Sie haben Fragen oder benötigen Hilfe bei der Buchung?
Unverbindliche Buchungsanfragen
Reedereipreise & Bestpreisgarantie
Kabinenwahl & Verfügbarkeitscheck
Kostenlose Hotline 0800-7844333
Sicher buchen - mykreuzfahrt nutzt SSL Technologie!

MS Bremen kreuzt im Herbst 2015 in neuen Regionen der Südsee

Artikel vom 20.11.2014
Hapag-Lloyd Kreuzfahrten schickt die MS Bremen im kommenden Herbst auf zwei außergewöhnliche Expeditions-Kreuzfahrten in den Pazifik. Beide Reisen stellen Premieren dar: Sie führen ihre Passagiere zu vielen entlegenen Zielen, die das Schiff zum ersten Mal ansteuert. Die MS Bremen ist das kleinste Schiff der Flotte von Hapag-Lloyd Kreuzfahrten, aber auch ein weitgereistes Expeditionsschiff mit einer erfahrenen Crew. Dennoch stellen die beiden Kreuzfahrten im September und November 2015 etwas Besonderes dar, denn fast jede Station der Reise in die Südsee ist eine Premiere. Die Passagiere erwartet ein exklusiver Abenteuerurlaub mit maximal 155 Gästen an Bord.
MS Bremen
Mit exotischen Routen und Zielen lockt das Expeditionskreuzfahrtschiff MS Bremen von Hapag-Lloyd.

Expeditions-Kreuzfahrt zu den Marshallinseln und Karolinen

Am 28. September 2015 sticht die MS Bremen im japanischen Kanazawa zur ersten Expeditions-Premiere in See. Auf seiner Fahrt überquert das Kreuzfahrtschiff den Marianengraben und stoppt zum Schwimmen über dem Witjastief 1, dem tiefsten Punkt der Weltmeere mit über elf Kilometern Tiefe. Von dort geht es weiter zu den Karolinen, wo die MS Bremen das Lamotrek- und das Namonuito-Atoll sowie die Insel Pohnpei ansteuert. Hier erwarten die Gäste nicht nur traumhafte Badestrände, sondern auch antike Stätten und unberührte Natur. Die Marshallinseln, das nächste Ziel der Expedition, sind noch weitgehend unerforscht. Auf die Expeditionsteilnehmer warten weiße Sandstrände, eine lebhafte Unterwasserwelt und eine faszinierende Kultur. Zu den Marshallinseln gehören über 1.200 Inseln und Atolle, die sich für Naturbeobachtungen und Entdeckungen eignen. Experten an Bord informieren die Reisegäste mit Fakten über die Entdeckungsgeschichte, die kulturellen Besonderheiten und die Kolonialzeit der Region. Nach 28 Tagen voller Abenteuer trifft die MS Bremen auf den Fidschi-Inseln ein.

Reise nach Polynesien: Osterinsel und Austral-Inseln

Die zweite Expeditionspremiere der MS Bremen im Herbst 2015 beginnt am 7. November 2015 auf Tahiti. Weit ab von den üblichen Kreuzfahrtrouten begibt sich das Schiff zu den Austral-Inseln, einem echten Geheimtipp mitten im Pazifischen Ozean. Die fruchtbaren Austral-Inseln gelten als Kornkammer Polynesiens: Hier werden Kaffee, Orangen, Litschis und Yamswurzeln angebaut. Mit Zodiac-Schlauchbooten können die Passagiere der MS Bremen sogar kleinste Inseln erreichen und die Lagune von Tubuai besuchen. Nach 19 Tagen endet die Expeditions-Kreuzfahrt der MS Bremen auf der Osterinsel, einer Vulkaninsel im Südostpazifik, die mit ihren mysteriösen Moai-Steinskulpturen Rätsel aufgibt.
Weihnachten auf der Europa und Europa 2
10.12.2014

Weihnachten wird auf den Schiffen von Hapag-Lloyd Kreuzfahrten, wie auch auf anderen Kreuzfahrtschiffen, natürlich standesgemäß gefeiert. In diesem Jahr machen sich die Europa und die Europa 2 nach [mehr]

TUI kauft Kreuzfahrtschiff MS EUROPA2
09.01.2015

Der hannoversche Tourismuskonzern TUI kauft das Kreuzfahrtschiff MS EUROPA2 für 278 Millionen Euro. Das 2013 in Dienst gestellte Schiff war bisher auf Charterbasis für die TUI-Tochter Hapag-Lloyd Kreuzfahrten [mehr]

Expeditions-Kreuzfahrten in Europa mit MS Bremen und MS Hanseatic
27.05.2016

Reederei Hapag-Lloyd Cruises beweist, dass spannende Expeditionen nicht immer ans Ende der Welt führen müssen. Auf den Kreuzfahrten der MS Bremen und MS Hanseatic im Frühsommer 2016 können die Passagiere [mehr]