Sie haben Fragen oder benötigen Hilfe bei der Buchung?
Unverbindliche Buchungsanfragen
Reedereipreise & Bestpreisgarantie
Kabinenwahl & Verfügbarkeitscheck
Kostenlose Hotline 0800-7844333
Sicher buchen - mykreuzfahrt nutzt SSL Technologie!

AIDAsol wird als erstes Schiff in Hamburg mit Landstrom versorgt

Artikel vom 08.06.2016
Am Kreuzfahrt-Terminal in Hamburg-Altona ist am 3. Juni 2016 eine Landstromanlage in Betrieb genommen worden. Die AIDAsol kann als erstes Kreuzfahrtschiff ihre Energieversorgung während der Liegezeiten über die neue Technik beziehen. Die Landstromversorgung im Hafen gilt als besonders umweltfreundlich: Die Emissionen sinken auf Null, weil die Generatoren abgeschaltet werden können.
Einweihung der Landstromanlage in Hamburg-Altona
Neben Olaf Scholz, Erster Bürgermeister der Freien und Hansestadt Hamburg, HPA-Geschäftsführer Jens Meier, Dr. Monika Griefahn, Direktorin für Umwelt und Gesellschaft bei AIDA Cruises und Michael Westhagemann, Leiter der Siemens-Niederlassung und Vorsitzender des Clusters Erneuerbare Energien in Hamburg, waren auch Bundesumweltministerin Dr. Barbara Hendricks und Andreas Boschen, Leiter INEA CEF (Connecting Europe Facility), bei der Einweihung der neuen Landstromanlage anwesend. (Foto: AIDA Cruises)

Neue Umwelttechnik für Kreuzfahrtschiffe

Mit etwa einem Jahr Verspätung ist die Landstromversorgung für Kreuzfahrtschiffe in Hamburg-Altona in Betrieb gegangen. Mit der Landstromanlage können Schiffe während der Liegezeiten umweltfreundlich mit Strom versorgt werden. Die Generatoren der Kreuzfahrtschiffe werden im Hafen abgeschaltet. Emissionen durch Marinediesel oder Schweröl werden nicht mehr ausgestoßen, weil die Energieversorgung komplett aus dem Stromnetz kommt.

Langsamer Ausbau der Landstromversorgung

Trotz der Verzögerung ist die Landstromanlage in Hamburg-Altona die erste, die überhaupt in Europa in Betrieb geht. Bisher stellen weniger als zehn Häfen weltweit einen solchen Stromanschluss zur Verfügung, alle liegen in den USA oder Kanada. Nur wenige weitere Häfen haben bisher den Bau einer Landstromanlage für Kreuzfahrtschiffe ins Auge gefasst, darunter Kiel und Oslo. Landstromanschlüsse für Fähren sind übrigens schon häufiger im Einsatz. Zum Beispiel beziehen die Fähren in Lübeck ihren Strom im Hafen über einen solchen Energieanschluss.

Nur wenige Schiffe sind gerüstet

Bisher ist allerdings nur die AIDAsol für die Energieversorgung aus dem Stromnetz an Land ausgerüstet. In Hamburg wird sie deshalb vorerst das einzige Schiff sein, das im Hafen seinen Strom von Land bezieht. Im Verlauf des Jahres treffen zwar noch weitere Kreuzfahrtschiffe in der Hansestadt ein, die den umweltfreundlichen Landstromanschluss nutzen könnten. Die AIDAprima, die MS Europa 2, die Queen Mary 2 und die MSC Splendida, die Landstrom aufnehmen können, besuchen 2016 Hamburg, können aber aufgrund ihrer Größe oder aus anderen Gründen nicht in Hamburg-Altona festmachen. Sie steuern stattdessen die HafenCity oder Steinwerder an. Diese Terminals verfügen allerdings über keinen Landstromanschluss. Somit bleibt die AIDAsol mit sechs Anläufen das einzige Kreuzfahrtschiff, das in Hamburg-Altona Landstrom empfängt.

Saubere Alternative: LNG-Power-Barge von Hamburg

In Rotterdam setzt man künftig übrigens alternativ auf eine LNG-Power-Barge, eine Art schwimmendes Kraftwerk, das Energie aus umweltfreundlichem Flüssigerdgas (LNG) zur Verfügung stellt. Eine solche LNG-Barge namens Hummel ist auch schon in Hamburg im Einsatz. Auch hier ist AIDA Cruises Vorreiter in Sachen Umweltschutz, denn die AIDAsol konnte als erstes Kreuzfahrtschiff in der HafenCity Hamburg die saubere Energieversorgung nutzen. Inzwischen hat sich die neu gebaute AIDAprima der AIDAsol angeschlossen, die ihren Strom im Hafen ebenfalls von der LNG-Power-Barge beziehen kann.
FASHION2NIGHT - MS Europa 2 wird zum Catwalk
09.08.2016

Im August diesen Jahres feiert das Eventformat FASHION2NIGHT an Bord des Kreuzfahrtschiffes MS EUROPA 2 von Hapag-Lloyd Cruises Premiere. An diesem Abend wird das Flaggschiff der Hamburger Reederei zum [mehr]

Queen Elizabeth hat Kreuzfahrtsaison 2017 in Hamburg eröffnet
06.01.2017

Am gestrigen Donnerstag, dem 5. Januar hat im Hamburger Hafen mit der Queen Elizabeth das erste Kreuzfahrtschiff im neuen Jahr 2017 angelegt. Damit hat das Schiff der britischen Traditionsreederei Cunard [mehr]

'AIDA Selection': Kleine Kreuzfahrtschiffe, viel Zeit im Hafen
13.06.2016

Die Rostocker Reederei AIDA Cruises entdeckt die Langsamkeit: Drei AIDA-Schiffe starten künftig unter dem Namen 'AIDA Selection' zu Kreuzfahrten mit ungewöhnlichen Routen und langen Liegezeiten in den [mehr]

AIDA bietet neue Landausflüge auf Ostsee-Kreuzfahrten an
04.07.2016

Auf Landausflügen möchten Kreuzfahrtgäste Land und Leute kennenlernen, die Kultur einer Region erleben und typische kulinarische Spezialitäten probieren. Die Passagiere der AIDAdiva und AIDAmar können [mehr]

Alle Infos zur neuen AIDA Generation und Buchungsstart
26.05.2017

Nun steht der Buchungsstart der neuen und langersehnten AIDA Helios-Klasse fest: Am 01. Juni 2017 fällt um 10 Uhr der Startschuss für die Buchungen des neuen AIDA Schiffs. Die Rostocker Reederei hat [mehr]

AIDAprima - Preview und erste Eindrücke von Bord
02.05.2016

Nur noch wenige Tage, dann feiert mit der AIDAprima ein Kreuzfahrtschiff einer neuen Generation Premiere. Nach der Taufe am 7. Mai in Hamburg ist das neue, in Japan gebaute Schiff, auch offiziell das [mehr]

Auf diesen Schiffen gibt es zur Fussball-EM 2016 Programm
20.05.2016

Es ist mittlerweile eine schöne Tradition geworden: Ob Fussball-Weltmeisterschaft oder Europameisterschaft - auf vielen Kreuzfahrttschiffen gibt es ein passendes Rahmenprogramm und natürlich Public-Viewing, [mehr]