Unverbindliche Buchungsanfragen
Reedereipreise & Bestpreisgarantie
Kabinenwahl & Verfügbarkeitscheck
Sicher buchen - mykreuzfahrt nutzt SSL Technologie!

Corona-Krise: Absagen und Änderungen der Reedereien

Artikel vom
Verehrte Gäste, bedingt durch die Corona-Krise steht die Welt der Kreuzfahrt mehr oder minder komplett still in den nächsten Wochen. Nicht nur der Zwang der weltweiten Regierungen spielt hierbei mit, auch die Verantwortung der Reedereien gegenüber ihren Gästen und auch der Crew, denn Gesundheit geht immer vor! Die Reedereien haben für ihre Gäste, die in den nächsten Wochen auf Kreuzfahrt gehen sollten, umfangreiche Stornierungs- und Umbuchungsmöglichkeiten getroffen. Wir stellen Ihnen den aktuellen Stand hier vor:

----------------------------------------------------------------------------


A-Rosa Flusskreuzfahrten
Stand 01.07.2020
Mit einem erweiterten und auf die spezielle Situation angepassten Hygiene- und Gesundheitskonzept hat A-ROSA seine Flusskreuzfahrten ab dem 17. Juni 2020 auf Douro, Donau und Rhein wieder aufgenommen. Auch die Reisen in Frankreich sollen ab dem 11. Juli 2020 wieder starten.
Alle betroffenen Gäste werden in den kommenden Tagen proaktiv mit Lösungen kontaktiert. Es gibt großzügige Umbuchungsmöglichkeiten für die Sie sich bis zum 30.06.2020 Zeit lassen können. Sollte es zu Änderungen kommen, informieren wir unsere Gäste darüber.

Stornierungen sind nur auf Basis der AGB möglich. Gäste mit einer Buchung im Premium All Inclusive Tarif können einmal bis 30 Tage vor Abreise kostenfrei umbuchen.

----------------------------------------------------------------------------


AIDA CRUISES
Stand 01.07.2020
Aufgrund der Reisewarnungen wurden sämtliche Abreisen mit AIDA Cruises bis 31. August 2020 abgesagt. Ausgenommen sind:
• Die Reisen ab 15.8. 2020 von AIDAperla, AIDAprima und AIDAdiva
• Die Reise von AIDAbella ab 30.08.2020
• Die Reise von AIDAsol ab 25.08.2020


Kostenfreie Umbuchungen:
Umbuchungen für Gäste mit abgesagter Reise: Buchen Sie einfach bis 31.05.2020 eine neue Reise aus dem AIDA Programm und wir stellen für Sie sicher, dass bereits geleistete Zahlungen mit der neuen Reise verrechnet werden. Eventuell bereits gebuchte Leistungen an Bord werden seitens AIDA automatisch storniert und gutgeschrieben, AIDA bittet jedoch um Verständnis, dass die Gutschrift ein wenig Zeit in Aspruch nehmen könnte.

Umbuchungen für Gäste mit einer zukünftigen und nicht abgesagten Reise: Alle AIDA Reisen die Sie bei mykreuzfahrt für den Reisezeitraum 01.Mai 2020 bis 31. Mai 2020 gebucht haben, können Sie kostenfrei bis 3 Tage vor Abreise umbuchen. Teilen Sie uns hierzu bitte Ihren Reisewunsch mit und bereits geleistete Zahlungen werden auf die neue Reise verrechnet.


----------------------------------------------------------------------------

Azamara Cruises, Celebrity Cruises, Royal Caribbean, Silversea

Update vom 20. Juni 2020
Alle Kreuzfahrten bis 15.September 2020 wurden abgesagt.

Stornierungen und Umbuchungen
Für alle bestehenden Buchungen und auch Neubuchungen bieten diese Reedereien das Programm "Cruise with Confidence". Alle Kreuzfahrten, die ab sofort bis zum 31. Dezember 2020 stattfinden, können storniert werden. Sofern die Stornierung bis 48 Stunden vor Abfahrt geschieht, erhalten Sie ein "Future Cruise Credit". Dieses Guthaben kann auf jede Kreuzfahrt der jeweiligen Reederei eingelöst werden, die bis zum 31. Dezember 2021 stattfindet.

Die Formulierung der abweichenden AGB:
Individuelle Gäste und Gäste in nicht vertraglich gebundenen Reisegruppen, die am oder vor dem 31. Dezember 2020 eine Kreuzfahrt mit einer der vorgenannten Reedereien machen würden, können diese im Rahmen des Cruise with Confidence-Programms bis 48 Stunden vor Abfahrt stornieren. Das Abfahrtdatum umfasst alle Buchungen für Pakete vor der Kreuzfahrt und Cruisetour-Pakete, die über die Reederei gebucht wurden. Wenn sich der Gast für das Cruise with Confidence-Programm entscheidet und seine Kreuzfahrt storniert, wird ein Future Cruise Credit (FCC) für den an die Kreuzfahrtlinie gezahlten Kreuzfahrtpreis ausgestellt. Das FCC ist nicht übertragbar und kann nicht gegen Bargeld eingelöst werden. Der Wert des FCC kann auf den Kreuzfahrtpreis einer neuen Buchung mit neuem Reisedatum derselben Kreuzfahrtlinienmarke eingelöst werden. Alle Buchungen unterliegen der Verfügbarkeit zum Zeitpunkt der Anfrage. Das FCC kann nur für die Buchung einer Kreuzfahrt eingelöst werden, die am oder vor dem 31. Dezember 2021 stattfindet. Wenn das Guthaben nicht am oder vor dem 31. Dezember 2021 eingelöst wird, verfällt es automatisch. Es können Einschränkungen für die Kabinenkategorie sowie für geltende Preise und Angebote gelten. Der Gast bleibt für die Zahlung der entsprechenden Vorauszahlungsbeträge, Steuern/Gebühren, Hafenkosten und Trinkgelder für die neue Buchung verantwortlich. Das Programm gilt nicht für gecharterte Kreuzfahrten. Die Reedereien behalten sich das Recht vor, Fehler, Ungenauigkeiten oder Auslassungen jederzeit ohne vorherige Ankündigung oder Haftung zu korrigieren. Das Angebot kann ohne vorherige Ankündigung zurückgezogen werden.

----------------------------------------------------------------------------

Costa Kreuzfahrten

Alle Kreuzfahrten der Costa-Flotte bis 31. Juli 2020 wurden abgesagt. Alle betroffenen Reisegäste werden in Reihenfolge des Abreisedatums nach und nach informiert.

Betroffenen Gästen bietet Costa einen Gutschein und einen Vertrauens-Bonus on top von zehn Prozent auf die an Costa Kreuzfahrten geleisteten Zahlungen an. Dieser Gutschein kann für alle Reisen bis Ende 2021 genutzt werden, auch für bereits gebuchte Kreuzfahrten der Kunden.

----------------------------------------------------------------------------

Cunard

Update
Aufgrund der anhaltenden Beschränkungen durch Covid-19 verlängert Cunard die Unterbrechung der Reisesaison für alle Reisen mit Einschiffung bis einschließlich 1. November 2020 für die Queen Mary 2 und die Queen Victoria und bis einschließlich 23. November 2020 für die Queen Elizabeth.



Wenn Sie eine Cunard Reise gebucht haben, die von der Betriebspause betroffen ist, tut es uns sehr leid, dass wir Ihre Kreuzfahrt stornieren müssen.

Sie erhalten automatisch ein Guthaben für eine zukünftige Reise (Future Cruise Credit) über 125 % des bereits geleisteten Reisepreises Ihrer betroffenen Cunard Buchung. Dieses kann für eine neue Cunard Buchung verwendet werden, die vor dem 31. Dezember 2021 getätigt wird und bis 31. März 2022 stattfindet. Sie können den Future Cruise Credit auch dazu verwenden, um eine zusätzliche Kabine für Familie oder Freunde zu einer bestehenden Buchung einer Cunard Reise, die nicht abgesagt wurde, hinzu zu buchen oder um diese bestehende Buchung auf eine höherwertige Kabinen-/Suitenkategorie upzugraden.

Aufgrund automatisierter Prozesse werden Sie eine Stornorechnung erhalten, die Stornokosten für die durch Cunard abgesagte Reise ausweist. Diese Stornorechnung ist gegenstandslos. Wir versichern Ihnen, dass Sie keine Stornogebühren haben für eine Buchung, die durch Cunard in dieser Situation abgesagt wurde.

Wenn Sie es vorziehen, den gezahlten Reisepreis zurückerstattet zu bekommen, füllen Sie bitte dafür das Online-Formular aus, damit wir Ihrem Wunsch nach Rückerstattung nachkommen können. Sie benötigen Ihre Cunard Buchungsnummer, die aus sechs Buchstaben und Zahlen besteht. Diese finden Sie auf Ihrer Buchungsbestätigung. Wir bitten Sie, von Anfragen per Telefon bzw. per E-Mail in der Reservierungsabteilung abzusehen. Der Antrag auf Rückerstattung kann nur über das Online-Formular erfolgen. Wir kümmern uns schnellstmöglich um Ihre Rückerstattung, bitten aber um Ihr Verständnis, dass dies bis zu 60 Tage dauern kann.


----------------------------------------------------------------------------

 
Hapag Lloyd Cruises

Die aktuellen Entwicklungen stellen uns alle weltweit vor große Herausforderungen. Aufgrund der Ausbreitung der Atemwegserkrankung(COVID-19) und des Coronavirus (SARS-CoV-2) haben zahlreiche Länder ihre Einreisebestimmungen verschärft und es ist bis auf Weiteres mit Einschränkungen im Reiseverkehr zu rechnen. Dies wirkt sich massiv auf geplante Anläufe von Kreuzfahrtschiffen und Reisen allgemein aus. Aktuell und voraussichtlich bis Mitte Juni pausieren daher alle Reisen der Hapag-Lloyd Cruises Flotte.

Die Sicherheit und das Wohlergehen unserer Gäste und Crew hat für uns stets oberste Priorität. Grundsätzlich beobachten wir weiterhin intensiv die Entwicklung der Lage. Kontinuierlich wägen wir ab, ob wir anstehende Kreuzfahrten wie geplant durchführen. Wir stehen zu jeder Zeit in kontinuierlichem Austausch mit den zuständigen Gesundheits-, Hafen- und Sicherheitsbehörden. Auf Basis dieser Abstimmungen leiten wir – gegebenenfalls auch kurzfristig – Anpassungen unserer Planungen und Maßnahmen im Interesse der Gesundheit und Sicherheit unserer Gäste und Crew sowie im Hinblick auf sich verändernde Hafenbestimmungen ein. Somit kann es immer wieder – auch kurzfristig – zu Reiseabsagen kommen. Im Falle von Routenänderungen oder auch Reiseabsagen, informieren wir selbstverständlich und umgehend aktiv alle unsere gebuchten Gäste und Reisebüro-Partner.


----------------------------------------------------------------------------

 
Hurtigruten

Aufgrund der neuesten Entwicklung hinsichtlich der Coronavirus-Situation hat Hurtigruten beschlossen, die vorübergehende Aussetzung des Betriebs fortzusetzen:

Norwegische Küste (Postschiffroute): Der Betrieb wird bis zum 20. Mai 2020 ausgesetzt. Somit findet die erste geplante Rundreise ab Bergen am 21. Mai statt.

Expeditions-Seereisen: Die aktualisierte Übersicht aller stornierter Expeditions-Seereisen finden Sie hier.

Zu den neuen Stornierungen am 5. Mai 2020 gehören Reisen mit MS Fridtjof Nansen in Norwegen, MS Fram auf Island und MS Spitsbergen und MS Nordstjernen auf Spitzbergen.

Reisen mit MS Roald Amundsen in Nordamerika diesen Sommer sind aufgrund Reisebeschränkungen vor Ort storniert.


----------------------------------------------------------------------------

MSC Cruises

Update 04.06.2020

Die Flotte von MSC Cruises hat alle Abreisen bis zum 31. Juli 2020 abgesagt.

Alle MSC Kreuzfahrten mit Abfahrtsdatum bis einschließlich 30.09.2020 können unter folgenden Bedingungen kostenfrei auf einen späteren Zeitpunkt umgebucht werden:
  • Gäste müssen sich bis spätestens 48 Stunden vor der Abfahrtszeit des Schiffes mit MSC für eine Umbuchung in Verbindung setzen.
  • Gäste mit einer über MSC gebuchten Flugan-/abreise müssen sich bis spätestens 96 Stunden vor der Abfahrtszeit des Schiffes mit MSC in Verbindung setzen.
  • Eine Umbuchung ist auch in ein anderes Reisegebiet und auf andere Schiffe möglich.
  • Ihre neue Kreuzfahrt soll gleichwertig sein. Bei einer höherwertigen Kreuzfahrt müssen Sie lediglich die Differenz begleichen.
  • Sollte die umgebuchte Reise zu einem späteren Zeitpunkt storniert werden, werden die Stornokosten anhand des ursprünglichen Reisedatums laut AGB kalkuliert.
  • Die Umbuchung der Kreuzfahrt ist für Sie kostenfrei, es können aber gegebenenfalls Stornogebühren für die Flüge anfallen.

Für alle Kreuzfahrtbuchungen vom 12.03.2020 bis 31.5.2020 gelten geänderte Anzahlungs – und Stornierungsbedingungen (ohne An- und Abreise).
  • Bei Abfahrten bis 30. November 2020 im Mittelmeer, in Nordeuropa und in der Karibik zahlen Sie nur 50 EUR Anzahlung pro Person.
  • Bis 21 Tage vor Abfahrt fallen nur diese 50 EUR p.P. als Stornogebühr an.
  • Die Restzahlung wird 30 Tage vor Abfahrt fällig (bei Abfahrten innerhalb der nächsten 30 Tage wird die gesamte Zahlung sofort fällig). Im Falle einer Stornierung wird der Differenzbetrag erstattet.



----------------------------------------------------------------------------

 
Nicko Cruises


UPDATE
Flusskreuzfahrten innerhalb der EU bzw. Schengen mit besonderen Hygienekonzepten, wie wir sie mit unseren Partner-Reedereien erarbeitet haben, sind gemäß des Auswärtigen Amts explizit erlaubt und werden daher durchgeführt – vorausgesetzt die Einreisebestimmungen des jeweiligen Landes lassen dies zu.
Der verlängerten Reisewarnung für touristische Reisen ins Ausland seitens des Auswärtigen Amts folgend, sagt nicko cruises alle Reisen auf der Donau sowie in Portugal, Frankreich, Kroatien, Russland und Asien mit Abfahrt bis einschließlich 14. Juni 2020 ab. Alle nicko cruises Schiffe im Ausland oder mit hohen ausländischen Streckenanteilen treten damit ihre erste Reise zum laut Katalog geplanten Reisetermin ab Mitte Juni an.

Über Reisen innerhalb von Deutschland will das Bundeskabinett zusammen mit den Ministerpräsidenten zu einem späteren Zeitpunkt entscheiden. Innerdeutsche Reisen, z.B. Kreuzfahrten zwischen Potsdam und Stralsund oder ab/bis Köln sind somit weiterhin ab Anfang Juni geplant – vorausgesetzt, die politischen Beschlüsse und behördlichen Anweisungen lassen dies zu diesem Zeitpunkt zu.

Betroffene Gäste werden nach und nach kontaktiert und über die Reiseabsagen informiert. Sie erhalten ein attraktives Angebot für eine Neubuchung auf spätere Reisen der Saison. Alle Buchungen bis 30. Juni 2020 erhalten außerdem kostenlos das nicko Sorgenfrei Paket.


----------------------------------------------------------------------------

  Update 30.Juni 2020

Norwegian Cruise Line - NCL

Alle Kreuzfahrten bis September wurden abgesagt.
Die nachfolgend aufgelisteten Kreuzfahrten im Oktober werden ebenfalls abgesagt:
Alaska Norwegian Bliss 4. und 12. Oktober
Alaska Norwegian Joy 4. Oktober
Kanada/Neuengland Norwegian Breakaway 4. und 11. Oktober
Kanada/Neuengland Norwegian Gem 2. und 9. Oktober


Die Sicherheit und das Wohlbefinden unserer Gäste, unserer Besatzung und der Gastländer, die wir besuchen, stehen für uns an erster Stelle. Wir verfolgen weiterhin genauestens die Entwicklungen in Bezug auf COVID-19 und die weltweite Gesundheitslage. Da die Viruserkrankung COVID-19 Einfluss auf Städte und Häfen auf der ganzen Welt hat, haben wir entschieden, unsere freiwillige, temporäre Aussetzung von Kreuzfahrten auszuweiten. Die Aussetzungen, die für Kreuzfahrten zwischen dem 13. März und dem 14. Mai angesetzt waren, betreffen nun alle Kreuzfahrten mit einem Abfahrtsdatum bis zum 31. Juli 2020. Wir planen, den Regelbetrieb am 1. August 2020 wieder aufzunehmen.

Wir sehen uns dazu verpflichtet, alle angemessenen Maßnahmen zu ergreifen, um die Ausbreitung von COVID-19 zu verhindern und arbeiten weiterhin eng mit den lokalen, nationalen, föderalen und internationalen Behörden zusammen. Wir können nicht ausschließen, dass es auch in Zukunft zu weiteren Änderungen kommen wird, aber unsere Mitarbeiter arbeiten rund um die Uhr daran, die besten Entscheidungen im Sinne unserer Gäste und Reisepartner zu treffen. Wir beobachten weiterhin aufmerksam die Situation und werden Ihnen weitere Informationen zur Verfügung stellen, sobald sich die Lage ändert.


----------------------------------------------------------------------------

Phoenix Reisen

Allgemeines:
Aufgrund der aktuellen Entwicklungen erreicht uns ein enormes Aufkommen an Telefonaten und E-Mails. Wir tun alles dafür, alle Anliegen zeitnah zu beantworten, bitten aber um Verständnis, dass es dennoch zu Wartezeiten kommt.

Bitte melden Sie sich momentan nicht bei uns, wenn Ihre Reise nach dem 31.08.2020 beginnt. Da wir nach wie vor ausschließlich mit gesicherten Informationen arbeiten wollen, kann für diese Reisen noch keine Aussage getroffen werden. Nach derzeitigem Stand werden diese Reisen wie geplant stattfinden.

Wir möchten in diesen Zeiten gezielt, schnell und verbindlich informieren. Daher bitten wir unsere betroffenen Gäste: Falls Sie Ihre Reisebestätigung/Rechnung bisher noch per Post auf Papier erhalten haben, liegt uns Ihre E-Mail Adresse nicht vor. Bitte senden Sie uns dann eine E-Mail mit Buchungsnummer, Reisetermin, Name und Ihrer E-Mail Adresse an Info@PhoenixReisen.com. Danke!

Flussreisen (ohne Russland & Ukraine):
Alle Flussreisen mit Abreise bis einschließlich 15.06.2020 wurden abgesagt. Alle betroffenen Gäste bzw. Reisebüros haben wir bereits informiert.

Gästen, die eine Flussreise mit Abreise bis einschließlich 30.06.2020 gebucht haben, bieten wir eine kostenfreie Umbuchung auf eine neu zu buchende Reise Ihrer Wahl aus allen unseren veröffentlichten Katalogen an. Eine kostenfreie Stornierung ist nicht möglich.

Alle Flussreisen ab dem 15.06.2020 werden nach derzeitigem Stand wie geplant stattfinden.

Flussreisen Russland & Ukraine:
Alle Flussreisen nach Russland mit Abreise bis einschließlich 25.06.2020 wurden abgesagt. Alle betroffenen Gäste bzw. Reisebüros haben wir bereits informiert.

Alle folgenden Flussreisen nach Russland & Ukraine mit Abreise bis Ende des Jahres 2020 können auf eine neu zu buchende Reise Ihrer Wahl aus allen unseren veröffentlichten Katalogen kostenfrei umgebucht werden. Eine kostenfreie Stornierung ist nicht möglich.

Hochseereisen:
Hochseereisen mit Abreisen zwischen dem 30.06.2020 und 31.08.2020 können kostenfrei auf eine Reise Ihrer Wahl aus allen veröffentlichten Katalogen umgebucht werden.


----------------------------------------------------------------------------

 
TUI Cruises

Update
Folgende Reisen wurden abgesagt:
- alle Reisen bis Ende Juli 2020
- alle Mittelmeer-Reisen bis Ende August 2020
- drei Reisen mit der Mein Schiff 3 im August 2020
- für dieses Jahr geplante USA-Reisen
- sowie Reisen ins südliche Afrika im Winter 2020/21


Infolge der aktuellen Situation müssen wir leider weitere Reisen auf der Mein Schiff ® Flotte mit Abreisetermin bis Ende Juni absagen. Alle Gäste und Reisebüropartner werden durch uns informiert.

Allen Gästen mit Abreisetermin bis zum 31.07.2020 bieten wir die Möglichkeit, bis spätestens 5 Tage vor Reisebeginn gebührenfrei umzubuchen (unabhängig vom gebuchten Tarif), falls sie ihre Reise nicht antreten möchten.

Derzeit können wir noch keine Aussage über mögliche Fahrplanänderungen treffen, die in weiterer Zukunft liegen. Selbstverständlich informieren wir Sie bei allen Änderungen immer automatisch. Bitte sehen Sie daher von Rückfragen ab.

INFORMATIONEN FÜR GÄSTE MIT EINER ABGESAGTEN REISE
Wir bieten ab sofort allen Gäste abgesagter Reisen ihr persönliches Mein Schiff ® Reiseguthaben an. Sie haben die Wahl, welchen Preisvorteil wir Ihnen dabei mit ins Gepäck geben.

Was ist das Mein Schiff ® Reiseguthaben?
Das Mein Schiff Reiseguthaben haben wir vorübergehend für die abgesagten Reisen eingeführt. Das Reiseguthaben besteht aus Ihrer bereits geleisteten Zahlung für Ihre abgesagte Reise. Sie können Ihr persönliches Mein Schiff Reiseguthaben wie ein Zahlungsmittel für Ihre nächste Kreuzfahrt einsetzen. Das Guthaben wird mit dem neuen Reisepreis verrechnet.

Ihr Vorteil:
  • 10% Ermäßigung auf Ihre neue Reise bei Einlösung des Reiseguthabens bis 31.10.2020
  • 5 % Ermäßigung auf Ihre neue Reise bei Einlösung des Reiseguthabens bis 31.12.2021


----------------------------------------------------------------------------