Sie haben Fragen oder benötigen Hilfe bei der Buchung?
Unverbindliche Buchungsanfragen
Reedereipreise & Bestpreisgarantie
Kabinenwahl & Verfügbarkeitscheck
Kostenlose Hotline 0800-7844333
Sicher buchen - mykreuzfahrt nutzt SSL Technologie!

Royal Caribbean führt virtuelle Balkone in Innenkabinen ein

Artikel vom 14.02.2014
Die Navigator of the Seas von Royal Caribbean wurde soeben modernisiert. Das Kreuzfahrtschiff verfügt nun über „virtuelle Balkone“ in vielen der neu gestalteten Innenkabinen. Passagiere genießen den Ausblick auf das Meer und den Hafen per Live-Video, obwohl sie gar keine Außenkabine gebucht haben. Ebenfalls neu hinzugekommen sind ein Surf-Simulator und acht Spezialitäten-Restaurants. So sehen die neuen Innenkabinen der Navigator of the Seas mit vortuellem Balkon aus.
So sehen die neuen Innenkabinen der Navigator of the Seas mit virtuellem Balkon aus.

Schöne Aussicht für 98 Innenkabinen

Während einer einmonatigen Modernisierung im Trockendock in Freeport auf den Bahamas hat Royal Caribbean der Navigator of the Seas einige größere Umbauten und viele kleine Renovierungen gegönnt. Die Reederei führt auch eine Innovation ein: Als erstes Schiff der Flotte verfügt die Navigator of the Seas nun über „virtuelle Balkone“, die einen Echtzeit-Ausblick auf das Meer oder den Hafen bieten, so wie ihn Passagiere mit Außenkabine erleben. Die Reederei ließ dazu in 98 Innenkabinen große 80-Zoll-LED-Bildschirme installieren, die ein Live-Video der Außenansicht zeigen.

Neue Spezialitäten-Restaurants und Bars

Ihr kulinarisches Angebot hat die Kreuzfahrtgesellschaft ebenfalls kräftig überarbeitet. Neu an Bord der Navigator of the Seas sind nun ein mexikanisches und ein japanisches Spezialitäten-Restaurant, ein Steakhouse und eine italienische Trattoria. Die neue R Bar präsentiert sich ganz im Stil der 60er Jahre, während das Café Promenade seine Besucher neuerdings mit Cupcakes verwöhnt. Im neuen Park Café im Solarium auf Deck 11 bekommen Gäste jetzt leckere Sandwiches und selbst zusammenstellbare Salate.

Mehr Unterhaltung, bessere Orientierung

 
Quantum of the Seas Deck
Auch die Quantum of the Seas wird mit den virtuellen Balkons ausgestattet.
Royal Caribbean erweitert auch das Freizeitangebot an Bord der Navigator of the Seas. Ein FlowRider-Surfsimulator, den Gäste bereits von Schiffen der Oasis-Klasse oder der Freedom-Klasse des Anbieters kennen könnten, gehört jetzt zur Ausstattung. Eine Outdoor-Kinoleinwand wurde am Hauptpool installiert. Schiffsweit helfen Flachbildschirme und digitale Wegweiser Passagieren bei der Orientierung. Die WLAN-Abdeckung wurde ausgebaut, so dass Internetzugang nun überall an Bord verfügbar ist. Ebenfalls neu: Viele Außenkabinen haben nun bodentiefe Fenster mit Panorama-Blick.

Quantum of the Seas erhält auch die neue Ausstattung

Die Navigator of the Seas, ein Schiff der Voyager-Klasse, ist das erste Schiff, das Royal Caribbean unter anderem mit virtuellen Balkonen für seine Innenkabinen ausgerüstet hat. Ab November 2014 stehen diese Annehmlichkeiten auch auf der Quantum of the Seas zur Verfügung. Das neue Kreuzfahrtschiff der Quantum-Klasse, welches sich derzeit noch bei der Meyer-Werft im niedersächsischen Papenburg im Bau befindet, soll dann planmäßig an die Reederei übergeben und in Dienst gestellt werden.
Quantum of the Seas in 2015 ab China
22.04.2014

Wie die Reederei Royal Caribbean bekanntgegeben hat, wird die sich derzeit noch auf der Papenburger Meyer-Werft im Bau befindliche Quantum of the Seas ab 2015 für Asien-Kreuzfahrten ab/bis China eingesetzt. [mehr]

Quantum of the Seas auf Kreuzfahrt durch die Weltmeere
28.05.2014

Mit einer epischen Kreuzfahrt von New York nach Shanghai verabschiedet sich die Quantum of the Seas am 2. Mai 2015 aus Nordamerika. Auf der 53 Nächte langen Repositionierungsfahrt erleben Passagiere die [mehr]

Royal Caribbean holt Gepäck bei Hamburg-Kreuzfahrten zuhause ab
21.03.2014

Ein neuer Gepäckservice für Kreuzfahrten ab Hamburg nimmt Passagieren den anstrengenden Transport ihres Gepäcks ab. Die Zusatzleistung steht Reisenden der Legend of the Seas zur Verfügung. Sie wählen [mehr]

Royal Caribbean bringt High-Speed-Internet an Bord
26.03.2014

Die Kreuzfahrtgesellschaft Royal Caribbean stattet ihre Schiffe Oasis of the Seas und Allure of the Seas mit einer neuen Satellitentechnik aus, die hohe Datenraten und kurze Antwortzeiten verspricht, und [mehr]

Kreuzfahrtstandort China: Wer mischt mit am neuen Kreuzfahrtmarkt?
29.10.2015

Immer mehr Reedereien schicken ihre Schiffe nach China, die auf dem schnellwachsenden Markt in Asien die Nachfrage bedienen sollen. Einige Anbieter entsenden sogar eigens kreierte Neubauten nach Fernost, [mehr]