Sie haben Fragen oder benötigen Hilfe bei der Buchung?
Unverbindliche Buchungsanfragen
Reedereipreise & Bestpreisgarantie
Kabinenwahl & Verfügbarkeitscheck
Kostenlose Hotline 0800-7844333
Sicher buchen - mykreuzfahrt nutzt SSL Technologie!

Ex-Traumschiff: MS Deutschland verkauft

Artikel vom 24.03.2015
Das wohl bekannteste Kreuzfahrtschiff Deutschlands, die als der ZDF-Erfolgsserie bekannte MS Deutschland, hat jüngst einen neuen Eigentümer gefunden. Dies hat der Insolvenzverwalter der MS Deutschland aktuell gemeldet. Der Gläubigerausschuss hat dem Verkauf des Schiffes demnach bereits zugestimmt. Auch die Besatzung werde vom neuen Eigentümer übernommen, so heißt es.
MS Deutschland
Das Ex-Traumschiff MS Deutschland hat nun einen Käufer gefunden - der bislang nicht namentlich genannt wurde.

Käufer der MS Deutschland bisher unbekannt

Der Verkauf der MS Deutschland ist endlich unter Dach und Fach. Das hat am Dienstag Reinhold Schmid-Sperber, Insolvenzverwalter der MS Deutschland Beteiligungsgesellschaft mbH, gemeldet. Über den bisher ungenannten Käufer des ehemaligen ZDF Traumschiffs wurde bisher lediglich bekannt, dass es sich dabei um ein „US-Unternehmen mit einschlägiger Erfahrung im internationalen Kreuzfahrtgeschäft“ handeln soll. Auch eine Anzahlung in einstelliger Millionenhöhe an den Insolvenzverwalter der MS Deutschland  Beteiligungsgesellschaft wurde vom Käufer bereits gezahlt. Der Verkauf hat bereits teamintern zu einigen Spekulationen ob des potentiellen Käufers geführt. Denkbar wären beispielsweise die Reederei Windstar Cruises oder auch die Carnival-Gruppe, zu der auch AIDA Cruises gehört. Klarheit darüber wird sicherlich erst in den nächsten Tagen oder Wochen geschaffen - wir sind gespannt.

Schiffsname & Crew sollen bleiben

Gute Nachrichten auch für Fans und die Crew der MS Deutschland: Der Name des Schiffs, MS Deutschland, soll demnach auch unter dem neuen Eigentümer bestehen bleiben, was ein Hinweis darauf sein könnte, dass auch künftig keine großen Änderungen am bisherigen Konzept 'MS Deutschland' zu erwarten sind. Dafür spricht auch, dass die bisherige Crew in weiten Teilen vom neuen Betreiber übernommen werden soll. Mit dem nun bekanntgegebenen Verkauf besteht nun nicht länger Ungewissheit über die Zukunft des bekannten und auf dem deutschsprachigen Markt beliebten Kreuzfahrtschiffes. Nach der Insolvenz der MS Deutschland Beteiligungsgesellschaft mbH sowie der Reederei Peter Deilmann vor einigen Monaten lag das Kreuzfahrtschiff zuletzt in Gibraltar vor Anker.
MS Deutschland wird Universitätsschiff
11.05.2015

Das Kreuzfahrtschiff MS Deutschland, die nach der Insolvenz der Deilmann-Reederei zunächst mit einer kleinen Stammbesatzung unter der Regie des Insolvenzverwalters vor Gibraltar auf Reede lag, bis sich [mehr]

MS Deutschland springt auf vier Kreuzfahrten für die MS Hamburg ein
01.06.2015

Nachdem die MS Hamburg erneut wegen eines Defekts zur Reparatur in die Werft muss, übernimmt die MS Deutschland vier Kreuzfahrt-Routen im Zeitraum vom 9. Juni bis 29. Juli 2015. Die Reederei Plantours [mehr]

Star Breeze & Star Legend: Zwei Taufen bei Windstar Cruises im Mai
06.05.2015

Gleich zwei neue Kreuzfahrtschiffe feiern in diesem Monat ihren Einstand bei Windstar Cruises. Bei den beiden Schiffen handelt es sich um die Star Breeze und die Star Legend, die als Luxusyachten die exklusive [mehr]

Fünf Reedereien streichen Istanbul-Anläufe ihrer Kreuzfahrtschiffe
06.07.2016

Nach den jüngsten Anschlägen von Istanbul haben mehrere Reedereien ihre Kreuzfahrtrouten umgestellt. Die geplanten Hafenbesuche in Istanbul fallen bei den Kreuzfahrtgesellschaften Celebrity Cruises, [mehr]

Star Pride - Windstar Cruises stellt neues Schiff in Dienst
07.05.2014

Zugegeben, um ein neues Schiff handelt es sich beim jüngsten Flottenzugang von Windstar Cruises nicht, denn bei der Star Pride handelt es sich um die ehemalige Seabourn Pride. Eine neue Ära bricht dennoch [mehr]