtssonne werden.

Klima

Durch die nördliche Lage bedingt herrscht in Tromso lediglich eine Jahresdurchschnittstemperatur von weniger als 3 Grad Celsius. Selbst im Sommer wird es selten wärmer als 20 Grad, im Winter jedoch auch selten kälter als minus 10 Grad.

Geschichte

Am bekanntesten wurde die Stadt wohl 1940, als sie für kurze Zeit zur Hauptstadt Norwegens wurde, während Oslo sowie weite Teile des Landes von freindlichen Truppen besetzt wurden.
Weiterhin ist die Stadt bekannt für die seine Brücke, die Tromsobrua, welche seit 1960 das Festland mit dem Zentrum verbindet.
Außerdem beherbergt Tromso seit 1993 das bekannte norwegische Polarforschungsinstitut, welches für Besucher teilweise zugänglich ist.

Sehenswürdigkeiten

Sowohl das Erlebniszentrum Polaria als auch das Polarmuseum ziehen jährlich tausende Besucher in ihren Bann und werden oftmals als Teil einer Rundfahrt oder eines Landgangens von verschiedenen Reedereien angeboten. Auch das Aquarium und die Universität bieten viele Informationen zu der norwegischen Flora und Fauna. Die Eismeerkathedrale ist berühmt für Europas größtes Glasmosaikfenster und der Hausberg Tromsos kann bequem mit einer Seilbahn erreicht werden. Von diesesm Aussichtspunkt hat man einen unverbauten Blick auf Tromso sowie die nähere Umgebung.

HHonningsvag ist ein Teil der Gemeinde Nordkapp im Norden Norwegens. In der bedeutenden Fischereisiedlung auf der Insel Magerøya leben etwa 3.500 Einwohner.Honningsvåg wird nicht nur täglich von den Schiffen der Hurtigruten angelaufen, sondern ist aufgrund seiner verkehrsgünstigen Lage zum nur etwa 40 Kilometer entfernten Nordkap in den Sommermonaten Anlaufhaufen zahlreicher Kreuzfahrtschiffe. Honningsvåg gilt seit 1990 fälschlicherweise als die nördlichste Stadt der Welt, obwohl es einige Städte gibt, die sich noch weiter nördlich befinden wie z.B. Barrow (Alaska).
Das Nordkap ist mit beinahe 200.000 Besuchern jährlich ein bedeutendes touristisches Reiseziel und wird weithin als der nördlichste Punkt Europas angesehen, obwohl nur die in geringer Entfernung liegende Felsspitze von Knivskjellodden diesen Titel für sich beanspruchen darf.
Die bekannte Nordkapkugel ist eines der am häufigsten fotografierten Urlaubsmotive und auch die sogenannte Nordkaphalle ist ein wichtiger Anlaufpunkt für viele Touristen. Eine beliebte Urlaubserinnerung ist eine im Postamt vom Nordkap abgeschickte Postkarte, welche mit einem speziellen Poststempel abgestempelt wird.
Wenn man einen Besuch des Nordkaps plant sollte man allerdings die Reisezeit sehr gut bedenken. Denn auch wenn im Sommer die Sonne für beinahe drei Monate nicht untergeht (Mitternachtssonne) gibt es im Winter einen gleichlangen Zeitraum komplett ohne Sonne.
Die Stadt Kirkenes mit ihren knapp 4.000 Einwohnern liegt in der nördlichsten Provinz Norwegens, in der Finnmark. Dank der Nähe zu Finnland (etwa 35km) und Russland (etwa 10km) kommen ca. 550 der Einwohner aus den Nachbarländern. Die Straßenschilder in Kirkenes sind entsprechend dreisprachig beschriftet. Der Flughafen von Kirkenes bedient jedes Jahr ca. 150.000 Passagiere.

Durch die Lage am Varangerfjord gehört Kirkenes zu den bevorzugten Zielen der Kreuzfahrtschiffe der Reederei Hurtigruten, die durch ihre Postschiffreisen weltweit bekannt ist. Gleichzeitig ist es der Wendepunkt der Hurtigruten. Aber auch größere Schiffe, wie die Amadea des Anbieters Phoenix Reisen, machen in Kirkenes halt.

Ein besonderes Spektakel für die Touristen ist jedes Jahr wieder die Mitternachtssonne, welche vom 15. Mai bis zum 28. Juli scheint. Auch das Nordlicht kann, je nach Wetterlage, von September bis März von Kirkenes aus gesehen werden.
Hammerfest ist eine Stadt im Norden Norwegens und liegt auf der Insel Kvaløy im Fylke Finnmark. Hammerfest galt lange als die nördlichste Stadt der Welt, bis Honningsvåg in den 90er Jahren Stadt-Status erhielt,allerdings trifft das ebenso wenig zu, da es einige Städte gibt, die sich noch weiter nördlich befinden, wie z. B. Barrow (Alaska). Obwohl Honningsvåg nördlicher liegt als Hammerfest, darf Hammerfest aufgrund einer Vereinbarung weiterhin mit dem Slogan nördlichste Stadt Europas für sich werben.Als Sehenswürdigkeit gilt die Lutherische Kirche von Hammerfest und die gegenüber liegende Kapelle, daß einzige Gebäude, das den Zweiten Weltkrieg überstanden hat.
Tromsø

Tromso ist mit mehr als 70.000 Einwohnern unter den 10 größten Städten Norwegens und die mit einigem Abstand größte Stadt im Norden des Landes. Sie ist Sitz des Arktischen Rats, welcher Forschungsprojekte sowie Entwicklungsideen in verschiedenen Bereichen koordiniert.
Der größte Arbeitsbetrieb der Stadt ist das Klinikum der Universität Tromso, mit mehr als 4.0000 Mitarbeitern. Neben der Universität gibt es außerdem eine Fischereihochschule sowie ein Zentrum zur Klimaforschung.


Geographie


Die Stadt Tromso liegt mehr als 300 km oberhalb des Polarkreises und kann somit einige Rekorde, wie die nördlichste Kirche oder Universität der Welt, für sich beanspruchen. Außerdem können Sie dort Zeuge der Polarnacht sowie der Mitternachtssonne werden.

Klima

Durch die nördliche Lage bedingt herrscht in Tromso lediglich eine Jahresdurchschnittstemperatur von weniger als 3 Grad Celsius. Selbst im Sommer wird es selten wärmer als 20 Grad, im Winter jedoch auch selten kälter als minus 10 Grad.

Geschichte

Am bekanntesten wurde die Stadt wohl 1940, als sie für kurze Zeit zur Hauptstadt Norwegens wurde, während Oslo sowie weite Teile des Landes von freindlichen Truppen besetzt wurden.
Weiterhin ist die Stadt bekannt für die seine Brücke, die Tromsobrua, welche seit 1960 das Festland mit dem Zentrum verbindet.
Außerdem beherbergt Tromso seit 1993 das bekannte norwegische Polarforschungsinstitut, welches für Besucher teilweise zugänglich ist.

Sehenswürdigkeiten

Sowohl das Erlebniszentrum Polaria als auch das Polarmuseum ziehen jährlich tausende Besucher in ihren Bann und werden oftmals als Teil einer Rundfahrt oder eines Landgangens von verschiedenen Reedereien angeboten. Auch das Aquarium und die Universität bieten viele Informationen zu der norwegischen Flora und Fauna. Die Eismeerkathedrale ist berühmt für Europas größtes Glasmosaikfenster und der Hausberg Tromsos kann bequem mit einer Seilbahn erreicht werden. Von diesesm Aussichtspunkt hat man einen unverbauten Blick auf Tromso sowie die nähere Umgebung.

Trondheim liegt in Norwegen und ist die drittgrößte Stadt des Landes. Die Synagoge von Trondheim ist die nördlichste der Welt. Zwei der wichtigsten Sehenswürdigkeiten Norwegens stehen in Trondheim. Der Nidarosdom und der Palast des Erzbischofs befinden sich nebeneinander am Rande der Altstadt. Der Dom ist auch heute noch das geistliche Zentrum Norwegens.Alle königlichen Krönungszeremonien finden dort statt.Die Universitätsstat, die als Handelszentrum für Zentralnorwegen gilt, wird von den Postschiffen der Hurtigruten regelmäßig besucht, sowohl im Sommer als auch im Winter.
Die norwegische Stadt Bergen ist mit knapp 300.000 Einwohnern die zweitgrößte Stadt Norwegens und dank der zentralen Lage am Inneren Byfjord einer der verkehrsreichsten Häfen Europas. Besonder als Startpunkt der Routen der Kreuzfahrten von Hurtigruten ist Bergen dem einen oder anderen Kreuzfahrer sicherlich ein Begriff. Aber auch die großen Kreuzfahrtschiffe machen regelmäßig in der regenreichsten Großstadt Europas halt. Die beste Chance auf sonnige Urlaubsfotos von dem Floyen, dem Hausberg der Stadt, aus haben Sie in den Monaten April und Mai.

Ein Anlaufpunkt für jeden Besuch in Bergen ist auch das alte Hafenviertel Bryggen, welches die typisch norwegischen Holzhäuser beheimatet. Und auch wenn nach mehreren großen Bränden weite Teile der Stadt komplett zerstört wurden, so wurden Teile von Bryggen immer wieder nach Originalbauplänen aufgebaut. Sicherlich auch auf Grund der Bemühungen zum Erhalt dieser schönen Häuser wurde Bryggen 1979 zum UNESEO Weltkulturerbe ernannt.

Kultur und Sehenswürdigkeiten

Bergen bietet eine Vielzahl kleinerer Sehenswürdigkeiten. Im Rahmen eines Tagesausfluges einer Kreuzfahrt bietet sich aber ganz besonders eine Fahrt mit der Fløibanen an, deren Talstation ganz in der Nähe des Fischmarktes ist. Mit ihr erreicht man innerhalb kurzer Zeit den Aussichtspunkt Fløyen (320 m), von dem man einen wunderbaren Blick über die Stadt hat. Eine Alternative wäre die Fahrt mit der Ulriksbanen, mit der Mann den Berggipfel des Ulriken (643 m) erreicht.Der Ulriken ist der größte der sieben Berge direkt am Zentrum von Bergen.
Ihre Reiseziele:

Hinweis: Reiseverläufe können sich jederzeit ändern, auch kurzfristig (zum Beispiel aufgrund besonderer Wetterverhältnisse, politischer Lage etc.)!

Eingeschlossene Leistungen:
  • Hafengebühren und Steuern
  • Treibstoffzuschläge
  • Halbpension
  • freie Internet Nutzung
Nicht eingeschlossene Leistungen:
  • Ausgaben des persönlichen Bedarfs
  • Versicherungen
  • Landausflüge
  • Getränke
  • Sämtliche Trinkgelder
  • zusätzliche Dienstleistungen wie z.B. Friseur, Massagen etc.
Beschreibung der Kong Harald
Länge:121 m
Breite:19 m
Tonnage:11204 to
max. Geschw:19 kn
Baujahr:1993
Passagiere:474
Crew:39
Fotoshow
Die Kong Harald setzte 1993 das Zeichen zum 100-jährigen Bestehen der Flotte von Hurtigruten. Als erstes Schiff der sogenannten neuen Generation ist sie eines der ersten Postschiffe, welches schon stärker auf den Passagierverkehr ausgelegt ist. In Übereinstimmung mit dem Namen ist ein Großteil der Einrichtung in königsblau gehalten und auch die königlichen Kronen und Lilien ziehen sich als Stilelemente durch das ganze Schiff. Neben dem namensgebenden König Harald sind auch weitere berühmte Norweger an Bord vertreten: so ist ein der Bars nach dem norwegischen Polarforscher und Nobelpreisträger Fridtjof Nansen benannt während das Café den Namen des Forschers Roald Amundsen erhielt.

Im Februar 2016 erhielt die Kong Harald eine umfangreiche Renovierung. Im Zug dieser Auffrischung wurden alle Bereiche des Schiffes neu Design, in enger Anlehnung an die norwegische Kultur und die dortige Natur. Die Gäste aus aller Welt, die die Kong Harald besuchen, können sich auf ein Café an Bord, ein Hauptrestaurant sowie ein weitere Restaurant mit norwegische Küche freuen. Die hauseigene Bäckerei sorgt von nunan für feinste Backwaren und verwöhnt die Gaumen der Gäste. Das vorherrschende Thema ist die Natur Norwegens, dieses Thema wird durch die gekonnte Auswahl von Granit, Holz und Leder ermöglicht.
Restaurants:
Im Restaurant auf dem Hauptdeck werden Sie morgens und mittags mit einem reichhaltigen Buffet verwöhnt und am Abend erwartet Sie ein exklusives 3-Gänge-Menü, welches inspiriert wurde von der Küche Norwegens.
Bars & Lounges:
Was gibt es schöneres als die traumhafte Landschaft Norwegens an sich vorbeiziehen zu lassen und dabei ein kühles Bier oder einen edlen Rotweibn zu genießen. Sie haben die Möglichkeit eine reiche Auswahl an verschiedensten Getränken in den Bars und Lounges der Kong Harald zu genießen.
Sport:
Der Fitnessraum auf Deck 7 ist mit verschiedenen Cardiogeräten und Gewichten ausgestattet und bietet die Möglichkeit zur sportlichen Betätigung.
Wellness:
Die Saunen auf Deck 2 bieten besonders bei kaltem Wetter eine willkommene Abwechslung und können natürlich von allen Gästen genutzt werden.
Unterhaltung:
Die Schiffe der Hurtigruten sind besonders für ihre interessanten und spannenden Vorträge verschiedener Gastlektoren bekannt. Wenn Sie die Abgeschiedenheit suchen können Sie sich aber auch in die Bibliothek oder in die Internet-Ecke zurückziehen.
Service & Shopping:
Diverse Kleinigkeiten erhalten Reisende im bordeigenen Shop, der sich auf Deck 4 befindet. Zudem können dort auch Andecken bzw. Souvenirs erworben werden.
Arzt, Hospital:
Auf Deck 2 finden Sie die Krankenstation, die dank des ausgebildeten Schiffsarztes für alle Notfälle gewappnet ist und rund um die Uhr für Sie besetzt ist.
Kabinen barrierefrei:
Die drei barrierefreien Kabinen auf Deck 3 mit den Nummern 333,335 und 337 sind mit 16 bis 20qm verhältnismäßig geräumig und entsprechend ausgestattet.
Rauchen an Bord:
Das Rauchen an Bord der Kong Harald ist ausschließlich in den Raucherbereichen gestattet.
a

Hinweis: Reiseverläufe können sich jederzeit ändern!

bitte warten ...