Kreuzfahrt Boréal (9. April 2021)

Kontakt| Jobs| Impressum
Unverbindliche Buchungsanfragen
Reedereipreise & Bestpreisgarantie
Kabinenwahl & Verfügbarkeitscheck
Sicher buchen - mykreuzfahrt nutzt SSL Technologie!
Reisenummer: 806785

11 Tage von Colón bis Miami (B090421)

Premium
Schiff:
Reederei:
Datum:
9. April 2021 - 20. April 2021
Dauer:
11 Nächte
Abfahrthafen:
Ankunfthafen:

All InclusiveExpeditions-Kreuzfahrt

ab Preis

€4.040,-

Meerblick

ab €4.040,-

Balkon

ab €4.360,-

Suite

ab €6.540,-

Kabinentypen und Preise

Einen Moment bitte, Preise werden aktualisiert!
Außenkabinen
Code
Kategorie
Preis p.P.
SP3
Superior Kabine
€ 4.040 Plätze verfügbar
SP3 Superior Kabine /images/kategorie/523/523-44934.jpg /images/kategorie/523/523-44934-xl.jpg Die geräumigen Superior Kabinen bieten Ihnen ein großes Panoramafenster. Sie sind mit einem Doppelbett oder zwei getrennt stehenden Betten ausgestattet und verfügen über ein Bad mit Dusche und separatem WC. Zur Einrichtung gehören weiterhin eine individuell einstellbare Klimaanlage, Schreibtisch, Flachbildfernseher, Telefon, Internet-Anschluss, Wireless LAN, DVD- und CD-Player, Ipod-Docking Station, Minibar, Safe und 24-Stunden Room-Service sowie Fön und Bademäntel. Als besondere Annehmlichkeit finden Sie im Bad hochwertige Pflegeprodukte (französische Marke) vor.
Kabinengröße ca. 21qm. Maximale Belegung 2 Personen. Diese Kabinen befinden sich auf folgendem Deck:
Balkonkabinen
Code
Kategorie
Preis p.P.
PR4
Prestige Kabine
€ 4.600 Plätze verfügbar
PR4 Prestige Kabine /images/kategorie/523/523-44919.jpg /images/kategorie/523/523-44919-xl.jpg Die Prestige Kabinen bieten Ihnen einen eigenen Balkon. Sie sind mit einem King-Size-Bett oder zwei getrennt stehenden Betten ausgestattet und verfügen über ein Bad mit Dusche und separatem WC. Zur Einrichtung gehören weiterhin eine individuell einstellbare Klimaanlage, Schreibtisch, Flachbildfernseher, Telefon, Internet-Anschluss, Wireless LAN, DVD- und CD-Player, Ipod-Docking Station, Minibar, Safe und 24-Stunden Room-Service sowie Fön und Bademäntel. Als besondere Annehmlichkeit finden Sie im Bad hochwertige Pflegeprodukte einer französischen Marke vor. Kabinengröße ca. 22qm. Maximale Belegung 2 Personen. Diese Kabinen befinden sich auf folgendem Deck:
PR5
Prestige Kabine
€ 4.740 Plätze verfügbar
PR5 Prestige Kabine /images/kategorie/523/523-44920.jpg /images/kategorie/523/523-44920-xl.jpg Die Prestige Kabinen bieten Ihnen einen eigenen Balkon. Sie sind mit einem King-Size-Bett oder zwei getrennt stehenden Betten ausgestattet und verfügen über ein Bad mit Dusche und separatem WC. Zur Einrichtung gehören weiterhin eine individuell einstellbare Klimaanlage, Schreibtisch, Flachbildfernseher, Telefon, Internet-Anschluss, Wireless LAN, DVD- und CD-Player, Ipod-Docking Station, Minibar, Safe und 24-Stunden Room-Service sowie Fön und Bademäntel. Als besondere Annehmlichkeit finden Sie im Bad hochwertige Pflegeprodukte einer französischen Marke vor. Kabinengröße ca. 22qm. Maximale Belegung 2 Personen. Diese Kabinen befinden sich auf folgendem Deck:
PR6
Prestige Kabine
€ 4.880 Plätze verfügbar
PR6 Prestige Kabine /images/kategorie/523/523-44922.jpg /images/kategorie/523/523-44922-xl.jpg Die Prestige Kabinen bieten Ihnen einen eigenen Balkon. Sie sind mit einem King-Size-Bett oder zwei getrennt stehenden Betten ausgestattet und verfügen über ein Bad mit Dusche und separatem WC. Zur Einrichtung gehören weiterhin eine individuell einstellbare Klimaanlage, Schreibtisch, Flachbildfernseher, Telefon, Internet-Anschluss, Wireless LAN, DVD- und CD-Player, Ipod-Docking Station, Minibar, Safe und 24-Stunden Room-Service sowie Fön und Bademäntel. Als besondere Annehmlichkeit finden Sie im Bad hochwertige Pflegeprodukte einer französischen Marke vor. Kabinengröße ca. 22qm. Maximale Belegung 2 Personen. Diese Kabinen befinden sich auf folgendem Deck:
DEL
Deluxe Kabine
€ 4.360 Plätze verfügbar
DEL Deluxe Kabine /images/kategorie/523/523-44917.jpg /images/kategorie/523/523-44917-xl.jpg Die Deluxe Kabinen bieten Ihnen einen eigenen Balkon. Sie sind mit einem King-Size-Bett oder zwei getrennt stehenden Betten ausgestattet und verfügen über ein Bad mit Dusche und separatem WC. Zur Einrichtung gehören weiterhin eine individuell einstellbare Klimaanlage, Schreibtisch, Flachbildfernseher, Telefon, Internet-Anschluss, Wireless LAN, DVD- und CD-Player, Ipod-Docking Station, Minibar, Safe und 24-Stunden Room-Service sowie Fön und Bademäntel. Als besondere Annehmlichkeit finden Sie im Bad hochwertige Pflegeprodukte einer französischen Marke vor. Kabinengröße ca. 22qm. Maximale Belegung 2 Personen. Diese Kabinen befinden sich auf folgendem Deck:
Suiten
Code
Kategorie
Preis p.P.
DS6
Deluxe Suite
€ 6.540 Plätze verfügbar
DS6 Deluxe Suite /images/kategorie/523/523-44925.jpg /images/kategorie/523/523-44925-xl.jpg Die Deluxe Suiten bieten Ihnen einen geräumigen Balkon. Sie sind mit einem Doppelbett oder zwei getrennt stehenden Betten ausgestattet und verfügen über ein Bad mit Dusche und separatem WC. Zur Einrichtung gehören weiterhin eine individuell einstellbare Klimaanlage, Schreibtisch, Flachbildfernseher, Telefon, Internet-Anschluss, Wireless LAN, DVD- und CD-Player, Ipod-Docking Station, Minibar, Safe und 24-Stunden Room-Service sowie Fön und Bademäntel. Als besondere Annehmlichkeit finden Sie im Bad hochwertige Pflegeprodukte einer französischen Marke vor. Kabinengröße ca. 32qm. Maximale Belegung 2 Personen. Diese Kabinen befinden sich auf folgendem Deck:
PS6
Prestige Suite
€ 7.250 Plätze verfügbar
PS6 Prestige Suite /images/kategorie/523/523-44929.jpg /images/kategorie/523/523-44929-xl.jpg Die Prestige Suiten bestehen aus einem Wohn- und Schlafbereich und bieten Ihnen einen eigenen Balkon. Sie sind mit einem King-Size-Bett oder zwei getrennt stehenden Betten ausgestattet und verfügen über ein Bad mit Dusche, Dusch-Badewanne und separatem WC. Zur Einrichtung gehören weiterhin eine individuell einstellbare Klimaanlage, Schreibtisch, Flachbildfernseher, Telefon, Internet-Anschluss, Wireless LAN, DVD- und CD-Player, Ipod-Docking Station, Minibar, Safe und 24-Stunden Room-Service sowie Fön und Bademäntel. Als besondere Annehmlichkeit finden Sie im Bad hochwertige Pflegeprodukte einer französischen Marke vor. Kabinengröße ca. 45qm. Maximale Belegung 2 Personen. Diese Kabinen befinden sich auf folgendem Deck:
PS5
Prestige Suite
€ 7.050 Plätze verfügbar
PS5 Prestige Suite /images/kategorie/523/523-44926.jpg /images/kategorie/523/523-44926-xl.jpg Die Prestige Suiten bestehen aus einem Wohn- und Schlafbereich und bieten Ihnen einen eigenen Balkon. Sie sind mit einem King-Size-Bett oder zwei getrennt stehenden Betten ausgestattet und verfügen über ein Bad mit Dusche, Dusch-Badewanne und separatem WC. Zur Einrichtung gehören weiterhin eine individuell einstellbare Klimaanlage, Schreibtisch, Flachbildfernseher, Telefon, Internet-Anschluss, Wireless LAN, DVD- und CD-Player, Ipod-Docking Station, Minibar, Safe und 24-Stunden Room-Service sowie Fön und Bademäntel. Als besondere Annehmlichkeit finden Sie im Bad hochwertige Pflegeprodukte einer französischen Marke vor. Kabinengröße ca. 45qm. Maximale Belegung 2 Personen. Diese Kabinen befinden sich auf folgendem Deck:

Plätze verfügbar Plätze verfügbar

Nur noch wenige Plätze verfügbar bzw. Warteliste Nur noch sehr wenige Plätze verfügbar

Keine Plätze mehr verfügbar Keine Plätze verfügbar

Alle Preise verstehen sich pro Person bei Belegung mit 2 Personen. Bitte beachten Sie, dass alle Preise ständigen Schwankungen unterliegen und erst bei Buchung bzw. Option und Bestätigung durch uns verbindlich sind. Preise für dritte oder vierte Personen in der Kabine teilen wir Ihnen auf Wunsch gerne mit. Einzelbelegungen sind bei einigen Kategorien gegen Aufpreis möglich, dieser kann bis zu 100% betragen.

Reiseverlauf

Tag
Hafen
Ankunft
Abfahrt
Colón ist eine Hafenstadt an der Karibischen Küste von Panama.Die Stadt wurde 1850 gegründet, da hier die Panama Railroad endete. Colon war von der früheren Panamakanalzone umgeben, aber nicht Teil davon, die Stadt ist ein bedeutender Hafen und Handelsplatz sowie touristisches Ziel an den Kanalschleusen. 1953 wurde Colón zum Freihafen/Freihandelszone, der Hafen nimmt hier weltweit den zweiten Platz ein.
Half Moon Cay ist die Privatinsel der Reederei Holland America Line und ist seit 1997 im Betrieb, inzwischen wird sie jedoch auch von Cunard Line, Carnival Cruise Line und Seabourn genutzt, die allesamt zur Carnival Corp. gehören. Die Insel selbst ist hingegen lediglich ein kleiner Teil der Insel "Little San Salvador", welche als Vogelschutzort geschützt wird und zahlreichen Wasservögeln als Brutplatz Zuflucht bietet. Der Name der "Half Moon Cay" stammt allerdings nicht von der Form der Insel, die mit nichten halbmondartig ist, sondern viel mehr vom sichelförmigen, traumhaften Sandstrand und dem Schiff des Entdeckers Henry Hudson. Und noch etwas ist nicht so, wie es scheint: Gegen die allgemeine Erwartung spricht man das Wort Cay nicht "kei" aus, sondern wie das englische Wort key (ki:). So wird eine Inseln genannt, die aus abgestorbenen Korallen entstanden ist.
Ähnlich wie auf den Privatinseln anderer Reedereien werden dem Gast eine Vielzahl von Attraktionen geboten. So ist es möglich am Strand und im seichten Wasser zu Pferde unterwegs zu sein sowie in der "Stingray Cove" mit den bekannten Stachelrochen zu tauchen. Neben einem Barbecue-Restaurant, zahlreichen Wanderwegen und dem standardmäßigen Volleyballfeld, ist auch eine Hochzeitskapelle auf Half Moon Cay zu finden.
Progreso de Castro, oder auch kurz Progreso, ist eine Stadt am Golf von Mexiko rund 35 km von Mérida gelegen. Das Klima wird als schwülheiß beschrieben, wodurch es zeitweise etwas ungemütlich auf den trotzdem malerischen Sandstränden wird, was allerdings zahlreiche Einwohner aus Mérida nicht davon abhält in Progreso zu entspannen.
Heute leben rund 40.000 Menschen in der Stadt, die auf Deutsch "Fortschritt" heißt. Das gesamte Stadtbild wird vom politischen Fürsprecher des Hafenbaus, Juan Miguel de Castro, bestimmt.

Sehenswürdigkeiten

Ein beliebter Ausgangspunkt ist Progreso vor allem für Ausflüge zu den Kult- und Ruinenstätten der vergangenen Maya-Kultur. Die Ruinenstatt Dzibilchaltún liegt rund 20 Kilometer außerhalb und kann bequen erreicht werden. Bereits im 9. Jahrhundert v. Chr. siedelten die ersten Menschen in Dzibilchaltún, doch es sollte bis Christi Geburt dauern, bis die Einwohnerzahl anstieg. Verschiedensten Quellen zufolge erreichte die Einwohnerzahl sogar etwa 40.000 Menschen. Eines der beeindruckensten Gebäude der Stätte ist der Tempel der Puppen, der seinen Namen durch die Tonfiguren erhielt, die im Inneren gefunden wurden. Das Gebäude weist Masken am Dachgesims im Puuc-Stil auf, die in ihrer Gänze an den Regengott der Maya, Chaac, erinnern. Weitere sehenswerte Gebäude sind Struktur Nr. 36 und Struktur Nr. 44, offene, rechteckige Plätze, die ohne scheinbaren Grund erbaut wurden sowie die Offene Kapelle, die zur Bekehrung der Indios gebaut wurde. Ihr Glaube verbot den Mayas die Abhaltung von Zeremonien in geschlossenen Räumen, weshalb die Kapelle offen errichtet wurde.
Zur Ruinenstatt Xcambó sind es ebenfalls weniger als 40 Kilometer. Dort lassen sich die mehrgeschossige Tempelpyramide und zahlreiche Kapellen, Bäder und Paläste bestaunen.
Progreso de Castro, oder auch kurz Progreso, ist eine Stadt am Golf von Mexiko rund 35 km von Mérida gelegen. Das Klima wird als schwülheiß beschrieben, wodurch es zeitweise etwas ungemütlich auf den trotzdem malerischen Sandstränden wird, was allerdings zahlreiche Einwohner aus Mérida nicht davon abhält in Progreso zu entspannen.
Heute leben rund 40.000 Menschen in der Stadt, die auf Deutsch "Fortschritt" heißt. Das gesamte Stadtbild wird vom politischen Fürsprecher des Hafenbaus, Juan Miguel de Castro, bestimmt.

Sehenswürdigkeiten

Ein beliebter Ausgangspunkt ist Progreso vor allem für Ausflüge zu den Kult- und Ruinenstätten der vergangenen Maya-Kultur. Die Ruinenstatt Dzibilchaltún liegt rund 20 Kilometer außerhalb und kann bequen erreicht werden. Bereits im 9. Jahrhundert v. Chr. siedelten die ersten Menschen in Dzibilchaltún, doch es sollte bis Christi Geburt dauern, bis die Einwohnerzahl anstieg. Verschiedensten Quellen zufolge erreichte die Einwohnerzahl sogar etwa 40.000 Menschen. Eines der beeindruckensten Gebäude der Stätte ist der Tempel der Puppen, der seinen Namen durch die Tonfiguren erhielt, die im Inneren gefunden wurden. Das Gebäude weist Masken am Dachgesims im Puuc-Stil auf, die in ihrer Gänze an den Regengott der Maya, Chaac, erinnern. Weitere sehenswerte Gebäude sind Struktur Nr. 36 und Struktur Nr. 44, offene, rechteckige Plätze, die ohne scheinbaren Grund erbaut wurden sowie die Offene Kapelle, die zur Bekehrung der Indios gebaut wurde. Ihr Glaube verbot den Mayas die Abhaltung von Zeremonien in geschlossenen Räumen, weshalb die Kapelle offen errichtet wurde.
Zur Ruinenstatt Xcambó sind es ebenfalls weniger als 40 Kilometer. Dort lassen sich die mehrgeschossige Tempelpyramide und zahlreiche Kapellen, Bäder und Paläste bestaunen.
"The Magic City" gehört zu einer der bekanntesten Städte der USA und ist durch den direkten Zugang zum Meer Ausgangspunkt zahlreicher Kreuzfahrten. Die Stadt Miami besitzt nicht mehr als knapp 400.000 Einwohner, allerdings gehören zum Einzugsgebiet der Stadt im amerikanischen Bundesstaat Florida mehr als 5 Millionen US-Bürger.

Was bedeutet "Miami"?

Die Herkunft des Namens liegt schon beim ersten Besuch Miamis nahe, denn im indianischen heißt die zweitgrößte Stadt Floridas "großes Wasser". Kaum verwunderlich, dass in einer derartigen Traumstadt die Bevölkerung stetig wächst (seit 2000 um ganze 10%).

Little Havana, Everglades, Florida Keys - Miami als Ausgangsort für Ausflüge

Beliebt bei Touristen aller Altersklassen und Nationen ist das Viertel "Little Havana", welches nach dem Anstieg der dort siedelnden Kubaner in den 60er Jahren des vergangenen Jahrtausends einfach nach der Hauptstadt Kubas, Havanna, benannt wurde. Es ist bekannt für seine vorzüglichen Bars und Restaurants, der zahlreichen kulturellen Events, der kleinen Familienunternehmen und dem unvergleichlichen Zusammenhalt unter den Menschen aus diesem Viertel. Ein Highlight jedes Jahr ist das Calle-Ocho-Festival in Miami. Auf der SW 8th Avenue, feiern in diesenTagen Menschen verschiedenster ethnischer Gruppen zu Salsa, Merengue und Reggaeton während heimische Speisen auf den Straßen verkauft werden. Des Weiteren sind rund 30 Bühnen für Top-Acts und Livemusik aufgebaut um den geneigten Festivalbesucher zu unterhalten. Ebenfalls erwähnenswert ist die Tatsache, dass die weltweit längste Congareihe nicht in Kuba sondern eben auf diesem Fest in Miami stattfand. Stolze 119.986 feierwütige Festivalbesucher fanden sich im März 1988 zu eben diesem Tanz zusammen!

Auge in Auge mit den berüchtigten Alligatoren

Miami dient ebenfalls als Ausgangspunkt für Ausflüge in den Everglades-Nationalpark. Der Nationalpark misst gigantische 6104 km² und ist erst seit 1947 geschützt, da er die Heimat vieler Tierarten ist, die teilweise nur dort zu finden sind. Dort wären zum Beispiel die einzigen Flamingos in den USA, aber auch Pelikane, Schwarzbären Schlangen und Pumas lassen sich in den Gefilden der Everglades finden. Der bekannteste Bewohner ist der Alligator, der im gesamten Gebiet beheimatet ist, sich allerdings vom Salzwasser fernhalten. Eben dieses wird wiederrum von den Krokodilen bewohnt. Somit ist dieser Nationalpark der einzige Ort der Welt, an dem sich Alligatoren und Krokodile dasselbe Gebiet teilen. Interessant für Gäste des Parks ist zudem, dass der Everglades-Nationalpark im eigentlichen Sinne ein 60 Kilometer breiter Fluss ist, der sich mit ungefähr 1 Meter pro Stunde fortbewegt.

Florida Keys: Miami als idealer Ausgangspunkt


Nicht weit von Miami ist der Besuch der Inselgruppe "Florida Keys". Hierbei handelt es sich um eine Ansammlung von rund 200 Koralleninseln, die sich auf einer Länger von 290 Kilometern aneinanderreihen. Dieses Gebiet wird über eine Straße mit einer Vielzahl von Brücken erreicht, eine der bekanntesten ist die Seven Mile Bridge. Selbige ist eine knapp 11 Kilometer lange Brücke, die 1982 eröffnet wurde und die Inseln des Vaca Key und Bahia Honda miteinander verbindet. Zu sehen war die Seven Mile Bridge bereits auf einigen Kinoleinwände, so war sie mitunter in den Blockbustern "2 Fast 2 Furious", "True Lies" und auch im James Bond Film "Lizenz zum Töten" Teil des Films.
Die Entstehung der Florida Keys gründet in der Eiszeit die sich im Zuge des Anstiegs des Meeresspiegels gebildet haben. In diesem Gebiet einzigartige Tiere und Pflanzen finden wie bspw. der Key-Weißwedelhirsch.

Sport als Aushängeschild

Auch sportlich ist die US-amerikanische Stadt ein Schwergewicht. Sie beheimatet neben den Miami Marlins (Baseball) und den Dolphins auch die Miami Heat. Selbige haben 2013 zum zweiten Mal in Folge die Meistertrophäe der beliebten NBA-Liga nach Miami geholt. Des Weiteren war die Stadt so oft wie keine andere Stadt in den USA Austragungsort des Super Bowls, des Finales der National Football League.

Miami ist in vielerlei Hinsicht das perfekte Ziel für eine Reise mit einem Kreuzfahrtschiff oder für den ein oder anderen Tag im Zuge eines Vor- oder Nachprogramms.
"The Magic City" gehört zu einer der bekanntesten Städte der USA und ist durch den direkten Zugang zum Meer Ausgangspunkt zahlreicher Kreuzfahrten. Die Stadt Miami besitzt nicht mehr als knapp 400.000 Einwohner, allerdings gehören zum Einzugsgebiet der Stadt im amerikanischen Bundesstaat Florida mehr als 5 Millionen US-Bürger.

Was bedeutet "Miami"?

Die Herkunft des Namens liegt schon beim ersten Besuch Miamis nahe, denn im indianischen heißt die zweitgrößte Stadt Floridas "großes Wasser". Kaum verwunderlich, dass in einer derartigen Traumstadt die Bevölkerung stetig wächst (seit 2000 um ganze 10%).

Little Havana, Everglades, Florida Keys - Miami als Ausgangsort für Ausflüge

Beliebt bei Touristen aller Altersklassen und Nationen ist das Viertel "Little Havana", welches nach dem Anstieg der dort siedelnden Kubaner in den 60er Jahren des vergangenen Jahrtausends einfach nach der Hauptstadt Kubas, Havanna, benannt wurde. Es ist bekannt für seine vorzüglichen Bars und Restaurants, der zahlreichen kulturellen Events, der kleinen Familienunternehmen und dem unvergleichlichen Zusammenhalt unter den Menschen aus diesem Viertel. Ein Highlight jedes Jahr ist das Calle-Ocho-Festival in Miami. Auf der SW 8th Avenue, feiern in diesenTagen Menschen verschiedenster ethnischer Gruppen zu Salsa, Merengue und Reggaeton während heimische Speisen auf den Straßen verkauft werden. Des Weiteren sind rund 30 Bühnen für Top-Acts und Livemusik aufgebaut um den geneigten Festivalbesucher zu unterhalten. Ebenfalls erwähnenswert ist die Tatsache, dass die weltweit längste Congareihe nicht in Kuba sondern eben auf diesem Fest in Miami stattfand. Stolze 119.986 feierwütige Festivalbesucher fanden sich im März 1988 zu eben diesem Tanz zusammen!

Auge in Auge mit den berüchtigten Alligatoren

Miami dient ebenfalls als Ausgangspunkt für Ausflüge in den Everglades-Nationalpark. Der Nationalpark misst gigantische 6104 km² und ist erst seit 1947 geschützt, da er die Heimat vieler Tierarten ist, die teilweise nur dort zu finden sind. Dort wären zum Beispiel die einzigen Flamingos in den USA, aber auch Pelikane, Schwarzbären Schlangen und Pumas lassen sich in den Gefilden der Everglades finden. Der bekannteste Bewohner ist der Alligator, der im gesamten Gebiet beheimatet ist, sich allerdings vom Salzwasser fernhalten. Eben dieses wird wiederrum von den Krokodilen bewohnt. Somit ist dieser Nationalpark der einzige Ort der Welt, an dem sich Alligatoren und Krokodile dasselbe Gebiet teilen. Interessant für Gäste des Parks ist zudem, dass der Everglades-Nationalpark im eigentlichen Sinne ein 60 Kilometer breiter Fluss ist, der sich mit ungefähr 1 Meter pro Stunde fortbewegt.

Florida Keys: Miami als idealer Ausgangspunkt


Nicht weit von Miami ist der Besuch der Inselgruppe "Florida Keys". Hierbei handelt es sich um eine Ansammlung von rund 200 Koralleninseln, die sich auf einer Länger von 290 Kilometern aneinanderreihen. Dieses Gebiet wird über eine Straße mit einer Vielzahl von Brücken erreicht, eine der bekanntesten ist die Seven Mile Bridge. Selbige ist eine knapp 11 Kilometer lange Brücke, die 1982 eröffnet wurde und die Inseln des Vaca Key und Bahia Honda miteinander verbindet. Zu sehen war die Seven Mile Bridge bereits auf einigen Kinoleinwände, so war sie mitunter in den Blockbustern "2 Fast 2 Furious", "True Lies" und auch im James Bond Film "Lizenz zum Töten" Teil des Films.
Die Entstehung der Florida Keys gründet in der Eiszeit die sich im Zuge des Anstiegs des Meeresspiegels gebildet haben. In diesem Gebiet einzigartige Tiere und Pflanzen finden wie bspw. der Key-Weißwedelhirsch.

Sport als Aushängeschild

Auch sportlich ist die US-amerikanische Stadt ein Schwergewicht. Sie beheimatet neben den Miami Marlins (Baseball) und den Dolphins auch die Miami Heat. Selbige haben 2013 zum zweiten Mal in Folge die Meistertrophäe der beliebten NBA-Liga nach Miami geholt. Des Weiteren war die Stadt so oft wie keine andere Stadt in den USA Austragungsort des Super Bowls, des Finales der National Football League.

Miami ist in vielerlei Hinsicht das perfekte Ziel für eine Reise mit einem Kreuzfahrtschiff oder für den ein oder anderen Tag im Zuge eines Vor- oder Nachprogramms.
Ihre Reiseländer:
Bahamas, Guatemala, Honduras, Kolumbien, Mexiko, Panama, Vereinigte Staaten von Amerika

Hinweis: Reiseverläufe können sich jederzeit ändern, auch kurzfristig (zum Beispiel aufgrund besonderer Wetterverhältnisse, politischer Lage etc.)!

Eingeschlossene Leistungen:
  • Hafengebühren und Steuern
  • Vollpension (alle Mahlzeiten an Bord), Spezialitätenrestaurants gegen Aufpreis
  • Kapitänsabend
  • Tischwein beim Mittag- und Abendessen während Ihrer Kreuzfahrt
  • Kaffee/Tee nach Mittag- und Abendessen
  • Kaffee/Kuchen und Mitternachtssnack je nach Programm
  • Gala-Dinner
  • Mineralwasser zu den Hauptmahlzeiten
  • Treibstoffzuschläge
Nicht eingeschlossene Leistungen:
  • Ausgaben des persönlichen Bedarfs
  • Versicherungen
  • Landausflüge
  • An- und Abreise zum Hafen (wir stellen Ihnen gerne das gewünschte An-und Abreisepaket individuell zusammen)
  • Getränke
  • Sämtliche Trinkgelder
  • zusätzliche Dienstleistungen wie z.B. Friseur, Massagen etc.


Leider ist derzeit kein Video verfügbar



Beschreibung der Boréal
Länge:142 m
Breite:18 m
Tonnage:11000 to
max. Geschw:16 kn
Baujahr:2009
Passagiere:264
Crew:139
Fotoshow

Klasse und Komfort

Die Yacht Le Boréal verbindet mit ihren 132 Kabinen und Suiten die Annehmlichkeiten und den Komfort eines Kreuzfahrtschiffes mit der Persönlichkeit und dem Chic einer Yacht. Das Schiff zeichnet sich gleichermaßen durch Eleganz und Sportlichkeit aus.

Freiheit

Erleben Sie die herrliche Aussicht aus der Panorama-Lounge oder von der Panorama-Terrasse. Leihen sie sich ein Buch aus der Bibliothek aus und genießen Sie die Zeit ganz für sich. Abends können Sie sich gelegentlich auf ein Animationsprogramm freuen oder zu der Live-Musik zu tanzen.
Trainieren und entspannen Sie im Fitness- und Spa-Bereich und erleben Sie ausgefallene französische und internationale Speisen einer gehobenen Küche.
Restaurants:
In den beiden Restaurants können Sie ganz nach Vorliebe Frühstück, Lunch und Dinner zu sich nehmen. Das Hauptrestaurant bietet französische und internationale Küche und im Grill Restaurant erwartet Sie ein Buffet sowie thematische Dinner-Abende.
Bars & Lounges:
Die Panorama Bar bietet einen schönen Ausblick, egal ob Sie auf See sind oder im Hafen liegen. Abends erwartet Sie stimmungsvolle Live Musik. Die Pool Deck Bar versorgt Sie in praktischer Nähe zum Pool immer mit frischen Getränken.
Sport:
Im Fitnessbereich der Boréal finden Sie moderne Cardio-Geräte die Ihnen eine sportliche Betätigung ermöglichen.
Wellness:
Im hochwertigen Spa- und Wellnessbereich, der von der Kette SOTHYS eingerichtet wurde, können Sie sich die verdiente Erholung bei einer Massage oder einem Friseurbesuch holen.
Unterhaltung:
Abends erwarten Sie spannenden Lesungen erfahrener Lektoren oder wahlweise auch Live-Musik in einer der Bars an Bord. Tagsüber können Sie beispielsweise bei einem interessanten Schmöker aus der Bibliothek die Gedanken fliegen lassen.
Service & Shopping:
Die kleine Boutique und der gut sortierte Foto-Service laden besonders an Regentagen zum Verweilen ein.
Arzt, Hospital:
Für Notfälle und andere Beschwerden ist ein Medizinisches Zentrum an Bord der Boréal vorhanden.
Kabinen barrierefrei:
Barrierefreie Kabinen sind vorhanden. Weitere Infos bekommen Sie vollkommen unverbindlich von unserer telefonischen Hotline.
Rauchen an Bord:
Das Rauchen ist nur auf den dafür gekennzeichneten Bereichen erlaubt.
a

Hinweis: Reiseverläufe können sich jederzeit ändern!

bitte warten ...