Sie haben Fragen oder benötigen Hilfe bei der Buchung? Rufen Sie uns an: +49 5139 95 90 920
Sie haben Fragen oder benötigen Hilfe bei der Buchung? Rufen Sie uns an: +49 5139 95 90 920
Unverbindliche Buchungsanfragen
Reedereipreise & Bestpreisgarantie
Kabinenwahl & Verfügbarkeitscheck
Kostenlose Hotline 0800-7844333
Sicher buchen - mykreuzfahrt nutzt SSL Technologie!

Kreuzfahrttouristen überlaufen Dubrovnik

Artikel vom 03.06.2013
Die kroatische Hafenstadt Dubrovnik gilt bei vielen Kreuzfahrern als das Top-Ziel im östlichen Mittelmeer. So hat sich das malerische Städtchen an der kroatischen Adria-Küste in den vergangenen Jahren kontinuierlich vom Geheimtipp vom Publikumsmageneten entwickelt.

Bis zu 25.000 Besucher täglich

Dubrovnik - die Schattenseiten des Massentourismus Dubrovnik - die Schattenseiten des Massentourismus Insbesondere in der Hauptsaison in den Sommermonaten kommen täglich zehntausende Touristen in die Stadt, bis zu 15.000 davon machen allein durch die Kreuzfahrtschiffe, die im Hafen von Dubrovnik zu den Dauergästen gehören. Was für die Stadt aus finanzieller Sicht ein Segen ist, sorgt bei den Einwohnern aber zunehmend für Unmut. So ist die Zahl der Einwohner der historischen Altstadt von Dubrovnik innerhalb weniger Jahre von ursprünglich mehreren tausend auf nur noch ungefähr 900 gesunken. Wissenschaftliche Berechnungen haben ergeben, dass die Altstadt circa 7.000 Touristen am Tag aufnehmen kann. Zu den unschönen Folgen der touristischen Erfolgsgeschichte zählen unter anderem ein stark erhöhtes Verkehrsaufkommen. So umkreisen in der Hauptsaison bis zu 300 Sight-Seeing-Busse den kleinen Stadtkern. Stark steigende Grundstückspreise und Mieten lassen die Lebenshaltungskosten explodieren.

"Dubrovik stirbt langsam"

"Die Touristenmassen lassen Dubrovnik langsam sterben", sagt der Journalist Luko Brailo. Bürgermeister Andro Vlahusic will sogar mit den Tagestouristen "abrechnen, die nur auf der Stradun, der Hauptstraße, spazieren, ohne etwas zu verbrauchen", berichtet die Zeitung "Slobodna Dalmacija". Die Massen an Tagesgästen in Dubrovik sind auch den Luxushotels ein Dorn im Auge, deren Kundschaft wenig Wert auf die Nähe zum Massentourismus legt. >> alle Angebote: Mittelmeer mit Dubrovnik

Unser Reise-Tipp für Dubrovnik

Der Urlaubsgast selbst bekommt von den problemen der Stadt beim Besucher nur wenig mit. Allenfalls überfüllte Straßen und lange Schlangen vor den Sehenswürdigkeiten sind dem Tagesurlauber offensichtlich. Wer also nicht zwingend im Hochsommer mit dem Kreuzfahrtschiff einen Besuch in Dubrovnik plant, sollte lieber auf die Vor- oder Nachsaison anreisen.
Costa Kreuzfahrten streicht Anläufe in Ägypten
14.08.2013

Costa Kreuzfahrten streicht vorerst alle Anläufe in ägytischen Häfen. Aufgrund der zunehmend politisch instabilen Lage im dem nordafrikanischen Land, hat sich Costa Kreuzfahrten dazu entschlossen, ägyptische [mehr]

Norwegian Epic kommt 2015 nach Europa
17.01.2014

Norwegian Cruise Line verlegt die Norwegian Epic ab dem Frühjahr 2015 dauerhaft in europäische Gewässer. Vom Heimathafen Barcelona aus wird das Kreuzfahrtschiff dann das ganze Jahr über verschiedene [mehr]