Sie haben Fragen oder benötigen Hilfe bei der Buchung? Rufen Sie uns an: +49 5139 95 90 920
Neues AIDA Schiff trägt den Namen AIDAperla & Kreuzfahrthighlights 2016/17 - Kreuzfahrten-News   |  Kontakt   |  Jobs  |   Impressum

Neues AIDA Schiff trägt den Namen AIDAperla & Kreuzfahrthighlights 2016/17

AIDAPerla

Ab 2017 ist die AIDAperla im Mittelmeer unterwegs (Bild der AIDAprima)

AIDA Cruises hat sich mächtig ins Zeug gelegt und wird in wenigen Tagen den neuen Katalog für den Zeitraum zwischen Oktober 2016 und Oktober 2017 veröffentlichen. Interessierte Gäste können sich unter anderem auf Kreuzfahrten zu exotischen Zielen wie Asien, aber auch auf altbekannte Highlights, wie das Mittelmeer und das Nordland freuen. Ein weiteres Highlight ist die Bestätigung des Schiffsnamen des zweiten Schiffs der Prima-Klasse.

Neues Schiff trägt den Namen AIDAperla

Lange Zeit hat die Gerüchteküche wie wild gebrodelt und nun wurde es von der Rostocker Reederei bestätigt: Der Schiffsneubau, an dem derzeit in Japan gebaut wird, wird den Namen AIDAperla tragen. Das Schwesterschiff der 2016 erwarteten AIDAprima wird auf 7-tägigen Kreuzfahrten ganzjährig ab Palma de Mallorca durch das Mittelmeer fahren. Samstags heißt es Woche für Woche dann “Volle Kraft voraus”, wenn AIDAperla ab Mallorca Richtung Korsika, Florenz, Rom und Barcelona in See sticht. Ein Vorteil ist die Möglichkeit für die Gäste, den Hafen von Barcelona als Zusteigehafen zu nutzen und in der katalanischen Hauptstadt die Kreuzfahrt zu beginnen und auch wieder zu beenden. Im Gegensatz zu den anderen Reisen, die am 23. März verfügbar sind, können Interessenten und Fans sich Reisen für die AIDAperla, die in 2017 fertiggestellt werden soll, erst ab 1. Juli 2016 vormerken lassen.

Ausstattung des Neubaus unverändert

Es ist noch nicht gänzlich bestätigt, allerdings zu erwarten, dass die AIDAperla der AIDAprima in Sachen Bordeinrichtung und Konzeption stark ähneln wird. Revolutionär ist bei den beiden Schiffen vor allem der energiesparende Antrieb, der mit Hilfe des einzigartig geformten Bugs einen Teppich aus Luftbläschen produziert auf dem das Kreuzfahrtschiff schließlich gleiten soll. Zur Vielfalt der neuen AIDA Generation gehört ein Kochstudio, in dem Kochkurse gegeben werden, eine Reihe neuer Restaurants wie das “French Kiss”, die “Scharfe Ecke” oder das “Restaurante Nova” sowie der “AIDA Beach Club”. Letzterer ist der ideale Ort zum Entspannen und Erholen, da mittels hochmoderner Technik bei schlechten Wetterverhältnissen trotzdem ein tropisches Klima herrschen kann.

Island

Premiere: Mit AIDA nach Grönland und Island

Highlights des neuen Katalogs: AIDA im Winter mit zwei Premieren

In Kürze erscheint der neue Katalog für Kreuzfahrten zwischen Oktober 2016 und Oktober 2017. Auch hier hat sich AIDA einige Gedanken gemacht.

In den vorherigen Jahren wurden die beliebten Norwegenkreuzfahrten ausschließlich im Sommer angeboten. Nun geht ein Schiff der AIDA Flotte auch im Winter 2016/2017 auf Reisen und führt die Gäste zur unvergleichlichen Winterlandschaft der Fjorde, in denen sich sicherlich auch der ein oder andere Troll finden lässt. Eine weitere Premiere feiert die AIDAcara, die nun die Kanaren und die Azoren in einer Reise anfährt. Neben den klassischen Zielen auf Teneriffa, Las Palmas und Gran Canaria, kommen nun auch Faial, São Miguel und Terceira hinzu, wo Vulkane und Kraterseen genauso auf die Reisenden warten, wie farbenfrohe Hortensienbüsche und historische Städte.

Doch auch die altbekannten Ziele werden von der Reederei bedient: Auf fünf Routen geht es quer durch die Karibik und weitere Kreuzfahrten führen die Gäste in den Orient oder auch bis nach Indien.

“Bis Bald”, AIDAbella!

Im Winter ist es allerdings auch Zeit “Lebe Wohl” zu sagen oder zumindest “Bis Bald”. Auf der Reise namens “Ciao Bella” tritt AIDAbella ihre Reise nach Asien an, wo sie einige Zeit verbringen wird, da sie im Zuge der Erschließung des asiatischen Marktes, exklusiv für Gäste in Fernost auf Reisen gehen wird. Von Bangkok aus geht die Abschiedstournee für das 2011 erbaute Schiff nach Hongkong, Hainan, Ishigaki sowie weitere Häfen der Region, bis sie am 03. April 2017 ihren neuen Heimathafen Shanghai erreicht.

hongkong aidabella bild

“Ciao Bella” – AIDAbella verabschiedet sich nach Asien

Weitere Highlights im Sommer

AIDAcara sticht in 2017 Richtung Grönland und Island in See und macht auf der Reise Halt in Nuuk, Qaqortoq und Illulissat. Nicht zu vergessen ist zudem die Fahrt durch den Prins Christian Sund, der mit einer Länge von über 100 Kilometer genügend Zeit zum Staunen bietet. Weitere Stopps sind in Reykjavik, Akureyri und Seydisfjödur auf Island geplant.

Auch im Mittelmeer sind neue Routen geplant: Auf der Reise namens “Italien und Mittelmeerinseln” werden mit Kalabrien und Salerno neue Destinationen besucht und auf der neuen Route “Spanien & Portugal” haben AIDA Gäste erstmals die Möglichkeit die portugiesische Hauptstadt Lissabon und die andalusische Großstadt Sevilla über Nacht zu entdecken.



Über die mykreuzfahrt Redaktion
Unter mykreuzfahrt news veröffentlichen wir ständig Neuigkeiten rund um die Welt der Kreuzfahrt, Reedereien und Zielgebiete. Folgen Sie uns auch auf Google+ oder Facebook!

Hochsee

Fluss

Abreisedatum

Rückreisedatum

Sicher buchen - mykreuzfahrt nutzt SSL Technologie!
NewsletterNewsletter

Unser regelmäßig erscheinender Newsletter mit aktuellen Angeboten zu Kreuzfahrten, Infos und Exklusivreisen!

Facebook Facebook

Werden Sie Fan von mykreuzfahrt auf Facebook und nehmen Sie automatisch an interessanten Gewinnspielen teil.

Google Plus Google+

Folgen Sie uns auf Google+ und seien Sie immer bestens über die neusten Gutscheincodes und Angebote informiert.

Kreuzfahrtberatung Öffnungszeiten

Mo. - Fr.    09:00 bis 19:00 Uhr
Samstags 09:00 bis 18:00 Uhr
Heiligabend & Silvester geschlossen

©  Meinecke Kreuzfahrten & Touristik GmbH 2005-2017. Alle Rechte vorbehalten.
AGB     |     Nutzungsbestimmungen     |    Datenschutzbedingungen     |    Glossar