Celebrity Cruises erhöht Servicegebühr – Getränke werden teurer - Kreuzfahrten-News   |  Kontakt   |  Jobs  |   Impressum

Celebrity Cruises erhöht Servicegebühr – Getränke werden teurer

Celebrity Reflection

Ist auch von der Erhöhung betroffen: Die Celebrity Reflection

Zum 1. Februar 2015 hat Celebrity Cruises die Getränkepreise angehoben. Der Grund ist eine erneute Anpassung der Servicepauschale von 15 auf 18 Prozent, die auf Drinks und Getränkepakete auf allen Kreuzfahrtschiffen der Reederei aufgeschlagen wird.

Kreuzfahrtgäste von Celebrity Cruises müssen ab sofort bei den Getränken an Bord tiefer in die Tasche greifen. Die Kreuzfahrtgesellschaft hat die in den Getränkepreisen enthaltenen Servicegebühren abermals erhöht. Statt bisher 15 Prozent Aufschlag zahlen Passagiere nun automatisch 18 Prozent für den Service. Die Servicegebühr ist ein im Getränkepreis enthaltenes Trickgeld, so dass Passagiere an Bord der Celebrity-Schiffe explizit kein Trinkgeld mehr entrichten müssen.

Celebrity Cruises hatte die Servicegebühren in den letzten Jahren mehrmals teils erheblich anhoben. Die Getränkepreise insgesamt haben sich in den letzten drei Jahren um bis zu 50 Prozent erhöht – die aktuelle Preisanpassung noch nicht mal eingerechnet. Die Servicegebühr wird auf einzelne Getränke sowie auf Getränkepakete erhoben.

Servicegebühren bei anderen Reedereien

Die Kreuzfahrt-Reedereien handhaben die Servicegebühren und Trinkgelder sehr unterschiedlich. Viele Kreuzfahrtgesellschaften erheben wie Celebrity Cruises pauschal im Schnitt 15 Prozent auf den Preis für Speisen und Getränke. Bei einigen Kreuzfahrtanbietern wie AIDA und TUI Cruises sind die Trinkgelder grundsätzlich im All-inklusive-Reisepreis enthalten, so dass die Passagiere weder feste Aufschläge auf jede Rechnung an der Bar oder im Restaurant noch individuelle Trinkgelder zahlen müssen. Reedereien wie Carnival Cruises erwarten grundsätzlich eine bestimmte Höhe an Trinkgeldern von ihren Gästen – und sind beim Kassieren nicht schüchtern: Carnival bucht zum Beispiel pro Tag automatisch einen Betrag in Höhe von 12 Dollar vom Bordguthaben jedes Gastes ab, der dem Servicepersonal zugute kommt.

Vorbesteller zahlen noch die alten Preise

Celebrity-Gäste, die ihre Getränkepakete für einen künftigen Urlaub bereits vor dem 1. Februar 2015 gebucht haben, sind auf der sicheren Seite. Sie müssen durch die Erhöhung nicht draufzahlen: Die Buchung zu den alten Konditionen bleibt gültig, so dass Vorbesteller auf ihrer Kreuzfahrt ihre Getränke noch mit der bisherigen Servicepauschale von 15 Prozent bekommen.



Über die mykreuzfahrt Redaktion
Unter mykreuzfahrt news veröffentlichen wir ständig Neuigkeiten rund um die Welt der Kreuzfahrt, Reedereien und Zielgebiete. Folgen Sie uns auch auf Google+ oder Facebook!

Hochsee

Fluss

Abreisedatum

Rückreisedatum

Sicher buchen - mykreuzfahrt nutzt SSL Technologie!
NewsletterNewsletter

Unser regelmäßig erscheinender Newsletter mit aktuellen Angeboten zu Kreuzfahrten, Infos und Exklusivreisen!

Facebook Facebook

Werden Sie Fan von mykreuzfahrt auf Facebook und nehmen Sie automatisch an interessanten Gewinnspielen teil.

Google Plus Google+

Folgen Sie uns auf Google+ und seien Sie immer bestens über die neusten Gutscheincodes und Angebote informiert.

Kreuzfahrtberatung Öffnungszeiten

Mo. - Fr.    09:00 bis 19:00 Uhr
Samstags 09:00 bis 18:00 Uhr
Heiligabend & Silvester geschlossen

©  Meinecke Kreuzfahrten & Touristik GmbH 2005-2017. Alle Rechte vorbehalten.
AGB     |     Nutzungsbestimmungen     |    Datenschutzbedingungen     |    Glossar