Sie haben Fragen oder benötigen Hilfe bei der Buchung? Rufen Sie uns an: +49 5139 95 90 920
Sie haben Fragen oder benötigen Hilfe bei der Buchung? Rufen Sie uns an: +49 5139 95 90 920
Unverbindliche Buchungsanfragen
Reedereipreise & Bestpreisgarantie
Kabinenwahl & Verfügbarkeitscheck
Kostenlose Hotline 0800-7844333
Sicher buchen - mykreuzfahrt nutzt SSL Technologie!

Norwegian Cruise Line: Getränke auf Kreuzfahrten werden teurer

Artikel vom 11.03.2015
Passagiere der Kreuzfahrtgesellschaft Norwegian Cruise Line zahlen jetzt höhere Trinkgelder. Die Reederei hebt die Servicepauschale von bisher 15 Prozent auf 18 Prozent an. Die Servicegebühr wird automatisch auf den Getränkepreis aufgeschlagen und soll individuelle Trinkgelder an Bord ersetzen.
Trinkgeld-Pauschale
Die Kreuzfahrt-Reederei Norwegian Cruise Line (NCL) erhöht die Servicepauschale - damit steigen indirekt auch die Getränkepreise an Bord.

Erhöhte Service-Pauschale verteuert Getränke auf Kreuzfahrten mit NCL

Die Reederei Norwegian Cruise Lines (NCL) hat mitgeteilt, dass die Getränke-Servicepauschale in allen Restaurants und Bars an Bord der Kreuzfahrtschiffe der Flotte mit sofortiger Wirkung von 15 auf nun 18 Prozent steigt. Damit zieht die US-Reederei mit direkten Mitbewerbern wie Royal Caribbean International und Celebrity Cruises gleich, die ihr Service-Entgelt auf alle Getränke-Rechnungen kürzlich ebenfalls auf 18 Prozent hochgeschraubt haben. Die Anhebung der Service-Gebühren scheint nun Nachahmer zu finden, und Passagiere sollten damit rechnen, dass auch andere Kreuzfahrtanbieter höhere Trinkgelderwartungen stellen werden. Auch wenn die eigentlichen Getränke-Preise in den Bars der NCL-Schiffe faktisch gleich bleiben, ergibt sich durch den erhöhten prozentualen Service-Aufschlag ein höherer zu zahlender Gesamtpreis auf alle Getränkebestellungen.

Trinkgeld-Regelungen auf Kreuzfahrten

Der Hintergrund der Pauschale ist eine Trinkgelderwartung vieler Reedereien in gewisser Höhe, die sich allerdings nicht darauf verlassen wollen, dass die Passagiere einer Empfehlung folgen. Sie verleihen ihrer Erwartung mit einem automatischen Gebührenaufschlag Nachdruck. Die Service-Pauschale wird beim Bezahlen mit der Barkarte in Restaurants und Bars auf dem Kreuzfahrtschiff automatisch auf den Getränkepreis aufgeschlagen und vom Guthaben abgezogen. Obwohl die automatische Service-Pauschale bei den meisten Reedereien gängige Praxis ist, ist die Gebühr bei den Passagieren umstritten und wird gern als „Zwangs-Trinkgeld“ bezeichnet. Immerhin: Die automatisch eingezogenen Servicegebühren kommen den Crewmitgliedern im gastronomischen Bereich direkt zugute, denn sie werden aufgeteilt und wie normale Trinkgelder ausgezahlt. Einige Reedereien wie Carnival Cruises Lines ziehen statt einer prozentualen Service-Pauschale auf die Getränkepreise pro Tag an Bord einen bestimmten Betrag ein. Im Falle von Carnival sind es 12 Dollar, die vom Bordguthaben jedes Passagiers abgebucht werden. Derartige Trinkgeld- oder Service-Pauschalen finden sich größtenteils auf Kreuzfahrtschiffen amerikanischer und britischer Reedereien. Hierzulande beliebte Kreuzfahrt-Anbieter wie AIDA Cruises rechnen dagegen einen Trinkgeldanteil in den Reisepreis ihrer Kreuzfahrten mit ein - ergo sind die auf den Barkarten abgedruckten Preise auch gleichzeitig die Endpreise. Noch einen Schritt weiter geht die Hamburger Reederei TUI Cruises: Alle Kreuzfahrten werden ausnahmslos gleich als 'All-Inclusive' verkauft. Somit sind die meisten Getränke zuzahlungsfrei bestellbar und im Reisepreis enthalten.
Luxus-Kreuzfahrten: Crystal Cruises hat einen neuen Eigentümer
12.03.2015

Crystal Cruises wechselt nach China und kann seine Flotte bald mit einem neuen Luxus-Kreuzfahrtschiff erweitern. Die chinesische Kreuzfahrtgesellschaft Genting Hong Kong hat den Spezialisten für Luxus-Kreuzfahrten [mehr]

Heiraten auf dem Kreuzfahrtschiff - neue Hochzeitspakete von NCL
07.04.2015

Heiraten auf dem Kreuzfahrtschiff ist in Mode. Trauung durch den Kapitän in Galauniform, eine kleine geschlossene Hochzeitsfeier auf dem Schiff und die Hochzeitsreise ist auch gleich mit drin. Mit einem [mehr]

Norwegian Cruise Line fährt 2017 mit zwei Schiffen ab Deutschland
26.01.2016

In den letzten Wochen wurde bereits spekuliert welches Schiff die amerikanische Reederei Norwegian Cruise Line in Zukunft in Deutschland stationieren wird. Nun hat NCL bekanntgegeben, dass im Sommer 2017 [mehr]

Reedereien streichen Türkei-Anläufe auf Mittelmeer-Kreuzfahrten
27.01.2016

Die Sicherheit der Kreuzfahrtgäste geht vor: MSC, Norwegian Cruise Line, Oceania Cruises und Regent Seven Seas haben jetzt bis auf weiteres alle Hafenstopps in der Türkei gestrichen. Damit schließen [mehr]

Costa Kreuzfahrten: Neue Getränkepakete ab Dezember 2015
24.03.2015

Reederei Costa Kreuzfahrten bringt zum 1. Dezember neue optional zubuchbare Getränkepakete, die die bisherigen all-inclusive Pakete ersetzen. Hinzu kommt ein neues all-inclusive Getränkepaket und eine [mehr]

Die Getränke gehen heute aufs Haus – und auch für den Rest der Reise
05.05.2015

Celebrity Cruises bietet Ihnen bei Buchung einer Kreuzfahrt das Getränkepaket Classic für zwei Personen als kostenfreies Upgrade an. Je nach Reiselänge sparen Sie so bis zu 1980 US-Dollar. Bei Buchung [mehr]

AIDA testet Getränkepakete
15.05.2013

Erst kürzlich haben wir über die Getränkepakete bei Costa und MSC und zuletzt von NCL berichtet. Nun folgt der nächste Artikel zu diesem Thema aufgrund übereinstimmender Gerüchte im Internet. AIDA [mehr]

Neues All-inclusive-Getränkepaket bei Princess Cruises
02.04.2014

Auf Kreuzfahrten mit der Reederei Princess Cruises genießen Passagiere mit der  neuen All-inclusive-Option an Bord freie Getränke in den Bars und Restaurants der Schiffe. Das Getränkepaket für [mehr]