Sie haben Fragen oder benötigen Hilfe bei der Buchung?
Unverbindliche Buchungsanfragen
Reedereipreise & Bestpreisgarantie
Kabinenwahl & Verfügbarkeitscheck
Kostenlose Hotline 0800-7844333
Sicher buchen - mykreuzfahrt nutzt SSL Technologie!

Majesty of the Seas wechselt zu Pullmantur Cruises

Artikel vom 28.11.2014
Majesty of the Seas Pullman 2016
Eine neue Zukunft: Ab 2016 ist die Majesty of the Seas für Pullmantur Cruises unterwegs
Royal Caribbean International trennt sich von dem letzten Kreuzfahrtschiff der Sovereign-Schiffsklasse. Die Majesty of the Seas soll im Frühjahr 2016 an Pullmantur Cruises übergeben werden. Der neue Eigner will das Kreuzfahrtschiff gründlich überholen und erweitern, um es anschließend für Kreuzfahrten in Südamerika einzusetzen.

Drittes Sovereign-Class-Schiff geht an Pullmantur

Mit der Übergabe der Majesty of the Seas wird Royal Caribbean Cruises (kurz RCI) auch sein letztes Schiff der Sovereign-Klasse aus der RCI-Flotte ausgliedern. Doch der Apfel fällt nicht weit vom Stamm, denn der Käufer ist die spanische Kreuzfahrtgesellschaft Pullmantur Cruises, die ihrerseits ein Tochterunternehmen von Royal Caribbean International ist. Pullmantur hatte RCI 2008 schon das Majesty-Schwesterschiff Sovereign of the Seas und im vorigen Jahr auch die Monarch of the Seas abgekauft und greift nun erneut zu. Damit fahren künftig alle drei Schiffe der Sovereign-Klasse unter dem Banner der spanischen Kreuzfahrtgesellschaft.

Umbaupläne: Pullmantur vergrößert die Majesty of the Seas

Die Majesty of the Seas wechselt nach den jetzt bekannt gewordenen Plänen im Mai 2016 den Besitzer. Zunächst absolviert das Kreuzfahrtschiff am 29. April 2016 noch eine letzte dreitägige Kurzkreuzfahrt in der Karibik für Royal Caribbean. Danach schickt Pullmantur das Schiff erst einmal ins Trockendock, wo es aufwändig umgebaut und modernisiert wird. Mit einer Tonnage von etwa 74.000 BRZ bietet das Schiff derzeit Platz für 2.350 Passagiere. Die Kapazität wird bei den Umbauarbeiten in der Werft um rund 20 Prozent erhöht, so dass das Schiff anschließend über 2.800 Gäste aufnehmen kann. Nach dem Werftaufenthalt will Pullmantur Cruises die Majesty of the Seas für Kreuzfahrten in Südamerika einsetzten. Namenstechnisch verändert sich das 1992 erbaute Schiff hingegen kaum - beim Schiffsnamen fällt lediglich das reedereitypische "of the Seas" weg, mit dem Royal Caribbean seine Schiffe kennzeichnet. Der Kreuzfahrtmarkt in dieser Region wächst weiterhin, während Pullmantur auf seinem heimischen Markt in Spanien mit stagnierenden Passagierzahlen zu kämpfen hat.
Abgasfilter: Royal Caribbean und Carnival sorgen für saubere Luft
07.01.2015

Die Reedereien Royal Caribbean Cruises, zu der auch Celebrity Cruises gehört, und Carnival Corp. mit den Kreuzfahrtmarken Carnival Cruise Line, AIDA, Costa, Holland America Line, Princess Cruises und [mehr]

Baubeginn der 'Oasis Nummer 4' für RCCL bei STX France
04.02.2015

Das vierte Kreuzfahrtschiff der Oasis-Klasse für US-Reederei Royal Caribbean wurde nun mit dem traditionellen Stahlschnitt auf der STX France Werft in St. Nazaire in Frankreich eingeleitet. Das neue Riesen-Kreuzfahrtschiff [mehr]

MSC: Grand Voyage über drei Kontinente im Frühjahr 2016
25.08.2015

Die Reederei MSC Kreuzfahrten hat eine neue 61-tägige „Grand Voyage“-Kreuzfahrt angekündigt. Die MSC Lirica, die gerade modernisiert wird, bricht am 2. März 2016 zu einer großen Reise über [mehr]

Die Voyager befährt nun Mexiko als "Vidanta Alegria"
06.12.2017

Im Januar 2017 meldete die All Leisure Group plc., die Dachorganisation zu der auch die Reederei Voyages of Discovery gehört, Insolvenz an und lange Zeit war nicht klar, was mit der Voyager danach passieren [mehr]