Sie haben Fragen oder benötigen Hilfe bei der Buchung?

Kreuzfahrt Berlin (26. August 2019)

Kontakt| Jobs| Impressum
Unverbindliche Buchungsanfragen
Reedereipreise & Bestpreisgarantie
Kabinenwahl & Verfügbarkeitscheck
Kostenlose Hotline 0800-7844333
Sicher buchen - mykreuzfahrt nutzt SSL Technologie!
Reisenummer: 806917

Rund um Dänemark
ACHTUNG!! Abreise liegt bereits in der Vergangenheit!!!

Komfort
Schiff:
Reederei:
Datum:
26. August 2019 - 1. September 2019
Dauer:
6 Nächte
Abfahrthafen:
Ankunfthafen:

Bordsprache Deutsch

ab Preis

  -  

Meerblick

  -  

Balkon

  -  

Suite

  -  

Preise und Verfügbarkeit

Unsere Kreuzfahrtberater ermitteln gerne für Sie die aktuell besten Preise und die Verfügbarkeit. Hinterlassen Sie uns einfach Ihre unverbindliche Anfrage und wir nehmen umgehend Kontakt mit Ihnen auf!

Unverbindliche Anfrage

Ihre persönlichen Daten:


Ihre Daten werden SSL-verschlüsselt an uns übermittelt. Nach Absenden Ihrer Anfrage werden unsere Kreuzfahrtberater ein Ihren Wünschen entsprechendes Angebot erstellen und Ihnen übermitteln. Es entstehen Ihnen weder Kosten noch Verpflichtungen.
Nach Absenden werden Ihre Daten bei uns gespeichert und verarbeitet, um Ihre Anfrage zu bearbeiten. Bitte beachten Sie auch unsere Bestimmungen zum Datenschutz.

Plätze verfügbar Plätze verfügbar

Nur noch wenige Plätze verfügbar bzw. Warteliste Nur noch sehr wenige Plätze verfügbar

Keine Plätze mehr verfügbar Keine Plätze verfügbar

Alle Preise verstehen sich pro Person bei Belegung mit 2 Personen. Bitte beachten Sie, dass alle Preise ständigen Schwankungen unterliegen und erst bei Buchung bzw. Option und Bestätigung durch uns verbindlich sind. Preise für dritte oder vierte Personen in der Kabine teilen wir Ihnen auf Wunsch gerne mit. Einzelbelegungen sind bei einigen Kategorien gegen Aufpreis möglich, dieser kann bis zu 100% betragen.

Reiseverlauf

Tag
Hafen
Ankunft
Abfahrt
Bremerhaven ist Oberzentrum im nördlichen Weser-Elbe-Dreieck und die kreisfreie Stadt des Landes Bremen. Die Stadt selbst hat rund 117.000 Einwohner.Zum Stadtgebiet Bremerhavens gehören alle Grundstücke, Fluss- und Hafenanlagen mit Ausnahme des Überseehafens. Dieser gehört zur Stadt Bremen.Als Start- und Zielhafen für Kreuzfahrten im Nord- und Ostseeraum mit ca. 130.000 erwarteten Passagieren für 2008 und einem der modernsten, leistungsfähigsten und sichersten Terminals der Welt gewinnt Bremerhaven immer mehr an Bedeutung. Geschichtlich bekannt als wichtigster Auswandererhafen des Kontinents und bis in die 70er Jahre als Hafen für den Passagierverkehr über den Atlantik erfolgreich.Noch heute ist Bremerhaven auch der wichtigste Fischereihafen Deutschlands. Der "Alte Hafen" mit den Museumsschiffen, die Seebäderkaje und das Fischereihafengebiet südlich der Geeste gehören zur Stadt Bremerhaven.
Esbjerg liegt im Südwesten Jütlands, ist mit ca.114.244 Einwohnern die fünftgrößte Stadt in Dänemark und der wichtigste Nordseehafen des Landes. Von hier aus gibt es Fährverbindungen nach Großbritannien (Harwich) und Fanø (Nordby). Früher gab es auch eine Verbindung nach Newcastle und zu den Färöern (Tórshavn).Der Wasserturm von Esbjerg, 1897 erbaut, ist zu einem Wahrzeichen der Stadt geworden. Als Vorbild dienten die alten Burgtürme am Rhein. Im Wasserturm sind eine permanente Ausstellung über den Esbjerg Wasserturm und europäische Wassertürme sowie andere, wechselnde Ausstellungen zu sehen.
Arhus ist die zweitgrößte Stadt Dänemarks. In der Region Arhus leben insgesamt 808.288 Einwohner. Die Stadt befindet sich in der Region Mittel-Jütland und hat einen Seehafen im Kattegat.
Kopenhagen ist die Hauptstadt von Dänemark. Kopenhagen gehört zu den grossen Metropolen Nordeuropas und zählt zu den schönsten und meistbesuchten Städten. Kopenhagen liegt auf Dänemarks größter Insel Seeland, nicht weit von Malmö im schwedischen Schonen. Geologisch befindet sich die gesamte Stadt auf der eiszeitlichen Grundmoränenlandschaft, die weite Teile Dänemarks einnimmt. Mit ihren zahlreichen architektonischen Sehenswürdigkeiten, den Museen, dem Tivoli und der Meerjungfrau sowie der tollen Atmosphäre ist Kopenhagen einen Besuch wert.
Der Nord-Ostsee-Kanal verbindet die Nordsee mit der Ostsee. Die heutige Bundeswasserstraße wurde 1895 als Kaiser-Wilhelm-Kanal eröffnet und trug diesen Namen bis 1948. Der Kanal erspart den Schiffen den längeren Weg durch das Skagerrak um die Nordspitze Dänemarks. Der knapp 99 km lange Kanal durchquert Schleswig-Holstein von der Elbmündung an der Nordsee bis zur Kieler Förde an der Ostsee und ist die meist befahrene künstliche Wasserstraße der Welt. Nachdem die Zahl der Schiffe mit etwa 35.000 im Jahr 1999 einen Tiefststand erreicht hatte, steigt sie seitdem, den Trends im internationalen Schiffsverkehr folgend, kontinuierlich auf 43.000 im Jahr 2006.Acht Straßen und vier Eisenbahnlinien überqueren den Nord-Ostsee-Kanal auf insgesamt zehn Brücken, dreizehn Fahrzeug- und eine Personenfähre ermöglichen den Transport auf die andere Seite. Bei Rendsburg existieren ein Straßen- und ein Fußgängertunnel. Bekannt ist die in Rendsburg befindliche Eisenbahnhochbrücke mit der darunter hängenden Schwebefähre. Alle Brücken haben die gleiche Durchfahrtshöhe von 42 Metern für die Schifffahrt, weil der Kanal beim Bau für die Linienschiffe der Deutschlandklasse der kaiserlichen Marine ausgelegt wurde.
Bremerhaven ist Oberzentrum im nördlichen Weser-Elbe-Dreieck und die kreisfreie Stadt des Landes Bremen. Die Stadt selbst hat rund 117.000 Einwohner.Zum Stadtgebiet Bremerhavens gehören alle Grundstücke, Fluss- und Hafenanlagen mit Ausnahme des Überseehafens. Dieser gehört zur Stadt Bremen.Als Start- und Zielhafen für Kreuzfahrten im Nord- und Ostseeraum mit ca. 130.000 erwarteten Passagieren für 2008 und einem der modernsten, leistungsfähigsten und sichersten Terminals der Welt gewinnt Bremerhaven immer mehr an Bedeutung. Geschichtlich bekannt als wichtigster Auswandererhafen des Kontinents und bis in die 70er Jahre als Hafen für den Passagierverkehr über den Atlantik erfolgreich.Noch heute ist Bremerhaven auch der wichtigste Fischereihafen Deutschlands. Der "Alte Hafen" mit den Museumsschiffen, die Seebäderkaje und das Fischereihafengebiet südlich der Geeste gehören zur Stadt Bremerhaven.
Ihre Reiseziele:

Hinweis: Reiseverläufe können sich jederzeit ändern, auch kurzfristig (zum Beispiel aufgrund besonderer Wetterverhältnisse, politischer Lage etc.)!

Eingeschlossene Leistungen:
  • Vollpension (alle Mahlzeiten an Bord), Spezialitätenrestaurants gegen Aufpreis
  • Benutzung der öffentlichen Bordeinrichtungen
  • Unterbringung in der gebuchten Kabine/Kategorie
Nicht eingeschlossene Leistungen:
  • Sämtliche Trinkgelder
Zusätzlich buchbare Leistungen (Aufpreis):
  • An- und Abreise

Beschreibung der Berlin
Länge:139 m
Breite:17 m
Tonnage:9570 to
Baujahr:1980
Passagiere:412
Crew:180
Fotoshow
Die Berlin ist ein kleines, familiäres Kreuzfahrtschiff im traditionellen klassischen Stil. Aufgrund ihrer überschaubaren Größe kann das ehemalige ZDF-Traumschiff auch Kurs auf kleine Häfen nehmen und besitzt dadurch einen großen Vorteil gegenüber größeren Kreuzfahrtschiffen.

MS Berlin - ehemaliges 'Traumschiff'

Als ehemaliger Star der ZDF-Erfolgsserie 'Das Traumschiff' gehört die Berlin auch heute noch zu den bekanntesten Kreuzfahrtschiffen hierzulande. Unter der Regie von FTI Cruises erstrahlt die 'alte Lady' wieder in altem Glanz und hat sich seitdem wieder fest im deutschen Kreuzfahrtmarkt etablieren können. Kreuzfahrten mit der Berlin stehen dank der atttraktiven Preisgestaltung seitens der Reederei auch bei Neu-Kreuzfahrern hoch im Kurs. So bietet das Schiff eine familiäre Atmosphäre und abwechslungsreiche Reiserouten, vorzugsweise in europäischen Gewässern.

Deutschsprachiges Publikum

Die Berlin ist vor allem beim deutschsprachigen Publikum beliebt und bietet daher auch denjenigen Gästen den vollen Kreuzfahrt-Genuß, die sich der englischen Sprache nicht so mächtig fühlen. Bordsprache ist deutsch, was auch den Kontakt mit der 180 köpfigen Crew des Schiffes erleichtert. Generell ist der Umgang an Bord sehr familiär, was von den Gästen sehr geschätzt wird.

Kreuzfahrtschiff auf aktuellem Stand

Im Frühjahr 2013 wurden etliche Details der Berlin verbessert, so wurde etwa aus dem alten Indoor-Pool ein größerer, moderner Fitness- und Gymnastik-Bereich und die Bodenbeläge in den Außenbereichen wurden gegen optisch schönere und hochwertigere Beläge ausgetauscht. Im Rahmen der Frischzellenkur wurden auch die Gäste-Kabinen renoviert, was vor allem den Badezimmern und Duschkabinen zu Gute kam.

Restaurants:

Sie haben die freie Wahl zwischen dem Buffetrestaurant Veranda und dem Hauptrestaurant, in welchem Ihnen ein Menü am Tisch serviert wird. Ohne feste Sitzordnung bei einer Essenssitzung können Sie die köstlichen Speisen in aller Ruhe genießen.

Bars & Lounges:

Der Yacht Club auf dem Promenade Deck ist eine Kombination aus Bar und Lounge, wo Sie den Abend mit einem kühlen Getränk und Live-Musik ausklingen lassen können.

Der Biergarten wurde im Frühjahr 2013 in die gemütliche mit Sonnenliegen ausgestattete "Berlin Lounge" umgestaltet.

Sport:

Wenn Sie einen kleinen sportlichen Ausgleich suchen, stehen Ihnen auf dem D-Deck moderne Fitnessgeräte zur Verfügung. Weiterhin sind Sie eingeladen an Deck Shuffleboard zu spielen.

Neu im Frühjahr 2013 wurde der Fitness- und Wellness-Bereich vergrößert. Der Indoor-Pool wurde mit einer einer Bodenplatte überzogen.

Wellness:

Nach den Renovierungsarbeiten steht den Gästen ein großer Fitness- und Saunabereich zur Verfügung.

Friseur und Massagen können gegen Entgelt an Bord gebucht werden.

Unterhaltung:

In der Sirocco Lounge werden Ihnen Shows, Vorträge und Veranstaltungen geboten und am Abend erwartet Sie im Yacht Club Live-Musik. Das Schiff verfügt über eine Bibliothek mit einer Auswahl an Büchern, DVDs und Gesellschaftspielen.

Service & Shopping:

Das Schiff besitzt einen Bordshop.

Arzt, Hospital:

An Bord befindet sich eine Krankenstation mit Schiffsarzt. Die Kosten dafür sind von den Gästen selber zu tragen.

Kabinen barrierefrei:

Das Schiff sowie die Kabinen sind für Gäste mit eingeschränkter Mobilität nicht ausgestattet.

Rauchen an Bord:

Das Rauchen ist lediglich in ausgewiesenen Bereichen auf den Außendecks erlaubt.

Frühere Namen:
FTI Berlin
a

Hinweis: Reiseverläufe können sich jederzeit ändern!

bitte warten ...