Sie haben Fragen oder benötigen Hilfe bei der Buchung?
Unverbindliche Buchungsanfragen
Reedereipreise & Bestpreisgarantie
Kabinenwahl & Verfügbarkeitscheck
Kostenlose Hotline 0800-7844333
Sicher buchen - mykreuzfahrt nutzt SSL Technologie!

Costa Kreuzfahrten streicht Anläufe in Ägypten

Artikel vom 14.08.2013
Costa Kreuzfahrten streicht vorerst alle Anläufe in ägytischen Häfen. Aufgrund der zunehmend politisch instabilen Lage im dem nordafrikanischen Land, hat sich Costa Kreuzfahrten dazu entschlossen, ägyptische Häfen im Mittelmeer sowie im Roten Meer vorerst nicht mehr anzulaufen.

Sicherheit der Gäste hat Priorität

Häfen in Ägypten (hier: Alexandria) werden von Costa Kreuzfahrten vorläufig nicht mehr angelaufen. Häfen in Ägypten (hier: Alexandria) werden von Costa Kreuzfahrten vorläufig nicht mehr angelaufen. Wegen der derzeit instabilen politischen Lage in Ägypten, die sich sowohl auf die Sicherheitsbedingungen der Hauptstadt sowie einiger andere Großstädte des Landes auswirkt, hat Costa Kreuzfahrtene entschieden, alle geplanten Anläufe in Ägypten sowie alle Kreuzfahrten im Roten Meer in der Saison Herbst/Winter 2013-2014 vorsorglich abzusagen. Was das für bereits gebuchte Kreuzfahrten und die Kunden bedeutet, haben wir im folgenden für Sie zusammengefasst:

Ägypten: Geänderte Routen

Die entfallenden Aufenthalte in Alexandria/Kairo der betroffenen Mittelmeerkreuzfahrten sollen laut Aussage der Reederei durch andere attraktive Ziele ersetzt werden. An den Reiseterminen ändert sich dadurch aber nichts. Anders sieht es bei Kreuzfahrten im Roten Meer aus, da diese Ersatzlos gestrichen werden. Kunden, die bereits eine Kreuzfahrt im Roten Meer in dem betreffenden Zeitraum gebucht haben, werden auf die siebentägige Route "1001 Nacht" (Emirate & Orient ab/bis Dubai) mit der Costa Fortuna umgebucht. Zudem werden bestehende Buchungen der Positionierungs-Kreuzfahrt der Costa Voyager am 11. November im Roten Meer auf die Positionierungs-Kreuzfahrt der Costa Fortuna nach Dubai umgebucht. >> Mehr Infos: Routenplan der Costa Fortuna Zwischenstopps in Port Said und Alexandria, die ursprünglich Teil der Kreuzfahrten im östlichen Mittelmeer mit der Costa Pacifica und der Costa Serena am 11. November gewesen sind, werden beispielsweise durch verlängerte Aufenthalte in Ashdod und Haifa  ersetzt. Costa Kreuzfahrten hält sich offen, die Anläufe in Ägypten wieder aufzunehmen, sollte sich die Sicherheitslage in Ägypten wieder deutlich stabilisieren.

Muss ich was tun?

Betroffene Kunden werden direkt von der Reederei oder von Ihrem Reisebüro angeschrieben und über die Routenänderung bzw. die Umbuchungsmodalitäten informiert. Wenn Sie Ihre Costa Kreuzfahrt mit Abfahrt oder Aufenthalt in Ägypten direkt bei uns gebucht haben, steht Ihnen natürlich auch unsere Hotline gerne mit Rat & Tat zur Seite.
Norwegian Epic kommt 2015 nach Europa
17.01.2014

Norwegian Cruise Line verlegt die Norwegian Epic ab dem Frühjahr 2015 dauerhaft in europäische Gewässer. Vom Heimathafen Barcelona aus wird das Kreuzfahrtschiff dann das ganze Jahr über verschiedene [mehr]

Neue Fußball-Kreuzfahrten mit KidsClub des FC Bayern
26.02.2015

Im Sommer und Herbst 2015 bietet der neugegründete Reiseveranstalter Sea Side Story Kreuzfahrten zusammen mit dem KidsClub des FC Bayern München an. In Form von drei einwöchigen Kreuzfahrten [mehr]