Sie haben Fragen oder benötigen Hilfe bei der Buchung?
Unverbindliche Buchungsanfragen
Reedereipreise & Bestpreisgarantie
Kabinenwahl & Verfügbarkeitscheck
Kostenlose Hotline 0800-7844333
Sicher buchen - mykreuzfahrt nutzt SSL Technologie!

Holland America Line setzt auf intensivere Kreuzfahrterlebnisse

Artikel vom 23.12.2016
MS Westerdam
Die 2004 erbaute Westerdam ist das erste Schiff, dass einige Anpassungen erhält, um das „Exploration Central“-Programm zu perfektionieren
Schon ab Januar 2017 bietet Holland America Line ein neues Kreuzfahrtkonzept, das auf persönliche Begegnungen und authentische Erfahrungen baut. Das Programm „Exploration Central“ (EXC) soll Kreuzfahrtgästen eine Region kulinarisch und kulturell nahebringen und viele Insider-Informationen liefern.

HAL-Kreuzfahrtprogramm „Exploration Central“

Die Kreuzfahrtgesellschaft Holland America Line (HAL) möchte ihren Gästen besonders intensive, authentische Erlebnisse bieten und sie noch besser mit Informationen über ihr Fahrtgebiet versorgen. Während einer Kreuzfahrt kommen die Passagiere mit Land und Leuten in Kontakt, erfahren von Einheimischen und Lektoren in Vorträgen Wissenswertes über die Region und können gemeinsam mit einen Guide den für sie lohnenswertesten Ausflug finden oder spannende, individuelle Touren planen. Die Experten stehen jederzeit als Ansprechpartner zur Verfügung, sogar schon vor der Abreise.

Digitale Informationen abrufbar

Abgerundet wird das Programm „Exploration Central“ mit zahlreichen digitalen Informationen in Form von Lesefutter, Videos, Landkarten und eigens produzierten Destinations-Handbüchern der AFAR-Redaktion. Sogar eine App mit einem Guide fürs iPad können sich die Passagiere herunterladen. Der neue EXC-Kanal im Bord-TV begleitet die Kreuzfahrtgäste mit weiteren Informationen und Filmen über ihre Region.

Aussichtslounge erhält „virtuelle Brücke“

Neben dem Informationsangebot und persönlichen Kontakten gibt es auch bauliche Veränderungen an den Kreuzfahrtschiffen. Diese sollen für Kreuzfahrten im „Exploration Central“-Programm durch neue Bereiche auf den Kreuzfahrtschiffen ergänzt werden. Den Anfang macht die MS Westerdam, für die im April 2017 ein Trockendock-Aufenthalt geplant ist. Bei dieser Gelegenheit wird das „Crow’s Nest“, die Aussichtslounge des Schiffs, umgebaut. Dabei bleibt der Charme der beliebten Lounge erhalten, hinzu kommt aber eine „virtuelle Brücke“, die den Passagieren Informationen in Echtzeit liefert, die sie sonst so nicht bekommen würden, beispielsweise digitale Seekarten, Live-Radarbilder und ähnliches.

Familienfreundliche Erlebnis-Kreuzfahrten

Bei seinem Kreuzfahrtprogramm „Exploration Central“ hat Holland America Line auch an Familien gedacht. Kinder und Jugendliche sollen in das Programm mit einbezogen werden. Die intensiven Kreuzfahrten des Programms „Exploration Central“ werden ab Januar 2017 auf allen Kreuzfahrtschiffen von Holland America Line angeboten.
Holland America und Princess Cruises mit Neubauten
24.01.2017

Es tut sich mal wieder etwas auf dem Kreuzfahrtmarkt: Die Kreuzfahrtanbieter Holland America Line und Princess Cruises erhalten in 2021 bzw. 2022 zwei neue Kreuzfahrtschiffe aus der italienischen Fincantieri-Werft. Zwei [mehr]

mykreuzfahrt-Schiffsportrait - MS Prinsendam
07.02.2018

In unserer neuen Serie stellen wir verschiedene Kreuzfahrtschiffe fernab des Mainstreams vor, auf die sich ein genauerer Blick definitiv lohnt. Den Anfang macht die MS Prinsendam der amerikanisch-niederländischen [mehr]