MS Deutschland: Weltreise im Dezember fällt aus - Kreuzfahrten-News   |  Kontakt   |  Jobs  |   Impressum

MS Deutschland: Weltreise im Dezember fällt aus

MS Deutschland

Wird die Weltreise nicht antreten können – die MS Deutschland

Die Finanzierung für die Weltreise und einen nötigen Werftaufenthalt der MS Deutschland war bis zuletzt nicht gesichert, deshalb wurde die für den 18. Dezember geplante Kreuzfahrt nun abgesagt.
Die Verhandlungen mit Investoren und potenziellen Käufern für die insolvente Reederei der MS Deutschland dauern an.

Weltreise der MS Deutschland abgesagt

Nachdem kurzfristig keiner der Interessenten in der Lage war, die Weltreise und den geplanten Werftbesuch der MS Deutschland mit eigenen Mitteln zu finanzieren, hat der Insolvenzverwalter der Reederei Peter Deilmann und der MS Deutschland Beteiligungsgesellschaft GmbH, Reinhold Schmid-Sperber, die Weltreise des Kreuzfahrtschiffes nun doch wie vielfach befürchtet abgesagt.
Los gehen sollte es eigentlich am 18. Dezember 2014. Die Passagiere mussten schon seit Wochen um ihre Reise fürchten und hatten bis zuletzt auf eine positive Entwicklung gehofft. Nun steht fest: Die MS Deutschland kann die Weltreise nicht antreten. Vor der großen Fahrt hätte das Kreuzfahrtschiff in der Werft überholt werden müssen.

Passagiere erhalten Erstattung

Der Insolvenzverwalter hatte die Investoren und Kaufinteressenten um Zusagen für die Finanzierung gebeten, musste aber gleichzeitig sicherstellen, dass die Zusagen auch verbindlich eingehalten werden. Keiner der Interessenten konnte einen Nachweis erbringen, dass er die nötigen Mittel für die Werft und die Durchführung der Weltreise selbst aufbringen kann. Ein Kaufvertrag wäre also kurzfristig nur zustande gekommen, wenn auch die Finanzierung gesichert wäre.
Die Passagiere müssen zwar auf ihre Kreuzfahrt um die Welt verzichten, erhalten aber den Reisepreis und alle Zahlungen, die sie vorab geleistet haben, über den Sicherungsschein von der Versicherung zurückerstattet.
Betroffene Kunden, die die Weltreise der MS Deutschland über mykreuzfahrt gebucht haben, wurden von uns bereits angeschrieben.

Was wird aus dem ‘Traumschiff’

Die Absage der Weltreise dürfte auch Auswirkungen auf das Engagement des ZDF haben. So ist die MS Deutschland seit Jahren Dreh- und Handlungsort der Erfolgsserie ‘Das Traumschiff’. Geplante Dreharbeiten an Bord können nun nicht wie ursprünglich geplant stattfinden, wir gehen davon aus, dass sich der Fernsehsender kurzfristig nach einem neuen ‘Traumschiff’ umsehen dürfte.

Suche nach einem Investor geht weiter

Nachdem die Versuche, die Weltreise in letzter Minute noch zu retten, gescheitert sind, gehen nun die Verhandlungen über eine Übernahme der MS Deutschland oder einen Einstieg eines Investors weiter. Für das Kreuzfahrtschiff und die Reederei gibt es weiterhin mehrere Interessenten. Insolvenzverwalter Schmid-Sperber hofft, dass die MS Deutschland im Frühjahr 2015 wieder zu Kreuzfahrten starten kann.



Über die mykreuzfahrt Redaktion
Unter mykreuzfahrt news veröffentlichen wir ständig Neuigkeiten rund um die Welt der Kreuzfahrt, Reedereien und Zielgebiete. Folgen Sie uns auch auf Google+ oder Facebook!

Hochsee

Fluss

Abreisedatum

Rückreisedatum

Sicher buchen - mykreuzfahrt nutzt SSL Technologie!
NewsletterNewsletter

Unser regelmäßig erscheinender Newsletter mit aktuellen Angeboten zu Kreuzfahrten, Infos und Exklusivreisen!

Facebook Facebook

Werden Sie Fan von mykreuzfahrt auf Facebook und nehmen Sie automatisch an interessanten Gewinnspielen teil.

Google Plus Google+

Folgen Sie uns auf Google+ und seien Sie immer bestens über die neusten Gutscheincodes und Angebote informiert.

Kreuzfahrtberatung Öffnungszeiten

Mo. - Fr.    09:00 bis 19:00 Uhr
Samstags 09:00 bis 18:00 Uhr
Heiligabend & Silvester geschlossen

©  Meinecke Kreuzfahrten & Touristik GmbH 2005-2017. Alle Rechte vorbehalten.
AGB     |     Nutzungsbestimmungen     |    Datenschutzbedingungen     |    Glossar