Royal Caribbean ändert Regelungen zum Frühbucher-Rabatt auf Kreuzfahrten - Kreuzfahrten-News   |  Kontakt   |  Jobs  |   Impressum

Royal Caribbean ändert Regelungen zum Frühbucher-Rabatt auf Kreuzfahrten

Nachträgliche Preisanpassungen sind bei Royal Caribbean und den Kreuzfahrtmarken Celebrity Cruises und Azamara Club Cruises nach einer neuen Regelung nicht mehr möglich. Dadurch werden Umbuchungen von Kreuzfahrten erschwert und sind nur noch mit langen Fristen vor dem Reiseantritt kostenlos möglich.

anthem of the seas

Royal Caribbean schränkt Regelungen für nachträgliche Rabatte auf Kreuzfahrten für Frühbucher ein.

Neue Regelungen für Frühbucher bei Royal Caribbean

Zum 1. März hat sich der Kreuzfahrt-Riese Royal Caribbean International von der bisherigen Regelung verabschiedet, nach der Urlauber bei einer frühen Buchung ihrer Kreuzfahrt unter bestimmten Bedingungen eine Reduzierung des Reisepreises in Anspruch nehmen konnten. Die Kreuzfahrtgesellschaft räumte ihren Kunden zum Teil großzügige Rabatte ein, wenn sich der Reisepreis einer Kreuzfahrt zwischen dem Buchungstermin und dem Reisebeginn reduziert hatte. Die Kulanzregelung sah vor, dass Passagiere bei einer Frühbuchung von mindestens 60 Tagen im Voraus auf Nachfrage einen Rabatt bekommen, falls die Reise zwischenzeitlich günstiger wurde. Damit ist jetzt Schluss.
Mit der neuen Regelung schafft der Kreuzfahrtanbieter den Frühbuchervorteil de facto ab. Die neuen Regelungen bei Royal Caribbean sehen nachträgliche Preisänderungen gar nicht mehr vor, wenn die bereits gebuchte Kabine beibehalten wird. Damit wird auch eine Umbuchung einer bereits geplanten Kreuzfahrt schwieriger.

Neue Fristen für die kostenlose Umbuchung

Nach der neuen Kulanz-Regelung ist eine kostenlose Umbuchung nur noch bis 180 Tage vor Kreuzfahrtbeginn möglich. Das gilt aber nur, wenn der Kunde zu einer anderen Kabinenkategorie wechselt und diese maximal zehn Prozent günstiger ist als die ursprünglich gebuchte. Neu ist allerdings die Option, kostenlos und jederzeit auf eine höherwertige Kabinenkategorie zu upgraden. Bisher hatte Royal Caribbean bei der Umbuchung auf eine teurere Kabinenkategorie eine Gebühr von 20 Euro verlangt.
Für Passagiere ab einer gewissen Status-Stufe setzt Royal Caribbean hier allerdings etwas weniger restriktive Fristen an. Kunden von Royal Caribbean mit dem Status Platinum oder höher sowie Select-Kunden von Celebrity Cruises und Azamara Club Cruises können noch bis 60 Tage vor dem Kreuzfahrtantritt nach den genannten Regeln umbuchen.
Bei einer Umbuchung verfallen stets alle Preisnachlässe, Sonderkonditionen und Promotions-Aktionen, die an die ursprünglich gebuchte Kreuzfahrt gekoppelt waren, beispielsweise enthaltenes Bordguthaben oder freie Getränkepakete auf den Schiffen von Royal Caribbean International, Celebrity Cruises und Azamara Club Cruises.



Über die mykreuzfahrt Redaktion
Unter mykreuzfahrt news veröffentlichen wir ständig Neuigkeiten rund um die Welt der Kreuzfahrt, Reedereien und Zielgebiete. Folgen Sie uns auch auf Google+ oder Facebook!

Hochsee

Fluss

Abreisedatum

Rückreisedatum

Sicher buchen - mykreuzfahrt nutzt SSL Technologie!
NewsletterNewsletter

Unser regelmäßig erscheinender Newsletter mit aktuellen Angeboten zu Kreuzfahrten, Infos und Exklusivreisen!

Facebook Facebook

Werden Sie Fan von mykreuzfahrt auf Facebook und nehmen Sie automatisch an interessanten Gewinnspielen teil.

Google Plus Google+

Folgen Sie uns auf Google+ und seien Sie immer bestens über die neusten Gutscheincodes und Angebote informiert.

Kreuzfahrtberatung Öffnungszeiten

Mo. - Fr.    09:00 bis 19:00 Uhr
Samstags 09:00 bis 18:00 Uhr
Heiligabend & Silvester geschlossen

©  Meinecke Kreuzfahrten & Touristik GmbH 2005-2017. Alle Rechte vorbehalten.
AGB     |     Nutzungsbestimmungen     |    Datenschutzbedingungen     |    Glossar