Kontakt zu uns

0800 7844333


Wir sind telefonisch für Sie von Montag bis Samstag von 9:00 Uhr bis 19 Uhr erreichbar. Sie können auch gerne einen Rückruftermin mit uns vereinbaren!

Mit dem Absenden des Formulars erkennen sie unsere Bestimmungen zum Datenschutz an. Zur Bearbeitung Ihrer Anfrage werden Ihre Daten bei uns gespeichert. Ihre Daten werden nicht weitergegeben oder verkauft und werden nur zur Beantwortung Ihrer Fragen verwendet.

MSC Bellissima

SPECIAL

MSC Bellissima 13. Sep 2022 bis 20. Sep 2022

ITALIEN SPANIEN

7 Tage ab/bis Genua
  •  Großer Aquapark mit vier Rutschen & Hochseilgarten
  •  Großzügiger MSC Yacht Club
  •   Jean-Philippe Maury Chocolaterie & Café
  •  Großer Vergnügungsbereich für Familien
  •  100 Meter lange Promenade mit 480 m² LED-Himmel

ab € 449      

ab € 449      

Reiseverlauf

Tag
Hafen
Ankunft
Abfahrt

Genua ist eine der wichtigsten italienischen Hafenstädte und ist zugleich die Hauptstadt der Region Ligurien mit ca. 580.000 Einwohnern (2012). Besonders ist die Lage der Stadt, die stark durch das Gebirge des Apennin geprägt wird, durch welche die Stadt fast komplett dem Meer zugewandt ist. Aufgrund der zentralen Position in Ligurien liegt die 35 km lange Stadt genau zwischen der Riviera di Ponente und der Riviera di Levante, was dazu führte, dass Ortsangaben ausschließlich in Levante oder Ponente angegeben werden, um somit auf die Richtung hinzuweisen.

Genueser Sehenswürdigkeiten

Genua profitierte weitestgehend von der Expo 92 und dem im gleichen Jahr stattfindenden Kolumbusjahrestag (der Geburtstag des Seefahrers jährte sich zum 500. Mal). Im Zuge dieser Veranstaltung wurden weite Teile der Stadt, wie der Touristenhafen namens Porto Antico, komplett umgestaltet.
Auf dem Carignano, dem Stadthügel Genuas, befindet sich die in den 90ern sanierte Santa Maria Assuanta, eine Basilika, die von nahezu jedem Punkt der Stadt zu sehen ist.
Das Machtzentrum der einflussreichen und teilweise skrupellosen Dogen und Senatoren war einst das pompöse Palazzo Ducale, das heute als Opernhaus fungiert.
Ein weiteres Wahrzeichen der Stadt ist der 77 m hohe Leuchtturm Fontana di Piazzi de Ferrari, der bereits aus dem Jahre 1128 stammt, jedoch im Jahre 1543 neu aufgebaut werden musste.

Schon gewusst?


Allem Anschein nach ist Genua Namenspate der berühmten Jeanshose. Grund dafür ist die Baumwolle, die aus der Umgebung von Genua stammte und aus dem französischen Namen "Gênes" wurde schnell der gleichklingende Begriff "Jeans".

Ideal auch bei Eigenanreise

Als wohl bedeutendster Abfahrts- und Basishafen in Italien für Kreuzfahrten im Mittelmeer bietet sich Genua auch ideal für die Eigenanreise mit dem PKW an.
Wer nicht auf die Anreisepakete der Reedereien per Bus, Flugzeug oder mit dem Zug zurückgreifen möchte, kann auch mit dem eigenen Auto anreisen. Insbesondere für Kreuzfahrtgäste aus Süddeutschland, der Schweiz oder Österreich ist diese Option aufgrund der räumlichen Nähe eine erwägenswerte Alternative. Bewachte Parkplätze/Stellplätze sind in direkter Hafennähe vorhanden und können über unsere Kreuzfahrtberater kostengünstig reserviert werden.

Livorno ist die Hauptstadt der gleichnamigen italienischen Provinz Livorno in der Region Toskana. Der weltbekannte Hafen in Livorno ist sowohl aus wirtschaftlicher als auch aus verkehrstechnischer Sicht der wichtigste Hafen der Region. Hier gehen täglich mehrere Fährverbindungen nach Elba, Korsika und Sardinien. Ebenfalls ist Livorno ein Ort für berühmte und historische Sehenswürdigkeiten.

Zahlreiche bekannte Ausflugziele
Nur einige Kilometer von Livorno entfernt liegen mehrere bekannte Ausflugziele. Florenz erreicht man nach etwa 90 Kilometern. Nach 25 Kilometern Wegstrecke können die Besucher den Schiefen Turm vom Pisa bewundern. Das Viareggio, wo sich das jährlich stattfindende Festival befindet, liegt etwa 54 Kilometer entfernt. Touristen, die sich für Marmor mit all seinen Facetten interessieren, können sich die Stadt Carrara anschauen, die sich 80 Kilometer nördlich von Livorno befindet.

Venedig in Livorno
Mit einer faszinierenden Ähnlichkeit zu der Stadt Venedig wurde in Livorno eine kleine aber feine Nachbildung aufgebaut. Romantische Kanäle und faszinierende Brücken blieben von den Angriffen des zweiten Weltkriegs verschont. Zu den bekanntesten Sehenswürdigkeiten von Venedig gehört der Justizpalast sowie die Kirche Santa Caterina. Jährliche findet dort ein traditionelles Folklore Fest statt.

Promenade mit Highlights
Die Terrazza Mascagni ist eine breite Promenade entlang der Uferpromenade im Süden der Stadt. Sie überblickt das Tyrrhenische Meer und ist ein beim guten Wetter ein beliebter Ort zum Flanieren, Treffen, Joggen und Laufen. Auf der Terrazza Mascagni befindet sich ebenfalls das Acquario di Livorno, ein modernes Aquarium mit wunderschönem Meeresleben aus dem Mittelmeerraum und anderen Meeresumgebungen. Die Highlights sind Schwarzspitzen- und Zebrahaie, Napoleonfische, Meeresschildkröten, Seepferdchen und Korallen. Außerdem gibt es wunderschöne Quallen, farbenfrohe karibische Fische, Korallen und eine Unterwasserarchäologie.

Neapel ist eine große Stadt an der Westküste Italiens mit Blick auf das Tyrrhenische Meer. Diese beeindruckende Metropole ist mit knapp 1 Million Einwohnern die drittgrößte Stadt in Italien - hinter Rom und Mailand. Der Hafen von Neapel ist einer der wichtigsten Häfen im Mittelmeer. Aufgrund der langen Geschichte dieser Region ist Neapel reich an historischen Gebäuden, Plätzen und Kirchen sowie zahlreichen fantastischen Ausgehmöglichkeiten.

Eine antike Geschichte
Das Archäologisches Nationalmuseum, welches in einem schönen, kunstvollen Gebäude aus den 1750er Jahren untergebracht ist, diente früher als Militär- und Kavalleriekaserne und wurde in späteren Jahren in ein Museum umgewandelt. Das Museum befindet sich nördlich des Hafens. Im Inneren befinden sich Sammlungen, die eine Auswahl von Marmorstatuen mit Szenen aus der antiken Mythologie, wunderschöne Mosaike aus den Ruinen von Pompeji und eine riesige Sammlung von Objekten aus dem alten Ägypten, wie mumifizierte Überreste und Totenmasken, umfasst. Wer sich für antike Geschichte und Archäologie interessiert, findet in diesem Museum einen interessanten Ort.

Eine kleine Burg auf einer Insel
Als die älteste erhaltene Festung Neapels wurde das Castel dell'Ovo im frühen 6. Jahrhundert v. Chr. erbaut und ist nun für die Öffentlichkeit zugänglich. Im Prähistorischen Museum, das sich in dem Gebäude befindet, erfahren die Besucher alles über die Geschichte der Menschen in dieser Region.

Valencia ist mit über 800.000 Einwohner einer der größten Städte Spaniens und zugleich eine der beliebtesten Hafenstädte an der Südostküste. Die Stadt verfügt über hervorragende Badestrände, zahlreiche Sehenswürdigkeiten und großartige Restaurants. In den letzten Jahren bekam die Hafenstadt durch den America‘s Cup und den Formal-1 Grand Prix zusätzlich Aufmerksamkeit.

Das älteste Wahrzeichen der Stadt
Die Kathedrale von Valencia wurde in der Zeit des Bischofs Blanes von 1356 bis 1369 gebaut. Sie befindet sich im nordöstlichen Teil der Altstadt und ist der Heiligen Maria gewidmet. Der achteckige Glockenturm Micalet ist das heutige Wahrzeichen der Stadt. Von ihm aus hat man einen faszinierenden Überblick über die gesamte Hafenstadt. Das Innere der Kathedrale ist ebenso einen Besuch wert: Neben der beeindruckenden Größe und Gestaltung ist der Hauptaltar aus dem Jahre 1507 im Stil der Renaissance besonders wertvoll. Der Altar stellt das Leben der Jungfrau Maria dar. Einen Spaziergang rund um die Kathedrale mit ihren Plätzen und Gassen lohnt sich auf jeden Fall und bietet wunderschöne Fotomotive.

Kilometerlange Sandstrände
Valencia zeichnet sich dadurch aus, dass es sowohl ein attraktives Ziel für Städtereisen, als auch für Strandurlaube ist. Knapp 15 Minuten vom Stadtzentrum entfernt befinden sich die Strände Las Arenas, Malvarrosa und El Cabanal. Die zahlreihen Sandstränden sind bei Touristen sehr beliebt und durch die verschiedenen Strandaktivitäten wie Volleyball, Tretboot oder Segelkurse, bekommen die Besucher zahlreiche Möglichkeiten ihre Zeit in Valencia zu genießen.

Afrikanische Tiere beobachten
Elefanten, Gorillas, Löwen und Flusspferde. Im Bioparc sind etwa tausend Exemplare von rund 150 afrikanischen Tierarten zu sehen. Das Besondere daran ist, dass er den Lebensraum der Tiere nachbildet, um deren Wohlergehen zu sichern. Die Absperrungen und die Gehege sind praktisch unsichtbar. Der Zoo strebt das Ziel an, Besucher durch den Park entlang zu führen, als wären Sie auf dem afrikanischen Kontinent. Dabei sollen sie informiert werden, welch große Bedeutung der Schutz der Naturlandschaften hat.

Barcelona ist mit über 1,6 Mio. Einwohnern (Stand: 2014) die zweitgrößte Stadt Spaniens und die größte Kataloniens. Durch die zentrale Lage am Mittelmeer hat sich der Hafen von Barcelona zu einem der größten in Europa entwickelt. Auch der Flughafen Barcelona-El Prat ist der neuntgrößte Europas.

Kultur und Sehenswürdigkeiten

Die wohl bekannteste Straße und Flaniermeile ist La Rambla, eine breite Allee, die vom Zentrum bis zum Hafen führt. Dort finden sich zahlreiche Blumen- und Vogelverkäufer, Zeitungskioske, Straßenmusikanten, Akrobaten, Cafés und Restaurants sowie der bekannte Markt Mercat de la Boqueria und der Plaça Reial mit seinen Arkaden und Palmen sowie typische Lokale und das weltberühmte Opernhaus Gran Teatre del Liceu. Am hafenabgewandten Ende der Rambles befindet sich der Trinkbrunnen Font de Canaletes, dem nachgesagt wird, dass jeder, der einmal daraus getrunken hat, sein Herz an Barcelona verliert und sein Leben lang immer wiederkommt. Am Ende der Promenade, am alten Hafen, steht die Statue von Christoph Kolumbus. Das Wahrzeichen von Barcelona ist die Kirche "Sagrada Família". Die grosse römisch-katholische Basilika wurde von Antoni Gaudí entworfen und ist seit dem Baubeginn 1882 bis heute noch nicht vollendet.

Barcelona ist außerdem bekannt für eine eigene Form des Jugendstils, der Ende des 19. Jahrhunderts entstand, den Modernisme zu dem auch die oben erwähnte Sagrade Familia gezählt wird. Viele der Bauwerke gehören bereits seit 1985 bzw. 2005 zum UNESCO Weltkulturerbe.

Genua ist eine der wichtigsten italienischen Hafenstädte und ist zugleich die Hauptstadt der Region Ligurien mit ca. 580.000 Einwohnern (2012). Besonders ist die Lage der Stadt, die stark durch das Gebirge des Apennin geprägt wird, durch welche die Stadt fast komplett dem Meer zugewandt ist. Aufgrund der zentralen Position in Ligurien liegt die 35 km lange Stadt genau zwischen der Riviera di Ponente und der Riviera di Levante, was dazu führte, dass Ortsangaben ausschließlich in Levante oder Ponente angegeben werden, um somit auf die Richtung hinzuweisen.

Genueser Sehenswürdigkeiten

Genua profitierte weitestgehend von der Expo 92 und dem im gleichen Jahr stattfindenden Kolumbusjahrestag (der Geburtstag des Seefahrers jährte sich zum 500. Mal). Im Zuge dieser Veranstaltung wurden weite Teile der Stadt, wie der Touristenhafen namens Porto Antico, komplett umgestaltet.
Auf dem Carignano, dem Stadthügel Genuas, befindet sich die in den 90ern sanierte Santa Maria Assuanta, eine Basilika, die von nahezu jedem Punkt der Stadt zu sehen ist.
Das Machtzentrum der einflussreichen und teilweise skrupellosen Dogen und Senatoren war einst das pompöse Palazzo Ducale, das heute als Opernhaus fungiert.
Ein weiteres Wahrzeichen der Stadt ist der 77 m hohe Leuchtturm Fontana di Piazzi de Ferrari, der bereits aus dem Jahre 1128 stammt, jedoch im Jahre 1543 neu aufgebaut werden musste.

Schon gewusst?


Allem Anschein nach ist Genua Namenspate der berühmten Jeanshose. Grund dafür ist die Baumwolle, die aus der Umgebung von Genua stammte und aus dem französischen Namen "Gênes" wurde schnell der gleichklingende Begriff "Jeans".

Ideal auch bei Eigenanreise

Als wohl bedeutendster Abfahrts- und Basishafen in Italien für Kreuzfahrten im Mittelmeer bietet sich Genua auch ideal für die Eigenanreise mit dem PKW an.
Wer nicht auf die Anreisepakete der Reedereien per Bus, Flugzeug oder mit dem Zug zurückgreifen möchte, kann auch mit dem eigenen Auto anreisen. Insbesondere für Kreuzfahrtgäste aus Süddeutschland, der Schweiz oder Österreich ist diese Option aufgrund der räumlichen Nähe eine erwägenswerte Alternative. Bewachte Parkplätze/Stellplätze sind in direkter Hafennähe vorhanden und können über unsere Kreuzfahrtberater kostengünstig reserviert werden.

Preise und Buchung

€ 150 mykreuzfahrt Onlinebonus!

Bei Buchung dieser Kreuzfahrt über uns erhalten Sie einen Onlinebonus von bis zu € 150 direkt nach Abreise an Sie überwiesen!

Innenkabinen

  • bis 16 qm groß
  • bis 2  Personen
  • ab € 449 p.P.
  • ab € 723 p.P.

Aussenkabinen

  • bis 52 qm groß
  • bis 10  Personen
  • ab € 549 p.P.
  • ab € 823 p.P.

Balkonkabinen

  • bis 17 qm groß
  • bis 4  Personen
  • ab € 649 p.P.
  • ab € 923 p.P.

Suiten

  • bis 38 qm groß
  • bis 4  Personen
  • ab € 1.019 p.P.
  • ab € 1.293 p.P.

Reisende

2
Erwachsene
0
Kinder/Jugendliche (unter 12 J.)

fehler
weiter

Informationen zu Ihrer MSC Kreuzfahrt

  • Zu fast jeder MSC Kreuzfahrt können All Inclusive Getränkepakete gebucht werden, in vielen Tarifen ist bereits das Paket 'Easy' enthalten. Grundsätzlich ist Vollpension bei jeder MSC Kreuzfahrt enthalten.
  • Wellness & Spa wird auf allen MSC Schiffen im eigenen MSC Aurea Spa angeboten.
  • Impfung erforderlich! MSC Cruises überprüft bei der Einschiffung a) ob ein anerkannter COVID-19 Impfstatus gegeben ist b) bei Einschiffung muss ein negativer COVID-19 Test vorgezeigt werden c) Passagiere mit Anzeichen einer Atemwegserkrankung werden bei der Einschiffung abgewiesen. Weitere Informationen zu Corona Bestimmungen bei MSC
  • Das Schiff verfügt über einen MSC Yacht Club. Dabei handelt es sich um einen besonders luxuriösen exklusiven Bereich mit öffentlichen Flächen, die nur Yacht Club Gästen vorbehalten sind. Zu den Kategorien gehört ein Butler Service, ein eigenes Yacht Club Restaurant und grundsätzlich ist das All Inclusive Paket ´Premium Extra´ im Reisepreis eingeschlossen.

Die Leistungen:

  • Kreuzfahrt in der gebuchten Kabinenkategorie
  • Deutschsprachige Bordreiseleitung, Bordinformationsbroschüre
  • Kinderbetreuung von 3-17 Jahre - Altersgerechte Unterhaltung und Verpflegung
  • Teilnahme an Bordveranstaltungen und Nutzung der Schiffseinrichtung
  • MSC for Me ( wo verfügbar )
  • Gepäcktransport bei Ein- und Ausschiffung
  • Alle Hafensteuern und Gebühren
  • Hotel Servicegebühr
  • Kapitänsempfang mit Gala-Dinner
  • Alle Mahlzeiten (Spezialitätenrestaurants gegen Aufpreis)
  • Kaffee, Tee, Wasser und Milch im Buffetbereich

NICHT enthalten:

  • Reiserücktrittskostenversicherung
  • Persönliche Ausgaben, wie z.B. Getränke, Landausflüge, Wellness etc.
  • Servicegebühr an Bord - Bei allen Rechnungen für Getränke wird Ihrem Bordkonto automatisch eine Service-Gebühr von 15 % belastet

Das Schiff:

Mit ihrer Vielzahl an Besonderheiten kann sich die MSC Bellissima durchaus neben ihrem Schwesternschiff, der MSC Meraviglia, sehen lassen. Die innovative MSC for Me Technologie verbindet die Gäste, die Besatzung und das Schiff miteinander und macht Ihre Zeit an Bord zu einem besonderen Erlebnis. Mit ZOE steht Ihnen der erste persönliche, virtuelle Kreuzfahrtassistent in Ihrer Kabine zur Seite. Die Promenade im Schiffsinneren verläuft über zwei Decks und verfügt über eine 80 Meter lange LED Kuppel. Zudem können Sie an Bord zwei, neue, exklusive Shows des Cirque du Soleil at Sea genießen.

MÖGLICHKEITEN AN BORD

Galleria Bellissima

Diese zentrale, 96 m lange Promenade verfügt über Boutiquen, Restaurants sowie ruhige Orte, die sich gut zum Essen oder zum Relaxen eignen. Am Abend verwandelt sich der Platz schließlich zum Mittelpunkt von Musik, Partys und Entertainment-Angeboten.

Atmosphere pool

Mit durchschnittlich ca. 10 m² Platz für jeden Gast gehört der Poolbereich auf der MSC Bellissima zu einem der größten auf See. Ein riesiger Bildschirm und atmosphärisches Design machen den Pool auch nach Einbruch der Dunkelheit zu einem beliebten Aufenthaltsbereich an Bord.

Exklusive Kooperation mit dem Cirque du Soleil

Zweimal pro Nacht und an sechs Abenden pro Woche geben die unvergleichlichen Artisten von Cirque du Soleil, jeweils zwei einzigartige Vorstellungen. Gleichzeitig können die Gäste ein hervorragendes kulinarisches Erlebnis an diesem glamourösen Ort genießen. Das Schiff ist für die Shows mit einem eigens dafür gebauten Hightech-Theater ? der Carousel Lounge ? ausgestattet, welche in Zusammenarbeit mit dem Cirque du Soleil entwickelt wurde.

MSC Aurea Spa

Im MSC Aurea Spa auf der MSC Bellissima können Sie sich von Kopf bis Fuß verwöhnen lassen. Das luxuriöse balinesische Spa umfasst einen Thermalbereich, Schönheitssalon mit Friseur und ein Nagelstudio.

MSC Yacht Club

Der Himmel an Bord.
Entdecken Sie das sogenannte Schiff im Schiff. Ein exklusiver, privater Bereich bietet Ihnen eine Welt voll neuer Möglichkeiten. Entspannen Sie in diesem Privatclub und nutzen Sie auch die Vorteile und alle Bereiche des restlichen Schiffes.
Willkommen im MSC Yacht Club, einem einmaligen Kreuzfahrt-Erlebnis.

KABINEN & SUITEN

Wählen Sie aus einer Vielzahl von eleganten Kabinen, darunter auch Familienkabinen und Maisonette Suiten mit eigenem Whirlpool.

UNTERHALTUNG

Die MSC Bellissima bietet endlosen Spaß für die ganze Familie, von exklusiven Cirque du Soleil at Sea Shows und Live-Comedy bis hin zu Bowlingbahnen in Originalgröße und Formel-1-Simulatoren. Dazu kommen der interaktive Wasserpark, der thematisch dem Grand Canyon nachempfunden ist, das Sport Center sowie verschiedene Bereiche für Kinder und Jugendliche.

  • Polar Aquapark
  • TV Studio & Bar
  • Sportplex
  • Große Bowlingbahn
  • F1 Simulatoren
  • Mini- & Kinder-Club

RESTAURANTS & BUFFET

Etwas Besonderes für jeden Geschmack finden Sie in 12 verschiedenen Dinner-Locations. Sie erwarten neue Spezialitäten-Restaurants, die HOLA! Tapas Bar by Ramón Freixa, die Jean-Philippe Maury Chocolaterie und Chocolate Bar sowie ein neues französisches Spezialitäten-Restaurant, l?Atelier Bistrot und das amerikanischen Steakhouse Butcher's Cut.

BARS & LOUNGES

An Bord der MSC Bellissima gibt es eine Vielzahl stilvoller Bars, Cafés und Lounges für jeden Geschmack. Egal zu welchem Zeitpunkt oder in welcher Stimmung, Sie finden immer den idealen Ort, um sich zu entspannen und ein erfrischendes Getränk zu genießen - ab und an auch mit Live-Unterhaltung.