Sie haben Fragen oder benötigen Hilfe bei der Buchung? Rufen Sie uns an: +49 5139 95 90 920
Sie haben Fragen oder benötigen Hilfe bei der Buchung? Rufen Sie uns an: +49 5139 95 90 920
Unverbindliche Buchungsanfragen
Reedereipreise & Bestpreisgarantie
Kabinenwahl & Verfügbarkeitscheck
Kostenlose Hotline 0800-7844333
Sicher buchen - mykreuzfahrt nutzt SSL Technologie!

Luxus-Kreuzfahrten: Azamara steuert ab 2016 Australien und Neuseeland an

Artikel vom 19.05.2014
Die Luxus-Kreuzfahrtmarke Azamara Club Cruises bietet 2016 exklusive Reisen zu über 200 Häfen in 70 Ländern der Welt an. Erstmalig sind auch Routen nach Australien und Neuseeland darunter. Der Kreuzfahrtanbieter spezialisiert sich auf Reisen mit langen Liegezeiten, damit die Passagiere alle Naturschätze und Hafenstädte in Ruhe genießen können. Die Azamara Quest geht in 2016 auf Kreuzfahrten von Australien, Neuselland und Dubai aus. Die Azamara Quest geht in 2016 auf Kreuzfahrten von Australien, Neuselland und Dubai aus.

Weihnachts- und Silvester-Kreuzfahrt nach Australien

Die Reederei Azamara Club Cruises, der die beiden Kreuzfahrtschiffe Azamara Journey und Azamara Quest gehören, hat ihr Programm für 2016 vorgestellt. Neben Reisen zu den Metropolen Europas, nach Asien und in die Karibik können Gäste nun zum ersten Mal auch Kreuzfahrten nach Australien und Neuseeland buchen. Insgesamt bietet Azamara 2016 fünf Kreuzfahrten mit der Azamara Quest nach Australien mit einer Dauer von zehn bis 17 Nächten an. Den Anfang macht eine Weihnachts- und Silvester-Kreuzfahrt am 22. Dezember 2015, die von Bali aus nach Cairns in Australien führt. Auf weiteren vier Kreuzfahrten, deren Routen an den Küstenstädten des Korallenmeers entlang führen, besucht das Schiff Tasmanien und Neuseeland. Gäste können aufeinander folgende Reisen auch zu einer längeren Reise durch die Region kombinieren, zum Beispiel eine 50 Nächte umspannende Kreuzfahrt am 12. Dezember 2015 von Singapur aus über Indonesien und Bali bis nach Auckland in Neuseeland. Eine andere Möglichkeit wäre eine 107 Nächte umspannende Kreuzfahrt am 31. Januar 2016 von Auckland in Neuseeland über Australien, Asien, den Persischen Golf bis ins Mittelmeer mit Zielhafen Athen.

1001 Nacht-Themen-Kreuzfahrt

Ende 2016 bricht die Azamara Quest zu einer 1001-Nacht-Themen-Kreuzfahrt im Persischen Golf auf. Die zehn Nächte umfassende Reise startet und endet in Dubai und führt über Abu Dhabi und Muscat im Oman. Die langen Aufenthalte und Ausflugsangebote erlauben es den Gästen, die Sehenswürdigkeiten und Genüsse der Region ausgiebig zu erkunden. In der Frühlings- und Wintersaison verschlägt es die Schiffe von Azamara in die Karibik. Die Azamara Quest fährt ab Miami Routen von acht bis zwölf Nächten in der Karibik, während die Azamara Journey von Miami aus zu zehn und elf Nächte langen Kreuzfahrten zum Panamakanal, nach Costa Rica, Guatemala und Mexiko aufbricht. In Europa sind die Schiffe von Azamara Club Cruises von Frühjahr bis Herbst 2016 in der Nordsee, Ostsee, im Mittelmeer und im Schwarzen Meer unterwegs. Auch hier stehen Entspannung und viel Zeit für Einblicke in die Kultur und Sehenswürdigkeiten in den europäischen Metropolen im Vordergrund.
Azamara Club Cruises modernisiert seine Luxus-Kreuzfahrtschiffe
09.06.2015

Die Schwesterschiffe Azamara Journey und Azamara Quest werden rundum erneuert. Der auf Luxus-Kreuzfahrten spezialisierte Anbieter Azamara Club Cruises entsendet die beiden Kreuzfahrtschiffe Anfang 2016 [mehr]

Azamara Club Cruises geht mit neuer Azamara Pursuit auf Reisen
06.10.2017

Bereits in 2015 wurde gemutmaßt, ob die Luxusreederei Azamara Club Cruises, Teil des Konzerns Royal Caribbean Cruises Ltd., ihre Flotte vergrößert. Nun ist klar: Im März 2018 kommt mit der Azamara [mehr]

Royal Caribbean ändert Regelungen zum Frühbucher-Rabatt auf Kreuzfahrten
23.03.2015

Nachträgliche Preisanpassungen sind bei Royal Caribbean und den Kreuzfahrtmarken Celebrity Cruises und Azamara Club Cruises nach einer neuen Regelung nicht mehr möglich. Dadurch werden Umbuchungen von [mehr]

Reedereien streichen Türkei-Anläufe auf Mittelmeer-Kreuzfahrten
27.01.2016

Die Sicherheit der Kreuzfahrtgäste geht vor: MSC, Norwegian Cruise Line, Oceania Cruises und Regent Seven Seas haben jetzt bis auf weiteres alle Hafenstopps in der Türkei gestrichen. Damit schließen [mehr]