Flusskreuzfahrtspezialist Nicko Cruises hat einen Käufer gefunden - Kreuzfahrten-News   |  Kontakt   |  Jobs  |   Impressum

Flusskreuzfahrtspezialist Nicko Cruises hat einen Käufer gefunden

Die portugiesische Holding Mystic Invest wird die insolvente Kreuzfahrt-Reederei Nicko Cruises zum 1. November übernehmen. Die Marke soll dabei erhalten bleiben, ebenso wie die meisten Jobs. Alle bestätigten Flusskreuzfahrten dieser Saison 2015 werden wie geplant durchgeführt.

MS Casanova

Viele Flussreisen von Nicko Cruises für 2015 finden wie geplant statt, das Programm für 2016 wird in Kürze vorgestellt.

Übernahme von Nicko Cruises durch Mystic Invest

Der deutsche Flusskreuzfahrtanbieter Nicko Cruises wird an Mystic Invest verkauft. Mystic Invest ist eine portugiesische Holding, die verschiedene Kreuzfahrtmarken und Reiseveranstalter vereint. Beide Unternehmen haben schon in der Vergangenheit über die Mystic-Tochterfirma DouroAzul zusammengearbeitet. Insolvenzverwalter Michael Pluta ist zufrieden, einen passenden Käufer gefunden zu haben, der Nicko Cruises eine gute Perspektive bietet: „Wir haben mit Mystic Invest das ideale Unternehmen gefunden. Die Portugiesen sind wachstumsstark und kennen den Markt bestens“, freut sich Pluta.

Der neue Eigner hat den Kaufvertrag bereits unterzeichnet. Die Übernahme wird zum 1. November 2015 wirksam. Nicko Cruises wird dann vom neu gegründeten Mystic-Tochterunternehmen Nicko Cruises Flusskreuzfahrten GmbH geführt. Zum Kaufpreis haben beide Unternehmen Stillschweigen vereinbart.

Reisen für 2015 gesichert

Alle zugesagten Flusskreuzfahrten in der Saison 2015 werden wie geplant von Nicko Cruises durchgeführt. Die neuen Reisen für das Jahr 2016 legt der neue Eigentümer fest und gibt die Termine schon bald im August bekannt, so dass Flusskreuzfahrer ihre Reisen für die kommende Saison bereits ab dem 1. September buchen können. Sobald die Routen bekanntgeben sind, werden wir die entsprechenden Flussreisen auf mykreuzfahrt.de einpflegen.

Hintergrund: Gründe für das Insolvenzverfahren

Die deutsche Reederei Nicko Cruises bietet Flusskreuzfahrten in ganz Europa und in Asien an. Sie war aufgrund ihres starken Russland-Geschäfts durch die Ukraine-Krise in Schwierigkeiten geraten. Die Buchungen sind in den Märkten Russland und Ukraine stark eingebrochen. Außerdem hatten starke Hochwasser im Frühjahr 2013 dazu geführt, dass viele Flusskreuzfahrten abgesagt werden mussten. Schließlich musste Nicko Cruises Anfang Mai 2015 Insolvenz anmelden. Das Insolvenzverfahren wurde am 20. Juli offiziell eröffnet, wobei der vorläufige Insolvenzverwalter und Sanierungsspezialist Michael Pluta vom Gericht bestätigt wurde.



Über die mykreuzfahrt Redaktion
Unter mykreuzfahrt news veröffentlichen wir ständig Neuigkeiten rund um die Welt der Kreuzfahrt, Reedereien und Zielgebiete. Folgen Sie uns auch auf Google+ oder Facebook!

Hochsee

Fluss

Abreisedatum

Rückreisedatum

Sicher buchen - mykreuzfahrt nutzt SSL Technologie!
NewsletterNewsletter

Unser regelmäßig erscheinender Newsletter mit aktuellen Angeboten zu Kreuzfahrten, Infos und Exklusivreisen!

Facebook Facebook

Werden Sie Fan von mykreuzfahrt auf Facebook und nehmen Sie automatisch an interessanten Gewinnspielen teil.

Google Plus Google+

Folgen Sie uns auf Google+ und seien Sie immer bestens über die neusten Gutscheincodes und Angebote informiert.

Kreuzfahrtberatung Öffnungszeiten

Mo. - Fr.    09:00 bis 19:00 Uhr
Samstags 09:00 bis 18:00 Uhr
Heiligabend & Silvester geschlossen

©  Meinecke Kreuzfahrten & Touristik GmbH 2005-2017. Alle Rechte vorbehalten.
AGB     |     Nutzungsbestimmungen     |    Datenschutzbedingungen     |    Glossar