Sie haben Fragen oder benötigen Hilfe bei der Buchung? Rufen Sie uns an: +49 5139 95 90 920
Sie haben Fragen oder benötigen Hilfe bei der Buchung? Rufen Sie uns an: +49 5139 95 90 920
Unverbindliche Buchungsanfragen
Reedereipreise & Bestpreisgarantie
Kabinenwahl & Verfügbarkeitscheck
Kostenlose Hotline 0800-7844333
Sicher buchen - mykreuzfahrt nutzt SSL Technologie!

Carnival-Gruppe plant Bau vier neuer Kreuzfahrtschiffe

Artikel vom 06.01.2016
Bei Princess Cruises, Costa Asia und P&O Australia steht eine Erweiterung der Flotte ins Haus. Der Mutterkonzern Carnival Corp. hat bei der Fincantieri-Werft die Vorverträge für vier neue Kreuzfahrtschiffe abgeschlossen. Die Schiffe im Gesamtwert von 2,5 Milliarden Dollar sollen 2019 und 2020 ausgeliefert werden.
Royal Princess Bild
Der Carnival-Konzern investiert: So soll unter anderem Tochter Princess Cruises ein weiteres Kreuzfahrtschiff der Royal-Klasse erhalten.

Königsklasse für Princess Cruises

2019 kommt bei Princess Cruises ein weiteres Schiff der Royal-Klasse hinzu. Es handelt sich bei der jetzt getätigten Order von Carnival Corp. um das vierte Kreuzfahrtschiff der Baureihe, zu der auch die Royal Princess, Regal Princess und die für 2017 geplante Majestic Princess gehören. Die Royal-Klasse bringt es mit zirka 144.000 BRZ Tonnage auf eine Passagierkapazität von etwas mehr als 3.500 und gehört damit zu den größeren Vertretern ihrer Art.

Costa Asia: Zwei neue Kreuzfahrtschiffe

Gleich zwei Neuzugänge wird Costa Asia in den Jahren 2019 und 2020 in Empfang nehmen. Die geplanten Kreuzfahrtschiffe haben eine Tonnage von 136.000 BRZ und damit Platz für 4.200 Passagiere. Beide Schiffe werden speziell für den lukrativen chinesischen Markt entwickelt – was genau dies beinhaltet, hat der Carnival-Konzern aber noch nicht durchblicken lassen. Die gesamte Costa-Gruppe hat damit bereits acht neue Kreuzfahrtschiffe beauftragt, darunter auch vier Kreuzfahrtschiffe für AIDA Cruises in Deutschland. Zwei weitere Neuzugänge sind für Costa Crociere (Costa Kreuzfahrten) bestimmt. Die Costa-Gruppe kann mit den acht neuen Kreuzfahrtschiffen ihre Kapazität deutlich um 45.000 Betten erhöhen. Sind alle Neugänge in Dienst gestellt, wird die Costa-Flotte insgesamt 110.000 Betten umfassen.

Erster Neubau bei P&O Australia

P&O Australia wird mit einem Neubau der gleichen Größe wie die Costa-Asia-Neubauten ausgestattet. Für die Reederei, die bisher stets ältere Schiffe ihrer Schwester-Reedereien aus dem Carnival-Konzern erhalten hat, ist es der erste Neubau überhaupt.

Carnival erhöht die Schlagzahl

Carnival Corp. und die italienische Fincantieri-Werft verbindet eine langjährige Partnerschaft. Die Italiener haben bereits zahlreiche Kreuzfahrtschiffe für die Reedereien Carnival Cruise Lines (Carnival Dream), Princess Cruises (Crown Princess, Caribbean Princess, Grand Princess), Costa Crociere (Costa Diadema) und P&O Cruises (MS Britannia) konstruiert. Bisher handelt es sich bei den vier Neubauten zwar noch nicht um eine Bestellung, sondern nur um Vorverträge. Der Vertragsabschluss zwischen der Carnival Corp und Fincantieri über den Bau der vier neuen Kreuzfahrtschiffe wird 2016 erwartet.
Oceania Cruises bietet Kreuzfahrtpakete mit Flügen ab acht Städten
04.05.2016

Kreuzfahrtgäste von Oceania Cruises kommen jetzt noch bequemer ans Ziel: Die Reederei kombiniert ihre Premium-Kreuzfahrtangebote mit Flugpaketen für Kunden aus Deutschland, Österreich und der Schweiz. [mehr]

Fünf Reedereien streichen Istanbul-Anläufe ihrer Kreuzfahrtschiffe
06.07.2016

Nach den jüngsten Anschlägen von Istanbul haben mehrere Reedereien ihre Kreuzfahrtrouten umgestellt. Die geplanten Hafenbesuche in Istanbul fallen bei den Kreuzfahrtgesellschaften Celebrity Cruises, [mehr]

Jungfernfahrt: Carnival Vista sticht mit Spezialangeboten in See
29.02.2016

Carnival Cruise Lines bekommt im Mai 2016 Zuwachs: Die Carnival Vista verstärkt die Flotte aus derzeit 24 Kreuzfahrtschiffen und wird das neue Flaggschiff der Reederei. Auf ihrer zweiwöchigen Jungfernfahrt [mehr]

Kreuzfahrtneubauten in 2016
17.03.2016

Derzeit liest man in den Medien viel über die neuen Kreuzfahrtschiffe, wie die Ovation of the Seas, die ihre Emsüberführung vergangene Woche überstanden hat. Auch AIDA Cruises ist mit der neuen AIDAprima [mehr]

P&O Cruises neu bei mykreuzfahrt
03.03.2014

Ganz neu in unserem Sortiment: Kreuzfahrten mit der britischen Reederei P&O Cruises, die zum internationalen Carnival-Konzern gehört. P&O Cruises - britische Traditionsreederei Der ein oder [mehr]

Aurora bricht nach Modernisierung zur Weltreise auf
08.01.2015

Die britische Reederei P&O Cruises hat ihr Kreuzfahrtschiff Aurora in der Hamburger Werft Blohm+Voss jüngst renovieren lassen. Die Kreuzfahrtgesellschaft hat sich das umfassende Modernisierungsprojekt [mehr]