Sie haben Fragen oder benötigen Hilfe bei der Buchung?
Unverbindliche Buchungsanfragen
Reedereipreise & Bestpreisgarantie
Kabinenwahl & Verfügbarkeitscheck
Kostenlose Hotline 0800-7844333
Sicher buchen - mykreuzfahrt nutzt SSL Technologie!

Meyer-Werft könnte STX Finland und Schiffs-Neubauten übernehmen

Artikel vom 10.07.2014
Bereits vor einigen Wochen berichteten wir vom Interesse der in Papenburg an der Ems ansässigen Meyer-Werft an der möglichen Übernahme des finnischen Mitbewerbers STX Finland. Die Verhandlungen zwischen dem niedersächsischen Schiffsbauer und STX Europe zur Übernahme der finnischen Tochtergesellschaft und der dazu gehörigen Werft in Turku gehen gut voran. Die Meyer-Werft könnte mit dem Deal die Voraussetzungen für zwei Großaufträge schaffen: Angeblich will Norwegian Cruise Line (NCL) zwei Kreuzfahrtschiffe einer neuen, großen Schiffsklasse ordern.
Die Papenburger Meyer-Werft verhandelt mit STX Europe über die Übernahme der finnische Werft STX Finland, auf der zuletzt die Mein Schiff 3 für TUI Cruises gebaut wurde.
Die Papenburger Meyer-Werft verhandelt mit STX Europe über die Übernahme der finnischen Werft STX Finland, auf der zuletzt die Mein Schiff 3 für TUI Cruises gebaut wurde.

STX Finland: Übernahmeverhandlungen gehen voran

Die Meyer-Werft führt seit einigen Monaten Übernahmegespräche mit STX, um die angeschlagene STX-Tochtergesellschaft STX Finland aufzukaufen. Außerdem hält der finnische Staat eine Minderheitenbeteiligung an der Gesellschaft und deren Herzstück, der Werft in Turku. Laut Cruise Business Review stehen die Verhandlungen kurz vor dem Abschluss. Die Papenburger Werft bestätigt, dass die Gespräche voranschreiten.

Gerücht: Großauftrag von Norwegian Cruise Line

Die mögliche Übernahme der Werft STX Finland befeuert zugleich Gerüchte, nach denen Norwegian Cruise Line einen Großauftrag für zwei neue Kreuzfahrtschiffe an die Meyer-Werft vergeben will. Den Informationen der Osnabrücker Zeitung zufolge geht es um einen Auftragswert von 1,5 Milliarden Euro. Es handele sich um zwei Kreuzfahrtschiffe einer neuen Schiffsklasse mit einer Tonnage von etwa 200.000 BRZ. In der Papenburger Meyer-Werft könnten Schiffe dieser Größe nicht gebaut werden, weil sie nicht über die Ems in die Nordsee überführt werden können. Durch den Kauf der Werft STX Finland könnte die Meyer-Werft die Kreuzfahrtschiffe jedoch in Turku bauen. In Finnland besteht die Möglichkeit, Schiffe dieser Größe zu konstruieren, und man verfügt auch über das Know-how: Hier sind die beiden größten Kreuzfahrtschiffe der Welt, die Oasis of the Seas und die Allure of the Seas mit jeweils 225.000 BRZ gebaut worden.
Die im niedersächsischen Papenburg ansässige Meyer-Werft zählt weltweit zu den erfolgreichsten Bauern von Kreuzfahrtschiffen. Derzeit entsteht auf der Traditionswerft die spektakuläre Quantum of the Seas für US-Reederei Royal Caribbean.
Die im niedersächsischen Papenburg ansässige Meyer-Werft zählt weltweit zu den erfolgreichsten Bauern von Kreuzfahrtschiffen. Derzeit entsteht auf der Traditionswerft die spektakuläre Quantum of the Seas für US-Reederei Royal Caribbean.

Weitere Schiffs-Neubauen in der Meyer-Werft

Laut Cruise Business Review will auch Star Cruises zwei weitere Kreuzfahrtschiffe von 150.000 BRZ Größe in der Meyer-Werft bauen lassen, zusätzlich zu den bereits bestellten zwei Schiffen gleicher Größe. Royal Caribbean und Celebrity Cruises sollen nach Informationen von Cruise Industry News ebenfalls weitere Aufträge für die Meyer-Werft in der Hinterhand haben.

Aktuelle Bauaufträge für Royal Caribbean und Norwegian Cruise Line

Momentan konstruiert die Meyer-Werft im Auftrag von Royal Caribbean International die Kreuzfahrtschiffe Quantum of the Seas, Anthem of the Seas und noch ein drittes Schiff der gleichen Klasse mit jeweils 167.000 BRZ. Die Quantum of the Seas wird planmäßig im November 2014 in Dienst gestellt, während ihr Schwesterschiff im Frühjahr 2015 fertig wird. Das dritte, noch namenlose Schiff folgt Mitte 2016. Für Norwegian Cruise Line entsteht bis Oktober 2015 außerdem die Norwegian Escape der Breakaway-Plus-Klasse mit 163.000 BRZ. Das zweite Schiff dieser Klasse ist die Norwegian Bliss, die im März 2017 fertig wird.
Wie TUI Cruises den Wein auf die „Mein Schiff“-Flotte bringt
21.07.2014

An Bord der Kreuzfahrtschiffe von TUI Cruises genießen die Passagiere nicht nur guten Wein, sondern können auch Wein-Workshops und Weingüter besuchen. Für die Auswahl der guten Tropfen und das Programm [mehr]

TUI Cruises: 'Full Metal Cruise' geht 2015 in die dritte Runde
01.08.2014

Derzeit findet in Wacken das diesjährige Wacken Open Air-Festival statt, das größte Metal-Festival der Welt. Passend dazu hat TUI Cruises nun die 'Full Metal Cruise III' angekündigt, die für den August [mehr]

Am 9. August: Quantum of the Seas wird ausgedockt
04.08.2014

Kreuzfahrtfans können sich den 9. August 2014 bereits im Kalender markieren. Der Grund: Gegen 7:30 Uhr in der Früh soll das aktuell drittgrößte Schiff der Welt, die Quantum of the Seas, das Baudock [mehr]

Renovierung der Voyager of the Seas im Oktober 2014
06.08.2014

Nach der Navigator of the Seas wir nun auch das Schwesterschiff, die Voyager of the Seas, im Trockendock in Singapur renoviert und erhält somit eine Frischzellenkur. Somit ist das 2004 zuletzt generalüberholte [mehr]

Zwei weitere Neubauten für Norwegian Cruise Line bei der Meyer Werft
17.07.2014

Die amerikanische Kreuzfahrt-Reederei Norwegian Cruise Line (NCL) beauftragt die in Papenburg ansässige Meyer-Werft mit dem Bau von zwei weiteren Kreuzfahrtschiffen der Breakaway-Plus-Klasse. Laut [mehr]

Weitere Informationen zur Norwegian Escape veröffentlicht
12.01.2015

Der amerikanische Kreuzfahrtanbieter Norwegian Cruise Line veröffentlichte Ende letzter Woche weitere Informationen zum neusten Kreuzfahrtschiff der Reederei, der Norwegian Escape. Der erste Schneeraum [mehr]

Die Apps der Reedereien - Teil 3 (Celebrity & NCL)
03.05.2013

Auch im dritten Teil werfen wir einen genauen Blick auf die aktuellen Apps der Reederei und beleuchten eingehend, was diese können, wie sie aussehen und auch letztendlich was diese Apps noch lernen müssen. [mehr]

Getränkepakete bei NCL: Für wen lohnt es sich?
07.05.2013

Immer mehr Reedereien gehen diesen Weg: Anstatt der standardmäßigen Getränkepreise vor Ort, wird dem Gast vorab ein Getränkepaket angeboten mit dem man eine Vielzahl von Kalt- und Warmgetränken zuzahlungsfrei [mehr]