Sie haben Fragen oder benötigen Hilfe bei der Buchung? Rufen Sie uns an: +49 5139 95 90 920
Sie haben Fragen oder benötigen Hilfe bei der Buchung? Rufen Sie uns an: +49 5139 95 90 920
Unverbindliche Buchungsanfragen
Reedereipreise & Bestpreisgarantie
Kabinenwahl & Verfügbarkeitscheck
Kostenlose Hotline 0800-7844333
Sicher buchen - mykreuzfahrt nutzt SSL Technologie!

Reedereien streichen Türkei-Anläufe auf Mittelmeer-Kreuzfahrten

Artikel vom 27.01.2016
Die Sicherheit der Kreuzfahrtgäste geht vor: MSC, Norwegian Cruise Line, Oceania Cruises und Regent Seven Seas haben jetzt bis auf weiteres alle Hafenstopps in der Türkei gestrichen. Damit schließen sie sich Disney Cruise Line, Azamara Club Cruises und Crystal Cruises an, die ebenfalls auf Anfahrten auf türkische Häfen verzichten.
Istanbul
Nach den Terroranschlägen vom 16 Januar in Istanbul, laufen zahlreiche Kreuzfahrtschiffe Ziele in der Türkei nicht mehr an.

Neue Routen auf Mittelmeer-Kreuzfahrten

In Reaktion auf den jüngsten Terroranschlag in Istanbul, bei dem mehrere Touristen durch einen Selbstmordattentäter getötet und verletzt wurden, sehen zahlreiche Kreuzfahrt-Reedereien Anläufe ihrer Schiffe in der Türkei als nicht mehr sicher an. Daher haben gleich mehrere internationale Kreuzfahrtgesellschaften ihre Routen im östlichen Mittelmeer geändert. Kreuzfahrten von MSC, Norwegian Cruise Line (NCL), Regent Seven Seas und Oceania Cruises machen bis auf weiteres keinen Abstecher mehr in die Türkei. Stattdessen kommen neue Häfen als Ersatz für die ausgefallenen Ziele auf den Reiseplan. Bei NCL, Oceania Cruises und Regent steht jetzt schon fest, dass in diesem Jahr kein Schiff die Türkei besucht – insgesamt sind hiervon 61 Hafenstopps in Istanbul, Alanya, Izmir, Antalya und Kusadasi betroffen. Zuvor hatten schon Disney Cruise Line, Crystal Cruises und Azamara Club Cruises die Türkei aus ihrem Kreuzfahrtprogramm gestrichen.

MSC reagiert auf Kundenwünsche

Ein Statement von MSC erläutert den Schritt: Laut MSC herrsche bei den Passagieren nach den Anschlägen am 12. Januar 2016 in Istanbul große Verunsicherung. Deshalb habe man reagiert und sich zu einer Routenänderung entschlossen. Bei MSC (Mediterrean Shipping Company) sind die Kreuzfahrten der MSC Magnifica im östlichen Mittelmeer betroffen. Das Kreuzfahrtschiff startet am 26. März 2016 in seine Sommersaison im Mittelmeer und sollte ursprünglich ab Venedig im Wochenrhythmus Izmir und Istanbul ansteuern. Stattdessen läuft das Schiff nun Piräus und Mykonos in Griechenland an.

Weitere Reedereien reagieren mit vorsorglichen Planänderungen

Die übrigen Reedereien handhaben die Situation ähnlich: Um sorgenfreie Ferien und eine entspannte Kreuzfahrt zu garantieren, ändern etliche Anbieter vorsorglich die Kreuzfahrtrouten in diesem Jahr. Anstelle der Anläufe auf die Türkei kommen neue, interessante Ziele, darunter hauptsächlich Hafenstädte und Inseln in Griechenland, auf den Routenplan. So hat auch Crystal Cruises seine Anläufe in der Türkei abgesagt. Bei der Luxus-Reederei sind Kreuzfahrten der Crystal Symphony im April und Mai 2016 sowie der Crystal Esprit im April und November 2016 mit geplanten Hafenstopps in Istanbul und Kusadasi betroffen. Crystal Cruises hat bekanntgegeben, dass nun anstelle der türkischen Städte griechische Häfen ins Programm rutschen. Disney Cruise Line und Azamara Club Cruises verzichten im Jahr 2016 komplett auf Anläufe in der Türkei. Celebrity Cruises hatte schon frühzeitig im September 2015 bekanntgeben, dass man auf längere Übernachtaufenthalte in der Türkei verzichten wolle. Die Reederei fährt die Türkei aber weiterhin an und legt einen Tagesstopp für den Passagierwechsel ein. Daran soll sich in diesem Jahr nichts ändern.

Mehr zum Thema Sicherheit

Das die Kreuzfahrtreedereien ihre Pflicht, die Passagiere nach Möglichkeit vor Gefährdungen durch Anläufe von Häfen in Ländern mit unklarer Sicherheitslage zu schützen, nachkommen, zeigen die massiven Routenänderungen im aktuellen Fall. Wie sicher Kreuzfahrten im Vergleich zu klassischen Pauschalreisen sind und wo die jeweiligen Vor- und Nachteile liegen, hat die mykreuzfahrt-Redaktion bereits vor einigen Tagen in dem Beitrag 'Terror-Anschläge: Kreuzfahrten besonders sicher und flexibel' behandelt.
Schnelles Internet für alle Kreuzfahrtgäste von Celebrity Cruises
12.04.2016

Mit der neuen „Xcelerate“-Technik führt Celebrity Cruises auf fast allen Kreuzfahrtschiffen einen Highspeed-Internetzugang mit Flatrate für seine Gäste ein. Die Celebrity Reflection hat den Anfang [mehr]

RCI und Celebrity Cruises erhalten weitere Kreuzfahrtschiffe der Oasis- und Edge-Klasse
30.05.2016

Royal Caribbean Cruises plant drei zusätzliche Neubauten: Ein weiteres Kreuzfahrtschiff der Oasis-Klasse soll in der STX-Werft in Frankreich für Royal Caribbean International (RCI) gebaut werden. Die [mehr]

Norwegian Cruise Line modernisiert seine Flotte und das Kulinarik-Angebot
02.02.2016

Norwegian Cruise Line (NCL) hat ein Investitionsprogramm in Höhe von 400 Millionen Dollar vorgestellt, mit dem die Kreuzfahrtgesellschaft insgesamt neun Schiffe renovieren will, neue Dining-Konzepte einführt [mehr]

Schnelles Internet bei Norwegian Cruise Line, Regent und Oceania
13.05.2016

Ab Sommer 2016 gibt es auf allen Kreuzfahrtschiffen von Norwegian Cruise Line (NCL) und der Flotte der Schwester-Reedereien Regent Seven Seas und Oceania Cruises schnelles Internet. Möglich macht das [mehr]

Norwegian Cruise Line baut Premium-All-inclusive-Kreuzfahrten aus
01.08.2016

Mehr Kreuzfahrten in Europa zum Premium-All-inclusive-Tarif stehen in der Sommersaison 2017 bei Norwegian Cruise Line (NCL) zur Auswahl. Dabei können deutsche Kreuzfahrtgäste mit der Norwegian Jade [mehr]

Azamara Club Cruises geht mit neuer Azamara Pursuit auf Reisen
06.10.2017

Bereits in 2015 wurde gemutmaßt, ob die Luxusreederei Azamara Club Cruises, Teil des Konzerns Royal Caribbean Cruises Ltd., ihre Flotte vergrößert. Nun ist klar: Im März 2018 kommt mit der Azamara [mehr]

MSC: Vier Kreuzfahrtschiffe der 'World Class' mit sauberem LNG-Antrieb
14.04.2016

Die Kreuzfahrt-Reederei MSC gibt ein ehrgeiziges Bauvorhaben bekannt. Gleich vier Mega-Kreuzfahrtschiffe der neuartigen 'World Class' sollen in der STX-Werft in Frankreich gebaut werden. Die Schiffe für [mehr]

MSC bietet maßgeschneiderte Internetpakete für Kreuzfahrtgäste an
26.04.2016

Gäste von MSC können jetzt passende Internetpakete für jeden Einsatzzweck buchen und kommen in den Genuss eines schnellen und günstigen Online-Zugangs an Bord der Kreuzfahrtschiffe. Ob zum Surfen, [mehr]

Oceania Cruises bietet Kreuzfahrtpakete mit Flügen ab acht Städten
04.05.2016

Kreuzfahrtgäste von Oceania Cruises kommen jetzt noch bequemer ans Ziel: Die Reederei kombiniert ihre Premium-Kreuzfahrtangebote mit Flugpaketen für Kunden aus Deutschland, Österreich und der Schweiz. [mehr]

Oceania Cruises: Ab sofort mehr Zusatzleistungen
22.06.2016

Die Kreuzfahrtreederei Oceania Cruises bietet Ihren Gästen ab sofort noch mehr kostenlose Zusatzleistungen im Rahmen ihres OLife Select Programms. Für die Passagiere ist das in jedem Fall ein Gewinn [mehr]

Regent Seven Seas modernisiert Flotte für 125 Mio. Dollar
28.01.2016

Reederei Regent Seven Seas, einer der exklusivsten Kreuzfahrtveranstalter weltweit, hat eine umfassende Renovierung seiner Flotte angekündigt. Ab Ende März diesen Jahres geht das erste Kreuzfahrtschiff [mehr]

Regent renoviert seine Kreuzfahrt-Flotte für höchste Ansprüche
04.03.2016

Die Luxus-Kreuzfahrtgesellschaft Regent Seven Seas Cruises steckt 125 Millionen Dollar in die Renovierung ihrer gesamten Flotte. Den Anfang macht die Seven Seas Navigator im Frühling 2016, die übrigen [mehr]

Crystal Endeavor: Mega-Yacht für Expeditions-Kreuzfahrten entsteht
22.03.2016

Crystal Cruises hat den Bau der Crystal Endeavor bekanntgegeben, die nach Reederei-Angaben größte Kreuzfahrt-Yacht der Welt. Das 183 Meter lange Luxus-Schiff wird über eine Eisklasse verfügen und damit [mehr]

Crystal Cruises verabschiedet sich von Renovierungsplänen für SS United States
08.08.2016

Das ambitionierte Projekt der Kreuzfahrt-Reederei Crystal Cruises, den legendären Oceanliner United States wieder flott zu machen und für Luxus-Kreuzfahrten einzusetzen, lässt sich nicht verwirklichen. [mehr]

Meyer-Werft baut zwei große Kreuzfahrtschiffe für Disney Cruise Line
07.03.2016

DIe Familienreederei Disney Cruise Line erweitert seine Flotte um zwei weitere Kreuzfahrtschiffe. Die Meyer-Werft in Papenburg hat erneut den Zuschlag für den Bauauftrag erhalten. Die deutsche Werft und [mehr]