Fertigstellung der AIDAprima früher möglich - Kreuzfahrten-News   |  Kontakt   |  Jobs  |   Impressum

Fertigstellung der AIDAprima früher möglich

Der Kreuzfahrtschiff-Neubau AIDAprima könnte nun doch schneller fertiggestellt werden als gedacht. Dafür spricht eine Mitteilung der Bauwerft Mitsubishi Heavy Industries, die das Kreuzfahrtschiff nun doch schon Mitte Dezember 2015 an AIDA Cruises ausliefern will. Zuvor war der Termin zweimal um jeweils ein halbes Jahr verschoben worden. Zuletzt hieß es, das Schiff wird im April 2016 in Hamburg übergeben.

AIDAprima

Nach der letzten Verschiebung der Ausliegerung des Neubaus AIDAprima an die Reederei auf April 2016, könnte das neue Clubschiff doch noch dieses Jahr fertiggestellt werden.

AIDAprima hat das Dock verlassen

Dem jüngsten Bericht zufolge könnte die AIDAprima nun doch im Dezember 2015 an die Reederei ausgeliefert werden. Mitsubishi Heavy Industries, die mit dem Bau des neuen Schiffstyps beauftragte Werft in Nagasaki, hat eine entsprechende Meldung herausgegeben. Das Trockendock hat das Kreuzfahrtschiff vor einigen Tagen schon verlassen. Es absolviert nun einige Testfahrten.

Noch keine Planänderung bei AIDA

Reederei AIDA Cruises hat den neuen Auslieferungstermin indes noch nicht bestätigt. Erst Anfang August hatte die Reederei mitgeteilt, dass sich die nun im Dezember geplante Fertigstellung des neuen Flaggschiffes AIDAprima erneut verzögert – bis April 2016 sollte es noch dauern. Zuvor war die Übergabe schon einmal um ein halbes Jahr nach hinten verlegt worden. Ursprünglich war vorgesehen, dass die japanische Werft die AIDAprima im März 2015 an die Reederei überführt.
Nach derzeitigem Stand findet die erste Kreuzfahrt der AIDAprima wie von AIDA Cruises zuletzt kommuniziert erst am 30. April 2016 statt. Auch die Taufe in Hamburg ist momentan für 2016 geplant.

Neuer umweltfreundlicher Schiffstyp

Die AIDAprima ist das erste Kreuzfahrtschiff dieser Größenordnung, das in der Mitsubishi-Werft konstruiert wird. Außerdem handelt es sich um ein Kreuzfahrtschiff einer neuen Generation, das besonders umweltfreundlich ist. Dafür setzt die AIDAprima auf Filtersysteme, ein Treibstoff-sparendes Rumpfdesign und ein neuartiges Mitsubishi Air Lubrication System (MALS). Die MALS-Technologie erzeugt einen Luftblasenteppich, auf dem das Schiff mit weniger Reibungswiderstand übers Meer gleitet und dadurch ebefalls Treibstoff spart und so die Emissionen reduziert.

Weiterer Schiffsneubau für AIDA

Die Mitsubishi-Werft in Nagasaki möchte trotz der großen Schwierigkeiten mit ihrem ersten Ozeanriesen – die AIDAprima ist 300 Meter lang – ein Standbein mit der Konstruktion großer Kreuzfahrtschiffe aufbauen und weitere Aufträge dieser Art an Land ziehen. Die Werft hat bereits einen Vertrag für ein weiteres Kreuzfahrtschiff für AIDA Cruises. Dabei handelt es sich wahrscheinlich um ein baugleiches Schwesterschiff der AIDAprima.



Über die mykreuzfahrt Redaktion
Unter mykreuzfahrt news veröffentlichen wir ständig Neuigkeiten rund um die Welt der Kreuzfahrt, Reedereien und Zielgebiete. Folgen Sie uns auch auf Google+ oder Facebook!

Hochsee

Fluss

Abreisedatum

Rückreisedatum

Sicher buchen - mykreuzfahrt nutzt SSL Technologie!
NewsletterNewsletter

Unser regelmäßig erscheinender Newsletter mit aktuellen Angeboten zu Kreuzfahrten, Infos und Exklusivreisen!

Facebook Facebook

Werden Sie Fan von mykreuzfahrt auf Facebook und nehmen Sie automatisch an interessanten Gewinnspielen teil.

Google Plus Google+

Folgen Sie uns auf Google+ und seien Sie immer bestens über die neusten Gutscheincodes und Angebote informiert.

Kreuzfahrtberatung Öffnungszeiten

Mo. - Fr.    09:00 bis 19:00 Uhr
Samstags 09:00 bis 18:00 Uhr
Heiligabend & Silvester geschlossen

©  Meinecke Kreuzfahrten & Touristik GmbH 2005-2017. Alle Rechte vorbehalten.
AGB     |     Nutzungsbestimmungen     |    Datenschutzbedingungen     |    Glossar