Sie haben Fragen oder benötigen Hilfe bei der Buchung?
Unverbindliche Buchungsanfragen
Reedereipreise & Bestpreisgarantie
Kabinenwahl & Verfügbarkeitscheck
Kostenlose Hotline 0800-7844333
Sicher buchen - mykreuzfahrt nutzt SSL Technologie!

Regent Seven Seas modernisiert Flotte für 125 Mio. Dollar

Artikel vom 28.01.2016
Reederei Regent Seven Seas, einer der exklusivsten Kreuzfahrtveranstalter weltweit, hat eine umfassende Renovierung seiner Flotte angekündigt. Ab Ende März diesen Jahres geht das erste Kreuzfahrtschiff zur Frischzellenkur in die Werft. Umfang des Modernisierungsprogramms: 125 Millionen US-Dollar.
Seven Seas Explorer
Viele neue Ausstattungsdetails und Features des kommenden Flaggschiffs 'Seven Seas Explorer', werden auch die Gäste der übrigen Kreuzfahrtyachten von Regent Seven Seas künftig erleben können. Ab März 2016 lässt die Reederei alle Kreuzfahrtschiffe modernisieren und umbauen.

Regent Seven Seas investiert in Modernisierung

Das nun angekündigte, dreistufige Aufwertungsprogramm betrifft die gesamte Flotte der Luxus-Reederei und soll bereits ab Ende März 2016 starten. Neben den üblichen Modernisierungs- und Renovierungsarbeiten sollen durch einen teilweisen Umbau auch neue, exklusive Ausstattungsmerkmale auf den Schiffen von Reederei Regent Seven Seas Einzug halten, die auch auf dem kommenden Flaggschiff der Flotte, der Seven Seas Explorer, welches ab Juli diesen Jahres die Flotte ergänzen wird, vorhanden sind. Den Anfang macht die Seven Seas Navigator, die vom 31. März bis zum 13. April in die Werft beordert wird. Gegen Ende 2016 folgt dann die Seven Seas Voyager und kurz darauf Anfang 2017 die Seven Seas Mariner.

Neue Suiten, neues Gastro-Konzept, spacige Lounge

Bereits vom designierten Flaggschiff Seven Seas Explorer bekannt, ist die extravagante 'Navigator Suite', die im Zuge der Umbauarbeiten auch auf den übrigen Regent-Schiffen eingeführt werden soll. Natürlich werden auch alle anderen Kabinen (bzw. Suiten) der Schiffe renoviert und aufgewertet. Neuerungen erwartet die Gäste künftig auch beim Besuch der 'Compass Rose'-Restaurants, welche nicht nur einrichtungstechnisch ein Update erfahren, sondern wo auch am Konzept der schwimmenden Gourmet-Tempel gefeilt werden soll. An ein Ausflug ins Weltall dürften sich Gästen künftig bei einem Besuch der neuen 'Galileo Lounge' erinnert fühlen. Beim Anblick des LED-Sternenhimmels vom Edelholz-Parkett des Tanzbodens aus, gerät der leckere Cocktail in der Hand, schnell in Vergessenheit...

Regent: Ultra-Deluxe und Ultra-All-Inclusive

Seit Jahren zählen die Kreuzfahrtschiffe von Regent Seven Seas zu den Luxuriösesten und Exklusivsten der Welt. Als Gast an Bord wohnen Sie ausschließlich in edlen Suiten. Champagner, edle Weine und Spirituosen sind im Preis enthalten, denn das umfassende All-Inclusive-Programm ist im Reisepreis jeder Regent-Kreuzfahrt bereits enthalten. Als einer von ganz wenigen Kreuzfahrtveranstaltern, sind auch die Landausflüge bei Regent mit im Preis enthalten.
Regent renoviert seine Kreuzfahrt-Flotte für höchste Ansprüche
04.03.2016

Die Luxus-Kreuzfahrtgesellschaft Regent Seven Seas Cruises steckt 125 Millionen Dollar in die Renovierung ihrer gesamten Flotte. Den Anfang macht die Seven Seas Navigator im Frühling 2016, die übrigen [mehr]

Regent: Hinflug & Transfer ab Mai im Kreuzfahrtpaket inklusive
18.03.2016

Bei Regent Seven Seas sind die Anreise per Flug und der Transfer zum Hafen ab dem 1. Mai 2016 im Reisepreis enthalten. Damit baut die Luxus-Reederei ihr umfangreiches „All inclusive“-Angebot für Kreuzfahrtgäste [mehr]

Regent Seven Seas bestellt zweites Kreuzfahrtschiff der Explorer-Klasse
07.04.2016

Die Seven Seas Explorer wird 2020 ein Schwesterschiff erhalten. Die Reederei Regent Seven Seas und der Mutterkonzern Norwegian Cruise Line Holding haben die Fincantieri-Werft noch vor der Fertigstellung [mehr]

Taufe der MS Spitsbergen, Seven Seas Explorer und Mein Schiff 5
18.07.2016

Drei Reedereien feiern Taufzeremonien: Hurtigruten begrüßt sein neues Expeditions-Kreuzfahrtschiff MS Spitsbergen, Regent Seven Seas gliedert die Seven Seas Explorer offiziell in seine Flotte ein, und [mehr]