Sie haben Fragen oder benötigen Hilfe bei der Buchung? Rufen Sie uns an: +49 5139 95 90 920
Sie haben Fragen oder benötigen Hilfe bei der Buchung? Rufen Sie uns an: +49 5139 95 90 920
Unverbindliche Buchungsanfragen
Reedereipreise & Bestpreisgarantie
Kabinenwahl & Verfügbarkeitscheck
Kostenlose Hotline 0800-7844333
Sicher buchen - mykreuzfahrt nutzt SSL Technologie!

Kreuzfahrten in Asien werden immer beliebter

Artikel vom 16.08.2016
Der Kreuzfahrtmarkt in Asien wächst noch schneller als erwartet. Laut einer CLIA-Studie haben schon zwei Millionen Passagiere aus Asien eine Kreuzfahrt gebucht. Interessant ist, dass in Asien besonders viele junge Leute Kreuzfahrten unternehmen und dass vor allem kurze Kreuzfahrten beliebt sind. Gleichzeitig wird auch die Auswahl an Routen, Kreuzfahrtschiffen und Reiseoptionen für deutsche Gäste immer attraktiver.
Kyoto. Japan, Tempel
Asien wird als Kreuzfahrtmarkt immer wichtiger - durch neue Routen profitieren davon alle Kreuzfahrtgäste. Besonders beliebt im asiatischen Raum als Zielregion ist Japan.

Zwei Millionen Kreuzfahrtgäste in Asien

Der internationale Kreuzfahrtverband Cruise Lines International Association (CLIA) hat eine aktuelle Studie des Kreuzfahrtmarkts in Asien für das vergangene Jahr 2015 vorgelegt. Wie zu erwarten, gab es auch 2015 wieder einen neuen Passagierrekord auf dem boomenden asiatischen Markt: 2,08 Millionen Kreuzfahrtgäste entsprechen einer Steigerung von 24 Prozent gegenüber dem Vorjahr. Damit fällt das Wachstum noch üppiger aus als erwartet.

Reedereien erhöhen ihre Kapazitäten in Asien

Viele Reedereien reagieren auf die starke Nachfrage aus Asien und verlegen Kreuzfahrtschiffe in die Region. Die Kapazitäten auf Kreuzfahrtschiffen haben sich innerhalb eines Jahres um 50 Prozent erhöht. Auch für deutsche Kreuzfahrt-Touristen ergeben sich dadurch mehr Routen und spannende neue Ziele. 2016 stehen schon 1.560 Kreuzfahrten in Asien zur Wahl, eine kräftige Steigerung um 43 Prozent gegenüber 2015. Einige Anbieter bauen sogar neue, eigens auf den asiatischen Markt zugeschnittene Kreuzfahrtschiffe. Noch im August 2016 wird beispielsweise die Genting Dream ihr Baudock in der Meyer-Werft in Papenburg verlassen und nach einigen Tests und dem letzten Schliff an die asiatische Reederei Dream Cruises übergeben. Aber auch Carnival Cruises, Royal Caribbean, MSC und Costa Cruises steigen mit eigenen Kreuzfahrtmarken und Schiffen in Asien ein. Auch der deutsche Branchenprimus AIDA Cruises will 2017 ein Kreuzfahrtschiff aus Deutschland abziehen und in den neuen Heimathafen Shanghai verlegen.

Japan ist das beliebteste Reiseziel

Als beliebteste Reise-Destination für Kreuzfahrten in Asien setzt sich Japan mit deutlichem Abstand vor China, Südkorea, Vietnam, Malaysia und Singapur ab. Der asiatische Markt hat auch seine Besonderheiten: Die Kreuzfahrtgäste sind sehr jung – 38 Prozent der Fahrgäste sind weniger als 40 Jahre alt. In der wichtigsten asiatischen Kreuzfahrt-Nation China sind es sogar 42 Prozent junge Menschen. Beliebt sind Kreuzfahrten mit allen Annehmlichkeiten und Freizeitaktivitäten für Familien mit mehreren Generationen. Vor allem kurze Kreuzfahrten werden in Asien gerne gebucht. Drei von zehn Kreuzfahrten haben eine Dauer von zwei oder drei Nächten.
Costa ab 2018 mit neuen Asienkreuzfahrten
04.07.2017

Der italienische Kreuzfahrtanbieter Costa Kreuzfahrten baut sein Routenangebot weiter aus und befährt ab der Wintersaison 2017/2018 mehr Ziele in Asien. Welche Schiffe zu welchen Häfen aufbrechen, klären [mehr]

Wo Tradition auf Moderne trifft - Kreuzfahrten nach Japan
14.08.2017

Japan, das Land der aufgehenden Sonne, ist ein einzigartiges Reiseziel, das jeder Weltenbummler einmal gesehen und erlebt haben sollte. Nirgendwo sonst ist die Verschmelzung von Jahrtausend alten Traditionen [mehr]