Sie haben Fragen oder benötigen Hilfe bei der Buchung?
Unverbindliche Buchungsanfragen
Reedereipreise & Bestpreisgarantie
Kabinenwahl & Verfügbarkeitscheck
Kostenlose Hotline 0800-7844333
Sicher buchen - mykreuzfahrt nutzt SSL Technologie!

AIDA startet die Media Lounge: Aktuelle Tagespresse an Bord

Artikel vom 22.08.2014
AIDA-Passagiere müssen ab sofort nicht mehr auf ihre Tageszeitung beim Frühstück oder das neueste Magazin beim Entspannen am Pool verzichten. Die deutsche Reederei kooperiert mit dem Axel-Springer-Verlag, um mit dem neuen Service „Media Lounge“ digitale Tageszeitungen und Zeitschriften auf seinen Kreuzfahrtschiffen anzubieten.
zeitung auf kreuzfahrtschiff
Aktuelle Nachrichten und Tageszeitungen sind Mangelware auf Kreuzfahrtschiffen. Abhilfe schafft AIDA nun mit der MediaLounge.

Elf digitale Zeitungen und Magazine an Bord der AIDA-Flotte

Auf hoher See ist es beinahe unmöglich, laufend Tageszeitungen und die neuesten Wochenmagazine einzufliegen, aber digitale Versionen der Druckerzeugnisse gelangen über Satelliten-Internet ganz schnell auf die Kreuzfahrtschiffe. Deshalb startet AIDA jetzt zusammen mit dem Verlagshaus Axel Springer die „Media Lounge“ an Bord seiner Kreuzfahrt-Flotte. Dabei handelt es sich um einen digitalen Zeitungs- und Zeitschriften-Service für Kreuzfahrtgäste. Passagiere greifen jederzeit auf ausgewählte Presse-Erzeugnisse wie das Hamburger Abendblatt, Die Welt Kompakt, Bild, Auto Bild, Sport Bild, Bunte und Focus zu. Zum Start sind elf verschiedene Print-Medien an Bord der AIDA-Schiffe verfügbar. AIDA-Kunden haben die Wahl zwischen Einzelausgaben, die sie direkt an Bord bestellen und auf ihre Mobilgeräte herunterladen, und einem Mini-Abo, das sie schon vor dem Antritt der Reise buchen können. Eine Tagesausgabe ist im Mini-Abo kostenlos enthalten. Das Mini-Abo gibt es für die Bild-Zeitung mit tagesaktuellen Ausgaben von Montag bis Samstag und für Die Welt Kompakt, die von Montag bis Freitag erscheint.

Einfaches Login und Abrechnung in der Media Lounge

Über das bordeigene WLAN gelangen die AIDA-Gäste auf das MyAIDA-Portal und greifen dort auf die neue „Media Lounge“ zu. Der Service ist wiederum mit dem Internetportal iKiosk verbunden, in dem eine exklusive Auswahl an digitalen Zeitungen und Zeitschriften angezeigt wird. Das Portal präsentiert automatisch die neuesten digitalen Ausgaben, die einzeln sofort heruntergeladen werden können. Nach der Eingabe von Name, Kabinennummer und AIDA-PIN wählen die Passagiere die gewünschten elektronischen Publikationen aus und laden sie herunter. Einmal erworbene Ausgaben sind im Kundenkonto hinterlegt und können jederzeit erneut herunterladen und gelesen werden. Abgerechnet werden die Downloads von Einzelausgaben aus dem Media-Lounge-Portal bequem über das Kabinenkonto des angemeldeten Nutzers.

Zeitung lesen via Tablet, iPhone oder Laptop

Die Tageszeitungen und Magazine kommen im PDF-Format im Original-Layout der gedruckten Version auf die Geräte der Anwender. Als Endgerät benötigen AIDA-Gäste entweder ein Notebook oder ein auch Tablet oder Smartphone.
AIDA Cruises: Neuer Service für Suitengäste
09.10.2014

AIDA hat sich für die Suitengästen auf den Schiffen etwas ganz Besonderes ausgedacht: Um einen weiteren Anreiz zu schaffen sind fortan weitere Serviceleistungen für Gäste der bis zu 87 qm großen Luxuskabinen [mehr]

„Hummel“ versorgt Kreuzfahrtschiffe in Hamburg mit sauberem Strom
22.10.2014

Die erste LNG-Hybrid-Barge von Becker Marine Systems wurde am Samstag eingeweiht und auf den Namen „Hummel“ getauft. Die Hansestadt verfügt durch das schwimmende Flüssiggaskraftwerk als erste deutsche [mehr]

AIDA testet Getränkepakete
15.05.2013

Erst kürzlich haben wir über die Getränkepakete bei Costa und MSC und zuletzt von NCL berichtet. Nun folgt der nächste Artikel zu diesem Thema aufgrund übereinstimmender Gerüchte im Internet. AIDA [mehr]

AIDA Cruises: Effizientere Antriebe für Sphinx-Klasse
10.06.2013

Genau wie im Automobilbau zählen auch beim Schiffsbau effiziente Antriebssysteme zum guten Ton und werden auch bei der Kaufentscheidung als Kriterium zunehmend wichtiger. Neben den monetären Einsparungseffekten [mehr]