Sie haben Fragen oder benötigen Hilfe bei der Buchung?
Unverbindliche Buchungsanfragen
Reedereipreise & Bestpreisgarantie
Kabinenwahl & Verfügbarkeitscheck
Kostenlose Hotline 0800-7844333
Sicher buchen - mykreuzfahrt nutzt SSL Technologie!

Der mykreuzfahrt Jahresrückblick - alles Wichtige aus dem Jahr 2017

Artikel vom 05.01.2018
Das Jahr 2017 war ein voller Erfolg für die Reedereien im Kreuzfahrtsegment: Nach Angaben des Kreuzfahrtverbandes CLIA (Cruise Lines International Association) stieg die Anzahl an Kreuzfahrtpassagieren weltweit von 24,7 Millionen (2016) auf 25,8 Millionen Kreuzfahrer - ein Wachstum von 4 Prozent. Um auch genügend Plätze zur Verfügung zu haben, gingen 2017 12 neue Hochsee-Schiffe auf Jungfernfahrt. 2018 sind es sogar 50 % mehr, nämlich 18 Stück. In den folgenden Zeilen werden wir euch nach Monaten sortiert die wichtigsten Ereignisse für das vergangene Jahr präsentieren.
Essen, Lebensmittel
Leckeres Essen ist auf Kreuzfahrten selbstverständlich. Nicht nur aus Kostengründen sind Reedereien wie TUI Cruises bestrebt, die Menge an anfallenden Lebensmittelabfällen möglichst gering zu halten.

Januar 2017: Lebensmitteleinsparungen bei TUI Cruises, Privatinsel für MSC und Partykreuzfahrten bei Costa

Begonnen hatte das Jahr 2017 mit einer Meldung von TUI Cruises, wonach die Reederei mit einem Projekt zur Lebensmitteleinsparung auf der Mein Schiff 4 begonnen habe und dieses bei Erfolg auch auf die anderen Schiffe der Flotte übertragen wolle. Mittlerweile ist die Reederei eine der Vorreiter in Sachen Einsparung von Lebensmitteln und somit auch bei der Reduzierung von Restabfällen - und das auf allen Schiffen. Mitte Januar kaufte dann die italienische Reederei MSC eine eigene Privatinsel in der Karibik, die ausschließlich den Gästen von MSC zugänglich ist. Die zu den Bahamas gelegene Insel mit dem Namen Ocean Cay wird aktuell noch als Urlaubsresort umgebaut, damit sich die Passagiere spätestens dieses Jahr dort erholen können. Gegen Ende Januar stellte Costa Kreuzfahrten einige neue Party-Kreuzfahrten mit dem Namen "Fun & Beach Cruises" vor, auf denen sich die Gäste bei besonderen Partys wie der namensgebenden "Fun & Beach" oder der "Aperol Spritz"-Party richtig abfeiern können.

Februar 2017: A-Rosa Viva auf die Seine, allererste AIDA Selection-Kreuzfahrt und Baustart der AIDAnova

Für die A-Rosa Viva hieß es im Februar "Adé Rhein" und "Bonjour Seine": Das im Jahr 2010 erbaute Flusskreuzfahrtschiff wechselte von Deutschland nach Frankreich und fährt seitdem auf der Seine ab/bis Paris. Von der Stadt der Liebe aus schippert das Flussschiff in Richtung Normandie, eine der schönsten Regionen Frankreichs. Für AIDA Cruises war der Februar ein Monat der neuen Wege. Zunächst ging am Anfang des Monats AIDAcara das erste Mal auf AIDA-Selection Kreuzfahrt und wenige Wochen später gab man den Baubeginn von AIDAnova aus der neuen Helios-Schiffsklasse bekannt. Bei Kreuzfahrten der Marke AIDA Selection steht das Erleben im Vordergrund - außergewöhnliche Routen werden dabei mit langen Liegezeiten verbunden. Eine echte Neuheit ist auch die AIDAnova, denn diese wird das erste Kreuzfahrtschiff sein, das vollständig mit dem umweltfreundlicheren Flüssiggas LNG betrieben wird.

März 2017: Neue Expeditionsschiffe für Hapag-Lloyd angekündigt, Trinkgelder bei Costas Flexpreisen inkludiert und mykreuzfahrt wird Top 50 Partnerbüro von RTK

dohrmann und von weidenbach
Sibylle von Weidenbach (r.) nimmt die Auszeichnung von rtk Regionalbetreuerin Monika Dohrmann entgegen
Expeditionskreuzfahrten erfreuen sich einer stark anwachsenden Beliebtheit und daher entschied sich die deutsche Luxus-Reederei Hapag-Lloyd im März dafür, zwei Neubauten für diese Sparte bauen zu lassen. Die beiden Expeditionsliner mit den Namen Hanseatic nature und Hanseatic inspiration werden voraussichtlich Ende 2019 fertiggestellt und bieten Platz für je 230 Abenteuerlustige. Seit März 2017 inkludiert nun auch Costa Trinkgelder im Reisepreis, jedoch nur im Flex-Tarif. Sie sparen mit diesem Preiscode also nicht nur durch einen starken Rabatt, sondern auch durch das Wegfallen der automatischen Trinkgeld-Abbuchungen. Erfreuliches gab es im März auch von unserer Seite aus zu vermelden: Bereits zum 7. Mal wurden wir von der Reisebürokooperation rtk als Top 50 Partner ausgezeichnet. „Mein Team und ich sind sehr stolz auf die Auszeichnung durch Europas größte Reisebürokooperation rtk“, kommentierte Geschäftsführerin Sibylle von Weidenbach damals.

April 2017: Circus Roncalli als Abendshow, Hochzeit auf hoher See und 5. Jubiläum der Full Metal Cruise

Ein Trend des letzten Jahres ist sicherlich der in Richtung besonderer Abendunterhaltung in Form von Shows bekannter Künstler, Bands oder Artisten. Seit April können sich Passagiere der Europa 2 von Hapag-Lloyd beispielsweise bei Aufführungen des bekannten Circus Roncalli an Bord bespaßen lassen. Spaß auf hoher See hatten sicherlich die Gäste der Hochzeit von Milliardärs-Sohn Adel Sajan, denn der Vater, der indische Baustoff- und Immobilienunternehmer Rizwan Sajan, mietete für die Hochzeit des Sohnes gleich die komplette Costa Fascinosa. Insgesamt 1.500 geladene Gäste feierten für einen Tag auf dem Costa Schiff ein großes Fest. Nicht ganz so neu, aber immer noch extrem beliebt, ist die Full Metal Cruise auf den Kreuzfahrtschiffen von TUI Cruises. Eine Vielzahl bekannter Bands, jede Menge Alkohol und eine ganz eigene Atmosphäre machen diese Themenkreuzfahrt so beliebt unter Fans des Metal Genres.

Mai 2017: Strukturwandel bei Royal Caribbean, Verkauf der STX France-Werft und ein Golf Paket bei TUI Cruises

Für den normalen Kreuzfahrtgast war es sicherlich keine große Nachricht, die Anfang Mai die Runde machte, doch für Reisebüros in Deutschland und weiten Teilen Europas war sie das definitiv: Royal Caribbean schließt die Niederlassung in Frankfurt und agiert dafür aus einer Zentrale in Barcelona heraus. Zur Umstrukturierung gehörte aber auch, dass Sales Mitarbeiter weiterhin in Deutschland tätig sind, allerdings im Home Office. Ebenfalls im Mai wechselte eine traditionsreiche Werft ihren Besitzer - die Mehrheit der STX France-Aktien wurde vom italienischen Konkurrenten Fincantieri aufgekauft. Positive Nachrichten hingegen gab es vor allem für Golf-Fans, denn TUI Cruises bietet seitdem auf einigen Kreuzfahrten ein Golf-Paket an, bei dem professionelle Kurse während der verschiedenen Stopps angelaufen werden.

Juni 2017: Der Monat der Taufen, Ausflüge in unbekannte Gebiete und neue Kreuzfahrt mit Peter Maffay

Peter Maffay QM2
Die Stars at Sea Rock'N'Sail-Reise gehört zu den Highlights im kommenden Kreuzfahrtjahr der Cunard Line
Der Monat Juni hatte es letztes Jahr in sich: Gleich drei große Reedereien ließen Ihre neuen Flaggschiffe taufen. Den Anfang machte gleich am 1. Juni 2017 die Mein Schiff 6. Darauf folgten die MSC Meraviglia sowie zum Ende des Monats AIDAperla, wo wir an dieser Stelle noch einmal unseren großen mykreuzfahrt Test empfehlen können. Aber auch abseits der Taufspektakel gab es einige Neuigkeiten zu vermelden: So zum Beispiel, dass die in Europa immer beliebter werdende Reederei Norwegian Cruise Line mit neuen Ausflugszielen an den Start geht, die sonst nur wenige Reedereien im Programm haben. Aber die größte Meldung, vor allem für Fans des Deutschrockers Peter Maffay, war wohl, dass der Künstler zum dritten Mal auf Kreuzfahrt gehen und einige Konzerte spielen wird. Unter der Reihe "Stars at Sea" können die Fans zusammen mit ihrem Idol dieses Jahr die Ostsee rocken.

Juli 2017: Neues All Inclusive Paket bei TUI Cruises und weniger Schiffe in den Geiranger?

Im vergangenen Juli lag die Kreuzfahrtindustrie scheinbar im Sommerloch, denn dort gab es kaum neues zu berichten. Einzig das neue All Inclusive Paket "Die ganz große Freiheit", das zusätzlich dazu gebucht werden kann, sowie die Idee norwegischer Regierungsbeamter, nur noch die Hälfte der jährlichen Kreuzfahrtanläufe in den Geirangerfjord zuzulassen, sind hier hervorzuheben.

August 2017: Mit dem "Scuddy" auf Landausflüge, ein Moment fürs Herzs und der Beginn der Hurricane-Saison

Landausflüge können teilweise ziemlich anstrengend sein, doch bei AIDA hatte man sich dagegen etwas ausgedacht, nämlich Ausflüge mit dem Scuddy. Der Scuddy ist ein motorisierter, dreirädriger Roller, der bis zu 20 km/h erreichen kann und daher erst Personen ab 16 Jahren zur Verfügung steht. Bekannt wurde das Gefährt durch die beliebte Serie "Die Höhle der Löwen", die auf dem TV-Sender VOX läuft. Eine Geste der Nächstenliebe zeigte derweil die Reederei Cunard. Diese spendete nämlich wiederholt Interieur der Queen Mary 2 an Institutionen, die Bedürftigen in Not helfen. Leider aber endete der Monat August nicht ganz so gut, denn ein schwerer Hurricane traf die Karibik sehr hart und richtete beispiellose Zerstörung an. Doch in solchen Zeiten zeigt sich die solidarische Seite der Reedereien. Neben Spendenaktionen half eine Großzahl von ihnen mit Schiffen aus der eigenen Flotte aus, die Bewohner evakuierten und wichtige Lebensmittel in die Krisenregion transportierten.

September 2017: Wiederaufbau in der Karibik, auch Costa mit einem LNG-Schiff und Auslieferung der World Dream

Werftarbeiten
Bereits in Arbeit - die Costa Smeralda wird Ende 2018 fertiggestellt, während die Silver Moon 2020 folgt.
Der gröbste Teil des Wiederaufbaus der karibischen Staaten ging bis Mitte September. Mehr als zehn Kreuzfahrtschiffe nahmen daran teil und die einzelnen Crews waren teilweise tagelang auf den Beinen, um den Menschen vor Ort auf allen möglichen Weisen zu helfen. Ebenfalls Mitte September stellte nach AIDA auch Costa ein LNG-betriebenes Kreuzfahrtschiff vor, das voraussichtlich Ende 2019 in Betrieb gehen wird. Damit setzte sich der Trend hin zu umweltfreundlicheren Kraftstoffen in der Kreuzfahrtbranche fort. Noch ohne LNG Antrieb, aber dafür ganz neu aus der Werft, kam wenige Tage darauf die World Dream der Reederei Dream Cruises. Der Oceanliner wurde von der Meyer Werft in Papenburg gebaut und ist eines der größten Schiffe auf dem Meer.

Oktober 2017: "Mann über Bord"-Technik bei MSC, Buchungsstart der nächsten Stars at Sea-Reise und Verlängerung der Silver Spirit

Um die Sicherheit an Bord zu verbessern ging MSC Kreuzfahrten am Anfang des Monats mit einer neuen Technik an den Start, die automatisch erkennen soll, wenn ein Passagier über Bord geht und daraufhin sofort Alarm schlagen. Bei einer Treffsicherheit von 97% sollen die Überlebenschancen der Betroffenen deutlich erhöht werden. Ebenso wurde im Oktober eine weitere Stars at Sea Kreuzfahrt vorgestellt: Zusammen mit verschiedenen befreundeten Musikern geht ebenfalls 2018 die deutsche Band Fury in the Slaughterhouse auf Kreuzfahrt. Im Reisepreis inbegriffen sind das Premium Alles Inklusive von TUI, Konzertkarten und weitere Extras. Außerdem wurde im Oktober 2017 die Silver Spirit der Ultra-Luxus Reederei Silversea um 15 Meter verlängert.

November 2017: Cunard kehrt nach Alaska zurück, Größenbeschränkungen für Kreuzfahrtschiffe in Venedig und männlicher Taufpate der Norwegian Bliss

Fjord Alaska
Vom Wasser aus lassen sich in Alaska auch abgelegene Gebiete erreichen. Kreuzfahrer haben also einen großen Vorteil gegenüber anderen Touristen.
Nach 20 langen Jahren gab Cunard im November letzten Jahres nun endlich eine Rückkehr in die beeindruckende Landschaft Alaskas bekannt. Ab Sommer 2019 entführt euch die Queen Elizabeth nach Alaska und präsentiert euch die atemberaubende Flora und Fauna des amerikanischen Staates. In Venedig hingegen will man derweil die Einfahrt von Kreuzfahrtschiffen in die Stadt beschränken. Bis heute gibt es keinen abschließenden Gesetzesentwurf, jedoch sollen Schiffe mit einer Größe von über 55.000 BRZ nicht direkt in die Stadt einfahren dürfen. Ungewöhnlich ging es im November bei NCL zu, denn diese lässt im April 2018 statt einer Taufpatin einen männlichen Taufpaten die Norwegian Bliss taufen. Aber nicht nur der Taufpate ist ungewöhnlich, sondern auch das Schiff selbst hat einige Neuheiten zu bieten, die auf kaum anderem Schiff zu finden sind. Beispielhaft steht dafür die Kartbahn an Deck.

Dezember 2017: Elektro-Eisbrecher von Ponant und Taufe der MSC Seaside

Eher klassisch geht MSC Taufen an: Wie schon seit längerer Zeit übernimmt Sophie Lauren auch die Taufe der neuen MSC Seaside. Am 21.12 wurde dem Schiff in einer feierlichen Zeremonie viel Glück gewünscht. Die letzte wichtige Nachricht des Jahres 2017 kam von der französischen Ponant, die den Bau eines Eisbrechers mit elektrischem- und Flüssiggas-Antrieb bekanntgab. Unser Fazit für 2017: Ein ereignisreiches Jahr ist zu Ende gegangen, in dem uns viele Neuerungen, aber auch viel Bekanntes in der Kreuzfahrtbranche begegnet ist. Insgesamt war es ein gutes Jahr 2017, das auf ein spannendes 2018 hoffen lässt. Wir jedenfalls wünschen Ihnen ein frohes Neues und hoffen, dass wir Sie auch dieses Jahr wieder über allerlei Wissenswertes zum Thema Kreuzfahrten informieren dürfen!
Neue Kreuzfahrtschiffe 2018
15.02.2018

Es ist fast schon Tradition: Am Anfang des Jahres wagen wir einen kurzen Blick auf die kommenden Neubauten der Kreuzfahrtanbieter, denn eines ist klar: Das Wachstum auf dem Markt bleibt ungebremst, ebenso [mehr]

Die Kreuzfahrt-News KW 24
15.06.2018

In der vergangenen Woche ist in der Kreuzfahrtbranche wieder jede Menge passiert. Um Ihnen einen Überblick zu verschaffen, haben wir hier die wichtigsten Meldungen aus der Welt der Schiffe für Sie zusammengefasst. Themenkreuzfahrt [mehr]

Neues aus der Kreuzfahrtbranche
09.03.2018

Der deutsche Kreuzfahrtmarkt verzeichnete 2017 einen besonders hohen Zuwachs an Passagieren: Insgesamt 2,19 Millionen deutsche Gäste absolvierten 2017 eine Kreuzfahrt - das ist ein Plus von 8,4 Prozent [mehr]

AIDA mit neuem Schiff - AIDAmira 2019 auf Fahrt
31.05.2018

Bereits seit mehreren Jahren ist AIDA mit seiner AIDAcara, AIDAaura und AIDAvita im sogenannten AIDA Selection Programm zu fernen Zielen fernab des Mainstreams unterwegs. Nun folgt mit AIDAmira das vierte [mehr]

Schiffsbesichtigung auf Costa Mediterranea gratis - Exklusiv für Instagram-Fans
29.06.2018

Instagram-Fans aufgepasst: In Zusammenarbeit mit der Reederei Costa Kreuzfahrten lädt die Erlebnis Bremerhaven GmbH zu einer Schiffsbesichtigung auf der Costa Mediterranea ein. Was ihr tun müsst? [mehr]

TUI Cruises: Stars at Sea mit Fury in the Slaughterhouse
20.10.2017

TUI Cruises bringt zusammen mit Stars at Sea eine neue Eventkreuzfahrt auf den Markt. Im Mittelpunkt der Reise vom 7. bis zum 11. September steht die Rockband Fury in the Slaughterhouse, die besonders [mehr]