Sie haben Fragen oder benötigen Hilfe bei der Buchung?
Unverbindliche Buchungsanfragen
Reedereipreise & Bestpreisgarantie
Kabinenwahl & Verfügbarkeitscheck
Kostenlose Hotline 0800-7844333
Sicher buchen - mykreuzfahrt nutzt SSL Technologie!

Flusskreuzfahrtspezialist Scenic steigt ins Hochsee-Geschäft ein

Artikel vom 21.01.2016
Der Flusskreuzfahrtanbieter Scenic Luxury Cruises & Tours hat den Bau eines Ultraluxus-Kreuzfahrtschiffs in Auftrag geben. Mit der Scenic Eclipse will die Reederei ins Hochsee-Kreuzfahrtgeschäft einsteigen. Der Luxus-Liner ist für Expeditionskreuzfahrten konzipiert und verfügt über die höchste Eisklasse, einen Hubschrauber und ein kleines U-Boot.
Scenic Eclipse
Wenn die Luxus-Kreuzfahrtyacht Scenic Eclipse ab 2018 erstmals auf Kreuzfahrt geht, wird es eines der elegantesten Kreuzfahrtschiffe der Welt sein.

Vom Fluss auf den Ozean

Nach Viking River Cruises Anfang 2015 wagt nun auch der Flusskreuzfahrtanbieter Scenic Luxury Cruises & Tours den Sprung auf den Ozean. Die australische Reederei will sich mit Hochsee-Kreuzfahrten im Ultraluxus-Segment ein zweites Standbein aufzubauen. Dazu wurde der Bau eines ersten Kreuzfahrtschiffs in Auftrag gegeben: Die Scenic Eclipse soll im Sommer 2018 ihre erste Reise antreten. Die Reederei hält eine Option auf ein zweites Schiff dieser Bauart. Das Schwesterschiff könnte dann ab 2019 startbereit sein.

Expeditionsschiff mit Top-Ausstattung

Die Scenic Eclipse wird in der kroatischen Werft der Uljanik Group konstruiert. Bei dem Kreuzfahrtschiff handelt es sich um ein 166 Meter langes Schiff, das für Expeditionsreisen auf der ganzen Welt geeignet ist. Ausgestattet mit der höchsten Eisklasse „1A Super“, kann das Kreuzfahrtschiff auch im Polarmeer durch ein Meter dickes Eis fahren. An Bord des Luxus-Liners befindet sich ein Hubschrauber für Rundflüge und ein kleines U-Boot mit sieben Plätzen für unvergleichliche Unterwassererkundungen. Wer leicht seekrank wird, wird sich freuen: Besondere Stabilisatoren sorgen dafür, dass das Schiff sehr ruhig fährt und auch im Stillstand stabil liegt.

Ultraluxusklasse: Scenic Eclipse

Die Scenic Eclipse wird 114 Balkon-Suiten umfassen, die zwischen 32 und 232 Quadratmeter groß sind. Damit bietet das Schiff Platz für 228 Passagiere. Die Scenic-Gäste haben die Auswahl zwischen sechs Restaurants, darunter ein Steakhouse und asiatische und italienische Spezialitätenrestaurants. Für Entspannung sorgen ein überdachter Pool mit zurückfahrbarem Dach und ein 500 Quadratmeter großes Spa. Das Verhältnis zwischen Passagieren und Crew soll 1:1 betragen.

All-inclusive-Kreuzfahrten

Die Scenic Eclipse wird ab August 2018 die Meere bereisen und soll weltweit eingesetzt werden, also nicht nur am Polarkreis, sondern beispielsweise auch in der Karibik, im Mittelmeer und in Südamerika. Ein besonderer Clou: Ähnlich wie bei vergleichbaren Mitbewerbern wie Silversea Cruises oder Seabourn sind alle Leistungen an Bord der Scenic Eclipse stets inklusive, darunter Speisen und Getränke, Trinkgelder, Internet und - wie sonst nur bei Reederei Regent Seven Seas - sogar die Landausflüge.