Sie haben Fragen oder benötigen Hilfe bei der Buchung? Rufen Sie uns an: +49 5139 95 90 920
Sie haben Fragen oder benötigen Hilfe bei der Buchung? Rufen Sie uns an: +49 5139 95 90 920
Unverbindliche Buchungsanfragen
Reedereipreise & Bestpreisgarantie
Kabinenwahl & Verfügbarkeitscheck
Kostenlose Hotline 0800-7844333
Sicher buchen - mykreuzfahrt nutzt SSL Technologie!

Ponant bestellt vier neue Expeditions-Yachten

Artikel vom 17.08.2016
Die französische Luxus-Reederei Ponant erhält ab 2018 insgesamt vier neue Expeditions-Kreuzfahrtschiffe. Ein entsprechender Bauauftrag wurde jüngst zwischen der Reederei und der norwegischen Bauwerft VARD vereinbart.

Vier neue Expeditionskreuzfahrtschiffe für Ponant-Reederei

Ponant Neubau
Vier neue, expeditionstaugliche Luxus-Yachten für die französische Reederei Ponant. Das erste der Schiffe soll bereits im Sommer 2018 erstmals auf Kreuzfahrt gehen.
Gebaut werden die vier neuen Kreuzfahrtschiffe für Ponant von der norwegischen Werftengruppe VARD, die wiederum zu 55,6% im Besitz der italienischen Fincantieri-Werft ist. Bereits im März diesen Jahres vereinbarten Reederei und Werft eine Absichtserklärung (LOI) für den Bau der Luxus-Expeditionskreuzfahrtschiffe, die nun ein einen festen Bauauftrag umgewandelt worden ist. Die Reederei Ponant betreibt aktuell vier elegante Luxus-Yachten, unter anderem die optisch futuristische Segelyacht Le Ponant. Alle Kreuzfahrtschiffe der Reederei fahren französischer Flagge fahren und sind im Premium- bis Ultra-Deluxe-Segment anzusiedeln.

Luxus-Yacht und Expeditionsschiff in Einem

Die nun georderten neuen Expeditionskreuzfahrtschiffe für Compagnie du Ponant sollen eine Tonnage von rund 10.000 BRT aufweisen, bei einer Länge von 131 Metern und 18 Metern Breite. Damit zählen die neuen Kreuzfahrt-Yachten, die dank Eisklasse bis in die Polregionen vorstoßen können, zu den kleinsten Kreuzfahrtschiffen weltweit. Mit 92 Gästekabinen und -Suiten bieten die Schiffe der neuen Schiffsklasse von Ponant Platz für bis zu 180 Passagiere. Hinzu kommt die 110-köpfige Crew. Die Schiffsrümpfe der Neubauten sollen auf der Vard Werft in Tulcea, Rumänien vorgefertigt werden, um dann im Anschluss zur Endausrüstung nach Søviknes, Norwegen geschleppt zu werden. Die Auslieferung der vier neuen Schiffe soll bereits im Sommer 2018 und 2019 erfolgen. Sobald uns weitere Informationen vorliegen, werden wir diese hier im News-Bereich von mykreuzfahrt.de veröffentlichen.
Neues aus der Kreuzfahrtbranche
09.03.2018

Der deutsche Kreuzfahrtmarkt verzeichnete 2017 einen besonders hohen Zuwachs an Passagieren: Insgesamt 2,19 Millionen deutsche Gäste absolvierten 2017 eine Kreuzfahrt - das ist ein Plus von 8,4 Prozent [mehr]

Ponant setzt auf neue Kreuzfahrt-Routen in Nordamerika und Europa
14.01.2015

Der Yacht-Kreuzfahrtspezialist Du Ponant erweitert sein Angebot an Luxusreisen in Westeuropa, im östlichen Mittelmeer und in Nordamerika um neue Abfahrtshäfen und Destinationen. Die französische [mehr]

Mehrere große Reedereien sagen Kreuzfahrt-Stopps in Istanbul ab
28.08.2015

Nach den Anschlägen im Zentrum der türkischen Hauptstadt Istanbul Mitte August haben die Kreuzfahrtanbieter AIDA und Costa Cruises nun die Anläufe ihrer Schiffe auf den Hafen von Istanbul bis auf weiteres [mehr]