Sie haben Fragen oder benötigen Hilfe bei der Buchung?
Unverbindliche Buchungsanfragen
Reedereipreise & Bestpreisgarantie
Kabinenwahl & Verfügbarkeitscheck
Kostenlose Hotline 0800-7844333
Sicher buchen - mykreuzfahrt nutzt SSL Technologie!

Navigator of the Seas ab 2014 mit virtuellen Balkonen

Artikel vom 02.05.2013
Wie Royal Caribbean International vor Kurzem bekannt gab, wird die im Jahre 2002 erbaute Navigator of the Seas als erstes Schiff der Flotte virtuelle Balkone erhalten. Diese Modernisierung ist nicht gänzlich neu in der Kreuzfahrtbranche, auch die Schwesterschiffe der zukünftigen Quantum-Klasse, wie die Quantum of the Seas, sollen über ein derartiges Highlight verfügen. Die virtuellen Balkone liefern dem Gast ein Echtzeitbild auf den Ozean oder den Hafen und suggerieren in einer Innenkabine das echte "Feeling" einer Balkonkabine. Neuer Spaß an Bord: der FlowRider
Die Navigator of the Seas erstrahl ab 2014 im neuen Glanz
Die Navigator of the Seas erstrahl ab 2014 im neuen Glanz
Ebenfalls, im Zuge der Modernisierung des mehr als 138.000 BRZ großen Schiffes, soll der FlowRider-Surfsimulator installiert werden. Dieser sorgte schon bei anderen Schiffen der Flotte für Begeisterung unter den Gästen. Es handelt sich um eine Anlage, bei der mit Hilfe eines dünnen, aber dennoch breiten Wasserstrahls, ein möglichst realistisches Surfabenteuer ermöglicht werden soll. Auch die Außenkabinen sollen verschönert werden: Sie erhalten bodentiefe Panoramafenster und bieten somit einmalige Blicke auf die malerische See. Auch neue Restaurants an Bord Zuwachs gibt es auch bei den Restaurants an Bord des Schiffes. Neu sind die italienische Trattoria Gioavanni's Table, das Izumi Asian Cuisine (asiatische), das Gourmet-Deli Park Café sowie ein Cupcake Café. Des Weiteren werden einige bewährte Merkmale der Oasis-Class verbaut. So können sich die Gäste über eine Outdoor Kinoleinwand und die Diamond Lounges freuen. Bei Letzterer ist jedoch eine Mitgliedschaft im Treueprogramm von Royal Caribbean, "Crown & Anchor Society" von Nöten. Doch auch grundlegendere Dinge, die bei anderen Schiffen der Flotte schon zum Standard gehören, werden nun im Zuge der Revitalisierung an Bord installiert. So profitieren die Gäste ab Februar 2014 von dem flächendeckenden WiFi (WLAN) an Bord sowie von modernen, digitalen Wegweisern und Flachbildschirmen an Bord. Die Navigator of the Seas bereist ab der Sommersaison 2014 vom texanischen Galveston aus die westliche Karibik. Genauere Informationen erhalten Sie hier.