Sie haben Fragen oder benötigen Hilfe bei der Buchung? Rufen Sie uns an: +49 5139 95 90 920
Sie haben Fragen oder benötigen Hilfe bei der Buchung? Rufen Sie uns an: +49 5139 95 90 920
Unverbindliche Buchungsanfragen
Reedereipreise & Bestpreisgarantie
Kabinenwahl & Verfügbarkeitscheck
Kostenlose Hotline 0800-7844333
Sicher buchen - mykreuzfahrt nutzt SSL Technologie!

MSC Meraviglia - das erste Kreuzfahrtschiff der 'Vista-Klasse'

Artikel vom 05.05.2015
MSC Meraviglia - diesen Namen wird das erste Schiff der neuen Vista-Klasse von MSC Kreuzfahrten tragen. Die ersten Kreuzfahrten mit dem neuen Kreuzfahrtschiff sind ab Juni 2015 buchbar. Was die neue Schiffsklasse von MSC zu bieten hat, schon jetzt im Überblick.
MSC Meraviglia
Die MSC Meraviglia wird 2017 als erstes Kreuzfahrtschiff der neuen Vista-Klasse von MSC auf Kreuzfahrt gehen.

Baustart der MSC Meraviglia bereits erfolgt

Mit dem traditionellen Stahlschnitt wurde jüngst bei STX France in Saint-Nazaire der Bau des ersten Kreuzfahrtschiffs der neuen Vista-Klasse von MSC begonnen. Mit diesem, in der Schifffahrt symbolischen, Akt fiel der Startschuss für den Bau der neuen Schiffsgeneration. Auch den Namen des Neubaus, das Schiff soll MSC Meraviglia heißen, wurde seitens der Reederei bereits kommuniziert. Die modernen Kreuzfahrtschiffe der neuen Vista-Klasse bieten mit einer Bruttoraumzahl (BRZ) von 167.600 Platz für bis zu 5.700 Kreuzfahrtgäste. Sportlich gestaltet sich das Unterfangen auch angesichts des Auslieferungstermins, der bereits für den Mai 2017 angepeilt ist. Buchungen für die ersten Reisen der Premierensaison mit den drei zentrale Ein- und Ausstiegshäfen Genua, Marseille und Barcelona sollen laut MSC Kreuzfahrten bereits ab Juni diesen Jahres angenommen werden. Die MSC Meraviglia, deren Name im italienischen soviel wie „Wunder“ bedeutet, wird das größte und innovativste Kreuzfahrtschiff sein, das je von einer europäischen Reederei gebaut wurde“, so Pierfrancesco Vago, CEO von MSC Kreuzfahrten. „Wir haben einen Namen gewählt, der die Bewunderung ausdrückt, die jeder erlebt, der dieses beeindruckende Schiff kennenlernt. Die MSC Meraviglia verbindet das Know-how von MSC Cruises, einem Unternehmen mit 300 Jahren Seefahrttradition, mit der Expertise einer der modernsten Werften der Welt. Heute hat der Bau eines neuen Meilensteins in der Geschichte der Seefahrt begonnen.“ Laurent Castaing, General Manager von STX France, ergänzte: „Seit März 2014 haben über 400 Mitarbeiter aus verschiedenen Teams unermüdlich daran gearbeitet, die Charakteristika eines Schiffes zu definieren, das neue Maßstäbe für seine Schiffsgeneration setzen wird. Dieses außergewöhnliche Projekt zeugt von dem visionären Ansatz, den MSC Cruises verfolgt. Wir sind stolz auf unsere Zusammenarbeit und darauf, unsere Innovationskraft und unser Know-how für die Projekte von MSC Cruises einsetzen zu dürfen.“
Meraviglia Deck
Das neue Kreuzfahrtschiff soll unter anderem eine große Wasserlandschaft mit angeschlossenem Freizeitpark bekommen.

Die 'Vista-Klasse' von MSC im Überblick

Dank hoher Wendigkeit soll die MSC Meraviglia trotz ihrer üppigen Dimensionen in jedem Kreuzfahrthafen der Welt anlegen können. Damit will MSC Kreuzfahrten sicherstellen, auch künftig keine Kompromisse bei der Planung der Kreuzfahrtrouten eingehen zu müssen. Geräumige Kabinenkategorien für Familien mit Kindern und ein Ausbau des bereits von den Kreuzfahrtschiffen der Fantasia-Klasse bekannten Suiten-Konzepts MSC Yacht Club sollen das Schiff auch für das Publikum vielseitiger machen: Der MSC Yacht Club wird auf den Vorderdecks der neuen Schiffe zu finden sein soll mit neuen Doppelsuiten, einem eigenen Sonnendeck, einer exklusiven Lounge mit Restaurant aufgestattet sein. Die MSC Meraviglia sowie die noch folgenden Schwesterschiffe warten aber auch sonst mit vielen Änderungen und Neuerungen auf: Erweiterte Gastronomie-, Freizeit- und Unterhaltungsangebote, ein neu gestaltetes, mehrstöckiges Theater und ein spektakulärer 'Freizeitpark' der an die große 'Aqua Park' genannte Wasserlandschaft angebunden ist, sind geplant. Ebenfalls spektakulär: Eine sich über drei Decks erstreckende, überdachte Promenade. Die MSC Meraviglia wird außerdem eine Reihe technologischer Neuerungen bieten, etwa Nahfeldkommunikationstechnologie (NFC), mit der die Passagiere über ihre Schiffskarte, eine Smartwatch, ein Armband oder das Smartphone an Bord bezahlen, ihre Kabinen öffnen oder ihre Kinder lokalisieren können. Ebenfalls beeindruckend wird die Promenade des Schiffes mit ihrem 480 Quadratmeter großen LED-Dachhimmel sein.

Kreuzfahrtschiff auch ökologisch innovativ

In den letzten Jahren wurde seitens der Reedereien und Werften ein immer größer werdender Fokus auf ökologische (und damit in der Regel auch ökonomische) Schiffsdesigns gelegt. Durch den Einbau hocheffizienter Antriebe und effektiver Abgasreinigungsanlangen sinken die Betriebskosten eines Kreuzfahrtschiffs durch Kraftstoff und CO2-Einsparungen teils deutlich. Als positiver Nebeneffekt kann die Reederei dies auch marketingtechnisch nutzen, etwa zum aufpolieren des (Umwelt-)Image. Im Rahmen des ECORIZON®-Programms von STX gehört auch die MSC Meraviglia zu diesen Schiffen. So sollen die Neubauten der Vista-Klasse von MSC keine Wasserverunreinigungen verursachen und die Schiffsrümpfe sind ebenso wie der Antrieb auf höchste Energieeffizienz ausgelegt. Abgase und CO2-Emissionen werden mittels sogenannter 'Scrubber' gemäß den neuesten internationalen Seefahrtbestimmungen minimiert. Auch den 'Safe Return to Port'-Anforderungen sollen die Kreuzfahrtschiffe dieser neuen Klasse genügen. Die Reederei MSC Cruises ist nach wie vor auf Wachstumskurs. Allein hinsichtlich der Gesamtbettenzahl konnte die MSC Flotte im Zeitraum von 2004 bis 2014 ein gigantisches Wachstum von 800 Prozent vorweisen. In Zahlen ausgedrückt bedeutete dies 1,67 Millionen Kreuzfahrtgäste und einen Gesamtumsatz in Höhe von 1,5 Milliarden Euro für das Jahr 2014. Auch für das laufende Jahr 2015 rechnet die Reederei mit einem Wachstum von 10 Prozent.

Mit Projekt Seasisde kommt eine weitere neue Schiffsklasse

Bereits vor einigen Wochen hat die Reederei MSC mit der MSC Seaside das erste Schiff der ebenfalls neuen Seaside-Klasse angekündigt, deren Fertigstellung und Auslieferung für November 2017 erwartet wird. Im Gegensatz zu der hier vorgestellten Vista-Klasse, sind die Schiffe der Seaside-Klasse als 'Schönwetterschiffe' konzipiert. Ihre Ausrüstung und Ausstattung ist für den Einsatz in wärmeren Gefilden ausgelegt, wie etwa der Karibik oder dem Mittelmeer.
MSC Fantasia übernimmt Kreuzfahrten der MSC Divina im Mittelmeer
08.05.2015

Die Reederei MSC verlegt ihr Kreuzfahrtschiff MSC Divina 2016 wieder nach Miami. Die geplanten Kreuzfahrten im Mittelmeer übernimmt dafür die MSC Fantasia, während die MSC Musica auf den Routen in Nordeuropa [mehr]

MSC Meraviglia: Buchungsstart am 5. Juli
25.06.2015

Der Buchungsstart für die ersten Kreuzfahrten der MSC Meraviglia steht kurz bevor: Das innovative Kreuzfahrtschiff der neuen Vista-Klasse von Reederei MSC Cruises startet in der Premierensaison 2017 zu [mehr]

MSC: Spezielle Kabinen und Kreuzfahrten für Fitnessbegeisterte
11.03.2016

Ein individueller Fitnessplan, spezielle Menüs, Landausflüge für Aktivurlauber und Fitnessgeräte direkt auf der Kabine – das erwartet sportliche Kreuzfahrtgäste von MSC ab dem Frühjahr 2017. [mehr]

MSC: Vier Kreuzfahrtschiffe der 'World Class' mit sauberem LNG-Antrieb
14.04.2016

Die Kreuzfahrt-Reederei MSC gibt ein ehrgeiziges Bauvorhaben bekannt. Gleich vier Mega-Kreuzfahrtschiffe der neuartigen 'World Class' sollen in der STX-Werft in Frankreich gebaut werden. Die Schiffe für [mehr]