Sie haben Fragen oder benötigen Hilfe bei der Buchung?
Unverbindliche Buchungsanfragen
Reedereipreise & Bestpreisgarantie
Kabinenwahl & Verfügbarkeitscheck
Kostenlose Hotline 0800-7844333
Sicher buchen - mykreuzfahrt nutzt SSL Technologie!

P&O Cruises: Hochkarätige Event-Reisen mit viel Zeit für Landgänge

Artikel vom 16.06.2015
Die Formel 1 in Monte Carlo, die Kieler Woche, das Jazz-Festival in Kopenhagen oder das Pizza-Fest in Neapel – zu den schönsten Großereignissen bringt P&O Cruises seine Gäste mit den Event-Kreuzfahrten in der Saison 2016/2017. Dabei bleibt den Passagieren stets reichlich Zeit an Land, denn die Schiffe legen erst spät am Abend wieder ab. Die britische Kreuzfahrtgesellschaft P&O Cruises bietet in der kommenden Saison 2016/2017 Event-Kreuzfahrten zu Großereignissen aus Sport und Kultur an. Die Schiffe bringen die Gäste nicht nur pünktlich zu den schönsten Events, sondern liegen auch besonders lange im Hafen, damit die Passagiere sich in aller Ruhe an Land vergnügen und die Veranstaltungen ohne Zeitdruck genießen können.
formel 1 p&o
P&O Cruises bietet ungewöhnliche Event-Kreuzfahrten mit besonders langen Landgängen - etwa zum Formel 1 Grand Prix in Monaco

Event-Reisen von P&O Cruises

Die erste Event-Reise führt die Passagiere der Oceana zum Grand Prix nach Monaco (Monte Carlo), wo das Kreuzfahrtschiff am 29. Mai 2016 vor Anker geht. Am gleichen Tag findet dort auch das Formel-1-Rennen auf dem berühmten Stadtkurs statt. Die Kieler Woche mit ihrer Segelregatta und zahlreichen Show- und Musik-Highlights ist ein weiterer Höhepunkt im Kalender von P&O Cruises. Am 22. Juni 2016 besucht das Kreuzfahrtschiff Arcadia die Kieler Großveranstaltung. Wer einmal beim Copenhagen Jazz Festival, einem der größten Musikfestivals Europas, dabei sein will, kann die Event-Reise mit der Aurora buchen und wird am 5. Juli 2016 in Kopenhagen live dabei sein. In Neapel findet dann im September das Pizza-Fest statt, zu dem die Event-Kreuzfahrt des neuen P&O Flaggschiffs Britannia führt und am 11. September 2016 in Neapel Station macht. Um die Eintrittskarten für die gebuchten Events kümmert sich übrigens die Reederei: P&O Cruises bietet seinen Gästen die Möglichkeit, rund drei Monate vor der Kreuzfahrt die Tickets online zu reservieren.

Landgänge ohne Zeitdruck

Die Reederei hat die Termin- und Routenpläne so gestaltet, dass den Passagieren auf Landgängen in den Häfen genug Zeit zum Besuch der Veranstaltungen und für Ausflüge bleibt. Das gilt auch für andere Reisen der britischen Reederei: Die Anzahl der sogenannten 'Evening Calls' wurde deutlich erhöht. In 33 Häfen laufen die Schiffe von P&O Cruises erst nach 21:30 Uhr aus.

Premiere in drei Häfen

P&O Cruises nimmt in der Saison 2016/17 auch drei neue Häfen ins Programm: Tarragona in Spanien und Crotone und Coriagliano in Italien werden im kommenden Jahr erstmals von Kreuzfahrtschiffen der Reederei angefahren. Die Traditionsreederei P&O Cruises kann auf eine über 175-jährige Geschichte zurückblicken und gehört heute zur Carnival-Gruppe.
Carnival-Gruppe plant Bau vier neuer Kreuzfahrtschiffe
06.01.2016

Bei Princess Cruises, Costa Asia und P&O Australia steht eine Erweiterung der Flotte ins Haus. Der Mutterkonzern Carnival Corp. hat bei der Fincantieri-Werft die Vorverträge für vier neue Kreuzfahrtschiffe [mehr]

Carnival Corp. führt Interpol-Passprüfung auf allen Kreuzfahrtschiffen ein
16.11.2016

Auf sämtlichen Kreuzfahrtschiffen des Carnival-Konzerns, darunter AIDA Cruises, Holland America Line, Costa Cruises und Carnival Cruise Line, werden die Reisepässe künftig durch die I-Checkit-Echtzeitprüfung [mehr]