Empress of the Seas fährt 2016 wieder für Royal Caribbean - Kreuzfahrten-News   |  Kontakt   |  Jobs  |   Impressum

Empress of the Seas fährt 2016 wieder für Royal Caribbean

royal caribbean

Überrascht etwas: Der Kreuzfahrtkonzern Royal Caribbean mit seiner ungewöhnlichen Entscheidung die Empress of the Seas in die Flotte zurückzuholen

Das Kreuzfahrtschiff MS Empress von Pullmantur Cruises kehrt im Frühjahr 2016 zu Royal Caribbean International (RCI) zurück. RCI hatte das Schiff 2008 an seine Tochtergesellschaft in Spanien übergeben, holt die MS Empress aber nach einer Renovierung zurück in die eigene Flotte.

Empress of the Seas für 2.000 Passagiere

Die MS Empress fährt im kommenden Jahr wieder unter ihrem früheren Namen Empress of the Seas für Royal Caribbean International. In welcher Region die Kreuzfahrtgesellschaft das Schiff dann einsetzen wird, ist bisher nicht bekannt. Im Frühjahr 2016 wird die MS Empress, die 2008 von RCI zu Pullmantur Cruises wechselte, ins Trockendock zur Renovierung geschickt, bevor sie als Empress of the Seas wieder für RCI fährt.

Die Empress ist ein relativ kleines und schon etwas älteres Schiff, das ursprünglich im Auftrag von Admiral Cruise Lines unter dem Namen Future Seas konstruiert wurde. Die Kreuzfahrtgesellschaften Royal Caribbean International und Admiral sind jedoch noch vor der Fertigstellung 1987 verschmolzen, und das Kreuzfahrtschiff wurde 1990 zunächst unter dem neuen Namen Nordic Empress in die RCI-Flotte eingegliedert, später dann in Empress of the Seas umgetauft. Mit zirka 48.500 BRZ Tonnage bietet das Schiff etwas mehr als 2.000 Passagieren Platz.

Kreuzfahrtmarkt in Südamerika schwächelt

Das Kreuzfahrtschiff hatte vor wenigen Jahren den Besitzer gewechselt, um die Royal-Caribbean-Tochter Pullmantur Cruises in Spanien zu verstärken. Pullmantur zog sich allmählich vom europäischen Markt zurück und spezialisierte sich immer mehr auf den südamerikanischen Markt, doch dort ließ die Nachfrage nach Kreuzfahrten nach. Die MS Empress war größtenteils in Südamerika unterwegs.

Pullmantur startet neu durch

Royal Caribbean International reagiert auf die Flaute bei Pullmantur Cruises und richtet den Fokus seiner Tochtergesellschaft erneut ganz auf den Kernmarkt Spanien und Kreuzfahrten in Europa. Dort soll Pullmantur sein Geschäft wieder ankurbeln – weitere Schiffe braucht die Reederei dafür zunächst nicht. Deshalb hat Royal Caribbean International bereits Ende 2014 den ursprünglichen Plan revidiert, die Majesty of the Seas an Pullmantur Cruises zu übertragen. Die Reederei zieht nun auch das Kreuzfahrtschiff MS Empress vom südamerikanischen Kontinent ab und holt es zurück in die eigene Flotte.

Sobald uns seitens der Reederei Kabineninformationen, Deckspläne und Schiffsbilder zur Verfügung gestellt werden, sind diese für unsere Kunden natürlich auch auf mykreuzfahrt einsehbar.



Über die mykreuzfahrt Redaktion
Unter mykreuzfahrt news veröffentlichen wir ständig Neuigkeiten rund um die Welt der Kreuzfahrt, Reedereien und Zielgebiete. Folgen Sie uns auch auf Google+ oder Facebook!

Hochsee

Fluss

Abreisedatum

Rückreisedatum

Sicher buchen - mykreuzfahrt nutzt SSL Technologie!
NewsletterNewsletter

Unser regelmäßig erscheinender Newsletter mit aktuellen Angeboten zu Kreuzfahrten, Infos und Exklusivreisen!

Facebook Facebook

Werden Sie Fan von mykreuzfahrt auf Facebook und nehmen Sie automatisch an interessanten Gewinnspielen teil.

Google Plus Google+

Folgen Sie uns auf Google+ und seien Sie immer bestens über die neusten Gutscheincodes und Angebote informiert.

Kreuzfahrtberatung Öffnungszeiten

Mo. - Fr.    09:00 bis 19:00 Uhr
Samstags 09:00 bis 18:00 Uhr
Heiligabend & Silvester geschlossen

©  Meinecke Kreuzfahrten & Touristik GmbH 2005-2017. Alle Rechte vorbehalten.
AGB     |     Nutzungsbestimmungen     |    Datenschutzbedingungen     |    Glossar