Sie haben Fragen oder benötigen Hilfe bei der Buchung? Rufen Sie uns an: +49 5139 95 90 920
Sie haben Fragen oder benötigen Hilfe bei der Buchung? Rufen Sie uns an: +49 5139 95 90 920
Unverbindliche Buchungsanfragen
Reedereipreise & Bestpreisgarantie
Kabinenwahl & Verfügbarkeitscheck
Kostenlose Hotline 0800-7844333
Sicher buchen - mykreuzfahrt nutzt SSL Technologie!

AIDA Cruises stellt AIDAprima vor

Artikel vom 08.10.2013
Lange wurde gerätselt, welchen Namen das neue Schiff von AIDA Cruises denn tragen wird. Heute hat AIDA das Geheimnis nun gelüftet: AIDAprima wird das erste Schiff der 'Japan-Neubauten' heißen. Neben dem Namen waren natürlich auch die Ausstattungsfeatures der AIDAprima Mittelpunkt der heutigen Pressekonferenz. Alle Infos zum neuen AIDA Schiff haben wir Ihnen in diesem Beitrag zusammengestellt.

AIDAprima - Schiff einer neuen Generation

So wird die AIDAprima aussehen. Ab 2015 wird sie das neue Flaggschiff von AIDA Cruises sein.
So wird die AIDAprima aussehen. Ab 2015 wird sie das neue Flaggschiff von AIDA Cruises sein.
10 Kreuzfahrtschiffe umfasst die Flotte von AIDA Cruises momentan, die sich auf zwei Schiffsklassen verteilen. Neben den drei älteren und kleineren Clubschiffen AIDAcara, AIDAvita und AIDAaura gehört der Großteil der Schiffe der bekannten Sphinx-Klasse aus der Feder der Papenburger Meyer-Werft an. Mit den Neubauten der neuen Schiffsklasse, deren erster Vertreter die AIDAprima sein wird, die im Frühjahr 2015 für die Rostocker Reederei auf Kreuzfahrt geht, betritt AIDA Neuland. Die AIDAprima wird mit einer Länge von 300 Metern bei einer Breite von 37,6 Metern und einer Tonnage von 125.000 BRT deutlich größer ausfallen als alle bisherigen Clubschiffe der Kussmund-Flotte. Bis zu 3250 Gäste finden Platz an Bord der AIDAprima, deren Konzept genau da weitermacht, wo die aktuellen Schiffe der Flotte aufhören.

Ausstattung der AIDAprima

Die AIDAprima kann mit etlichen Neuerungen und Highlights aufwarten, die den Gästen teils sichtbar, teils unsichtbar den Urlaub auf See verschönern sollen. Im AIDA Kochstudio kann man die Zubereitung exquisiter Speisen erlernen und im neuen, größeren Theatrium erwarten Sie spektaluläre Shows und Musicals... Kurzum: Mehr Möglichkeiten für ein noch intensiveres Kreuzfahrterlebnis!

Freizeit & Unterhaltung

Dass Langeweile ein Fremdwort auf AIDA Kreuzfahrten ist, kann jeder bestätigen, der schon mit AIDA in See gestochen ist. Das bewährte Konzept, die Vorzüge von Kreuzfahrten mit denen eines Cluburlaubs zu kombinieren, wird mit der AIDAprima konsequent weitergeführt und durch Neuheiten ergänzt. So bietet der AIDA Plaza mit Straßenmusikanten eine neue Flaniermeile, Skywalks und die spektakulären Infinity-Pools bieten atemberaubende Ausblicke.

Neue Kabinenkategorien

Kabine mit Wintergarten - die neuen Lanai-Kabinen der AIDAprima Kabine mit Wintergarten - die neuen Lanai-Kabinen der AIDAprima Mit der AIDAprima führt AIDA Cruises auch neue Kabinenkategorien ein. So präsentieren sich die neuen 'Lanai-Kabinen', die auf dem gleichnamigen Deck untergebracht sind, besonders vielseitig und bieten als Highlight einen eigenen kleinen Wintergarten. Ein eigenes, kleines Refugium auf See bietet das Patiodeck mit den gleichnamigen Kabinen. Hier können sich die Gäste über einen Innenhof, natürlich unter freiem Himmel, freuen, der mit allerlei Lounge-Accessoires wie bequemen Sesseln und einer einladenden Dekoration aufwarten kann. Wem die Suiten der AIDA Schiffe bisher zu klein waren, der sollte sich unbedingt die neuen Deluxe-Suiten der AIDAprima ansehen, die zugleich luxuriös ausgestattet und besonders großzügig geschnitten (bis 50m² Wohnfläche) sind - eine private Veranda, (bis zu 82m²) mit bequemen Sitzmöbeln, ist selbstverständlich. >> Mehr Infos: Einige Impressionen der AIDAprima samt Fotos der Kabinen

Gastronomie

Ein größeres Schiff bietet immer auch den Vorteil, dass mehr Bordeinrichtungen untergebracht werden kann. Im gastronomischen Bereich gibt es hier einige Neuheiten zu entdecken. Neben den von anderen AIDA-Schiffen bekannten Spezialitätenrestaurants 'Rossini', 'Buffalo Steakhouse' und 'Sushi Bar' bietet die AIDAprima mit dem venezianischen Spezialitätenrestaurant 'Casa Nova' nun auch eine gehobene mediterrane Küche. Aber auch bei den nicht-aufpreispflichtigen Restaurants gibt es neue Alternativen auf der AIDAprima: Französiche Küche (und hausgemachte Pralinés zur Tea-Time) gibt es in der Brasserie 'French Kiss', wer es hingegen lieber etwas rustikaler mag, dem wird das erweiterte Speiseangebot im 'Brauhaus' umso mehr begeistern. Ganz neu ist auch die 'Scharfe Ecke', die mit Snack-Klassikern wie Currywurst-Pommes (in Fachkreisen auch 'Kanzler-Platte' genannt), den kleinen Hunger zwischendurch stillt.

Nachtleben & Bars

Statt der Anytime-Disco wird auf der AIDAprima in der neuen 'D6' Discothek gefeiert, die tagsüber für Tanzkurse genutzt wird. Mit stylischer Optik und untermalt von tollen Lichteffekten legt hier den DJ aktuelle Hits auf. Da fällt es einem beinahe schwer, sich zu entscheiden: Denn mit dem 'Nightfly' bietet die AIDAprima eine tolle Alternative. Der Nachtclub, im Bug des Schiffes auf Deck 6 gelegen, bietet eine Cocktailbar und eine einzigartige Lounge-Atmosphäre. Ach ja: Zutritt erst ab 18 Jahre! Exklusiver geht es in der 'Spray Bar' am Bug des Schiffes zu. Edles Interieur in weiß und Cremefarben trifft auf eine exquisite Bar-Karte. Den Namen hat diese Bar übrigens wegen dem Außenbereich. Wer mag, kann sich ganz an den Bug begeben und sich die Gischt um die Nase wehen lassen. Auch hier gilt: Zutritt erst ab 18 Jahre. Auch sind die Plätze in der Spray Bar reservierungspflichtig.

Sport & SPA

Was die Sport- und Wellness-Einrichtungen angeht, standen schon die 'alten' Kreuzfahrtschiffe von AIDA Cruises vergleichsweise gut da. Die AIDAprima setzt hier noch einen drauf und kann ein noch breiteres Angebot an Sport- und Entspannungsangeboten bieten. Besonders im Bereich der betreuten Kurse hat AIDA das Angebot aufgewertet: So können Sie auf jeder Reise aus über 30 Kursen wie beispielsweise Tai-Chi, Aerobic, Pilates oder Rückentraining auswählen. Jogging-Freunde finden noch über dem Meer auf Deck 15 nicht nur einen Jogging-Parcours, sondern werden gleichzeitig mit einem atemberaubenden Ausblick belohnt.

Familien & Kinder

Eine Kreuzfahrt mit der AIDAprima ist ein Abenteuer für die ganze Familie. Neben verschiedenen Betreuungs- und Unterhaltungsangeboten für mitreisende Kinder und Jugendliche (nebst separaten Kids- und Teens-Bereichen) wird auch bei vielen Landausflügen auf Familienfreundlichkeit gesetzt. Erstmals ist ein AIDA Schiff auch mit einer Wasserrutsche ausgestattet, ein weiteres Highlight, dass auch kleinere Abenteurer begeistern dürfte, ist der an Deck untergebrachte Hochseilgarten. Mit speziellen Familienkabinen bietet die AIDAprima auch ideale Unterkunft für Reisende mit Kindern. Die AIDAprima ist also als vollwertiges Familienschiff anzusehen.

Umweltfreundlicher Antrieb

Nicht sichtbar für die Passagiere sind beispielsweise der moderne Antrieb der AIDAprima und die innovative Gleittechnik. So 'schwebt' die AIDAprima auf einem Teppich aus kleinen Luftbläschen dahin, was den Reibungswiderstand und damit den Verbrauch deutlich vermindert. Zeitgemäß ist auch die ab Werk verbaute Scrubber-Abgassäuberung, die auf der AIDAprima und den folgenden Schiffen der Baureihe zum Einsatz kommt.

Halbe Weltreise als Jungfernfahrt & Stationierung in Hamburg

Wie wir bereits in einem früheren Newsbeitrag geschrieben haben, hat AIDA Cruises mit der Indienststellung der AIDAprima noch eine weitere Premiere am Start: So wird die Jungfernfahrt von der Heimatstadt der Bauwerft, Yokohama (Japan), über verschiedene Ziele am pazifischen und indischen Ozean über das Rote Meer ins Mittelmeer und rund um Westeuropa bis nach Hamburg führen. Insgesamt 39 Häfen/Destinationen fährt die AIDAprima während Ihrer Premierenfahrt an, darunter viele Highlights wie Hongkong, Singapur, Dubai, die Passage durch den Suez-Kanal oder auch Mallorca. Die Jungfernfahrt ist bereits terminiert: Wer die volle Strecke der ersten Fahrt von AIDAprima miterleben will, sollte sich den Zeitraum vom 22. März bis zum 16. Juni 2015 schonmal im Kalender markieren. Wer nicht ganz soviel Zeit hat, der kann auch eine der Teilstrecken buchen. Der Endpunkt der Jungfernfahrt, Hamburg, ist dann auch gleichzeitig erster Stützpunkthafen für die AIDAprima, von dem aus das neue Flaggschiff ganzjährig(!) operieren wird.

Kreuzfahrten mit der AIDAprima in kürze buchbar

Die Jungfernfahrt sowie die folgenden Kreuzfahrten mit der AIDAprima können mit dem Erscheinen des neuen AIDA-Katalogs für die Wintersaison 2014/2015 dann auch schon gebucht werden. >> Mehr Infos zum Schiff: AIDAprima
Hafencity bekommt neues Kreuzfahrtterminal
14.01.2014

Das Kreuzfahrtterminal der Hamburg HafenCity ist vielen Kreuzfahrern, die schonmal von der Hansestadt aus auf Kreuzfahrt gegangen sind, ein Begriff. Bisher war das Abfertigungsterminal aber eher praktischer [mehr]

„Wer wird Millionär“ auf AIDA Kreuzfahrten
21.01.2014

„Wer wird Millionär“ und eine „Voice“-Talentshow starten nun auch auf hoher See: AIDA Cruises erweitert sein Show-Programm um Adaptionen der bekannten deutschen Fernsehsendungen. An Bord können [mehr]

AIDAprima: Auslieferung nun im Oktober 2015
08.04.2014

Laut Angaben der Reederei AIDA Cruises wird sich die Auslieferung der in Japan in Bau befindenen AIDAprima auf Oktober 2015 verschieben. Wir beantworten Ihnen die wichtigsten Fragen zur Verschiebung des [mehr]

Vorschau: Neue Kreuzfahrtschiffe 2015
30.09.2014

Auch für das kommende Jahr 2015 stehen einige neue Kreuzfahrtschiffe in den Startlöchern. Insgesamt sieben Reedereien erwarten einen Flottenzuwachs mit teilweise gigantischen, spektakulären aber auch [mehr]