Sie haben Fragen oder benötigen Hilfe bei der Buchung?
Unverbindliche Buchungsanfragen
Reedereipreise & Bestpreisgarantie
Kabinenwahl & Verfügbarkeitscheck
Kostenlose Hotline 0800-7844333
Sicher buchen - mykreuzfahrt nutzt SSL Technologie!

AIDAdiva wird von Raketenteilen vor Ashdod getroffen

Artikel vom 08.07.2014
AIDAdiva zwischenfall
Schock für die Passagiere: AIDAdiva wurde am gestrigen Abend in einen Zwischenfall verwickelt!
Schier unfassbares hat sich am gestrigen Abend rund 30 Kilometer nördlich des Gazastreifens auf der AIDAdiva ereignet. Das Kreuzfahrtschiff der Rostocker Reederei AIDA Cruises wurde von Raketenteilen getroffen, verletzt wurde hingegen niemand und auch das Schiff nahm offenbar keinerlei Schaden. Dies berichteten die Tagesthemen unter Berufung auf einen Gast. So wurden laut dem Gast sechs Raketen aus dem von der Hamas besetzten Gazastreifen auf die AIDAdiva gefeuert, die jedoch bereits in der Luft explodierten.

Grund für Explosion noch unklar

Ob die auf dem Schiff befindlichen Raketenteile, bei denen es sich laut der Quelle um Kleinstpartikel handeln soll, von israelischen Abwehrraketen stammen oder ob die Rakten einfach in der Luft explodierten und auf das Schiff hinunterfielen ist derzeit noch unklar. Es existieren mehrere Videos verschiedener Passagiere, die deutlich eine Sirene vernehmen lassen, die scheinbar von der israelischen Küstenstadt Ashdod stammt. Zudem ist auch hektisches Treiben unter den Gästen zu beobachten.

AIDAdiva weiterhin planmäßig auf Kurs

Grund für eine Verzögerung war der Beschuss offenbar nicht, denn die AIDAdiva befindet sich zur Zeit wieder planmäßig auf Kurs Richtung Kreta, wo das Schiff laut Fahrplan um 8 Uhr Ortszeit angelegt haben soll. Laut offiziellem Statement der Rostocker Reederei bedauere man den Vorfall enorm, versichert allerdings das die Wahl der Zielhäfen einer aufwendigen internen sowie externen Analyse zugrunde liegt. Es ist folglich abzuwarten ob gefährdete Häfen, die in diesem Zielgebiet liegen weiterhin von AIDA Cruises angelaufen werden und ob der nächste geplante Halt der AIDAdiva am 21. Juli 2014 dennoch stattfindet.
AIDA Cruises: Traumstart um 12
22.07.2014

AIDA Cruises bietet ab heute Mittag um 12 Uhr die schönsten Kreuzfahrten in den Wintermonaten zu reduzierten Preisen an. Der Gast hat die Qual der Wahl zwischen Routen durch die Kanaren, in den Orient [mehr]

AIDA startet die Media Lounge: Aktuelle Tagespresse an Bord
22.08.2014

AIDA-Passagiere müssen ab sofort nicht mehr auf ihre Tageszeitung beim Frühstück oder das neueste Magazin beim Entspannen am Pool verzichten. Die deutsche Reederei kooperiert mit dem Axel-Springer-Verlag, [mehr]

AIDA Cruises läuft bis auf weiteres keine israelischen Häfen an
11.07.2014

Wie die Rostocker Reederei AIDA Cruises heute mitteilte, werden bis auf weiteres keine israelischen Häfen mehr angelaufen. Dies betrifft alle Kreuzfahrten der AIDAdiva bis Oktober bei denen normalerweise [mehr]

Warnemünder Woche: AIDA lädt zur Schiffsbesichtigung und digitalen Kreuzfahrt ein
07.07.2015

Gäste der am Wochenende eröffneten Warnemünder Woche können bei AIDA virtuelle Kreuzfahrten mit einer digitalen Brille unternehmen. Wer noch nie auf einem Kreuzfahrtschiff war, kann bei einer Schiffsbesichtigung [mehr]