Sie haben Fragen oder benötigen Hilfe bei der Buchung? Rufen Sie uns an: +49 5139 95 90 920
Sie haben Fragen oder benötigen Hilfe bei der Buchung? Rufen Sie uns an: +49 5139 95 90 920
Unverbindliche Buchungsanfragen
Reedereipreise & Bestpreisgarantie
Kabinenwahl & Verfügbarkeitscheck
Kostenlose Hotline 0800-7844333
Sicher buchen - mykreuzfahrt nutzt SSL Technologie!

Princess Cruises: Debüt der Majestic Princess im Mittelmeer

Artikel vom 25.08.2016
Das neue Flaggschiff von Princess Cruises, die Majestic Princess, sticht am 4. April 2017 in Rom zu seiner Jungfernfahrt in See. Wer die Premierenreise oder eine von drei weiteren Routen des Kreuzfahrtschiffs im Mittelmeer miterleben möchte, sollte schnell sein. In der Kreuzfahrt-Saison 2017/18 finden sich im Programm der Reederei aber noch viele andere Highlights, darunter Kreuzfahrten in der Karibik, in Südostasien und zu den Gletschern Alaskas.
Kreuzfahrtschiff Majestic Princess
Der Neubau 'Mejestic Princess' wird ab Frühjahr kommenden Jahres das neue Flaggschiff der Kreuzfahrt-Flotte von Premium-Reederei Princess Cruises. Die Premierenreise findet im Mittelmeer statt.

Majestic Princess zur Premiere im Mittelmeer

Im Kreuzfahrtangebot von Princess Cruises gibt es einen neuen Star: Die Majestic Princess verstärkt im Frühjahr 2017 die Flotte der Reederei als neues Flaggschiff. Für kurze Zeit gastiert der Neuzugang im Mittelmeer: Die Jungfernfahrt startet am 4. April 2017 im Rom und führt über Kotor in Montenegro und die griechische Insel Korfu nach sechs Tagen zurück zum Ausgangspunkt. Drei anschließende Kreuzfahrten im Mittelmeer von acht Tagen Länge bieten eine weitere Gelegenheit, das modernste Schiff von Princess Cruises in der Region zu erleben. Am 21. Mai 2017 bricht die Majestic Princess dann zu einer 49-tägigen Kreuzfahrt mit zahlreichen spannenden Zwischenstopps nach Südostasien auf, wo wie anschließend von Shanghai aus operiert.

Premieren auch in der Karibik und im Pazifik

Erstmals bietet Princess Cruises in der Saison 2017/18 auch zweiwöchige Karibik-Kreuzfahrten mit der Caribbean Princess und der Pacific Princess an. In Fort Lauderdale in Florida starten die Kreuzfahrten vorwiegend zu kleinen Inselparadiesen wie den ABC-Inseln, St. Maarten und St. Kitts. Die Golden Princess nimmt ihre Gäste zum ersten Mal mit auf eine Pazifiküberquerung, die 23 Tage lang von Yokohama aus bis nach Vancouver führt. Unterwegs können die Passagiere zunächst mehrere japanische Häfen besuchen und später die Naturschönheit Alaskas und seine Gletscher bewundern.

Deutschsprachige Betreuung und Services

Auf diesen und verschiedenen weiteren Kreuzfahrten von Princess Cruises können Gäste übrigens auf eine deutschsprachige Betreuung an Bord zurückgreifen, denn Bordsprache ist ansonsten Englisch. Auf ausgewählten Landausflügen steht den deutschen Urlaubern ebenfalls ein deutscher Reiseführer zur Seite. Darüber hinaus können Gäste von Princess Cruises jederzeit auf das Tagesprogramm an Bord und weitere Informationen rund um ihre Kreuzfahrt in deutscher Sprache zugreifen, und das bequem auf dem eigenen Smartphone mit der kostenlosen App „Princess@Sea“.
Princess Cruises hebt die Trinkgelder auf seinen Kreuzfahrtschiffen an
21.09.2016

Ende 2016 steigen die Trinkgelder auf Kreuzfahrten mit Princess Cruises erneut. Kreuzfahrtgäste zahlen dann 13,50 Dollar pro Tag, in bestimmten Suiten erhöht sich die Service-Pauschale sogar bis auf [mehr]

Carnival Corp. führt Interpol-Passprüfung auf allen Kreuzfahrtschiffen ein
16.11.2016

Auf sämtlichen Kreuzfahrtschiffen des Carnival-Konzerns, darunter AIDA Cruises, Holland America Line, Costa Cruises und Carnival Cruise Line, werden die Reisepässe künftig durch die I-Checkit-Echtzeitprüfung [mehr]

Diese neuen Kreuzfahrtschiffe erwarten wir in 2017
22.09.2016

Was Schiffstaufen neuer Kreuzfahrtschiffe angeht, ist das Jahr 2016 beinahe abgeschlossen. Um so mehr richten sich die Blicke interessierter Kreuzfahrer auf das kommende Jahr 2017: Insgesamt 11 neue Kreuzfahrtschiffe [mehr]