Sie haben Fragen oder benötigen Hilfe bei der Buchung? Rufen Sie uns an: +49 5139 95 90 920
NCL-Schiffe erhalten moderne Abgasfilter - Kreuzfahrten-News   |  Kontakt   |  Jobs  |   Impressum

NCL-Schiffe erhalten moderne Abgasfilter

Die Norwegian Cruise Line (NCL) rüstet sechs Kreuzfahrtschiffe mit neuen Abgas-Filtersystemen aus. Die Reederei reagiert damit auf Abgasvorschriften, die ab Anfang 2015 für alle Schiffe gelten, die vor den Küsten Nordamerikas verkehren.

 

Kreuzfahrtschiffe werden umweltfreundlich umgerüstet

NCL rüstet sechs Kreuzfahrtschiffe mit Scrubbern aus. Auch die Norwegian Breakaway gehört zu den Schiffen, die mit der umweltfreudlichen Technologie nachgerüstet werden.

NCL rüstet sechs Kreuzfahrtschiffe mit Scrubbern aus. Auch die Norwegian Breakaway gehört zu den Schiffen, die mit der umweltfreudlichen Technologie nachgerüstet werden.

Sechs Schiffe der Flotte von Norwegian Cruise Line erhalten nach und nach insgesamt 28 neuartige Filter, die den Ausstoß an Schwefeloxiden (SOx) im Abgas reduzieren. Die Kreuzfahrtschiffe Norwegian Breakaway, Norwegian Pearl, Norwegian Dawn, Norwegian Gem, Norwegian Sun und Norwegian Jewel erhalten die Filtersysteme schrittweise bis 2016.

Die Technologie dafür wird von ‘Green Tech Marine’ geliefert. Der Hersteller hat zuvor bereits die Pride of Hawaii von Norwegian Cruise Line mit den sogenannten Scrubbern ausgerüstet. Zwei weitere Kreuzfahrtschiffe der Reederei, die noch in der Papenburger Meyer Werft gebaut werden, bekommen von Anfang an Abgasreinigungssysteme: Die Norwegian Escape und Norwegian Bliss sind dann vom Start weg ab 2015 beziehungsweise 2017 auf Kreuzfahrten in Nordamerika vorbereitet.

 

Scrubber filtern Schwefeloxide heraus

Die sogenannten Scrubber filtern die Abgase und entziehen ihnen Schwefeloxide (SOx). Montiert werden sie direkt an den Schornsteinen der Kreuzfahrtschiffe. Um die bestehende Flotte aufzurüsten, müssen dort die Schalldämpfer entfernt und gegen ebenfalls schallgedämpfte Scrubber ausgetauscht werden.

Die Kreuzfahrtgesellschaft erfüllt damit die neuen Umweltauflagen für die nordamerikanische Schutzzone, die 200 Meilen vor den Küsten der USA und Kanadas beginnt. Hier gilt ab 1. Januar 2015 ein Schwefel-Grenzwert von 0,1 Prozent im Treibstoff. Schwefelreduzierter Treibstoff für die Kreuzfahrtschiffe ist jedoch sehr teuer. Die Alternative für die Reedereien stellen Entschwefelungsanlagen dar, mit denen die Schiffe nachgerüstet werden müssen.

 

Reedereien stehen unter Termindruck

Die Scrubber sind eine relativ neue Entwicklung, die erst seit kurzem im Dauerbetrieb erprobt wurde. Deshalb haben einige Kreuzfahrtgesellschaften Schwierigkeiten, die Scrubber rechtzeitig bis Anfang 2015 einzubauen. Einige Reedereien haben deshalb eine Übergangsregelung mit den Behörden in Kanada und den USA ausgehandelt, um genügend Zeit für die Umbauten zu bekommen. Auch Norwegian Cruise Line kann sechs seiner insgesamt 13 Schiffe erst bis 2016 nachrüsten.



Über die mykreuzfahrt Redaktion
Unter mykreuzfahrt news veröffentlichen wir ständig Neuigkeiten rund um die Welt der Kreuzfahrt, Reedereien und Zielgebiete. Folgen Sie uns auch auf Google+ oder Facebook!

Hochsee

Fluss

Abreisedatum

Rückreisedatum

Sicher buchen - mykreuzfahrt nutzt SSL Technologie!
NewsletterNewsletter

Unser regelmäßig erscheinender Newsletter mit aktuellen Angeboten zu Kreuzfahrten, Infos und Exklusivreisen!

Facebook Facebook

Werden Sie Fan von mykreuzfahrt auf Facebook und nehmen Sie automatisch an interessanten Gewinnspielen teil.

Google Plus Google+

Folgen Sie uns auf Google+ und seien Sie immer bestens über die neusten Gutscheincodes und Angebote informiert.

Kreuzfahrtberatung Öffnungszeiten

Mo. - Fr.    09:00 bis 19:00 Uhr
Samstags 09:00 bis 18:00 Uhr
Heiligabend & Silvester geschlossen

©  Meinecke Kreuzfahrten & Touristik GmbH 2005-2017. Alle Rechte vorbehalten.
AGB     |     Nutzungsbestimmungen     |    Datenschutzbedingungen     |    Glossar