Sie haben Fragen oder benötigen Hilfe bei der Buchung?
Unverbindliche Buchungsanfragen
Reedereipreise & Bestpreisgarantie
Kabinenwahl & Verfügbarkeitscheck
Kostenlose Hotline 0800-7844333
Sicher buchen - mykreuzfahrt nutzt SSL Technologie!

Abgasfilter: Royal Caribbean und Carnival sorgen für saubere Luft

Artikel vom 07.01.2015
Die Reedereien Royal Caribbean Cruises, zu der auch Celebrity Cruises gehört, und Carnival Corp. mit den Kreuzfahrtmarken Carnival Cruise Line, AIDA, Costa, Holland America Line, Princess Cruises und Cunard Line rüsten insgesamt beinahe Hundert Schiffe mit umweltfreundlichen Abgasfiltern aus. Mit den sogenannten Scrubbern reduzieren sie die Emissionen und erfüllen die Umweltschutzauflagen verschiedener Kreuzfahrtmärkte.
costa pacifica
Die beiden größten Kreuzfahrt-Konzerne der Welt, Carnival und Royal Caribbean setzen auf allen Kreuzfahrtschiffen Ihrer Marken künftige auf moderne Abgasreinigungsanlagen.

Fast 100 Kreuzfahrtschiffe erhalten Umwelttechnik

Die beiden größten Kreuzfahrtgesellschaften der Welt, Carnival Corp. und Royal Caribbean, haben sich den Umweltschutz auf die Fahnen geschrieben und wollen von 2015 bis 2017 Abgas-Reinigungs-Systeme auf insgesamt fast Hundert Kreuzfahrtschiffen installieren. Allein Carnival betreibt mit seinen Tochterunternehmen derzeit über Hundert Kreuzfahrtschiffe. Davon will die Reederei einen Großteil – mehr als 70 Schiffe – mit der umweltschonenden Filtertechnik modernisieren. Dazu gehören unter anderem 22 Schiffe von Carnival Cruise Line, zehn AIDA-Schiffe, neun Schiffe von Holland America Line, sieben von Princess Cruises, sechs Costa-Schiffe und drei Schiffe von Cunard Line. Royal Caribbean installiert Scrubber während der ohnehin geplanten Wertaufenthalte von 19 Kreuzfahrtschiffen, darunter 13 Schiffe von Royal Caribbean International und sechs Schiffe von Celebrity Cruises.

Abgasfilter 'Scrubber' reinigen die Abgase

Die Advanced-Emission-Purification-Systeme (AEP), auch bekannt als Scrubber, sind eine von zwei gängigen Methoden, den Schadstoffausstoß der Kreuzfahrtschiffe zu senken und damit die internationalen Emissions-Vorschriften zu erfüllen. Eine Alternative stellt zwar der Umstieg auf schwefelarmen Treibstoff mit weniger als ein Prozent Schwefelgehalt dar. Diese Variante haben viele Kreuzfahrtgesellschaften zur Überbrückung genutzt, bis die Scrubber auf den Schiffen nachgerüstet werden können, um weiterhin Häfen in Schutzzonen ansteuern zu dürfen. Der schwefelarme Treibstoff ist jedoch eine teure Lösung, bei der es obendrein in einigen Regionen zu Engpässen kommen kann. Mehrere Schutzzonen in Europa und Nordamerika dürfen die Kreuzfahrtschiffe heute nur anlaufen, wenn sie die regionalen Umweltschutzauflagen mit schwefelarmen Treibstoffen oder Abgasfiltern zur Reduzierung des Schwefeloxid-Ausstoßes erfüllen. Inzwischen gelten auch an der Küste Nordamerikas, in den USA und Kanada, sowie in Teilen der Karibik die gleichen strengen Auflagen wie in der EU, die einen Schwefelgehalt unter 0,1 Prozent im Treibstoff oder entsprechende Abgasgrenzen vorsehen, so dass die Umrüstung der Kreuzfahrtschiffe mit Scrubbern sinnvoll ist.
Baubeginn der 'Oasis Nummer 4' für RCCL bei STX France
04.02.2015

Das vierte Kreuzfahrtschiff der Oasis-Klasse für US-Reederei Royal Caribbean wurde nun mit dem traditionellen Stahlschnitt auf der STX France Werft in St. Nazaire in Frankreich eingeleitet. Das neue Riesen-Kreuzfahrtschiff [mehr]

Ozeanriese vor der Fertigstellung: Anthem of the Seas verlässt das Baudock
17.02.2015

In Papenburg bietet sich Kreuzfahrtfans ein besonderes Schauspiel: Die Anthem of the Seas verlässt am Wochenende das überdachte Baudock der Meyer-Werft und absolviert anschließend einige Manöver im [mehr]

Social Media-Flatrate bei Carnival Cruise Lines
22.01.2015

Gute Nachrichten für Fans von Facebook und Co. Wie die US-amerikanische Reederei Carnival Cruise Lines vor kurzem bekannt gab, plant sie die Einführung eines sogenannten Social Media-Pakets und weiteren [mehr]

Carnival Vista - Vorschau auf das neue Kreuzfahrtschiff
28.01.2015

Auf zwei gleichzeitig stattfindenden Events in London und New York hat Reederei Carnival erste Details zur Carnival Vista, dem kommenden neuen Kreuzfahrtschiff des Kreuzfahrtveranstalters präsentiert. [mehr]

Carnival gibt Best-Price-Garantie für Landausflüge
11.02.2014

Auf einer Kreuzfahrt mit Carnival Cruise Lines buchen Passagiere Landausflüge stets günstig, wenn sie die neue Best-Price-Garantie nutzen. Denn sollten Reisende die gleiche Tour bei einem anderen Anbieter [mehr]

Costa Celebration: Costa-Flotte bekommt Zuwachs
14.05.2014

Costa übernimmt offenbar die Grand Celebration, die im November 2014 unter dem neuen Namen Costa Celebration ihren Dienst für die italienische Kreuzfahrtgesellschaft aufnimmt. Das geht aus der Ankündigung [mehr]