Sie haben Fragen oder benötigen Hilfe bei der Buchung?
Unverbindliche Buchungsanfragen
Reedereipreise & Bestpreisgarantie
Kabinenwahl & Verfügbarkeitscheck
Kostenlose Hotline 0800-7844333
Sicher buchen - mykreuzfahrt nutzt SSL Technologie!

Royal Caribbean bringt für Quantum-Klasse neues Restaurant-Konzept

Artikel vom 04.04.2014
Die bisherigen, großen Hauptrestaurants gibt Royal Caribbean International auf der Quantum of the Seas und Anthem of the Seas zu Gunsten von fünf neuen Restaurants auf. Auch von starren Essenszeiten und festen Tischen für jeden Passagier verabschiedet sich die Kreuzfahrtgesellschaft auf beiden Schiffen. Passagiere sollen mit dem Dynamic-Dining-Konzept mehr Abwechslung auf den Teller bekommen: Sie dürfen künftig zwischen vier - Suitengäste sogar zwischen fünf - großen zuzahlungsfreien Restaurants wählen und finden obendrein mehr Auswahl bei den Spezialitäten-Restaurants, darunter Jamie’s Italian von Starkoch Jamie Oliver.

Zuzahlungsfreie Restaurants zur freien Wahl

Das Dynamic-Dining-Konzept von Royal Caribbean stellt einen kompletten Strategiewechsel dar. Statt in einem Hauptrestaurant mit fest zu gewiesenen Tischen und Essenszeiten finden
Neues Restaurantkonzept für Quantum-Klasse
Zahlreiche Köstlichkeiten gibt es in den neuen Restaurants der Quantum-Klasse
Passagiere auf der Quantum of the Seas und Anthem of the Seas fünf große zuzahlungsfreie Restaurants vor. Das American Icon Grill bietet amerikanische Küche, das Chic serviert zeitgenössische Speisen, das Silk verwöhnt Gäste mit asiatischer Küche und das The Grande ist ein klassisches Restaurant mit formellem Dresscode. Das fünfte Restaurant, das Coastal Kitchen mit mediterraner und kalifornischer Küche, ist Suiten-Gästen ab einer Grand Suite vorbehalten. Zusätzlich zu den fünf großen Restaurants gibt es zuzahlungsfreie, kleinere Speisen im Windjammer Marketplace, The Cafe @Two70°, Sorrento’s, Seaplex Dog House und Café Promenade. Gäste bekommen hier etwa Gebäck, Salate, Sandwiches, Hot Hogs oder Pizza.

Spezialitäten-Restaurants: Vier neue Lokale

Gegen Zuzahlung können sich Kreuzfahrtgäste auch in einem der zahlreichen Spezialitäten-Restaurants verwöhnen lassen. Ganz neu ist das italienische Restaurant der gehobenen Klasse des britischen Starkochs Jamie Oliver. In Jamie’s Italian essen Passagiere mittags für eine Zuzahlung von 15 Dollar und abends für einen Betrag von 20 Dollar pro Gast. Hinzugekommen sind auch das auf eine Vielfalt an kulinarischen Genüssen ausgelegte Wonderland mit einer Zuzahlung von 45 Dollar, der irische Gastro-Pub namens Michael’s Genuine Pub und das auf kalorienarme Kost spezialisierte Devinly Decadence at Solarium Bistro mit einem Zuzahlpreis von 10 Dollar am Mittag und 20 Dollar am Abend. Das Frühstück im Devinly Decadence ist übrigens kostenlos.

Royal Caribbean testet Reservierungs-App

Das neue Konzept macht Kreuzfahrtpassagiere durch den Wegfall der festen Tische und Zeiten flexibler, aber sie müssen sich auch selbst um eine Reservierung kümmern. Das ist zum Beispiel schon vor Reisebeginn im Internet möglich. Für spontane Buchungen je nach Lust und Laune während der Kreuzfahrt stellt Royal Caribbean eine Smartphone-App vor. Sie zeigt freie Tische in jedem Restaurant an und erlaubt die kurzfristige Reservierung. Im Mai 2014 führt die Reederei dieses Reservierungstool zunächst exklusiv für die Quantum of the Seas ein.
Musical „Cats“ ab Herbst neu auf der Oasis of the Seas
09.04.2014

Royal Caribbean unterhält seine Kreuzfahrtgäste auf der Oasis of the Seas demnächst mit dem berühmten Broadway-Musical „Cats“. Die neue Show löst das bisherige Programm „Hairspray“ auf dem [mehr]

Quantum of the Seas in 2015 ab China
22.04.2014

Wie die Reederei Royal Caribbean bekanntgegeben hat, wird die sich derzeit noch auf der Papenburger Meyer-Werft im Bau befindliche Quantum of the Seas ab 2015 für Asien-Kreuzfahrten ab/bis China eingesetzt. [mehr]

Die Quantum-Klasse kommt!
21.03.2013

Größtes Kreuzfahrtschiff der Welt kommt ins Mittelmeer
27.03.2013

Im Herbst 2014 kommt das derzeit größte Kreuzfahrtschiff der Welt, die Oasis of the Seas nach Europa. Der 2009 in Finnland gebaute Megaliner hat eine Kapazität von 5.400 Gästen plus 2.700 Crewmitgliedern. [mehr]