Sie haben Fragen oder benötigen Hilfe bei der Buchung?
Unverbindliche Buchungsanfragen
Reedereipreise & Bestpreisgarantie
Kabinenwahl & Verfügbarkeitscheck
Kostenlose Hotline 0800-7844333
Sicher buchen - mykreuzfahrt nutzt SSL Technologie!

Poseidon Expeditions bietet 2016 drei Kreuzfahrten zum Nordpol

Artikel vom 18.02.2015
Kreuzfahrt-Fans können im kommenden Jahr die Reise ihres Lebens unternehmen. Mit Poseidon Expeditions erleben sie eine aufregende Kreuzfahrt zum nördlichsten Punkt der Erde. Der stärkste Eisbrecher der Welt bringt die Passagiere sicher durch meterdickes Eis bis zum Nordpol: Eine etwas andere Kreuzfahrt also.
arktis
Auf Expedition ins Ewige Eis der Arktis gen Nordpol in 2016 - mit dem stärksten Eisbrecher der Welt.

Ab 2016 wieder Nordpol-Expeditionen

Poseidon Expeditions nimmt ab 2016 erneut Kurs auf den Nordpol, nachdem die restlos ausgebuchten Reisen in diesem Jahr eigentlich die letzten Polar-Expeditionen für Kreuzfahrtgäste werden sollten. Wie die Reederei mitteilt, kann sie in der Sommersaison doch wieder auf den russischen Eisbrecher „50 Years of Victory“ zurückgreifen – der stärkste Eisbrecher der Welt. Das 75.000 PS starke Schiff dient normalerweise als Arbeitsschiff im Norden Sibiriens und hält die Seewege für Handelsschiffe frei. Im Sommer wird die 160 Meter lange „50 Years of Victory“ aber eine andere Aufgabe bekommen. Sie bringt maximal 128 Passagiere durch bis zu drei Meter dickes Eis auf direktem Wege zum Nordpol.

Eisbären-Beobachtung und Hubschrauber-Rundflüge

Am 10. und 21. Juli sowie am 1. August 2016 legt der Eisbrecher jeweils in Helsinki zu den exklusiven Nordpol-Expeditionen ab. Weit ab von den touristischen Routen erkunden die Kreuzfahrtgäste das unberührte Polarmeer, können vom Bug des Schiffes aus Eisbären und Walrosse beobachten oder auf einem Landgang unvergessliche Fotos der Landschaft und Tierwelt machen. Mit dem bordeigenen Hubschrauber sind sogar Rundflüge über dem majestätischen Eis möglich. Ein Spaziergang am nördlichsten Punkt der Erde rundet die einmalige Kreuzfahrt ab. Ganz Mutige können sogar in der freigebrochenen Fahrrinne im Nordpol-Meer baden.

Expeditionen zum Nordpol auch 2017 und 2018

Die „50 Years of Victory“ steht dem Kreuzfahrtanbieter Poseidon Expeditions nicht nur im kommenden Jahr dreimal zur Verfügung, sondern wird auch in den folgenden Jahren 2017 und 2018 wieder für einige wenige Nordpol-Expeditionen in der Sommersaison bereitstehen.